Kühlbox im Test und Vergleich


KühlboxHallo, und damit Herzlich Willkommen beim Kühlboxen Test. Als Vorwort: Ich gehe ziemlich oft mit meinen Freunden zum See grillen. Dabei ist es so, dass ich für das Fleisch oder die Getränke eine gute Kühlung brauche. Eben eine Kühlbox. Ich habe mich im Internet ein bisschen schlau gemacht und dabei ist mir aufgefallen, dass keine Seite wirklich alles beinhaltet was man wissen sollte.

Also habe ich beschlossen mit meinem eigenen Wissen und einer sehr ausführlichen Recherche diese Seite zu erstellen. Wo du erfährst auf was du beim Kauf einer Kühlbox achten musst und in meinem Kühlboxen Test schlage ich dir die derzeit besten Kühlboxen vor.

Severin KB 2922 Praxistest

Für viele Menschen sind diese besonderen Kühlboxen kaum noch wegzudenken. Denn eine Kompressor Kühlbox schafft genau das, was die günstigen Modelle nicht schaffen. Es handelt sich hier nämlich um mobile Kühlschränke, die unabhängig von der Umgebungstemperatur kühlen. Dies ist ein sehr wichtiger und entscheidender Punkt, wenn es um den Kauf einer Kühlbox geht. Oftmals gibt es hier nämlich große Verwunderungen, wenn man an der falschen Stelle spart.

Eine normale “Elektrische Kühlbox“, kühlt nämlich abhängig von der Umgebungstemperatur. Aus diesem Grundmuss man für eine Kompressor Kühlbox auch mehr Geld investieren. Allerdings gibt es bereits Geräte, die unter 400€*liegen. Wir möchten Ihnen die wichtigsten Informationen mitgeben und Ihnen zudem noch sehr beliebte Modelle vorstellen.

Weitere passende Tests: Einbaukühlschrank, Side-by-Side Kühlschrank, Weinkühlschrank, Mini Kühlschrank, Kühlschrank, Klimaanlage, GREE Klimaanlage, Kühlhandtuch


Die 5 besten Kühlboxen im Vergleich

Vorschaubild
Sieger
Mobicool W40 AC/DC - thermo-elektrische Kühlbox mit Rollen, 39 Liter, 12 V und 230 V für Auto, Lkw und Steckdose, A++
Preis-Tipp
SEVERIN KB 2922 Elektrische Kühlbox (mit Kühl- und Warmhaltefunktion, 20 L, inkl. 2 Anschlüssen: Netzanschluss und zusätzlicher 12 V-Anschlussleitung für Zigarettenanzünder) grün-grau
Mobicool FR40, elektrische Kompressor-Kühlbox mit 38 Liter Fassungsvermögen, 12/24 V und 230 V für Auto, Lkw, Boot und Steckdose
Dino KRAFTPAKET 131001 Kühlbox 12V 230V (WÄRMT & KÜHLT) HÖHE: 44cm GRÖSSE: 32-Liter (28L netto) Elektrische Kühlbox für Auto Boot Camping, A++ mit ECO-Modus
Dometic CombiCool RC 1200 EGP - lautlose, elektrische Absorber-Kühlbox mit Gas-Anschluss 50 mbar, 40 Liter, 12 V und 230 V für Auto, Lkw und Steckdose
Modell
Mobicool W40
Severin KB 2922
Mobicool FR40
Dino Kraftpaket 131001
Dometic CombiCool RC 1200 EGP
Kühlsystem
Peltier
Peltier
Peltier
Peltier
Absorber
Nutzinhalt
39 Liter
20 Liter
38 Liter
28 Liter
40 Liter
Kühlung bis
18 °C unter Umgebungstemperatur
30 °C unter Umgebungstemperatur
+10 °C bis –10 °C
18 °C unter Umgebungstemperatur
25 °C unter Umgebungstemperatur
Energieeffizienzklasse
A++
A++
A+
A++
keine Angabe
12 V Anschluss
230 V Anschluss
Wärmefunktion
Batteriewächter
Maße
56 x 38 x 42 cm
31 x 46 x 43 cm
58,4 x 36,5 x 44,6 cm
45 x 33 x 46 cm
50 x 50 x 44 cm
Gewicht
8,4 Kg
6 Kg
12 Kg
4,7 Kg
16 Kg
Prime-Vorteil
-
Preis
107,99 €
Preis nicht verfügbar
273,99 €
80,94 €
164,94 €
Sieger
Vorschaubild
Mobicool W40 AC/DC - thermo-elektrische Kühlbox mit Rollen, 39 Liter, 12 V und 230 V für Auto, Lkw und Steckdose, A++
Modell
Mobicool W40
Kühlsystem
Peltier
Nutzinhalt
39 Liter
Kühlung bis
18 °C unter Umgebungstemperatur
Energieeffizienzklasse
A++
12 V Anschluss
230 V Anschluss
Wärmefunktion
Batteriewächter
Maße
56 x 38 x 42 cm
Gewicht
8,4 Kg
Prime-Vorteil
Preis
107,99 €
Angebot
Preis-Tipp
Vorschaubild
SEVERIN KB 2922 Elektrische Kühlbox (mit Kühl- und Warmhaltefunktion, 20 L, inkl. 2 Anschlüssen: Netzanschluss und zusätzlicher 12 V-Anschlussleitung für Zigarettenanzünder) grün-grau
Modell
Severin KB 2922
Kühlsystem
Peltier
Nutzinhalt
20 Liter
Kühlung bis
30 °C unter Umgebungstemperatur
Energieeffizienzklasse
A++
12 V Anschluss
230 V Anschluss
Wärmefunktion
Batteriewächter
Maße
31 x 46 x 43 cm
Gewicht
6 Kg
Prime-Vorteil
-
Preis
Preis nicht verfügbar
Angebot
Vorschaubild
Mobicool FR40, elektrische Kompressor-Kühlbox mit 38 Liter Fassungsvermögen, 12/24 V und 230 V für Auto, Lkw, Boot und Steckdose
Modell
Mobicool FR40
Kühlsystem
Peltier
Nutzinhalt
38 Liter
Kühlung bis
+10 °C bis –10 °C
Energieeffizienzklasse
A+
12 V Anschluss
230 V Anschluss
Wärmefunktion
Batteriewächter
Maße
58,4 x 36,5 x 44,6 cm
Gewicht
12 Kg
Prime-Vorteil
Preis
273,99 €
Angebot
Vorschaubild
Dino KRAFTPAKET 131001 Kühlbox 12V 230V (WÄRMT & KÜHLT) HÖHE: 44cm GRÖSSE: 32-Liter (28L netto) Elektrische Kühlbox für Auto Boot Camping, A++ mit ECO-Modus
Modell
Dino Kraftpaket 131001
Kühlsystem
Peltier
Nutzinhalt
28 Liter
Kühlung bis
18 °C unter Umgebungstemperatur
Energieeffizienzklasse
A++
12 V Anschluss
230 V Anschluss
Wärmefunktion
Batteriewächter
Maße
45 x 33 x 46 cm
Gewicht
4,7 Kg
Prime-Vorteil
Preis
80,94 €
Angebot
Vorschaubild
Dometic CombiCool RC 1200 EGP - lautlose, elektrische Absorber-Kühlbox mit Gas-Anschluss 50 mbar, 40 Liter, 12 V und 230 V für Auto, Lkw und Steckdose
Modell
Dometic CombiCool RC 1200 EGP
Kühlsystem
Absorber
Nutzinhalt
40 Liter
Kühlung bis
25 °C unter Umgebungstemperatur
Energieeffizienzklasse
keine Angabe
12 V Anschluss
230 V Anschluss
Wärmefunktion
Batteriewächter
Maße
50 x 50 x 44 cm
Gewicht
16 Kg
Prime-Vorteil
Preis
164,94 €
Angebot

Letzte Aktualisierung am 27.04.2020 um 15:20 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Video zum Kühlbox Test


Was Sie vor einem Kauf wissen sollten!

Wenn man sich einmal die zahlreichen Angebote im Internet anschaut, fällt einem eine Marke besonders ins Auge. Die Rede ist von Waeco, beziehungsweise Dometic. Mit einer Waeco Kompressor Kühlbox können Sie sich sicher sein, dass Sie ein sehr hochwertiges Gerät erhalten. Natürlich gibt es auch noch weitere Hersteller, wie zum Beispiel Engel, aber wir fokussieren uns auf die Waeco Dometic Produkte. Denn hier können wir Ihnen auch unsere persönlichen Erfahrungen mitteilen. Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen, dass Sie sich auch an diesen Marken orientieren. Die Technologie einer Kompressor Kühlbox ist sehr speziell und genau deswegen gibt es auch keine wirklichen “Billig-Anbieter“.

Auf zahlreichen Kühlbox Kompressor Test Seiten findet man auch nur Geräte, von den oben genannten Marken. Zudem handelt es sich hier um ein Produkt, wo man sich im Klaren sein sollte, dass es sich hier um eine sehr langlebige und hochwertige Investition handelt. Wir haben es oben schon erwähnt, dass es die Dometic Coolfreeze CDF 26 schon unter 400€* gibt. Allerdings gibt es auch größere Modelle, wie zum Beispiel die Dometic Coolfreeze CFX 50. Diese Waeco Kompressor Kühlbox ist dann schon etwas hochpreisiger, allerdings auch doppelt so groß.

Mobicool W40 Innenleben

Wie sind die Testberichte aufgebaut?

Im Kühlboxen Test nehmen ich mir ein Produkt ganz genau unter die Lupe und bewerte es nach vier Kriterien, welche meiner Meinung nach aussagen ob eine Kühlbox gut bzw. schlecht ist. Auf diese vier Bewertungskriterien werde ich jetzt genauer etwas eingehen. Dazu wird es auch noch ein Punktesystem geben. 3 Punkte maximal. Den zweiten Punkt für eine kleine Besonderheit und den dritten für etwas ganz Spezielles.

Verarbeitung

Sehr wichtig ist es zu wissen aus welchem Material meine Kältebox besteht. Wenn man sich für nur ein einziges Mal eine Kühlbox kauft ist dieser Punkt eher unwichtig. Möchte man jedoch eine Kühlbox für mehrere Jahre muss man dort genau hinschauen. Griffe, Scharniere, Deckel oder die Halterungen werden, wenn sie aus einem schlechten Material sind sehr schnell kaputt. Die Kühlbox kann auch einfach brechen, immerhin muss sie Lasten tragen.

Mobicool W40 Gehäuse

Benutzerfreundlich

Damit ist gemeint wie Anwenderfreundlich ist die Box. Lässt sie sich leicht transportieren bzw. kann ich sie gut halten, oder sind die Griffe schlecht positioniert? Lassen sich die Kabeln säuberlich und ohne Anstrengung verstauen? Lässt sie sich leicht öffnen? Kann man sie leicht einstellen? Diese und weitere Fragen sollte man sich selber unbedingt stellen. Sonst reißt du dir Haare aus. Ich kenne es selber.

Mobicool W40 Transportgriff

Kühlleistung

Kühlbox Messung der Temperatur außen

Der wohl wichtigste Punkt den es zu bewerten gibt. Natürlich braucht man immer eine unterschiedliche Kühlleistung. Je nach dem was man transportiert. Richtig Kühlen können nur die Varianten der aktiven Kühlbox. Sprich Thermoelektrisch, Absorber und Kompressor Kühlboxen. Zu den verschiedenen Varianten komme ich später noch. Während die Ersten beiden es schaffen bis zu 30 Grad (günstigere Modelle nur bis 20 Grad) unterhalb der Umgebungstemperatur zu kühlen, wobei die Absorber Kühlboxen noch ein klein wenig effizienter sind, schaffen es die Kompressor Kühlboxen die beste Kühlleistung zu erbringen. Unabhängig von der Umgebungstemperatur. Das ist auch der Grund weshalb sie so viel kosten.

Kühlbox Messung der Temperatur innen

Stauraum/Größe

Als letztes komme ich zu der Größe der Kältebox und welchen Platz sie bietet. Ich denke einmal es erklärt sich von selbst, dass man keine 50 Liter Kühlbox kauft, wenn man nur einen Apfel und eine Wasserflasche verstauen möchte. Alle Modelle lassen sich leicht zuordnen. Da haben wir einmal die kleinen Modelle, mit einem Fassungsvermögen von 25 Liter, die mittelgroßen Modelle 25-50 Liter und ab 50 Liter starten dann die großen Modelle, welche man aber nur braucht für Beispielsweise einen Camping Ausflug über das Wochenende mit der Familie.

Dometic CombiCool RC 1200 EGP Innenleben

Das waren die vier Kriterien. Auf die Bearbeitung und Benutzerfreundlichkeit musst du wirklich nur schauen, wenn du eine Kühlbox über längere Zeit hast. Die Kühlleistung darfst du jedoch auf keinen Fall außer Acht lassen. Dasselbe gilt natürlich für den Stauraum und die Größe. Ansonsten hast du ja keinen Platz. Auf die Varianten bzw. Arten der Kühlbox, darauf gehe ich jetzt ein.


Welche Arten von Kühlboxen gibt es?

Thermoelektrische Kühlboxen

Eine thermoelektrische Camping Kühlbox ist mit einem Peltier-Element ausgestattet und wird entweder über eine 12 Volt-, 24 Volt- oder 230 Volt-Anschlussleitung betrieben. Sehr guten Einsatz findet eine thermoelektrische Kühlbox am Zigarettenanzünder-Anschluss im Auto oder aber an einer Steckdose. Wichtig zu beachten ist bei diesen Kältebox-Modellen, dass alle Anschlüsse integriert sind. Bei manchen Geräten muss man nämlich noch einen externen Stromwandler kaufen.

Mobicool W40 Kühlmotor

Der größte Vorteil einer thermoelektrischen Camping Kühltruhe ist, dass sie ein geringes Eigengewicht besitzt und zudem zu einem sehr günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis erworben werden kann. Für eine thermoelektrische Kühlbox muss man zwischen 50 und 180 Euro ausgeben. Auch sind diese Elektro Kühlbox sehr strapazierfähig und stabil verarbeitet.

Positiv ist des Weiteren, dass die integrierten Peltier-Elemente in jeder Lage, ob stehend oder liegend, kühlen können. Darüber hinaus können viele dieser Boxen nicht nur kühlen, sondern auch wärmen. So kann eine elektronische Kühlbox auch zum Wärmen von Lebensmitteln, Getränken oder gar Speisen eingesetzt werden.


Kühlboxen mit Kompressoren und Absorbern

Kühlboxen, die mit Absorbern ausgestattet sind, werden in den meisten Fällen mit Strom betrieben, können aber auch mit Butan- oder Propangas funktionieren. Im Betrieb ist wichtig zu beachten, dass die Absorber Kühlbox auf einem ebenerdigen Untergrund steht. Vorteilhaft ist, dass diese Modelle im Betrieb fast geräuschlos sind.

Außerdem können Kühlkisten mit Absorbern im Gasbetrieb auch dort kühlen, wo kein Stromnetz vorhanden ist. Bedenken sollte man, dass Absorber Boxen mit Gasanschluss noch recht teuer sind. Diese Modelle liegen im Preissegment von 150 Euro bis 200 Euro.

Dometic CombiCool RC 1200 EGP Einstellung

Kühlboxen, die mit Kompressoren ausgestattet sind, besitzen zwar ein hohes Gewicht, kühlen aber bis zu minus 18 Grad Celsius unter der Umgebungstemperatur. Da diese Geräte sehr stromsparend arbeiten, eignen sie sich insbesondere gut für den Dauerbetrieb. Allerdings ist die Anschaffung einer Kompressor Kühlbox noch sehr preisintensiv, so muss man mit 180 Euro bis 300 Euro für ein gutes Gerät rechnen.


Passive

Die passive Kühlbox ist uns wohl allen bekannt. Es ist die einfachste Version und auch die billigste, da sie ohne elektronische Funktionen arbeitet. Trotz alle dem ist sie nicht schlecht. Man muss sie nur richtig einsetzen. Eine passive Kühlbox kühlt ganz altmodisch mit Hilfe von Kühlakkus. Einmal gekühlt halten sie die Temperatur sehr lange. Je nach Qualität der Isolierung bleibt das Gelagerte auch länger gekühlt. Am besten sollte man sie für eine Tag benutzen. Am See, zum Grillen oder sei es zum Wandern. So setzt man sie am besten ein. Die Vorteile der passiven Kühlung ist ich sehr leichtes Gewicht. Da keine elektronischen Bauteile vorhanden sind wie bei den aktiven Kühlboxen.

Die passive Kühlbox solltest du also wirklich nur benutzen, wenn du nur ein paar Stunden von ihr abhängig bist. Je nach Isolierung und wie oft du sie öffnest, kann sie länger bzw. kürzer Kühlen. Bei mir würde das eigentlich recht gut gehen, wenn es jedoch aber etwas später wird sollen die Getränke (ok Bier) nicht von den Icebacks abhängig sein.


Aktive

Die aktiven Kühlboxen arbeiten mithilfe eines Kühlmechanismus. Sie sind deshalb entstanden um den Nachteil der passiven Kühlbox ausgleichen. Trotz einer hohen Außentemperatur können sie das Kühlgut gekühlt halten. Wie gut das geht hängt ab von der Variante und der Qualität. Dazu komme ich gleich. Zu beachten ist auch dass diese sozusagen elektronische Kühlboxen immer eine Stromversorgung bauchen. Hierzu gibt es verschiedene Anschlüsse. 9V, 12V, 24V, 110V und 230 V-Anschlüssen. Die Absorber Boxen haben sogar den großen Vorteil das man sie mit Gas betreiben kann. Unter den Aktiven gibt es auch welche die einen Akku am Bord haben, damit man sie nicht andauernd angeschlossen haben muss. Jetzt komme ich zu den drei Kühlmechanismen.

Severin KB 2922 Datenblatt

Wann welche Kühlbox kaufen?

Camping Kühlbox

Geht man campen muss die Kühlbox dazu in der Lage sein das Kühlgut durchgehend bis zum Ende des Camping Ausfluges zu kühlen. Sieht man sich jetzt nach einer Kühlbox und nicht nach einem Mini-Kühlschrank um, muss man sich die Frage stellen welche Anschluss stehen mir zur Verfügung? Du kannst nicht davon ausgehen, dass es überall Stromanschlüsse gibt. Jetzt könntest du theoretisch die Kühlbox mithilfe deines Campingfahrzeuges oder Anhängers kühlen. Jedoch ist eine durchgehende Stromversorgung bei längeren Standzeiten nicht empfehlenswert, da die Batterie leer gesaugt wird. Deshalb sind viele Kühlboxen bereits auch mit einem Batterieschutz ausgestattet.

Dometic CombiCool RC 1200 EGP Test

Natürlich gibt es Campingplätze mit Stromanschluss, aber man wäre davon abhängig. Also wäre die beste Wahl eine Absorber Box zu kaufen. Warum? Wie oben schon erwähnt kann man sie auch mit Gas betreiben. Sie ist an jede gängige Gasflasche an-schließbar. Die besten Modelle können 30° runterkühlen. Ich empfehle die Dometic (50 mbar)

Dometic CombiCool RC 1200 EGP Rückseite

Übersteigt die durchschnittliche Temperatur aber 30° deutlich sollte an besser zu einer Kompressor Kühlbox greifen. diese kann unabhängig von der Außentemperatur kühlen.

Kühlbox für Auto?

Hier kommt es darauf an wie lange die Kühlbox sich im Auto befindet. Bei einer Autofahrt die weniger als 3 Stunden dauert reicht eine passive Kühlbox, unter der Voraussetzung, dass das Essen auch gleich gegessen wird.

Kühlbox Test

Ansonsten würde ich zu einer Thermoelektrischen Kühlbox raten, diese werden mit Peltier-Elementen betrieben wodurch sie Stöße und Erschütterungen besser aushalten kann, was ja durchaus der Fall im Auto sein kann. Sie ist also weniger defekt-anfällig. Und genau so etwas braucht man für das Auto. Das sie durch die Lüfter etwas laut ist, ist kein Problem. Hört man gar nicht. Allein schon wegen den Fahrgeräuschen. Anders sieht es bei der Kompressor Box aus diese ist zu laut. Autos haben einen 12 V Anschluss.

Die Größe muss sich dem Auto anpassen da man sie nicht hinten in den Kofferraum packen kann wegen den Anschlüssen. Also einfach schauen, dass die Kühlbox dir und deinen Mitfahrern den Platz nicht wegnimmt.

Kühlbox für LKW?

Als LKW-Fahrer kann man nicht immer an Raststätten sich Snacks oder Getränke holen. Das würde viel zu viel kosten. Eine Investition in eine Kühlbox, die schon etwas kostet, ist da um einiges besser. Bei einer Kühlbox für den LKW muss man genau hinschauen. LKWs haben nämlich einen 24V Anschluss. Die meisten elektrischen Kühlboxen haben nur 12V und 230V.

Mobicool W40 Deckel

Auch hier kann ich nur eine thermoelektrische Kühlbox empfehlen. Sie ist wie gesagt robust und stört nicht. Das einzige auf was man schauen muss ist auf einen 24V Anschluss und auf die Größe. Die ist aber kein Problem, da es Boxen in allen Größen gibt.


Empfehlenswerte Kühlbox Modelle

Dometic Coolfreeze CDF 26

Die erste Kompressor Kühlbox, die wir Ihnen näher bringen möchte, ist die Dometic Coolfreeze CDF 26. Es handelt sich hier um ein günstigeres Modell, denn man kriegt sie schon für unter 400€. Doch wie kommt dieser Preis zustande? Ganz einfach, denn es handelt sich hier um eine etwas kleinere Variante. Dennoch passen in diese Box ca. 21 Liter und somit ist sie super für alle geeignet, die nicht sehr viel in der Box transportieren. Schaut man sich dagegen die Dometic Coolfreeze CFX 40W an, passt ihn diese schon fast doppelt so viel. Der Temperaturbereich dieser günstigen Kompressor Kühlbox liegt bei -18°C und +10°C und somit ist sie sehr vielseitig.

Die Dometic Coolfreeze CDF 26 verfügt zudem über eine sehr schöne digitale Temperaturanzeige und bringt 15 kg auf die Waage. Die Maße dieser Box liegen bei 26 cm x 55 cm x 42,5 cm (L x B x H) und lässt sich somit sehr gut transportieren. Was wir besonders toll an diesem Modell finden ist, dass es schon über 70 Amazon Kundenrezensionen zu diesem Produkt gibt. Somit können Sie sich ein noch besseres Bild zum Produkt machen, denn dort werden auch häufige Fragen beantwortet.

Die Kompressor Kühlbox verfügt zudem über eine tolle Innenbeleuchtung und der Deckel ist auch abnehmbar. Wenn Sie sich für eine günstigere Kompressor Kühlbox interessieren und Ihnen 21 Liter Platz reichen, können wir Ihnen dieses Modell nur empfehlen. Gerne können Sie sich auch die Kundenmeinungen zum Produkt anschauen. Hierfür klicken Sie einfach auf den Amazon Button und scrollen Sie im Anschluss runter.


Dometic Coolfreeze CFX 35W

Das nächste Modell, welches wir Ihnen zeigen möchten, ist die Dometic Coolfreeze CFX 35W. Es handelt sich hier um eine exklusive Produktionsreihe von Dometic und diese Modelle haben es echt in sich. Der Standard von einer Kompressor Kühlbox lag bislang in dem Temperaturbereich -18°C und +10°C. Allerdings kühlt die CFX Reihe noch kühler als die vorherigen Modelle. Der Temperaturbereich der CFX Kühlboxen liegt nämlich bei -22°C und +10°C. Somit lassen sich tiefgekühlte Dinge, noch besser transportieren. Sie bekommen mit einem Modell aus der CFX Reihe alles was Sie benötigen und Sie müssen sich nur noch für eine Größe entscheiden.

Es handelt sich hier nämlich um drei verschiedene Größen von derselben Produktionsreihe. Die Maße der Dometic Coolfreeze CFX 35W* betragen 69 cm x 40 cm x 41 cm und sie hat ein Fassungsvermögen von 38 Liter. Die CFX Modelle können alle gewöhnlichen Stromanschlüsse verwenden, 12 / 24 Volt DC und 100-240 Volt AC. Die Box wiegt 17 kg und lässt sich somit auch gut transportieren. Des Weiteren verfügen die CFX Modelle über weitere kleinere Details und somit lassen sich zum Beispiel Kleingeräte über einen extra USB Anschluss aufladen. Wenn Sie auf der Suche nach einer Kompressor Kältebox sind, die ein bisschen mehr Platz bietet, können wir Ihnen die CFX Modelle nur sehr empfehlen.

Technisch bekommen Sie hier spitzen Geräte und das zu einem sehr fairen Preis. Schauen Sie sich am besten in unserer Vergleichstabelle die verschiedenen Modelle und entscheiden Sie sich für eine Größe. Anschließend können Sie bequem auf den Amazon Button klicken und sich dort echte Kundenmeinung zum Produkt anschauen.


Dometic Coolfreeze CFX 40W

Das nächste Modell, welches wir Ihnen zeigen möchten, ist die Dometic Coolfreeze CFX 40W Waeco Kompressor Kühlbox. Wir haben es Ihnen im vorigen Artikel gesagt, dass es sich hier um eine Produktreihe handelt, die sich nur anhand der Maße und dem Nutzinhalt unterscheiden. Aus diesem Grund gehen wir hier noch auf die technischen Details, der Dometic Coolfreeze CFX 40W ein. Die Maße sind ähnlich, wie bei der Dometic Coolfreeze CFX 35W.

Allerdings ist die CFX 40W noch etwas höher. Die Maße der Dometic Coolfreeze CFX 40W betragen – 69 cm x 40 cm x 46 cm. Wir können Ihnen diese Box sehr empfehlen, wenn Sie gerne etwas mehr transportieren möchten. Gerne können Sie sich auch die zahlreichen Kundenmeinungen zum Produkt anschauen. Diese finden Sie direkt nachdem Sie auf den Amazon Button geklickt haben und runterscrollen.


Dometic Coolfreeze CFX 50

Die letzte Waeco Kompressor Kühlbox, die wir Ihnen zeigen möchten, ist die Dometic Coolfreeze CFX 50W. Es handelt sich hier wieder um ein Produkt aus der CFX Produktreihe und gehört auch zu den größten Modellen. Diese Kompressor Kühlbox umfasst stolze 46 Liter und somit lassen sich sehr viele Dinge mit ihr transportieren.

Die Maße der Kompressor Kühlbox betragen 73 cm x 46 cm x 47 cm und sie wiegt 20 kg. Sollten Sie also auf der Suche nach einem Modell sein, wo sehr viel reinpasst, können wir Ihnen die Dometic Coolfreeze CFX 50W* nur sehr empfehlen. Auch die durchaus positiven Amazon Kundenrezensionen sprechen für sich.


Dometic (50 mbar)

Eine Absorber Kühlbox ausgestattet mit einem 12/230V-Anschluss und Gas 50 mbar. Was heißt mbar? Mbar ist die Einheit für den Druck. Dadurch dass man Gas als Energiequelle benutzen kann ist eine Absorber Box natürlich hervorragend für Camping geeignet. Sie gibt keine Geräusche von sich. Den 12V-Anschluss sollte man nur als Übergang benutzen. Die Isolation der Kühlbox ist gut, jedoch ist die Verarbeitungsqualität nicht so toll.

Es kommen damit einige Probleme, mit denen man jedoch leben kann. Die Rückwand ist mit einfachen Treib-schrauben befestigt, welche immer wieder nachgezogen werden müssen. An den Griffen kann Wasser aus-kondensieren, wegen der dort dünnen Isolierung. Runtergekühlt kann auf ganze 30 Grad werden. Dafür gibt es auch drei Punkte. Sie bietet guten Platz mit 30 Liter und das Gewicht ist auch ok. 15 Kilogramm sind nicht allzu schwer und man kann sie auch gut tragen. Große Probleme bietet sie neben den Standard Problemen einer Absorber Kühlbox nicht. Deshalb eine eindeutige Kaufempfehlung.


Lkw/Roadtrip 12/24/230

Eine thermoelektrische Kühlbox wird auch oft als Einsteigerbox bezeichnet, da sie so leicht zu handhaben ist. Dank den Peltier Elementen sehr robust und gut für den Transport geeignet, wobei das Material sehr leicht zerkratzt wird. Es könnte härter sein. Diese Kühlbox kühlt auf ganze 30 Grad runter und heizt sogar auf bis zu 65 Grad. Ob man das jetzt braucht sei dahingestellt. Sie kühlt auch relativ lange nachdem man sie abgeschalten hat. Die Transportierbarkeit lässt zu wünschen übrig. Es gibt keine Griffe oder Mulden und wegen der Form kann man sie auch nicht gut tragen.

Da braucht es zwei Personen. Sie ist aber mit einem Gurtband ausgestattet und deshalb nochmals für den Fahrzeug Transport besser geeignet. Deshalb solltest du sie nur kaufen, wenn du beruflich sehr viel im Auto/Lkw unterwegs bist. Für zu Fuß ist diese Kühlbox keines Falls geeignet. Auch musst du darauf achten, dass der Gurt das Kabel nicht abknickt. Die Kühlleistung ist, wenn man den 12V Anschluss benutzt jetzt auch nicht so überragend. Deshalb ist sie wirklich am besten für den Lkw geeignet. Weil dieser eben einen 24V Anschluss hat. Einen 230V Anschuss gibt es auch, den kann man nutzen, wenn man auf einem Roadtrip ist und ab und zu in einem Hotel schläft.


Kompressor Kühlbox

Wie funktioniert eine Kompressor Kühlbox?

Warum schafft es eine Kompressor Kühlbox Minustemperaturen zu erreichen und das unabhängig von der Umgebungstemperatur? Diese Frage ist mit einem Satz einfach beantwortet. Kompressor Kühlboxen arbeiten mit derselben Technologie, wie Ihr Kühlschrank Zuhause. Normale Kühlboxen kosten oftmals nur einen Bruchteil, von einer Kompressor Kühlbox. Das liegt allerdings daran, dass diese Modelle eben nicht mit dieser Technologie arbeiten. Normale Boxen schaffen es nämlich nur, abhängig von der Umgebungstemperatur zu kühlen. Aus diesem Grund kann man hier keine Minus-Grade garantieren.

Wenn es draußen zum Beispiel 29°C sind und eine normale Box schafft es, den Inhalt um 15°C zu kühlen, ist Ihr Getränk zum Beispiel auf 14°C gekühlt. Mit einer Kompressor Kühlbox allerdings, spielt die Außentemperatur überhaupt keine Rolle. Hier wird der Inhalt immer gekühlt und es werden Temperaturen erreicht, von bis zu -22°C! Wir erklären Ihnen die Technik, die in so einem Gerät steckt, in der Kurzfassung. In der Kühlbox befindet sich Kühlflüssigkeit und diese wird verdampft. Durch diesen Prozess entsteht Wärme und genau das nutzen die Kompressoren in der Box für sich. Denn durch diesen Vorgang könne sie die Temperaturdifferenz dafür nutzen, um den Innenraum abzukühlen. Aus diesem Grund sind Kompressor Kühlboxen auch teurer, denn es handelt sich hier wirklich um sehr hochwertige Geräte.

So funktioniert eine Kühlbox im Detail!

Kühlboxen funktionieren nach einfachen physikalischen Regeln. Mit Hilfe einer möglichst wirkungsvollen Isolierschicht soll im Inneren der Box eine kalte Atmosphäre geschaffen werden, um Gegenstände zuverlässig im gewünschten Temperaturbereich lagern zu können. Im Grunde genommen besteht jede Kühlbox aus einem meist aus Kunststoff geformten Innenraum, der möglichst gut isoliert ist und zur Lagerung des Kühlgutes dient. Die Güte der Isolierschicht ist mitbestimmend bei der Frage, wie gut die eingesetzte Kühltechnologie wirkt. Hierbei wird dem Kühlraum die Wärme entzogen und nach außen abgeleitet. Zusätzlich ist meist ein Ventilator im Einsatz, um die zuverlässige Ableitung der Wärme zu gewährleisten. Achten Sie beim Kauf einer Kühlbox unbedingt auf die entstehenden Betriebsgeräusche, um die für Ihren Einsatz geeignete Box auszuwählen.

Kurz und knapp:

  • Isolierungen trennen Innen- und Außentemperatur
  • Kühltechnologie entzieht dem Innenraum Wärme

Bringt eine Kompressor Kühlbox auch Nachteile mit sich?

Natürlich hat auch eine Kompressor Kühlbox ihre Nachteile. Allerdings liegen diese nicht bei der Technik, sondern eher bei den Anschaffungskosten. Eine Kompressor Kühlbox ist kein Produkt, welches man sich “mal eben” besorgt, denn wir reden hier von Beträgen zwischen 400-1000€. Hier sollte einem schon bewusst sein, warum man sich eine Kompressor Kühlbox holen möchte und vor allem wie groß diese sein soll. Zudem ist das Gewicht dieser Boxen deutlich höher, als bei Produkten mit einer anderen Technologie. Ansonsten gibt es an diesen Kühlboxen nichts auszusetzen und die Vorteile sind den Nachteilen bei weitem überlegen.


Persönliche Erfahrungsberichte

Seit Jahren transportiere ich Kühlboxen in meinem Auto und ich bin damals im Einzelhandel auf diese gestoßen. Ich hatte diese kleinen Boxen vorher noch nicht gesehen und hatte mir bis Dato auch keinen Kopf darum gemacht, wieso ich mir solch eine zulegen sollte. Allerdings gefiel mir der Gedanke, immer kühle Getränke dabei zu haben. Ich hatte damals einen sehr alten Polo ohne Klimaanlage und im Sommer war es schon sehr anstrengend im Auto. Am schlimmsten fand ich es allerdings, dass ich nach der Arbeit oft ins Fitnessstudio gefahren bin und ich vorher immer in den Supermarkt musste, da meine Getränke im Auto viel zu warm wurden. Aus diesem Grund hatte ich mir damals eine billige Kühlbox für 80€ im Einzelhandel gekauft.

Damals wusste ich nicht, was eine Kompressor Kühlbox ist und ich hatte mir darum auch kein Kopf gemacht. Ich war vollkommen zufrieden damit, denn ich konnte mir endlich Wasserflaschen ins Auto packen und diese waren immer schön kühl. Das Training hat mir deutlich besser gefallen und es nahm mir eine Menge Stress ab. Mit den Jahren wurde es mir allerdings zu blöd, dass ich immer abhängig von der Umgebungstemperatur war und die Leistung hatte auch nach ein paar Jahren nachgelassen. Aus diesem Grund habe ich mich also mit dem Thema Kühlboxen auseinandergesetzt und bin damals auf den Begriff „Kompressor Kühlbox“ gestoßen.

Ich war fasziniert davon, dass es so etwas überhaupt gibt. Der Preis war zu dem Zeitpunkt noch deutlich höher und auch die Kompressor Kühlbox hat einen deutlich geringeren Nutzinhalt, als die Modelle, die man heute findet. Die Bedienbarkeit dieser Boxen ist nicht zu vergleichen mit einer normalen Box.
Damals habe ich mich für die Investition entschieden, denn es war mir wirklich das Geld wert. Erfahrung mit einer elektrischen Kühlbox hatte ich ja bereits und ich bereue diese Investition nicht. Ich hatte damals knapp 850€ investiert und die Kompressor Kühlbox kühlt auch nach den ganzen Jahren einwandfrei. Ich würde mir immer wieder solch eine Kompressor Kühlbox holen und kann es nur jedem empfehlen.

Anna vom Kühlbox Kompressor Team:

Ich bin durch meinen Freund auf diese Kühlboxen aufmerksam geworden, denn er brauchte sie aus einem besonderen Grund. Der Hund von meinem Freund bekommt nämlich nur Frostfutter und dieses lässt sich nur mit einer Kompressor Kühlbox transportieren. Für die Hunderasse ist es die gesündeste Methode, um den Hund zu füttern und mein Freund gibt seinem Hund nichts anderes. Deswegen hat er immer eine Kompressor Kühlbox dabei, wenn wir mal verreisen. Wir fahren oft zur Nordsee und wir haben mittlerweile unsere Kühlbox schon gewechselt, denn wir brauchten mehr Platz.

So können wir jetzt immer genug Futter mitnehmen und sind nicht auf örtliche Märkte angewiesen. Allerdings bin ich von der Kompressor Kühlbox meines Freundes so begeistert gewesen, dass ich mir selber auch eine gekauft habe. Allerdings benutze ich diese nicht um Frostfutter zu transportieren, sondern ich nutze diese für Ausflüge. Oftmals fahre ich mit dem kleinen Weg und kann somit viele Lebensmittel, wie zum Beispiel Obst, immer frisch anbieten. Aber auch Schokolade und andere Süßigkeiten findet dort seinen Platz.

Wenn man sich einmal an so eine Kompressor Kühlbox gewöhnt hat, möchte man diese nicht mehr vermissen. Autos heutzutage verfügen über jeden technischen Blödsinn, aber ein Fach um Lebensmittel zu kühlen gibt es nicht. Ich persönlich finde dies sehr paradox und kann es nicht nachvollziehen. Überlegen Sie sich nur vor einem Kauf gut, wie viel Platz Sie benötigen. Denn mein Freund musste quasi doppelt investieren, weil er bei der ersten Anschaffung Geld sparen wollte. Geben Sie lieber ein wenig mehr aus und Sie haben dann aber genug Platz für alles. Die Investition lohnt sich auf jeden Fall und Sie werden Ihre Kompressor Kühlbox echt zu schätzen wissen.


Für wen eignet sich eine Kompressor Kühlbox?

Dometic CombiCool RC 1200 EGP Datenblatt

Grundsätzlich kann man sagen, dass sich jeder eine Kompressor Kühlbox zulegen kann. Man sollte sich nur vorher die Frage stellen, wie oft und wie intensiv man die Box benutzt. Eventuell würde ja schon eine normale Kühlbox ausreichen. Dennoch sollte man bei diesen Modellen bedenken, dass diese abhängig von der Umgebungstemperatur kühlen. Wir würden jedem der das nötige Geld hat, zur einer Kompressor Kühlbox raten. Es ist einfach eine sehr gute Investition und man hat hier wirklich alles was man braucht. Egal ob Sie Lebensmittel tiefkühlen möchten, oder ob Sie einfach nur kühle Getränke genießen wollen. Die gezeigten Modelle machen bereits Dutzende Besitzer in Deutschland glücklich und wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich am besten ein eigenes Bild machen. Schauen Sie sich dafür am besten die Amazon Kundenmeinungen an und dort werden Sie viele Erfahrungsberichte finden.

Weiteres zu Kompressor Kühlboxen

Auf den Seiten der verschiedenen Arten der Kühlbox werde ich auf folgende Dinge eingehen. Die Vor- und Nachteile, wie die Box funktioniert und wo man sie am besten zum Einsatz bringt. Also dann fangen wir mit den Vorteilen und Nachteilen der Kompressor Kühlbox an.

Diese sind die teuersten von allen Boxen. Generell kann man sagen je teurer eine Kühlbox ist desto einen größeren Funktionsumfang hat sie. Und genau das trifft auf die Kompressor Boxen zu, wobei es auch zu erwähnen gibt man braucht das alles nicht. Der große Vorteil bei dieser Varianten, sie kann unabhängig von der Außentemperatur kühlen kann.

Kompressor Kühlbox im Test

Die Kompressor Kühlbox wird mit Strom betrieben. Sie arbeiten sehr effektiv, denn der Verbrauch ist im Vergleich zu der Kühlleistung sehr gering. Preislich ist die Kompressor Kühlbox eher am oberen Ende des Preissegmentes angesiedelt. Sie erinnert an einen mobilen Kühlschrank. Mit einer Kompressor Kühlbox können Sie sogar Lebensmittel einfrieren. Die Kompressor Kühlbox ist recht groß und ist deshalb eher für den Campingplatz geeignet. Betrieben werden die meisten Modelle der Kühlbox mit einem Anschluss für 12V, 24V, 110V und 230V. Sie können die Kühlbox daher sehr variabel einsetzen. Ob nun am Zigarettenanzünder im Auto oder auch an der Steckdose zu Hause. Sie sollten sich vor dem Kauf nur vergewissern, welche Anschlüsse wirklich vorhanden sind.

Die Kompressor Kühlbox gehört zu der Meisterklasse der portable Kühlbox. Hier geht es im Gegensatz zu den anderen Kühlbox Modellen um eine Kompressionskältemaschine. In den Kompressor wird ein Kältemittel in einem geschlossenen Kreislauf geführt.

  • In diesem Kreislauf wird das Kältemittel erst einmal verdichtet. Dabei wechselt es den Aggregatzustand und wird flüssig. Die dabei entstehende Wärme wird nach außen abgeführt.
  • Anschließend wird das Kältemittel dem Verdampfer zugeführt. Beim Verdampfen wechselt es wieder den Aggregatzustand und wird gasförmig. Die dabei entstehende Kälte wird der Kühlbox zugeführt.
  • Dann beginnt das Ganze wieder von vorne,

Ein Vorteil einer Kompressor Kühlbox ist auf jeden Fall die hohe und konstante Kühlleistung. Diese ist unabhängig von der Umgebungstemperatur. Der Wirkungsgrad der Kühlboxen ist höher als bei der thermoelektrischen Kühlbox und der Absorber Kühlbox. Bei gleicher Kühlleistung ist der Energieverbrauch niedriger. Fast jedes Modell lässt sich mit 12V, 24V, 110V und 230V betreiben.

Ergebnisse unserer Marktuntersuchung

In unserem Kompressor Kühlbox Test haben wir drei Modelle miteinander verglichen. Warum haben wir gerade diese Modelle ausgesucht und mit ihnen unseren Kompressor Kühlbox Test durchgeführt? Bei unserer Marktrecherche sind wir immer wieder auf diese Modelle gestoßen. Wir finden, dass diese Modelle die am Markt angebotenen Kompressor Kühlboxen gut repräsentieren.

Kompressor Kühlbox richtig kaufen

Die Vor- und Nachteile sollten beim Kauf einer Kompressor Kühlbox in Betracht gezogen werden. Damit Sie die richtige Entscheidung treffen, haben wir die wichtigen Punkte, die Sie beim Kauf berücksichtigen sollten in einer Checkliste zusammengefasst.

Checkliste für den Kauf

ITEMBESCHREIBUNG
PreisDie Kompressor Kühlbox gibt es ab ca. 200 Euro. Geräte der Spitzenklasse liegen im Preis über 600 Euro. Bitte achten Sie auch auf die Versandkosten
HerstellerZu den bekanntesten Herstellern gehören WAECO und Mobicool.
EnergieklasseDie Energieklasse (A+, A++, A+++) sagt etwas über den Wirkungsgrad der Kompressor Kühlbox aus.
TÜV ZertifikateAlle Geräte sollten ein Prüfsiegel (TÜV GS,) vorweisen können.
AnschlussNicht alle Geräte verfügen über einen Anschluss für 12 V, 24 V, 110 V und 239 V. Wenn die die Kompressor Kühlbox im Auto und zu Hause betrieben möchten, dann sollte die Kühlbox sowohl an 12 Volt und an 230 Volt anschließbar sein.
Wechselstrom
Gleichstrom
Kann die Kühlbox sowohl mit Wechselstrom (AC) als auch mit Gleichstrom (DC) betrieben werden. Die Autobatterie liefert Gleichstrom, der Anschluss zu Hause liefert Wechselstrom.
VerbrauchVerbrauch der Kühlbox in Ah (Ampere Stunden oder KWh)
KühlleistungAngabe der erreichbaren Temperaturen: z.B kühlt bis -22 Grad Celsius
AbmessungenAbmessungen der Kühlbox: Höhe * Breite * Tiefe
GewichtGewicht der leeren Kühlbox in Kilogramm
VolumenVolumen der Kühlbox, des Frischfaches und des Gefrierfaches in Liter
TransportSind Transportgriffe vorhanden   Sind Rollen vorhanden
GeräuschentwicklungAngaben des Geräuschpegels in dB

Vor- und Nachteile der Kompressor Kühlbox

Wenn sie eine Kühlbox kaufen möchten, dann sollten sie wissen, was die Vor- und Nachteile des jeweiligen Modells sind. Es gilt abzuwägen, ob die Absorber Kühlbox, die Thermoelektrische Kühlbox oder die Kompressor Kühlbox die richtige Entscheidung für Sie ist.

Vorteile

Die Kompressor Kühlboxen sind die besten Kühlboxen. Denn sie schaffen es unabhängig von der Außentemperatur zu kühlen. Alle anderen Kühlboxen kühlen abhängig davon. Mit richtig guten Modellen kann man sogar unter den Nullpunkt kühlen. Bis zu 18 Grad. Die Kompressor Kühlbox muss durchgehend mit Strom versorgt werden. Im Gegensatz zu Absorber Kältebox und der Thermoelektrischen Kühlbox ist sie aber stromsparender. Standardmäßig gibt es einen 230V- Anschluss, natürlich gibt es aber auch 12/24V-Anschlüsse. Was mir persönlich aufgefallen ist, ist dass die meisten Hersteller von Kompressor Kühlboxen eine hohe Verarbeitungsqualität aufweisen können. Die anderen Kühlboxen sollte man immer im Schatten lagern. Denn dort ist es etwas kühler. Da die Kompressor Kühlbox jedoch unabhängig von der Außentemperatur kühlt ist es egal wo du sie lagerst.

  • Kann unabhängig von der Außentemperatur kühlen
  • Stromsparender als die anderen Modelle
  • Hohe Verarbeitungsqualität bei fast allen Herstellern.
  • Kühlleistung ist unabhängig von der Position der Kühlbox

Ausführliche Vorteile der Kompressor Kühlbox

  • Die Kompressor Kühlbox arbeiten unabhängig von den Umgebungstemperaturen. Jedenfalls bei den Geräten in der mittleren und oberen Preiskategorie. Bei den thermoelektrischen Kühlboxen ist dies nicht der Fall. Bei diesen Geräten liegt die Kühlleistung ca. 20 Grad bis 30 Grad unter der Umgebungstemperatur.
  • Die Geräte bieten eine konstante Kühltemperatur für die eingelagerte Lebensmittel und Getränke. Die Kühltemperatur kann vom Nutzer eingestellt werden.
  • Die Kompressor Kühlbox kann sogar Lebensmittel einfrieren, sofern Sie über ein entsprechendes Gefrierfach verfügt.
  • Die Geräte der oberen Preiskategorie bestechen durch eine hohe Verarbeitungsqualität. Sie sind solide aufgebaut, sind gut isoliert und die verwendeten mechanischen Elemente sind auf eine lange Haltbarkeit ausgelegt.
  • Die Kompressor Kühlboxen sind arbeiten sehr effizient. Sie sind in den meisten Fällen der Energieklasse A++ oder A+++ zugeordnet. Mit dem gleichen Verbrauch erreichen sie eine höhere Kühlleistung als die Absorber und thermoelektrischen Kühlboxen. Die Kompressor Kühlbox hat einen wesentlich höheren Wirkungsgrad als die anderen Modelle.
  • Fast alle Modelle können mit 12 V, 24 V, 110 V oder 220V betrieben werden. Beim Kauf sollten sie auf jeden Fall darauf achten, über welche Anschlüsse die angebotene Kompressor Kühlbox verfügt.

Nachteile

Die Kompressor Kühlboxen kosten am meisten. Hoher Preis. Viel höher als bei den anderen Modellen. Auf meiner Startseite sieht man das ganz deutlich. Die Gefrierbox 12/24V kostet fast 200€ mehr. Der Preis ist wirklich abschreckend, aber auch nachvollziehbar da die Kompressor Kühlbox nun mal am besten ist. Im Allgemeinen kostet diese Variante 200€ -300€ mehr als die anderen. Der größte Nachteil ist die laute Geräuschkulisse. Normal ist diese Variante so laut wie ein kleiner Kühlschrank, will man jedoch große Temperaturunterschiede erzielen, dann wird die Kältebox sehr laut. Gerade Da sie ständig angeschlossen sein muss, macht sie auch durchgehend laute Geräusche und ist deshalb nicht zu empfehlen sollte man neben diesen Gerät schlaffen. Eine Absorber Kühlbox wäre hier vorzuziehen. An diesem großen Nachteil wird jedoch ständig gearbeitet und es gibt bereits Modelle, die etwas leiserer sind.

  • Höchster Preis
  • lauteste Geräuschkulisse
  • Ständiger Stromverbrauch

Ausführliche Nachteile der Kompressor Kühlbox

  • Die Nachteile der Kompressor Kühlbox sollen nicht verschwiegen werden. Die Kompressor Kühlbox ist deutlich teurer als die anderen Modelle. Die Preise für ein normales Gerät fangen bei 200 Euro bis 250 Euro an.
  • Das Gewicht der Kompressor Kühlbox ist, bedingt durch die verwendete Technik, ebenfalls höher als bei den anderen Modellen.
  • Im vollen Betrieb ist die Geräuschentwicklung höher als bei der sehr leisen thermoelektrischen Kühlbox und bei der Absorber Kühlbox. Der höhere Lärmpegel entsteht durch den Kompressor, der in der Kühlbox seinen Dienst verrichtet.
  • Wenn die eingestellte Kühltemperatur erreicht ist, dann schaltet sich der Kompressor wieder aus. Erst wenn die Kühltemperatur wieder überschritten ist, schaltet sich der Kompressor wieder ein.

Wo kommt eine Kompressor Kühlbox zum Einsatz?

Die meisten Seite würden jetzt schreiben: Überfall, sofort kaufen, das Beste vom Besten. Ganz so einfach ist die Sache aber nicht. Streng genommen kann man ja jede Kühlbox überall einsetzten nur die richtige Frage ist: Wo kann ich sie zu 100% ausnutzen? Die Kompressor Kältebox solltest du kaufen wenn du in einem Gebiet bist, wo die Umgebungstemperatur höher als 30 Grad ist.

Wenn du möchtest kannst du sie dir kaufen und bist dann jeden Tag auf der sicheren Seite. Ich persönlich habe es nicht gemacht und bisher auch nicht bereut. Einige Seiten schlagen auch vor diese Kühlbox zu kaufen, wenn du Medizin lagern möchtest. Hier gibt es einen interessanten Artikel den ich gefunden habe. Medizin darf nie unter 0 Grad gekühlt werden. Solltest du jetzt aber zum Beispiel nach Australien gehen und nimmst ein paar Gegengifte/Impfstoffe mit würde ich schon zu einer Kompressor Kühlbox raten. Da es dort schon sehr heiß werden kann.

Wie funktioniert eine Kompressor Kühlbox?

Die Kompressor Kühlbox hat die fortschrittlichste Technik von allen Kühlboxen. Eine Kompressor Kühlbox funktioniert genau so wie ein Kühlschrank. Deshalb bezeichnet man diese Variante auch oft als Mini Kühlschrank. Wie funktioniert die ganze Sache? Die Kompressionskältemaschine nutzt den physikalischen Effekt der Verdampfungswärme aus (Dies passiert im Verdampfer), welcher beim Wechsel des Kältemittel von flüssig zu gasförmig erzeugt wird.

Die ausführlichere Erklärung

Die vier Hauptkomponenten dieses Modelles sind ein Kompressor, ein Kondensator, eine Drossel und ein Verdampfer.

  1. Die unglaubliche Kühlleistung wird durch die Kompressortechnik erbracht. Das gasförmige Kältemittel gelangt durch den Kompressor. Dort wird es durch einen hohen Druck erwärmt, welcher proportional zum Siedepunkt steht. (-50 Grad abwärts.)
  2. Das Kältemittel wird nun durch den Kondensator gepumpt. Jetzt wird das gasförmige Mittel kondensiert und somit flüssig, wodurch Wärme an die Umgebung abgegeben wird.
  3. Es strömt weiter durch den Kondensator und wird schließlich durch eine Drossel abgebremst. Ein sehr kleines Rohr mit gerade mal einem Durchmesser von etwa 1 mm. Dort erleidet das Kühlmittel einen deutlichen Temperaturabfall.
  4. Jetzt gelangt es zum Verdampfer. Wie der Name schon sagt wird es hier verdampft und wird wieder gasförmig. Genau dieser Effekt wird ausgenutzt, um die Kühlleistung zu optimieren. Die erzeugte Wärme wird entzogen. Danach beginnt der Kreislauf von neuem.

Die Technik der Kompressor Kühlbox ist leicht zu verstehen

Die Technik der Kompressor Kühlbox ist leicht zu verstehen. Es handelt sich um eine sogenannte Kompressionskältemaschine, die den physikalischen Effekt der Verdampfungswärme beim Wechsel des Aggregatzustandes von flüssig nach gasförmig nutzt.

In der Kompressor Kühlbox befindet sich ein Kältemittel in einem geschlossenen Kreislauf. Im gasförmigen Zustand entzieht das Kältemittel dem Innenraum der Kühlbox Wärme.

Der Kompressor verdichtet das gasförmige Kältemittel. Dadurch wird es flüssig und kann die Wärme nach außen abgeben. An dem integrierten Verdampfer wechselt das Kältemittel dann wieder in den gasförmigen Zustand. Dadurch wird es wieder kälter und kann den Innenraum der Kühlbox Wärme entziehen und kühlen.

Wie laut ist eine Kompressor Kühlbox?

An dieser Stelle müssen wir erwähnen, dass es hier natürlich Unterschiede gibt. Es kommt natürlich darauf, was für ein Modell Sie haben und wie alt dies ist. Denn mit den Jahren haben sich die Modelle natürlich verbessert und es wurde immer mehr verändert. Generell kann man sagen, dass eine Kompressor Kühlbox mehr Geräusche macht, als eine günstige Kühlbox.

Severin KB 2922 Test

Die Geräusche können Sie sich wie bei Ihrem Kühlschrank Daheim vorstellen, allerdings leiser. Eine Kompressor Kühlbox kommt natürlich nicht an die Größe eines Kühlschranks ran. Das Geräusch, welches wir meinen, ähnelt einem “glukern”, welches von der Kühlflüssigkeit stammt. Allerdings ist der Geräuschpegel nicht hoch und hier gibt es kaum negatives Feedback. Allerdings würden wir Ihnen empfehlen, die Box in einen separaten Raum zu stellen, oder dass Sie zumindest nicht direkt neben dieser schlafen. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich Kundenmeinungen anschauen, vom Produkt welches Sie interessiert. Denn dort berichten zahlreiche Kunden über Ihre Erfahrungen mit der jeweiligen Kompressor Kühlbox und das Thema Lautstärke wird sehr oft erwähnt (hauptsächlich positiv.)



Absorber Kühlboxen

Auf den Seiten der verschiedenen Arten der Kühlbox werde ich auf folgende Dinge eingehen. Die Vor- und Nachteile, wie die Box funktioniert und wo man sie am besten zum Einsatz bringt. Also dann fangen wir mit den Vorteilen und Nachteilen der Absorber Kühlbox an.

Bei der Absorber Box sieht es so aus. Hohe Anschaffungskosten sowie hohe Betriebskosten. Hier ist der große Vorteil der, dass man sie mit Strom und Gas betrieben kann. Somit ist sie perfekt dafür geeignet für einen Wohn-, Zelt-, Campingurlaub. Zudem arbeitet sie komplett geräuschlos.

Absorber Kühlbox im Test

Die Absorber Kühlbox wird mit Flüssiggas oder Strom betrieben. Für diese Absorber Kühlboxen zahlt man meist über 150 Euro, also mehr als für die thermoelektrischen Kühlboxen.Aber dafür kann man sie auch autark über Gas nutzen, mit verschiedenen Stromanschlüssen und hat eine Kühlbox die geräuschlos arbeiten kann. Das Funktionsprinzip der Absorber Kühlbox mit Gas ist eigentlich ganz einfach. In dem geschlossenen Kühlkreislauf befindet sich ein Kältemittel.

Dieses Kältemittel lässt man mit Hilfe des Kochers verdampfen. Dabei entsteht dann Kälte, die dazu genutzt wird, um den Innenraum der Kühlbox zu kühlen. An dem Absorber wird das Kältemittel wieder verflüssigt und gibt Wäre nach außen ab. Der Kreislauf beginnt dann wieder von vorne. Natürlich kann man die Kühlbox auch mit Strom betrieben, aber auf dem Campingplatz nutzt man in der Regel Gas. Die meisten Absorber Kühlboxen verfügen nämlich über einen Stromanschluss, mit dem der Kocher betrieben werden kann.

Wieviel Gas verbraucht die Absorber Kühlbox

Der Verbrauch hängt ganz von der Größe der Box ab. Die Hersteller geben den Gasverbrauch in Gramm / Stunde an. Der Verbrauch liegt bei den handelsüblichen Geräten zwischen 10 und 25 Gramm / Stunde.

Nachteile der Absorber Kühlbox

  • Die Umgebungstemperatur bei einer Absorber Kühlbox sollte 30 Grad Celsius nicht übersteigen. Deshalb sollte man es auch vermeiden, die Kühlbox direkt in die Sonne zu stellen.
  • Der integrierte Kocher entzieht der Luft Sauerstoff. Deswegen darf die Kühlbox nicht in geschlossenen Räumen betrieben werden. Vor allem nicht im Auto.
  • Wird die Absorber Kühlbox mit Gas betrieben, dann muss sie geradestehen.

Wichtig

Sie sollten darauf achten, dass die Absorber Kühlbox auch mit Strom betrieben werden kann. Falls Ihnen das Gas ausgeht, sollten Sie in der Lage sein, die Kühlbox an den Zigarettenanzünder Ihres Autos oder an die normale Steckdose anzuschließen.


Vorteile

Der erste große Vorteile der Absorber Box ist, dass sie ohne mechanische Teile arbeitet. Das sorgt dafür, dass sie vollkommen wartungsfrei ist. Ein weiterer Vorteile der ausschlaggebend für mich war, ist dass die Absorber Kühlbox geräuschfrei arbeitet. Wenn man also die Ruhe sehr schätzt bzw. man im Urlaub ist (Campingausflug etc.) und mit der Kältebox in einem Raum ist und diese etwas über Nacht kühlen soll will man nicht gestört werden. Zudem ist sie selbstregulierend und ist nicht von Strom abhängig, man kann sie auch mit Gas betreiben und Sonnenenergie.

  • keine mechanischen Teile
  • wartungsfrei
  • selbstregulierend
  • arbeitet geräuschlos
  • Kann mit Gas und Sonnenenergie betrieben werden
  • Ist nicht von einer Stromquelle abhängig.

Nachteile

Der Nachteile denn alle aktiven Kühlboxen tragen ist, dass sie viel kosten. Es gibt zwar auch preisgünstigere Modelle, die natürlich dann nicht so gut sind. Gerade bei der Absorber Box sollte man nicht sparen denn ein billiges Modell hat vielleicht keine hohe Dichtheit und es kann Gas entweichen. Ohne Rektifikation wird der Wirkungsgrad sehr gering sein.

  • geringer Wirkungsgrad ohne Rektifikation
  • hohe Dichteanforderung
  • preis-intensiv

Wo kommt eine Absorber Kühlbox zum Einsatz

Wie auf meiner Startseite schon geschrieben ist die Absorber Kühlbox durch ihre Unabhängigkeit von Strom perfekt für Zelt-, Camping-, Wohnwagenurlaub geeignet. Das heißt man kann wirklich fast überall mit ihr hin da man die Möglichkeit hat sie mit Strom oder Gas zu versorgen. Zudem ist sie auch sehr leise, was ich persönlich sehr schätze, denn gerade wie in meinem Fall, wenn ich grillen bin oder auch wenn man in einem Zelt schläft und die Kühlbox sich dort auch befindet diese keine Geräusche verursacht.

Severin KB 2922 Deckel

Achtung: Absorber Kühlboxen können maximal bis 30 Grad runterkühlen, die meisten nur auf 20 Grad. Übersteigt die Außentemperatur also 30 Grad muss eine Kompressor Kühlbox her. Denn nur sie kann unabhängig von der Außentemperatur kühlen

Wie funktioniert eine Absorber Kühlbox

Damit die Kühlbox überhaupt in Betrieb genommen werden kann braucht man entweder eine 230V Steckdose, eine 12V Autosteckdose oder Gas (Gasflasche).

Kurzfassung wie die Absorber Kühlbox funktioniert. Im Kocher verdampft der Salmiak, wodurch Wasserdampf und Ammoniak entsteht. Diese Stoffe verflüssigen sich im Kondensator. Durch den Verdampfer entzieht das Ammoniak dem inneren der Kühlbox die Wärme. Im Absorber vermischen sich die beiden Stoffe wieder zu Salmiak und das Ganze fängt von vorne an.

Die ausführlichere Erklärung

Es gibt vier Hauptkomponenten der Absorber Kühlbox. Austreiber, Absorber, Verdampfer und Kondensator. Das System funktioniert mit zwei Stoffen, einmal Ammoniak und Wasser. Hauptsache eine Flüssigkeit absorbiert die andere und wird wieder von ihr getrennt.

  1. Im Austreiber werden diese Stoffe erhitzt und dadurch voneinander getrennt. Durch Kondensation wird der Ammoniakdampf im Wasserabscheider vom Wasser durch Kondensation getrennt.
  2. Im Kondensator wird der Kälte-dampf verflüssigt. Durch eine Drossel wird die Temperatur und der Druck gesenkt.
  3. Das Kältemittel gelangt jetzt durch den Verdampfer, wo es die Hitze aufnimmt und verdampft. So entsteht die Kühlung.
  4. Im Austreiber befindet sich jetzt bereits das getrennte Lösungsmittel (Wasser). Es wurde abgekühlt und absorbiert nun den Ammoniak, unser Kältemittel. Jetzt gelangt alles durch eine Pumpe in den Austreiber und der Spaß kann von neuem beginnen.

Thermoelektrische Kühlboxen

Auf den Seiten der verschiedenen Arten der Kältebox werde ich auf folgende Dinge eingehen. Die Vor- und Nachteile, wie die Box funktioniert und wo man sie am besten zum Einsatz bringt. Also dann fangen wir mit den Vorteilen und Nachteilen der Thermoelektrischen Kühlbox an.

Man kann sie als Einsteigerbox bezeichnen. Sie arbeitet mit Lüftern anstelle von elektronischen Teilen, weshalb sie lauter ist. Dafür muss man sie jedoch nicht warten. Sie ist die beliebteste und am meisten gekaufte aller Kühlboxen. Im Vergleich zu der Absorber und Kompressor Box ist sie wesentlich günstiger und gut für gelegentliche Ausflüge geeignet.

Thermoelektrische Kühlbox im Test

Die thermoelektrische Kühlbox gehört zu den Generalisten unter den Kühlboxen. Sie ist vielseitig einsetzbar, wiegt nicht viel und ist außerdem preiswert in der Anschaffung. Die thermoelektrische Kühlbox verwendet die sogenannten Peltier Elemente betrieben. Diese erzeugen die Kälte mit Hilfe von Halbleiterm. Die thermoelektrische Kühlbox ist ideal für das Auto. Ganz gleich, ob Sie mit der ganzen Familie verreisen, ob Sie ein Baby dabei haben oder alleine sind. Sie kann direkt an den Zigarettenanzünder angeschlossen werden, sofern sie über einen 12 Volt Anschluss verfügt.

Der Anschluss erfolgt über den Zigarettenanzünder im Auto oder zu Hause an der 230 Volt Steckdose.

Beim Kauf der thermoelektrischen Kühlbox sollten Sie unbedingt darauf achten, über welche Stromanschlüsse die angebotene Kühlbox verfügt. Denn einige Kühlboxen verfügen nur über einen 230 Volt Anschluss. Um diese Kühlboxen im Auto zu betreiben, benötigen Sie einen Stromwandler.

Kühlleistung der thermoelektrischen Kühlbox

Die Kühlleistung der thermoelektrischen Kühlbox reicht für den Transport von Getränken und Lebensmitteln vollkommen aus. Im Detail hängt die Kühlleistung von den folgenden Faktoren ab:

  • Dem Aufbau der thermoelektrischen Kühlbox und der verwendeten Isolierung.
  • Der Leistungsaufnahme der Peltier Elemente.
  • Der Temperatur der eingebrachten Lebensmittel.

Und, wie bereits oben erwähnt, von der Außentemperatur.
Einige der thermoelektrischen Kühlboxen können nicht nur kühlen, sondern die Lebensmittel und Getränke auch warmhalten. Die Peltier Elemente werden ja beim Anschluss an die Stromversorgung auf einer Seite warm und auf der anderen Seite kalt.

Vor- und Nachteile der thermoelektrischen Kühlbox

Die thermoelektrische Kühlbox hat folgende Vorteile:

  • Durch die Verwendung der Peltier Elemente sind nur wenige bewegliche Elemente notwendig, um die Kühlbox zu betrieben. Sie ist damit praktisch wartungsfrei
  • Das Gewicht der thermoelektrischen Kühlbox ist wesentlich geringer als bei einer Kompressor Kühlbox oder einer Absorber Kühlbox.
  • Die Kühlleistung der thermoelektrischen Kühlbox liegt 30 Grad unter der Umgebungstemperatur. Damit kann bei einer Außentemperatur von 40 Grad noch eine Kühlleistung von 10 Grad erreicht werden
  • Dem niedrigen Gesamtpreis für die Kühlbox. Sie kosten zwischen 50 Euro und 150 Euro. Die thermoelektrische Kühlbox ist damit wesentlich günstiger als eine Absorber Kühlbox oder eine Kompressor Kühlbox.
  • Die Kühlbox kann stehend und liegend betrieben werden, im Gegensatz zu einigen anderen Modellen.

Ein Nachteil soll allerdings nicht verschwiegen werden:

  • Die thermoelektrischen Kühlboxen abreiten nicht so effizient, wie Kompressor Kühlboxen. Diese sind allerdings in der Anschaffung viel teuer.
  • Durch die verwendeten Lüfter ist sie etwas lauter, als die anderen Kühlboxen.
  • Einige Geräte erreichen allerdings nur eine Kühlleistung, die 20 Grad unter der Außentemperatur liegt.

Checkliste für den Kauf von thermoelektrischen Kühlbox

Bei dem Kauf einer thermoelektrischen Kühlbox sollten Sie auf die folgenden Punkte achten:

  1. Anschlussmöglichkeiten an das Stromnetz. Gute Geräte verfügen über einen Anschluss für 12 Volt und 230 Volt
  2. Größe und Volumen der Kühlbox. Das Volumen sollte Ihrem Bedarf bei Reisen, am Urlaubsort im Hotel oder auf dem Campingplatz entsprechen. Flaschen sollten stehend transportiert werden können.
  3. Welche Kühlleistung erreicht die gewünschte Kühlbox, sind es die möglichen 30 Grad
  4. Der Deckel sollte geteilt sein, damit der Kälteverlust beim Entnehmen der Getränke und Lebensmittel gering bleibt.
  5. Die Kühlbox sollte über zwei stabile Tragegriffe verfügen. Optimal wären Rollen zum leichteren Transport der Kühlbox.
  6. Die Kühlbox sollte sich im Auto leicht befestigen lassen, damit sie nicht durch die Gegend fliegt.
  7. Sie sollten auch prüfen, ob es die thermoelektrische Kühlbox auch mit zusätzlichen Kühlakkus gibt. Dadurch wäre es möglich, die Kühlbox für kurze Zeit ohne Strom zu betreiben.

Verwendung der Thermoelektrische Kühlbox

Die thermoelektrische Kühlbox ist sehr kompakt, da die verwendete Technik wenig Platz braucht und sie ist sehr leicht. Wegen Ihre kompakten Ausmaße und der guten Kühlleistung wird sie deshalb bevorzugt auf Reisen eingesetzt. Sie lässt sich sehr gut im Auto transportieren.

Severin KB 2922 Kabel

Auch auf dem Campingplatz, im Zelt oder im Wohnwagen ist sie ein sehr guter Ersatz für einen stationären Kühlschrank.


Kühlbox beim Picknick

Hier sollte man auf die Peltier Kühlbox nehmen. Aber auch die Kühlbox mit Akkus bietet sich an.

Wenn man mit dem Auto zum Picknick fährt, dann ist die Peltier Kühlbox der eindeutige Favorit. Während der Fahrt werden die Lebensmittel und Getränke aktiv gekühlt. Und wenn man ein paar Kühlakkus dabei hat, dann bleiben die Lebensmittel und Getränke auch während des Picknicks noch schön kühl.

Kühlbox beim Angeln

Für das Angeln nimmt man die Kühlbox mit Akkus mit, denn am Angelplatz hat man sicher keinen Strom. Die Kältebox ist sehr leicht, von daher hat man hier eine gute Art, Lebensmittel und Getränke kühl zu halten.

Natürlich eignet sich die Kühlbox auch, die gefangenen Fische nach Hause zu transportieren.


Vorteile

Die Thermoelektrische Kühlbox kann man auch als Einsteiger Kühlbox betrachten. Sie ist leichter zu bedienen im Gegensatz zur Absorber/Kompressor Kühlbox. Sie ist mit Peltier Einheiten ausgestattet. Diese sind nicht nur sehr robust und widerstandsfähig, so kann die box im Auto herumgeschleudert werden, ohne einen Schaden zu erleiden. Weil ihr Kühlmechanismus nicht so komplex ist wie bei den anderen zwei Varianten, ist sie weniger defekt-anfällig. Die Thermoelektrische Kühlbox ist auch die günstigen Varianten der Aktiven.

  • leicht bedienbar
  • günstigste Variante
  • Robust und widerstandsfähig
  • weniger defekt-anfällig

Nachteile

Im Vergleich zu ihren beiden Kontrahenten, ist ihre Kühlleistung die Schlechteste. Das hat mit dem Mechanismus zu tun der einfach nicht so eine gute Kühlung erzeugen kann. Je höher die Temperaturdifferenz ist, desto höher ist der Stromverbrauch. Sehr hohe Betriebskosten. Bei der Kompressor Kühlbox verhält es sich ähnlich, mehr Stromverbrauch für eine bessere Kühlleistung. Bei der Thermoelektrischen ist dieser Stromverbrauch jedoch nochmal höher.

  • schlechtere Kühlleistung
  • hohe Betriebskosten

Wo kommt eine Thermoelektrische Kühlbox zum Einsatz?

Es gibt Modelle, die bis zu 30 Grad kühlen wie die Lkw/Roadtrip Kühlbox, heiße Gebiete kann man also mit einer thermoelektrischen Kühlbox bereisen, aber du solltest dich fragen wie du dahin kommst. Wenn du nämlich mit dem Auto, oder einem anderen Fahrzeug wo wie Inhalte hüpfen und herumgeschleudert werden können, dort hinfährst ist eine thermoelektrische Kühlbox die beste Wahl, würde man normalerweise sagen. Hier wird es nämlich etwas knifflig. Kompressor fürs Fahrzeug ist nämlich eine Kompressor Kältebox extra fürs Auto gemacht. Jetzt musst du dich entscheiden.

Brauchst du mehr als 30 Grad? Und wie schaut es mit einer Autobatterie aus? Es kann gut sein, dass eine thermoelektrische Kühlbox am Schluss dir mehr Geld kostet als eine Kompressor Kühlbox? Weil ein Nachteil dieser Variante der höhere Stromverbrauch ist. Sollte die Straße aber wirklich eine Herausforderung sein rate ich zu einer Thermoelektrischen Kühlbox. Bedenke generell auch wie lange du diese Kühlbox brauchst? Bist du viel unterwegs und das auf normalen Straßen, als Lieferant zum Beispiel, wäre Kompressor fürs Fahrzeug besser geeignet. Eben wegen den niedrigeren Betriebskosten.

Wie funktioniert eine Thermoelektrische Kühlbox?

Peltier-Elemente sind elektro-thermische Wandler, welchen den Peltier Effekt ausnutzen. Schließt du die Kühlbox an, fließt Strom durch die Wandler und dadurch entsteht eine Temperaturdifferenz, welche zur Kühlung ausgenutzt wird. Die Wärme wird also von innen nach Außen gegeben. Das funktioniert indem ein Halbleiter die Wärme an einen weiteren Halbleiter abgibt. Der Halbleiter, der sich erhitzt wird, wird durch einen Ventilator gekühlt. Simpel oder nicht?


Passive Kühlbox

Auf den Seiten der verschiedenen Arten der Kühlbox werde ich auf folgende Dinge eingehen. Die Vor- und Nachteile, wie die Box funktioniert und wo man sie am besten zum Einsatz bringt. Also dann fangen wir mit den Vorteilen und Nachteilen der Passiven Kühlbox an.

Vorteile

Eine passive Kühlbox kostet am wenigsten. Dadurch, dass keine elektronischen Bauteile vorhanden sind, wiegt sie vergleichsweise sehr wenig und dadurch muss man sie nicht warten. Eine passive Kühlbox funktioniert mithilfe von Kühlakkus. Diese kann man einfach in den Kühlschrank oder in das Gefrierfach geben damit sie die Kälte absorbieren. Dadurch fallen überhaupt keine Betriebskosten an. Sie benötigt keinen Strom und ist auch sehr robust und man kann sie auch leicht als Sitzmöglichkeit verwenden. Da sie ohne Strom oder Gas funktioniert kann man sie auch theoretisch überall mitnehmen. Ich schreibe theoretisch, weil in wirklich sehr heißen Gebieten die passive Kühlbox keine gute Wahl ist. Dazu komme ich jetzt bei den Nachteilen.

  • kostet am wenigsten
  • keine Betriebskosten
  • Robust
  • Wiegt vergleichsweise wenig
  • Braucht keinen Strom

Nachteile

Es ist zwar in gewisser Weiße ein Vorteil dass die passive Kühlbox ohne elektronische Bauteile kühlt, aber gleichzeitig ein Nachteil, denn dadurch kühlt sie von allen Varianten am schlechtesten. Auch kühlt sie nur begrenzt. Die Kühlakkus nehmen auch noch Platz ein. Nimmst du jetzt zum Beispiel eine 24 Liter Kühlbox musst du mit einberechnen, dass ein gewisse Raumgröße bereits vergeben ist.

  • Kühlt am schlechtesten
  • Kühlt begrenzt
  • Kühlakkus nehmen Platz ein
  • Bei einer passiven Kühlbox musst du auf eine gute Isolierung achten

Wo kommt eine passive Kühlbox zum Einsatz?

Ein No-go sind heiße Gebiete, da nützt auch eine gute Isolierung nichts. Ansonsten kannst du sie theoretisch überall einsetzen. Ich kann es dir nicht genau sagen. Es kommt auf die Temperatur an, die Anzahl der Kühlakkus, wie oft du den Deckel aufmachst und wie gut die Isolierung ist. Wenn du immer öfter eine Kühlbox benutzt würde ich zu einer elektronischen Kühlbox raten. Wenn du sie nur ab und zu brauchst zu einer passiven Kühlbox. Das von mir empfohlene Model haltet das Kühlgut für mehrere Stunden kühl. Damit einen Tag schwimmen zu gehen, sollte kein Problem sein.

Wie funktioniert eine passive Kühlbox?

Mit Kühlakkus und einer sehr guten Isolierung, kann eine passive Kühlbox mehrere Stunden kühlen. Je nach Anzahl der Kühlakkus und wie oft du sie öffnest. Die meisten haben beim Deckel einen kleinen Widerstand wodurch sie sich nicht so leicht öffnen lässt.


Kühltaschen Rucksack

Auch bei Wanderungen brauchen Sie nicht auf gekühlte Lebensmittel zu verzichten. Was Sie brauchen ist ein Kühltaschen Rucksack. Vor allem bei längeren Wanderungen braucht man auf kühle und erfrischende Getränke nicht zu verzichten. Ob Sie an den Baggersee wollen, ein gemütliches Picknick machen wollen oder mit Ihrem Baby unterwegs sind, ein Kühltaschen Rucksack bietet genügend Stauraum.

Bei diesen Rucksack Kühltaschen handelt es sich um sogenannte passive Kühltaschen. Die Preise für einen Kühltaschen Rucksack belaufen sich um die 20 Euro. In einer einfachen Ausführung gibt es den Kühltaschen Rucksack bereits ab 6,90 Euro.

Der Kühltaschen Rucksack ist gut für Tagesausflüge

Durch die Isolierung bleiben die Getränke und Lebensmittel über einen Zeitraum von einem halben Tag relativ kühl. Das sagen jedenfalls die Hersteller. Der Zeitraum kann verlängert werden, wenn man Kühlelemente bzw. Kühlakkus bei die Getränke und Lebensmittel benutzt.

Sie können mit diesem Rucksack alles Transportieren, was über einen gewissen Zeitraum kalt oder warm gehalten werden. soll. Sie ihn auch gerne zum Einkaufen nutzen. Lassen Sie das Auto einfach mal stehen und gehen zu Fuß zum nächsten Supermarkt.

Auch Tee und Kaffee lassen sich sehr gut warmhalten.

Der Kühltaschen Rucksack hält Babynahrung warm
Wenn Sie mit einem Baby unterwegs sind, dann können Sie Babynahrung und bereits fertige Babyflaschen Transportieren. Für die Babyflaschen gibt es zusätzliche Wärmetaschen, die den Inhalt noch etwas länger warm halten.

Einen Kühltaschen Rucksack kaufen: Checkliste

Beim Kauf eines Kühltaschen Rucksacks sollten Sie vor allem auf die folgenden Punkte achten:

  • Wie lange bleiben die Getränke und Lebensmittel kühl. Angabe in Stunden.
  • Verfügt der Rucksack über gepolsterte Hüft- und Schultergurte
  • Gibt es eine Flaschenhalterung
  • Wie groß ist das Volumen des Kühlfaches in Litern
  • Wie schwer ist der Rucksack ohne Inhalt
  • Welche Abmessungen hat der Rucksack
  • Aus welchem Material ist der Rucksack
  • In welchen Farben gibt es den Rucksack. Passt er zu meiner Wanderausstattung
  • Hat der Rucksack eine Rückenpolsterung, damit der Rücken nicht schwitzt.
  • Hat der Rucksack auch eine Trageschlaufe?

Kühlakkus

Als sinnvolles Zubehör für den Kühltaschen Rucksack bieten sich sogenannte Kühlelemente auch Kühlakkus genannt an. Diese werden einen Tag vor der Benutzung in den Gefrierschrank gelegt. Sie sind mit einer Kühlflüssigkeit gefüllt. Die Kühlakkus können die Getränke und Lebensmittel über einen längeren Zeitraum kühlen. Diese Kühlelemente sind recht preiswert.


Weiteres zu Kühltaschen

Eine Kühltasche besteht aus einem flexiblen und weichen Gewebe, meist Stoff. Mit der Kühltasche ist man flexibler als mit der Kühlbox, weil die Tasche gefaltet werden kann, wenn man sie nicht mehr braucht und so spart man natürlich auch viel Platz ein. Diese Tasche kann ein guter Begleiter sein, wenn man eine kleine Wanderung plant, wenn man mit den Kindern im Auto wegfährt und man im Sommer doch immer eine Abkühlung dabei haben möchte und wenn man zu einem Picknick fahren möchte.

Ebenso bringt man damit vor allem im Sommer seine Einkäufe nach Hause, ohne Angst haben zu müssen, dass die Lebensmittel bei der Hitze verderben! Kühltaschen nutzt man, damit Getränke und Speisen länger kalt bleiben und natürlich auch genießbar sind.

Vorgekühlte Speisen werden in die Tasche gegeben und dank der Isolierung bleiben die Speisen und Getränke längere Zeit noch kühl.

Wie funktioniert eine Kühltasche

Die Kühltasche hat ein Isoliersystem, bestehend aus Außenhaut und einem isolierenden Innenteil. Der Innenteil besteht meist aus Schaumgummi oder einem ähnlichen Material. Durch die Isolierung wird die in der Tasche gekühlte Luft gehalten. Nutzt man dazu auch noch Kühlakkus, kann man die Temperatur in der Tasche länger kühl halten, was bei weit entfernten Ausflügen sehr lohnend ist.

Moderne Kühltaschen können darüber hinaus noch an den Zigarettenanzünder angeschlossen werden.

Welche Vorteile hat eine Kühltasche

Im Folgenden sind einige Vorteile aufgeführt, die die Kühltasche auch gegenüber der Kühlbox hat:

  • die Kühltasche kann man falten. Sie nimmt sie wenig Platz für sich in Anspruch.
  • sie ist nicht so schwer wie Kühlboxen
  • Kühltaschen sind preiswerter als Kühlboxen
  • Man bekommt sie manchmal sogar geschenkt. In Geschäften wo man Tiefkühlkost kauft, ist die Kühltasche meist umsonst!
  • die Kühltasche auch noch praktische Außentaschen, in denen man andere Dinge verpacken kann.
  • Man kann sie in Form des Kühlrucksack mit zu einer Wanderung nehmen.
  • Es gibt Kühltasche mit einem Volumen von ungefähr 30 Liter, die für den Großeinkauf ausreichend ist.

Welche Nachteile hat eine Kühltasche

Es gibt nur einen großen Nachteil: Die Kühltasche kann natürlich nicht so lange kühl halten, wie es eine Kühlbox schafft. Die Kühltasche kann also nicht für weite Reisen, sondern eher für kurze Ausflüge verwendet werden.

Wo kauft man die Kühltasche?

Die Kühltasche gibt es in vielen großen Supermärkten für kleines Geld, meist für einen oder zwei Euro. Aber auch in großen Kaufhäusern kann man sich Kühltaschen aussuchen, dort frei von Werbung, in unterschiedlichen Größen, ganz so, wie man diese mag.


Kaufratgeber – Kühlbox kaufen

Die wärmeren Tage kommen bestimmt und wie jedes Jahr kommt einem die Idee man sollte doch eine Kühlbox kaufen. Mit einer Kühlbox hat man viele Vorteile an warmen oder gar an heißen Tagen. Eine Kühlbox ist nicht nur geeignet für den Strand- oder Schwimmbadbesuch. Kühlboxen gibt es in vielen Variationen. Neben der Standard Kühlbox kann man Kühlboxen mit Stromanschluss, Kühltaschen die leer wenig Platz einnehmen oder auch Kühlboxen für das Fahrrad kaufen.

Eine Kühlbox für das Auto hat z.B. einen 12V Anschluss und man muss nach dem Einkaufen die Kühlkette der gekühlten Waren nicht unterbrechen. Solange ich den Platz im Kofferraum nicht anderweitig benötige ist meine Kühlbox im Kofferraum in allen Jahreszeiten mein ständiger Begleiter. Intelligente Boxen erkennen auch ob der Motor des Autos läuft und nehmen nur dann Strom aus dem Bordnetz auf. Dies verhindert die böse Überraschung einer leeren Autobatterie nach längerem Stillstand. Auf den folgenden Seiten möchte ich Dir die verschiedenen aktuellen Kühlboxen vorstellen und über unseren Partnershop kann man auch gleich die passende Kühlbox kaufen.

Wo Kühlbox kaufen?

Ich wohne ziemlich nahe an der Stadt und war dort in mehreren Geschäften und habe keine Kühlbox gefunden. Am einfachsten und bequemsten wäre es sich eine Kühlbox über das Internet zu bestellen. Ich kann hierzu nur Amazon empfehlen. Die Lieferung ist kostenlos, recht schnell (ich musste nur einen Tag warten) und sollte die Ware beschädigt ankommen kann man sie umtauschen. Außerdem gibt es eine riesige Auswahl.

Passive Kühlbox oder Aktive Kühlbox?

Passive Kühlbox

Die passive Kühlbox ist der Klassiker unter den Kühlboxen. Diese Form hat keine aktive Kühlung und nutzt Kühlakkusum die Temperatur zu halten. Hierzu werden die so genannten Kühlakkus vorher in der Gefriertruhe eingefroren und helfen damit die Temperaturen in der Kühlbox unten zu halten. Der Nachteil der passiven Kühlung ist das die Dauer der Kühlung je nach Aussentemperatur stark eingeschränkt ist. Ebenso sollte man die Kühlbox so wenig wie möglich öffnen, um die Temperatur eine Zeit lang zu halten. Unterstützen kann man die passive Kühlbox indem man die zu kühlenden Waren schon gut vorkühlt. Eine weitere passive Kühlbox ist die Kühltasche. Diese nimmt beim leeren Transport nicht so viel Platz weg, hat aber den Nachteil das die Isolierung nicht so stark ist und die zu kühlende Ware nicht allzu lange kühl bleibt.

Aktive Kühlbox

Eine aktive Kältebox nutzt neben der Isolierung der Box noch ein Kühlelement, welches durch Strom angetrieben wird. Hier gibt es Modelle mit 12V oder 230V. Hochwertige Kühlboxen können mit 12V und 230V betrieben werden. Hier kann man zuhause die Box mit 230V an der Steckdose vorkühlen und im Auto die Box dann weiter mit 12V betreiben. Aber auch bei den aktiven Kühlboxen ist es ratsam die zu kühlenden Waren schon vorzukühlen. Eine Temperatur halten ist für die Box einfacher wie Ware weiter herunter zu kühlen.

Kombinierte Kühlbox

Möchte man mit seiner Kühlbox möglich flexibel sein, also seine Getränke unterwegs kühlen und am Baggersee weiter gekühlt haben können Sie auch eine Kühlbox kaufen, die mit unterschiedlichen Deckeln geliefert wird. Hier haben Sie einmal den aktiven Deckel mit Kühlelement und Stromanschluss und können diesen aber auch mit einem passiven Deckel für die Kühlbox tauschen. So sparen Sie am Baggersee Platz in der Kühlbox und haben weniger Gewicht zu tragen. In den meisten Fällen ist auch die Isolation des passiven Deckels besser und hält dann ohne zusätzliche Kühlung Ihre Getränke länger kalt.


Wo kann man eine elektrische Kühlkiste gut einsetzen?

Je nach Größe, Ausführung und Ausstattung ist eine elektrische Kühlbox vielseitig einsetzbar. Die meisten auf dem Markt erhältlichen Kühlboxen sind mit einem 12 Volt- und 230 Volt Kabel ausgestattet und somit sowohl im Auto als auch im eigenen Heim oder aber im Ferienhaus verwendbar. Sehr gut geeignet für den mobilen Transport sind rollbare Trolley-Kühlboxen, die in der Regel über 2 stabile Räder verfügen. Vor allem für Spaziergänge, Picknicks und Tagesausflüge sind diese Box-Modelle sehr zu empfehlen.

Je nachdem wie viele Flaschen man transportieren möchte, sollte auf das maximale Fassungsvermögen der Kühlbox mit Strom geachtet werden. In manchen elektrischen Kühlboxen hat man sogar die Möglichkeit, 1,5 Liter oder sogar 2 Liter Getränkeflaschen stehend aufzubewahren. Wenn die Kühlbox hauptsächlich im Auto transportiert werden soll, empfiehlt es sich, dass der Lüfter oder Kompressor der Kühlkiste im Betrieb sehr leise arbeitet. Hierzu ist der effektive Geräuschpegel, welcher in „dB“ angegeben wird, in den Produktinformationen des entsprechenden Geräts nachzulesen.


Was sollte man beim Kauf einer elektrischen Kühlbox beachten?

Eine elektrische Kühlbox ist in vielen verschiedenen Größen, Designs und Ausführungen auf dem heutigen Produktmarkt erhältlich. Wenn man sich für den Kauf einer elektrischen Kühlbox entschieden hat, sollte man zunächst überlegen, wo man das Gerät einsetzen möchte, wie viel Fassungsvermögen die Box besitzen muss, wie schwer sie sein darf, welches Kühlungssystem in Frage kommt und welche besonderen Ausstattungsmerkmale das Gerät besitzen muss. Wenn diese Fragen geklärt sind, sollte man beim Kauf auf einige wichtige Merkmale achten, ansonsten kann die Kaufentscheidung bei der immensen Auswahl an elektrischen Kühlboxen auf dem Produktmarkt äußerst schwerfallen.

Kühlsystem

Kühlboxen gibt es mit vielen unterschiedlichen Kühlsystemen. Wenn die elektrische Kühlbox im Auto aufgestellt werden soll, muss diese an einem gut belüfteten Ort positioniert werden, damit die Wärme gut abgeleitet werden kann. Ein sehr guter Ort zum Aufstellen der Kühlbox ist im Kofferraum oder aber der Fußraum im Bereich der Rückbank.

Eventuell sollte man sich ein Verlängerungskabel zulegen. Eine Kühlbox mit Akku ist dann ausreichend zu verwenden, wenn es sich um kurze Ausflüge mit dem Auto handelt. Wenn man längere Zeit unterwegs ist, sollte man eher auf eine elektrische Kühlbox zurückgreifen.

Kühlleistung

Beim Kauf einer elektrischen Kältebox ist vor allem auch auf die Kühlleistung zu achten. Zudem sollte klar sein, wo das Kühlaggregat angeordnet ist. Das Aggregat sitzt idealerweise im Deckel. Auf diese Weise kann gewährleistet werden, dass die entstehende Wärme beim Kühlen besser abgeleitet wird und das Aggregat vor Schmutz geschützt wird, wenn es auf dem Boden abgestellt werden soll. Darüber hinaus sollten das Aggregat und der Kälte-Abstrahler der Kühlbox leicht zu säubern sein, damit die Bildung von Bakterien verhindert werden kann.

Isolierungsqualität

Ein wichtiges Qualitätsmerkmal der elektrischen Kühlbox ist die Isolierung. Im besten Fall besteht die Isolierung aus einem einteiligen Isolierkern. Bei den meisten auf dem Markt erhältlichen Kühlboxen wird mit Styropor, Polyurethanschaum oder Polystyrol isoliert.

Die elektrische Kühlbox sollte dabei eine Isolierung von mindestens 3 Zentimetern Dicke besitzen. Wenig erwarten kann man eine langanhaltende Kühlwirkung bei Kühlboxen, die mit einfachen Polystyrolplatten versehen sind.

Stromverbrauch

Neben der Kühlleistung ist ebenso der Stromverbrauch der Kühlbox genau unter die Lupe zu nehmen. Neben der Energieeffizienzklasse ist ebenso der jährliche durchschnittliche Stromverbrauch zu überprüfen.

Ausstattung

Wenn die 12 Volt Kühlbox nicht nur im Camper, Wohnmobil oder Auto Einsatz finden soll, ist es ratsam ein Modell zu wählen, welches sich auch mit einem Netzstecker an ein Stromnetz anschließen lässt. Wichtig zu beachten bei einer 12v Kühlbox ist, ob sich die Stromversorgung im Fahrzeug automatisch beim Abschalten des Motors ausschaltet oder nicht. Falls dies nicht der Fall ist, sollte man die Kältebox mit einem speziellen Autobatterie-Schutz versehen, ansonsten ist die Autobatterie schnell leer.

Geprüfte Sicherheit

Beim Kauf sollte man vor allem darauf achten, dass die elektrische Kühlbox mit einem GS-Zeichen versehen ist oder aber vom TÜV auf maximale Sicherheit im Voraus geprüft wurde.


Wozu überhaupt eine Kühlbox kaufen?

Hinter der Bezeichnung Kühlbox verbergen sich spezielle Behältnisse, die dafür konzipiert sind, ihre im Innenraum befindlichen kühlen Temperaturen weitgehend konstant zu halten. Die Behältnisse benötigen dafür zum Teil elektrischen Strom.

Sowohl im kommerziellen als auch im privaten Einsatzbereich sind moderne und überaus leistungsfähige Kühlboxen zu unerlässlichen Gebrauchsgegenständen geworden. Mit diesen Vorrichtungen lassen sich verschiedene Speisenzubereitungen und Getränke kühl halten. Kühlboxen können in Abhängigkeit von ihrer Gehäuseform entweder feststehend oder tragbar sein. Der private Verbraucher bevorzugt in diesem Zusammenhang leichte und mit einem praktischen Tragehenkel versehene Kühlboxen unterschiedlicher Fassungsvermögen.

Eine Kühlbox kann in Abhängigkeit von ihrem Aufbau und den integrierten Funktionselementen ebenfalls als Auto- und Wohnwagenkühlbox, für das Kühlen von Getränkefässern oder speziellem Gefriergut eingesetzt werden. Außerdem eignen sich die Kühlboxen ganz ausgezeichnet, um auch andere zu kühlende Produkte vor einer unerwünschten Erwärmung zu bewahren. Als Einsatzmöglichkeiten für Kühlboxen im privaten Bereich kommen auch Freizeitaktivitäten, Ausflüge, Camping und Reisen für die mobile Aufbewahrung gekühlter Lebensmittel in Frage.

Kauftipps für Kühlbox

Um den gewünschten Gebrauchswert der Kühlboxen zu gewährleisten, werden diese zunächst mit einer funktionsspezifischen Grundausstattung gefertigt. Diese beinhaltet entweder ein integriertes Kühlaggregat für den kommerziellen und stromgebundenen Gebrauch oder einen gekühlten Akku. Letztere Variante ist vorwiegend für die im privaten Umfeld genutzten Kühlboxen typisch.

Sogenannte Absorber Kühlboxen basieren auf einer Stromzufuhr von 12 bis 230 Volt und können bei Bedarf auch abwechselnd mit speziellem Gas eine Kühlung gewährleisten. Dieses Gas befindet sich in praktischen Kartuschen oder Gaspatronen. Zu den elektrisch betriebenen Varianten der Kühlbox gehören die sogenannten thermoelektrischen Kühleinheiten und die kompressorgestützten Kühlboxen. Darüber hinaus werden ebenfalls die mobilen und tragbaren Kühlboxen verwendet.

Nicht jedes Kühlboxmodell ist für den gleichen Einsatzbereich geeignet. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich vor der Anschaffung dieser Hilfsmittel über verschiedene Aspekte im Klaren zu sein. Das Fassungsvermögen einer Kältebox sollte immer auf den überwiegend vorliegenden Bedarf und die übliche Menge von zu transportierendem Kühlgut abgestimmt sein, um die gewünschte Kühlqualität beizubehalten. Deshalb sollte ein Kühlbehältnis auch nicht allzu groß gewählt werden.

Bedeutende Gebrauchsmerkmale

Einige bedeutende Gebrauchsmerkmale der Kühlboxen sind ebenfalls deren möglichst geringes Eigengewicht und eine leichte Reinigung, um diese gut transportieren und in einem hygienisch einwandfreien Zustand nutzen zu können. Eine Kühlbox sollte eine gewisse Stabilität und Bruchfestigkeit aufweisen. Darüber hinaus muss die Isolierwirkung als zentrales Merkmal auch über eine längere Zeit gewährleistet werden. Beim Kauf der Kühlboxen ist es günstig, darauf zu achten, dass Flaschen in aufrechtstehendem Zustand eingelagert werden können und eine dichte Verdeckung gegen den Verlust von Kälte aus dem Innenbereich schützt. Gerade elektrisch betriebene Kühlboxen besitzen in der Regel zwei Abdeckungen, die sich verschließen lassen. Diese Deckel sind mit einer zusätzlichen Kälteisolierung ausgerüstet und bewahren den Innenbereich des Kühlbehältnisses vor dem Aufwärmen. Elektrische Boxen sind für den privaten Gebrauch outdoor eher nicht so geeignet. Lediglich bei langen Auto- oder Bootsfahrten sind diese Modelle vorteilhafter als mit Kühlakkus betriebene Behälter.

Eine tragbare Kühlbox lässt sich nicht nur gut für den privaten Zweck zu Hause oder outdoor nutzen. Insbesondere für den Einsatz auf Schiffen eignen sich diese ausgezeichnet, um lange für kühle Getränke und Lebensmittel zu sorgen. Die Fassungsvermögen dieser Kühlbox ist jedoch weitaus aus größer als bei der kleinen und für den Hausgebrauch bestimmten Kühlbox.

Wofür braucht man eine Kühlbox im Detail?

Es gibt Dinge, die müssen gekühlt werden. Zunächst denkt man da natürlich an den klassischen Kühlschrank. Wo dies aber aus Platzmangel, oder wegen fehlender Anschlussmöglichkeiten einfach nicht möglich ist, kommt die Kühlbox zum Einsatz. Kühlboxen bieten niedrige Temperaturen genau dort wo sie gebraucht werden. Um ein optimales Kühlergebnis zu gewährleisten, ist die Auswahl des richtigen Kühlsystems unverzichtbar. Die folgenden Erläuterungen sollen einen Überblick über die Möglichkeiten der mobilen Kühlmöglichkeiten bieten und Sie bei der Auswahl für Ihren individuellen Einsatz unterstützen.

Kurz und knapp:

  • Transport von Kühlgut
  • Einsatz bei geringem Platzangebot
  • Kühlung für überschaubare Zeiträume

Was kann man alles mit einer Kühlbox kühlen?

Ob die Lebensmittel beim Campingurlaub, die Getränke neben dem Grill, oder gar wichtige medizinische oder elektronische Elemente. Kühlung ist zeitweise einfach unverzichtbar. Ob nach dem Einkauf die tiefgekühlte Ware im Hochsommer auf dem Weg zur heimischen Kühltruhe gekühlt werden soll, oder ihre Getränke auch beim Picknick in angenehmer Temperatur einsatzbereit sein sollen. Die variablen Einsatzmöglichkeiten von Kühlboxen ermöglichen es Ihnen zu kühlen was Sie möchten und vor allem, wo Sie möchten. Einzig die Größe der mobilen Geräte setzt hier Grenzen.

Kurz und knapp:

  • Lebensmittel
  • Tiefkühlkost
  • Getränke
  • Medizinische Hilfsmittel
  • elektronische Geräte

FAQ: Fragen und Antworten zu Kühlboxen

Woraus besteht eine Kühlbox eigentlich?

Kühlboxen sind meist zum größten Teil aus Kunststoff gefertigt, da sie dafür konstruiert werden transportiert zu werden und somit das Gewicht eine entscheidende Rolle spielt. Die Kühlaggregate selbst bestehen aufgrund der guten Wärme-, Kälteleiteigenschaften aus Metall. Sie kommen im Idealfall jedoch nicht mit dem Kühlgut in Berührung, sondern leisten zuverlässig ihren Dienst im Verborgenen.


Wie lange ist die Kühldauer?

Die Kühldauer von Kühlboxen hängt im Wesentlichen von Ihrer Konstruktion ab. Während die einfache durch Kühlakkus betriebene Box die geringere Innentemperatur nur über einen kurzen Zeitraum niedrig halten kann, sind alle anderen Systeme bei denen dauerhafte Kühlung in Form von Energie gewährleistet wird, in der Lage auch längerfristige Kühlleistungen zu erbringen. Der Einsatz bei einem mehrwöchigen Campingaufenthalt, oder die Kühlung von Lebensmitteln auf Booten stellt für diese Systeme kein Problem dar. Beachten Sie auch, dass bei jedem Öffnen der Kühlbox warme Luft ins Innere gelangt, die anschließend wieder herunter gekühlt werden muss. Ebenso erfordert warmes Kühlgut, das in seiner Temperatur herunter gekühlt werden muss, einen erhöhten Energieverbrauch.


Welche Kühlboxen nehme ich wofür?

Die Kühlboxen werden in der Freizeit eingesetzt, ob man nun zu Fuß, mit dem Auto, mit dem Campingwagen, dem Wohnwagen oder aber auch dem Boot unterwegs ist. Es geht hier klar um die mobile Freizeit, damit diese noch mehr genossen werden kann. Aber auch im LKW und in Bussen kommt die Kühlbox oft zum Einsatz, damit man immer etwas Kühles zu Essen oder zu Trinken hat und nicht mehr von Raststätten abhängig ist, wo das Essen oft viel zu teuer ist.

Es gibt sehr viele verschiedene Kühlboxen. Damit Ihnen die Entscheidung leichter fällt, zeigen wir hier einmal genauer auf, wo man welche Kühlboxen einsetzt. Dabei betrachten wir die folgenden Typen von Kühlboxen:

  • Kompressor Kühlbox
  • Absorber Kältebox
  • Thermoelektrische Kühlbox
  • Kühlbox mit Kühlakku

Kühlbox fürs Auto

Die Peltier Kühlbox ist gut für das Auto. Sie verbrauchen allerdings bis zu ca. 6 Ah Strom. Man schließt die Peltier Kühlbox einfach an den Zigarettenanzünder an. Oft gibt es auch einen 230 Volt Adapter.

Bei direkter Sonnenstrahlung leistet diese Kühlbox nicht mehr ganz so gute Arbeit. Die Kühlbox ist für die Fahrt zum Picknick geeignet, auch durchaus mal für einen Tagesausflug. Die Peltier Kühlbox wird gerne dazu genutzt, bereits gekühlte Lebensmittel kühl zu halten.

Für das Auto könnte man auch die Kühlbox mit Akkus nutzen. Diese verbraucht keinen Strom. Man packt einfach viele Kühlakkus hinein und schon kann man vorgekühlte Getränke und auch Lebensmittel kühl halten. Die Kühlbox mit Akkus hält die Getränke und Lebensmittel für 4 bis 6 Stunden kühl.

Der beste Platz für die Kühlbox ist am Boden hinter den Vordersitzen. Damit sie bei einer Vollbremsung nicht zum Geschoss wird. Einige der angebotenen Kühlboxen lassen sich auch mit dem Sicherheitsgurt fixieren.

Kühlbox für den LKW

Wer mit dem LKW unterwegs ist, der kann auf die oben beschriebenen Kühlboxen zurückgreifen.

Bietet der LKW genügend Platz, dann sollten man den Kauf einer Kompressor Kühlbox in Betracht gezogen werden. Allerdings ist darauf zu achten, dass der Geräuschpegel der Kompressor Kühlbox keine zusätzliche Belästigung darstellt.

Kühlbox für das Boot

Für das Boot empfiehlt sich ganz klar die Kompressor Kühlbox. Denn diese nutzt das gleiche Prinzip wie ein Kühlschrank und bringt eine hohe Kühlleistung mit sich. Teilweise kann man sogar einfrieren. Deshalb ist diese Kühlbox für das Boot mehr als Ideal.

Man kann die Kühlbox sogar mit abgeschaltetem Motor betreiben und der Verbrauch ist sehr niedrig. Man kann zwischen 12, 24 und 230 Volt wählen. Da der Preis hier aber sehr hoch liegt, sollte man diese Kühlbox nur anschaffen, wenn man öfter mit dem Boot unterwegs ist.

Kühlbox beim Camping

Auch hier ist die Kompressor Kühlbox zu empfehlen, weil sie sehr viel Leistung bringt. Aber wie schon erwähnt, bitte nur anschaffen, wenn man sie auch öfter nutzt, sonst ist der Kaufpreis viel zu hoch.

Aber auch die Absorber Kältebox kann man für den Campingplatz nutzen. Man kann diese nämlich entweder an Gas anschließen oder aber am Zigarettenanzünder. Recht praktisch für Camper!

Natürlich sollte man diese Kühlbox, wenn mit Gas betrieben, nicht in geschlossenen Räumen nutzen.


Was verbraucht eine Kühlbox?

Der Verbrauch einer Kühlbox hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Isolierung: Je besser die Kühlbox isoliert ist, desto weniger wird sie im Betrieb verbrauchen.
  • Außentemperatur: Direkt in Zusammenhang mit der Isolierung ist die Umgebungstemperatur zu beachten. Je höher die Außentemperatur ist, desto mehr Energie wird gebraucht, um die Lebensmittel und Getränke im Betrieb zu kühlen.
  • Größe der Kühlbox: Der Verbrauch steigt proportional mit der Größe.
  • Temperatur des eigelagerten Kühlgutes: Der Verbrauch hängt auch davon ab, mit welcher Temperatur die Lebensmittel und Getränke in die Kühlbox gefüllt werden.

Stationäre Kühlschränke arbeiten in der Regel sehr viel effizienter als Kühlboxen. Deshalb raten wir Ihnen, die Kühlbox mit vorher gekühlten Lebensmitteln und Getränken zu füllen.

Energieklassen für Kühlboxen

Mit Energie betriebene Geräte werden in Güteklassen eingeteilt. Das gilt für Kühlschränke, Gefrierschränke, Waschmaschinen und andere Energieverbraucher. Bei den aktiven Kompressor Kühlboxen findet man in aller Regel die Energieklasse A++ vor.

Bei den passiven Kühlboxen, die mit einem Kühlakku gekühlt werden, findet man so gut wie keine Angaben zu der Energieklasse.

Verbrauch der thermoelektrischen Kühlbox

Ein wichtiges Kriterium bei der Bewertung einer elektrisch betriebenen Kühlbox ist der Verbrauch. Bei der Kühlbox, die mit Strom arbeitet, sind die folgenden Größen zu beachten:

  • Anschlusswert der Kühlbox in Volt
  • Stromverbrauch in Ampere
  • Leistungsverbrauch in Watt

Man sollte schon beim Kauf genau darauf achten, was der Hersteller für den Verbrauch angibt. Meist liegt der Verbrauch zwischen 32 oder 52 Watt. Bei den Modellen, die im Auto betrieben werden, liegt der Anschlusswert bei 12 oder 24 Volt. Darauf sollten sie achten, wenn Sie die Kühlbox an Ihrem Auto anschließen möchten. Auf einem stationären Campingplatz stehen Ihnen in den meisten Fällen 230 Volt zur Verfügung. Je geringer der Anschlusswert in Volt ist, desto mehr Strom (gemessen in Ampere) ist notwendig, um die gleiche Leistung zu erzeugen.

Wenn Sie die Kühlbox im Auto nutzen, dann sollten Sie darauf achten, dass die Elektrik des Autos nicht überlastet wird. Das ist dann der Fall, wenn Sie im Sommer mit Licht fahren, die Klimaanlage auf vollen Touren laufen lassen und die Kühlbox angeschlossen haben.

Verbrauch der gasbetriebenen Absorber Kältebox

Bei einer Kühlbox, die mit Gas betrieben wird, möchte man gerne wissen, wieviel Gas die Kühlbox verbraucht. Vor allem aber, wie lange eine Gaskartusche hält. Der Gasverbrauch wird von den Herstellern in Gramm pro Stunde angegeben. Bei den getesteten Kühlboxen lag der Gasverbrauch im Schnitt bei 10 – 25 Gramm / Stunde. Die relativ großen Unterschiede ergeben sich aus der Größe der Kühlbox, der Energieklasse.

Verbrauch der passiven Kühlboxen

Bei den passiven Kühlboxen lässt sich der Leistungsverbrauch nicht so leicht bestimmen. Die Kühlakkus werden in den Gefrierschrank gelegt und in kaltem Zustand zu den Lebensmitteln und Getränken in die Kühlbox gelegt.

Der Energiebedarf kann bei Bedarf berechnet werden. Ist aber eher von theoretischem Interesse. Legt man die vorgekühlten Getränke und Lebensmittel zusammen mit den Kühlakkus in die Kühlbox, den werden diese nach unserer Erfahrung ca. 10-15 Stunden kühl bleiben.


Top 10: Kühlbox

AngebotBestseller Nr. 1
Mobicool MV30, tragbare thermo-elektrische Kühlbox, 29 Liter, 12 V und 230 V für Auto, Lkw, Steckdose
  • 29 Liter Volumen, Platz für sechs aufrecht stehende 1,5-l-Flasche
  • Kühlt bis zu 18 °C unter Umgebungstemperatur
  • Elektrische Kühlbox für 12 V DC im Auto und 230 V AC Steckdose
AngebotBestseller Nr. 2
Mobicool Q40 AC/DC - Tragbare Thermo-Elektrische Alu-Kühlbox, 39 Liter, 12 V und 230 V für Auto, Lkw und Steckdose, Aluminium-Gehäuse
  • Nutzinhalt: 39 Liter, Energieklasse A++
  • Kühlen bis 20 °C unter Umgebungstemperatur
  • Stabiles, unzerbrechliches Aluminium-Gehäuse
Bestseller Nr. 3
TZS First Austria - 32 Liter Kühlbox, WÄRMT und KÜHLT, thermo-Elektrische Kühlbox 12 Volt und 230 Volt, Mini-Kühlschrank | für Auto und Camping | EEK A++
  • 32 Liter thermoelektrische Kühlbox zum Erwärmen, warmhalten oder kühlen von Speisen und...
  • Kühlt bis zu 18 Grad unter die Umgebungstemperatur, thermostatgeregeltes Warmhalten von...
  • Kabelfach im Deckel mit 230V Stecker und 12V Anschluss für zum Beispiel...
AngebotBestseller Nr. 4
Mobicool V30, tragbare thermo-elektrische Kühlbox, 29 Liter, 12 V und 230 V für Auto, Lkw, Steckdose
  • Nutzinhalt: 29 Liter für aufrecht stehende 2-l-Flaschen, Metallic Blau, Energieklasse A++
  • Kühlung bis 18 °C unter Umgebungstemperatur
  • Schnelles Herunterkühlen durch zweifaches Lüftungssystem für beste Kühlverteilung
Bestseller Nr. 5
Campingaz 22254 Kühlbox Isotherm Extrem, 41 x 24.5 x 35.5 cm
  • Fassungsvermögen 8 x 0,5 Liter oder 11 x 0,5 Liter
  • Griff verschliesst den Deckel. Sehr solide (hält ein Gewicht bis zu 250 kg)
  • Luftdichter Verschluss
AngebotBestseller Nr. 6
Dometic CombiCool RC 1200 EGP - lautlose, elektrische Absorber-Kühlbox mit Gas-Anschluss 50 mbar, 40 Liter, 12 V und 230 V für Auto, Lkw und Steckdose
  • Lautlose Absorber-Kühlbox für Auto, Steckdose und Gas-Anschluss (50 mbar)
  • Absorberbox 12 Volt, 230 Volt und Gas 50 mbar
  • Robustes Gehäuse und fuktionelles Design; Lkw und Steckdose
AngebotBestseller Nr. 7
TZS First Austria - 24 Liter Kühlbox, WÄRMT und KÜHLT, thermo-Elektrische Kühlbox 12 Volt und 230 Volt, Mini-Kühlschrank | für Auto und Camping | EEK A+++
  • 24 Liter thermoelektrische Kühlbox zum Erwärmen, warmhalten oder kühlen von Speisen und...
  • Kühlt bis zu 18 Grad unter die Umgebungstemperatur, thermostatgeregeltes Warmhalten von...
  • Kabelfach im Deckel mit 230V Stecker und 12V Anschluss für zum Beispiel...
AngebotBestseller Nr. 8
AmazonBasics Thermoelektrische Kühlbox mit Kühl- und Warmhaltefunktion - 26 Liter, 230V / 12V DC
  • Tragbare Kühlbox mit Fassungsvermögen von 26 Litern; bietet Platz für bis zu 39...
  • Sorgt für eine Innentemperatur, die 18 °C unter der Außentemperatur liegt. Auch zum...
  • Wenn die Kühlbox mit bereits kalten Produkten (z.B. gekühlte Getränke) gefüllt wird,...
AngebotBestseller Nr. 9
Mobicool MT48W AC/DC - elektrische Kühlbox mit Rollen passend für eine komplette Getränkekiste/Bierkiste, 48 Liter, 12 V und 230 V für Auto, Lkw und Steckdose, A++
  • Fasst eine komplette Getränkekiste (30 x 40 x 32 cm)
  • Elektrische Kühlbox für 12 V DC im Auto und 230 V AC Steckdose
  • 2 stabile Räder, ausklappbarer Griff für bequemen Transport, Herausnehmbares Trenngitter
AngebotBestseller Nr. 10
Mobicool MQ40W AC/DC - Thermo-Elektrische Kühlbox mit Rollen, 39 Liter, 12 V und 230 V für Auto, Lkw und Steckdose, A++
  • Mobiler Mini-Kühlschrank für Auto, Picknick, Haus und Garten
  • Elektrische Kühlbox für 12 V DC im Auto und 230 V AC Steckdose
  • 3 stabile Räder, ausklappbarer Griff für bequemen Transport, 2 herausnehmbare...

Letzte Aktualisierung am 6.08.2020 um 23:39 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

PRODUKT KONFIGURATOR

SCHRITT 1: Wie soll die Preisklasse des Produkts sein?



Schreibe einen Kommentar