Weinkühlschrank im Test und Vergleich


WeinkühlschrankWer am Abend gerne mal ein Glas Wein trinken ist in einem Weinkühlschrank Test genau richtig. In  einem Weinkühlschrank Test werden Dir nicht nur gute Weinkühlschränke gezeigt, sondern auch viele nützliche und interessante Informationen aufgelistet die Du bei der Weinlagerung beachten solltest.

Denn die falsche Lagerung eines teuren und auch gut schmeckenden Weins nach längerer Lagerung kann zum Verderb des Weines führen. Heutzutage sind Weinkühlschränke lange nicht mehr nur in großen Küchen und Restaurants zu finden. Immer mehr privat Haushalte besitzen einen Weinkühlschrank. Es muss nicht immer ein großes Gerät sein. Meist sind es Kühlschränke, die für bis zu 20 Flaschen ausgelegt sind. Häufig sind auch nur Weinkühlschränke mit maximal neun oder zwölf Flaschen zu finden.

Weinkühlschrank Temperaturanzeige

Da große Hersteller wie Bomann, Siemens und Beko immer mehr und auch unterschiedliche Weinkühlschränke auf den Markt bringen, sollte es nicht schwer sein den passenden Weinkühlschrank mit Hilfe eines Weinkühlschrank Tests zu finden.

Weitere passende Tests: Einbaukühlschrank, Side-by-Side Kühlschrank, Mini-Kühlschrank, Kühlschrank, Bierversteck mit Elektroantrieb, Comfee SBSIB 502.1 NFA+


Die 5 besten Weinkühlschränke im Vergleich

Vorschaubild
Sieger
CASO WineComfort 66 | Weinkühlschrank für 66 Flaschen | 2 Zonen auf 5-20°C einstellbar, Touch, LED beleuchtet freistehend, UV-Filterglas, Edelstahl
Preis-Tipp
Kalamera KR-12ASS Edelstahl Weinkuehlschrank 33 Liter 12 Flasche Weinklimakuehschrank Minibar Freistehend Temperaturzonen 8-18'C
Klarstein Reserva - Weinkühlschrank, Getränkekühlschrank, Kühlschrank, 34 Liter, 2 programmierbare Kühlzonen, 12 Weinflaschen, 7-18 °C, Innentemperaturanzeige, schwarz-silber
Cecotec Weinkühlschrank von 8-16 Flaschen. Tür aus Kristall- Design, Paneel Taktil und LED Bildschirm. (16, Edelstahl)
Amstyle Weinkühlschrank SlimLine 2 Temperaturzonen Klima-Zonen Schwarz 45 Liter 16 Flachen Getränkekühlschrank 8-18°C Weinkühler Weinklimaschrank Glastür Freistehend Rot & Weißwein Höhe 95cm (EEK: B+)
Modell
CASO WineComfort 66
Kalamera KR-12ASS
Klarstein Reserva KLRS-4100-lsas
Cecotec Grand Sommelier 1600 SilenceCrystal
Amstyle Weinkühlschrank SlimLine
Fassungsvermögen
66 Fla­schen / 190 Liter
12 Flaschen / 33 Liter
12 Flaschen / 34 Liter
16 Flaschen / 48 Liter
16 Flaschen / 45 Liter
Temperaturspanne
5 - 20 °C
8 - 18 °C
7 - 18 °C
10 - 18 °C
5 - 15 °C
Lautstärke
41 dB
43 dB
40 dB
42 dB
38 dB
Temperaturanzeige
Temperaturzonen
2 Zonen
1 Zone
2 Zonen
1 Zone
2 Zonen
Beleuchtung
Regalböden
7 Regale
4 Regale
4 Regale
4 Regale
6 Regale
Energieeffizienzklasse
A
A
B
A+
B
Maße
57,9 x 59,4 x 102,1 cm
34 x 46 x 51 cm
52,5 x 38,5 x 56 cm
52 x 43 x 48 cm
96 x 35,6 x 61,5 cm
Gewicht
46 Kg
12 Kg
15 Kg
17 Kg
22 Kg
Prime-Vorteil
-
-
-
-
Preis
256,00 €
139,89 €
199,99 €
Preis nicht verfügbar
Preis nicht verfügbar
Sieger
Vorschaubild
CASO WineComfort 66 | Weinkühlschrank für 66 Flaschen | 2 Zonen auf 5-20°C einstellbar, Touch, LED beleuchtet freistehend, UV-Filterglas, Edelstahl
Modell
CASO WineComfort 66
Fassungsvermögen
66 Fla­schen / 190 Liter
Temperaturspanne
5 - 20 °C
Lautstärke
41 dB
Temperaturanzeige
Temperaturzonen
2 Zonen
Beleuchtung
Regalböden
7 Regale
Energieeffizienzklasse
A
Maße
57,9 x 59,4 x 102,1 cm
Gewicht
46 Kg
Prime-Vorteil
-
Preis
256,00 €
Angebot
Preis-Tipp
Vorschaubild
Kalamera KR-12ASS Edelstahl Weinkuehlschrank 33 Liter 12 Flasche Weinklimakuehschrank Minibar Freistehend Temperaturzonen 8-18'C
Modell
Kalamera KR-12ASS
Fassungsvermögen
12 Flaschen / 33 Liter
Temperaturspanne
8 - 18 °C
Lautstärke
43 dB
Temperaturanzeige
Temperaturzonen
1 Zone
Beleuchtung
Regalböden
4 Regale
Energieeffizienzklasse
A
Maße
34 x 46 x 51 cm
Gewicht
12 Kg
Prime-Vorteil
Preis
139,89 €
Angebot
Vorschaubild
Klarstein Reserva - Weinkühlschrank, Getränkekühlschrank, Kühlschrank, 34 Liter, 2 programmierbare Kühlzonen, 12 Weinflaschen, 7-18 °C, Innentemperaturanzeige, schwarz-silber
Modell
Klarstein Reserva KLRS-4100-lsas
Fassungsvermögen
12 Flaschen / 34 Liter
Temperaturspanne
7 - 18 °C
Lautstärke
40 dB
Temperaturanzeige
Temperaturzonen
2 Zonen
Beleuchtung
Regalböden
4 Regale
Energieeffizienzklasse
B
Maße
52,5 x 38,5 x 56 cm
Gewicht
15 Kg
Prime-Vorteil
-
Preis
199,99 €
Angebot
Vorschaubild
Cecotec Weinkühlschrank von 8-16 Flaschen. Tür aus Kristall- Design, Paneel Taktil und LED Bildschirm. (16, Edelstahl)
Modell
Cecotec Grand Sommelier 1600 SilenceCrystal
Fassungsvermögen
16 Flaschen / 48 Liter
Temperaturspanne
10 - 18 °C
Lautstärke
42 dB
Temperaturanzeige
Temperaturzonen
1 Zone
Beleuchtung
Regalböden
4 Regale
Energieeffizienzklasse
A+
Maße
52 x 43 x 48 cm
Gewicht
17 Kg
Prime-Vorteil
-
Preis
Preis nicht verfügbar
Angebot
Vorschaubild
Amstyle Weinkühlschrank SlimLine 2 Temperaturzonen Klima-Zonen Schwarz 45 Liter 16 Flachen Getränkekühlschrank 8-18°C Weinkühler Weinklimaschrank Glastür Freistehend Rot & Weißwein Höhe 95cm (EEK: B+)
Modell
Amstyle Weinkühlschrank SlimLine
Fassungsvermögen
16 Flaschen / 45 Liter
Temperaturspanne
5 - 15 °C
Lautstärke
38 dB
Temperaturanzeige
Temperaturzonen
2 Zonen
Beleuchtung
Regalböden
6 Regale
Energieeffizienzklasse
B
Maße
96 x 35,6 x 61,5 cm
Gewicht
22 Kg
Prime-Vorteil
-
Preis
Preis nicht verfügbar
Angebot

Letzte Aktualisierung am 14.09.2020 um 15:40 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Video zum Weinkühlschrank Test


Verschiedene Bauarten

Weinkühlschränke können noch einmal in zwei größere Unterkategorien oder Bauarten unterteilt werden. Zum einen die Weinklimaschränke und zum anderen die Weintemperierschränke.

Weinkühlschrank
Weinkühlschrank

Weinklimaschrank

Ein Weinklimaschrank ist das optimale Gerät, um einen Wein für längere Zeit zu lagern. Um einen Wein auch über einen längeren Zeitraum zu lagern, muss das Klima und die Temperatur konstant sein. Durch eine Lagerung unter solch gleichbleibenden Bedingungen ist garantiert, dass der Wein nicht verdirbt und die Reifung der Weine gesichert ist.

Im gesamten Innenraum eines solchen Weinklimaschranks herrscht die gleiche Temperatur, welche meist je nach Bedarf wahlweise zwischen 5 °C und 20 °C eingestellt werden kann.
Mit Hilfe eines Weinkühlschrank Tests kannst Du einen passenden Weinkühlschrank in der richtigen Größe, dem besten Preis und der gewünschten Ausstattung finden.

Weintemperierschränke

Ein Wein entfaltet sein Aroma nur optimal, wenn er in der richtigen Temperatur serviert wird. Diese Temperatur ist von Wein zu Wein unterschiedlich. Um aber zu jeder Zeit die optimale Trinktemperatur der unterschiedlichen Weine zu garantieren empfiehlt es sich einen Weintemperierschrank zu beschaffen.

In einem Weintemperierschrank sind je nach Größe mehrere Klimazonen vorhanden die für die Lagerung von unterschiedlichen Weinen zur gleichen Zeit geeignet sind. Die Temperatur in den einzelnen Fächer beziehungsweise in den Klimazonen kann meist jeweils von 5 °C bis 20 °C eingestellt werden. Auch hier sind zahlreiche verschiedene und gute Weinkühlschränke mit Hilfe eines Weinkühlschrank Tests zu finden.


Kaufratgeber: Was vor dem Kauf beachtet werden sollte

Wer sich entscheidet einen Weinkühlschrank zu kaufen kann, kann sich zwischen dem Kauf im Internet oder dem Kauf bei einem Händler entscheiden. Bei einem Händler sind die Vorteile ganz klar das persönliche Gespräch und die Produkte, welche vor Ort angeschaut werden können. Allerdings ist die Auswahl an Geräten meist begrenzt.

Bei einem Kauf im Internet, zum Beispiel bei einem Weinkühlschrank Test oder auch einem allgemeinen Kühlschrank Test, sind meist zusätzlich zu den Standardinformationen noch zahlreiche Tipps und Tricks vorhanden, was zu beachten ist. Des Weiteren sind die Preise durch die Konkurrenz zwischen größeren Herstellern von Weinkühlschränken meist niedriger als beim Händler.

Zusätzlich kommen Online von Zeit zu Zeit noch Angebote zustande, welche den Preis von vereinzelten Geräten noch niedriger sinken lassen. Deshalb empfehlen wir den Kauf Online bei einem Weinkühlschrank Test.


Energieeffizienzklasse – Energieverbrauch

Ein Weinkühlschrank zählt zu den Elektro-Großgeräten. Die Hersteller von solchen Geräten sind dazu verpflichtet diese Geräte mit einer Energieverbrauchskennzeichnung zu versehen. Dadurch soll dem Kunden schnell und einfach vermittelt werden, ob das Produkt im Vergleich zu Produkten gleicher Größe und Ausstattung einen hohen oder niedrigen Energieverbrauch besitzt. Dabei reicht die Einstufung von der besten Klasse A+++ bist zur schlechtesten Klasse G.

Weinkühlschrank Klarstein Datenblatt

Neuere Geräte besitzen allerdings meist eine Energieverbrauchskennzeichnung mit einer Einstufung von A+ oder besser. In einem Weinkühlschrank Test sind die Einstufungen der einzelnen Geräte aufgeführt.

Da diese Einstufung nur ein Vergleich zwischen gleichen Produkten ist, sollte auf jeden Fall der Stromverbrauch in kWh in der Produktbeschreibung herausgesucht werden. So kann der Stromverbrauch des Weinkühlschranks genau berechnet werden.

Größe und Flaschenkapazität

Die Größe eines Weinkühlschranks ist nur vom vorhandenen Platz und der Anzahl an Weinflaschen welche gleichzeitig gekühlt werden sollen. Für die meisten reicht ein Weinkühlschrank mit Platz bis zu neun oder zwölf Flaschen schon vollkommen aus. Der Preis steigt sehr schnell an je größer der Weinkühlschrank wird. Hier empfehlen sich mehrere Weinkühlschrank Tests, um die passende Größe zu finden.

Schutz vor UV Licht

Für Wein und auch für andere Lebensmittel ist UV Licht nicht wirklich gut. Dieses Licht beziehungsweise vielmehr die Energie dieser Lichtwellen verändern die chemische Struktur. Das UV Licht ist in Sonnenlicht und auch in vielen normalen Lampen enthalten. Durch dunkles Glas wird ein Großteil von UV Lichtwellen absorbiert. Dies funktioniert aber nur bis zu einem bestimmten Punkt. Deshalb ist es wichtig bei einem Weinkühlschrank darauf zu achten, dass die Glastür vor UV Licht schützt.

Durch LED Beleuchtung im Innenraum ist außerdem gewährleistet, dass durch die Lampen kein UV Licht dem Wein schadet. Ein weiterer Vorteil von LED Beleuchtung ist, dass diese nicht sehr warm werden. Dies ist im Inneren eines Kühlschranks immer von Vorteil. In vielen Weinkühlschrank Tests ist vermerkt, ob der jeweilige Kühlschrank diese Bedingungen erfüllt.

Gleichbleibende Lagertemperatur

Wenn Du Weine länger lagern willst ist eine gleichbleibende Lagertemperatur vonnöten. Diese Temperatur liegt idealerweise zwischen 10 °C und 12 °C. Die exakte Temperatur für alle Weine kann in einem Weinkühlschrank Test natürlich nicht aufgelistet werden. Bei den Angaben handelt es sich aber um die Temperaturen für so gut wie alle Weine. Durch eine sehr gute Isolierung des Innenraums und der Glastür an der Front sind auch im Sommer bei höheren Außentemperaturen konstante Temperaturen zu erreichen.

Ohne modernste Technologien ist dies allerdings alleine durch Isolierung auch nicht zu erreichen. Die Weinkühlschränke die sich mittlerweile auf dem Markt befinden sind technisch so fortgeschritten, dass eine konstante Temperatur auch bei starken Schwankungen der Temperatur auf der Außenseite kein Problem darstellen.

Optimales Klima

Ein Wein solltest Du bei einer Luftfeuchtigkeit von 60 – 70 Prozent lagern. Bei niedrigerer Luftfeuchtigkeit trocknet der Korken aus und ist so für Luft durchlässig. Der in der Luft enthaltene Sauerstoff oxidiert dann den Wein über die Zeit und macht diesen ungenießbar.

Weinkühlschrank Temperaturspanne

Ein Aktivkohlefilter ist auch von Vorteil. So wird gewährleistet, dass die Luft, welche sich im Kühlbereich befindet, immer gereinigt ist. Ob ein Aktivkohlefilter vorhanden ist und ob die Luftfeuchtigkeit eingestellt werden kann ist bei den einzelnen Produkten in einem Weinkühlschrank Test vermerkt.

Vermeidung von Vibration

Durch verschiedene Vorkehrungen in einem Weinkühlschrank werden Vibrationen so gut es geht vermieden. Zum einen werden die Kompressoren, die für die Kühlung verantwortlich sind so entwickelt, dass möglichst wenig Vibration entsteht. Außerdem ist eine Dämpfung an der Tür von Vorteil. Dies garantiert eine für die Weine erschütterungsfreie Lagerung.


Vor- und Nachteile eines Weinkühlschranks

Nachfolgend ein paar Vor- und Nachteile eines Weinkühlschrankes. Durch das große Angebot an verschiedenen Weinkühlschränken werden in einem Weinkühlschrank Test meist nur Vor- und Nachteile angesprochen, welche auf so viele verschiedene Geräte wie möglich zutrifft.

Vorteile

  • Extra für Wein ausgelegt
  • Meist schönes Design

Nachteile

  • Größere Geräte teuer

Einer der wichtigsten Punkte und klar ein Vorteil eines Weinkühlschranks ist, dass dieser extra für Wein konstruiert und entwickelt wurde. Da Weinkühlschränke immer mehr in privaten Haushalten zu finden sind, ist das Angebot an verschiedenen Geräten sehr groß. So kannst Du, zum Beispiel mit Hilfe eines Weinkühlschrank Test, ein passendes Produkt finden.

Durch die schönen Designs kannst Du die Weinkühlschränke an Orten aufstellen, die Besucher bei dir zu Hause sehen. Ein Weinkühlschrank mit schönem Design wertet eine Küche optisch in den meisten Fällen auf.

Nachteil an den Weinkühlschränken ist allerdings der Preis von größeren Geräten mit zusätzlich guter Ausstattung und guter Technologie. Hier muss jeder für sich selbst entscheiden ob er einen höheren Preis für einen Weinkühlschrank ausgeben möchte. Mit Hilfe eines Weinkühlschrank Test kannst du die Preise verschiedener Weinkühlschränke untereinander vergleichen.


Optimaler Genuss dank einem Weinkühlschrank

Die Anzahl der Weinliebhaber steigt immer weiter. Besonders qualitativ hochwertige Weine entfalten ihren optimalen Geschmack erst bei der richtigen Temperatur, sollten also auch dementsprechend gelagert werden. Spontan eine Flasche auf die richtigen Grad Celsius zu bringen gestaltet sich allerdings äußerst schwierig, wenn nicht gar unmöglich. Dafür gibt es jedoch eine einfache Lösung – einen Weinkühlschrank. Dieser sorgt für die richtige Temperatur und ist eine Anschaffung, die sich lohnt – vorausgesetzt Sie trinken gerne und viel Wein.

Platzbedarf und Art

Diese praktischen Exemplare gibt es in den verschiedensten Größen. Besonders für die Gastronomie sind Modelle geeignet, die 100, 200 oder sogar 300 Weine gleichzeitig beinhalten können. Für den privaten Gebrauch sind diese natürlich sehr ungeeignet, schon alleine da sie einen enormen Energieverbrauch haben. Die kleinsten Exemplare bieten Platz für 10 Flaschen, in einem etwas größeren Weinkühlschrank können 20 Flaschen gelagert werden.

Weinkühlschrank Test

So steigert sich das Platzangebot langsam immer weiter, man hat also eine große Auswahl. Nicht nur der benötigte Platz für eine bestimmt Anzahl an Flaschen, sondern auch das vorhandene Platzangebot zum Aufstellen eines solchen Kühlschrankes ist bei einer Anschaffung wichtig. Dafür gibt es mittlerweile Modelle, die eher in die Höhe gehen und im Gegensatz dazu auch solche, die in der Breite mehr Raum beanspruchen. Des weiteren besteht die Auswahl zwischen freistehenden Exemplaren und welchen zum Einbauen.

Mehrere Temperaturzonen

Unterschiedliche Weine haben auch verschiedene Trinktemperaturen, bei denen sie ihren optimalen Geschmack entfalten. Weißweine sollten zum Beispiel bei 11 bis 14 Grad gelagert werden, Rotweine bei 15 bis 18 Grad. Am kühlsten mögen es Schaumweine oder Champagner, diese bieten bei 5 bis 7 Grad ihren perfekten Trinkgenuss, gefolgt von Roséweinen, welche eine Temperatur von 7 bis 12 Grad aufweisen sollten.

Weinkühlschrank mit 2 Kühlzonen

Ein einfacher und günstiger Weinkühlschrank bietet meist nur eine einzige Temperaturzone an. Wenn jedoch mehrere Weine unterschiedlicher Kategorie trinkbereit gelagert werden sollen, empfiehlt sich ein Exemplar mit 2, 3 oder sogar allen 4 verschiedenen Temperaturzonen. Diese sind dann aber auch deutlich kostspieliger und letztere selten für den Heimbedarf geeignet.

Belüftung & Luftfeuchtigkeit

Ein guter Weinkühlschrank sollte immer über einen Aktivkohlefilter und eine Frischluftzufuhr, demzufolge eine Luftzirkulation, verfügen. Dadurch wird verhindert, dass die Weine in ihrem Geschmack verfälscht bzw. negativ beeinflusst werden, da jegliche Gerüche aus der Luft herausgefiltert werden. Gleichzeitig sollte immer eine gewisse Luftfeuchtigkeit herrschen, optimal sind zwischen 50 und 80 Prozent.

Besonders wichtig ist dies bei Weinen mit Naturkorken. Ist die Luftfeuchtigkeit geringer, können diese Korken schrumpfen und somit mehr Sauerstoff an den Wein lassen. Eine wirkliche Auswirkung hat dies jedoch nur bei einer längeren Lagerung im Weinkühlschrank. Diese zeigt sich dann darin, dass der Geschmack von Wein süßer wird und dieser letztendlich verdirbt. Besonders bei hochwertigen Exemplaren wäre dies äußerst ärgerlich.

Licht

Das Aroma eines Weines wird durch Licht und UV-Strahlung negativ beeinflusst. Es sollte also immer darauf geachtet werden, dass das Innenraumlicht von LEDs stammt. Diese weisen keine UV-Strahlung auf und haben auch eine kaum erwähnenswerte Wärmeabstrahlung. Da es kaum einen Weinkühlschrank gibt, der nicht über eine Glastür verfügt, sollte auch bei dieser auf das ein oder andere Merkmal geachtet werden.

Weinkühlschrank Beleuchtung

Zum einen ist eine besonders gute Isolierung Pflicht, zum anderen sollte das Glas einen UV-Filter haben. Trotzdem ist davon abzuraten, ein solches Exemplar in die direkte Sonne zu stellen. Dies hat zwar bei einem Modell mit guter Qualität kurzfristig gesehen keine negativen Folgen, langfristig sollten Weine dann aber doch lieber im dunkleren Keller gelagert werden.


Klassischer Weinkeller oder Weinkühlschrank?

Natürlich kann ein Weinkeller verzücken und wer den Platz hat und ein Weinliebhaber ist sollte dies auch gerne in Betracht ziehen. Weine direkt aus dem Fass schmecken um ein vieles intensiver und Aromatischer. Für alle anderen die keinen Weinkeller besitzen oder ihnen einfach die Zeit für solche Großprojekte fehlt und dennoch die liebe zum Wein nicht vermissen möchte sollte über einen Weinkühlschrank nachdenken.


Warum sich ein Weinkühlschrank lohnt?

Weiße und süße Weine trinkt man prickelnd kühl bis kalt. Da der Gaumen und die Geschmacksnerven das säuerliche Aroma des Weines in ein angenehmes erfrischendes bis sinnliches Aroma aufnehmen. Um das ideale Geschmacks Erlebnis zu erreichen empfehlen wir einen passenden Weinkühlschrank.

Weinkühlschrank Rückseite

Rotweine trinkt man aufgrund ihrer Aromastoffe durch deren Gärungsprozesse der Trauben und anderen Inhaltsstoffen bei kühlen Trinktemperaturen. Wobei weiße und Roséweine erst bei kühleren bis kalten Temperaturen ihr ideales Aroma zum Ausdruck bringen.

Wenn sie gerne Weißweine, Roséweine oder Rotweine trinken, empfehlen wir ihnen einen Weinkühlschrank mit getrennten Temperaturzonen.


Aus diesen Gründen ist ein Weinkühlschrank Test sinnvoll?

  • Kosten für den Weinkühlschrank
  • regelbare Kühltemperatur, für eine oder zwei getrennte Temperaturzonen?
  • Innenraumbeleuchtung ja/nein?
  • Normale bis Automatische Abtauvorrichtung?
  • Einfach oder Doppelt isoliert?
  • Inhalt von 4 bis 69 Flaschen?
  • Gewicht/ Größe/ Stromverbrauch
  • Design und Benutzerfreundlichkeit

Warum zwei getrennte Temperaturzonen?

Vom einfachen kühlen bis hin zum Touch Pad der zwei getrennte Temperaturzonen bietet finden sie über unseren Weinkühlschrank Test den richtigen Weinkühlschrank.


Welche Kosten fallen für einen Weinkühlschrank an?

Für einen Weinkühlschrank muss man als Kunde durchaus etwas tiefer in die Tasche greifen. Dreistellige Beträge sind hier mindestens die Regel. Durch einen Vergleich haben sie die Möglichkeit, schnell ein passendes Gerät in ihrer Preiseingrenzung zu finden.

Weinkühlschrank Einstellmöglichkeiten

Unser Verbraucherportal steht ihnen hilfreich zur Seite und unterstützt sie bei der Kaufentscheidung. So ist sichergestellt, dass sie einen Weinkühlschrank kaufen, der ihnen lange Freude bereiten wird.


Das Wichtigste beim Weinkühlschrank, Weintemperierschrank, Weinlagerschrank

Wein liegt im Trend der Zeit und die wachsende Zahl der Weinliebhaber möchte den eigenen Trinkgenuss natürlich maximieren. Dazu gehört auch die richtige Lagerung und entsprechend freuen sich auch Weinkühlschränke steigender Beliebtheit. Im folgendem möchten wir Ihnen einige wichtige Informationen und Denkanstöße an die Hand geben, um das richtige Gerät aus der wachsenden Auswahl herauszufiltern.

Temperaturzonen

Die zu lagernden Weinsorten spielen eine wichtige Rolle bei der Wahl des Weinkühlschrankes. Weiß- und Rotweine werden idealerweise bei unterschiedlichen Temperaturen gelagert – Weißwein wird ein paar Grad kühler als Rotwein gelagert. Während Weißwein idealerweise bei Temperaturen von 11° und 14° Celsius gelagert werden sollte, reicht für Rotwein schon eine Lagertemperatur von 15 bis 18 Grad Celsius. Rosé sollte mit 7 bis 12 Grad Celsius noch einmal kälter als Weißweine gelagert werden und ganz am unteren Ende finden sich Schaumweine sowie Champagner mit einer Lagertemperatur von nur 5 bis 7 Grad Celsius.

Vibrationen

Auch Vibrationen gilt es möglichst zu vermeiden. Diese wirken sich wie jede Art von Bewegung negativ auf den Reifeprozess des Weines aus. Das beginnt bei einem sicheren Stand, der durch verstellbare Füße auch bei einfachen Geräten in der Regel unproblematisch ist. Insbesondere Weinlagerschränke für die langfristige Lagerung von Wein sollten wenig Vibrationen aufweisen. Dazu gehört eine laufruhige Kühlung.

Platzbedarf

Grundsätzlich spielt natürlich die Menge der gelagerten Flaschen die größte Rolle beim Platzbedarf. Für den Gastronomiebedarf oder Weinliebhaber gibt es zum Teil Weinkühlschränke mit sehr viel Platzangebot. In großen Schränken können über 200 – selten sogar über 300 – Flaschen gelagert werden. Demgegenüber gibt es am unteren Größenende Klimaschränke mit einem Volumen von nur 10 bis 20 Flaschen. Die Wahl hängt hier also von den zu kühlenden Flaschen sowie dem Platzangebot am Aufstellort ab. Das heutige Angebot macht es dem Käufer hier etwas einfacher. Es gibt sowohl Weinkühlschränke die eher in die Breite und weniger in die Höhe gehen, als auch den umgekehrten Fall von besonders schmalen Weinkühlschränken.

Weinkühlschrank Regale für Weinflaschen

Es macht in jedem Fall Sinn sich vor dem Kauf kritisch zu fragen, wie viele Flaschen man wirklich lagern wird. Der Stromverbrauch eines Kühlschrankes ist hoch. Ungenutzter Platz muss aber natürlich trotzdem immer mitgekühlt werden.

Optik & Design

Je nach Platzierung des Weinkühlschrankes spielt die Optik natürlich eine mal mehr oder weniger große Rolle. Wer seinen Weinkühlschrank im Keller oder Abstellraum stehen hat, wird seine Ansprüche hier wahrscheinlich zurückschrauben. In der Küche, Wohnzimmer oder Hotels und Restaurants hat man da aber wiederum ganz andere und zum Teil auch hohe Ansprüche an das Design. Schwarz und Silber sowie Edelstahl sind die dominierenden Elemente. Die meisten Geräte verfügen außerdem über eine Glastür. Für die Optik spielt also auch der Innenraum eine große Rolle. Neben einem zuschaltbaren Licht sind hier vor allem die verwendeten Regale von Interesse. Insbesondere Holzregale können hier für ein kleines optisches Highlight sorgen.

Energieverbrauch

Wie normale Kühlschränke, Einbaukühlschränke oder Mini-Kühlschränke verbrauchen natürlich auch Weinkühlschränke nicht eine unerhebliche Menge Energie. Auch hier sollte man ein wenig auf die Energieeffizienzklasse des Gerätes achten. Die Energieeffienz-Skala startet mit A für die höchste Effizienz und geht runter bis G. Die höchstmögliche Einstufung stellt A+++ dar, gefolgt von A++ und A+. Erst dann folgt die Einstufung A. Unterhalb von A folgen dann die Buchstaben B bis G ohne weiteres Einstufen mit Pluszeichen. Die Hersteller geben außerdem immer den Jahresverbrauch in Kilowattstunden (kWh) an. Das sind allerdings nur Normwerte. Der Energieverbrauch kann je nach Aufstellort variieren. In einer kühleren Umgebung ist natürlich auch ein Side-by-Side Kühlschrank weniger gefordert.

Auf das Thema Energieverbauch gehen wir in einem weiteren Beitrag noch näher ein: Weinkühlschränke – Energieeffizienzklassen A+++ bis G und die Energieverbrauchskennzeichnung.

Lärmentwicklung

Ein weiterer Punkt kann der erzeugte Lärm bei der Kühlung sein. Je nach Positionierung des Gerätes kann dies natürlich eine wichtige Rolle spielen. In der Regel sollte es zu jedem Gerät eine offizielle Angabe des Herstellers in Dezibel (dB) geben. Das fordern heute schon die gesetzlichen Anforderungen. Ganz ohne Geräuschentwicklung kommt aber auch der beste Weinkühlschrank nicht aus. Es gibt aber durchaus einige sehr laufruhige Modelle, die sich viele heute ins Wohnzimmer oder die Küche stellen. Wer das Gerät hingegen im Keller aufstellen möchte, kann bei diesem Punkt sicherlich ein Auge zudrücken.

Preis und laufende Kosten

Die günstigsten und entsprechend auch einfachsten Weinkühlschränke gibt es schon für unter 100 Euro. Nach oben hin ist dann allerdings viel Luft und wer das Budget hat, kann auch über 1.000 Euro ausgeben. Nicht ganz aus dem Blick lassen sollte man dabei allerdings auch die laufenden Kosten. Wir haben oben bereits den Energieverbrauch angesprochen. Da zu jedem Weinkühlschrank auch eine Angabe zum ungefähren jährlichen Energieverbrauch bekannt ist, kann man hier eine schnelle Rechnung mit dem aktuellen kwH-Preis machen. 50 Euro Stromkosten dürften hier auch bei kleineren Geräten schnell erreicht werden. Es kann sich oft also lohnen etwas mehr für ein stromsparendes Gerät auszugeben.

Tipp

Es gibt also eine ganze Reihe von Punkten, die man bei der Auswahl eines Weinkühlschrankes zu beachten hat oder zumindest beachten kann. Am Ende wird man dabei meistens den ein oder andere Kompromiss eingehen und seine eigenen Prioritäten setzen.


Energieeffizienzklassen A+++ bis G und die Energieverbrauchskennzeichnung

Schon seit längerem hat die EU Energieeffizienklassen sowie ein dazugehöriges genormtes Etikett veröffentlicht. EU-Richtlinien schreiben ihre Verwendung vor. Schon seit längerem gibt es diese Klassifizierungen zum Beispiel für Kühlschränke. Da Weinkühlschränke in ihrem Arbeitsprinzip deutliche Unterschiede zu Kühlschränken aufweisen, konnte die Klassifizierungs-Berechnung nicht einfach von Kühlschränken übernommen werden. Seit kurzem gibt es für Weinkühlschränke nun ein eigenständiges Etikett. Bevor wir näher auf die Klassifizierungen eingehen, sei dieses als erstes erklärt:

Erläuterung

Unter I wird der Hersteller genannt. Rechts daneben folgt unter II die Modellbezeichnung. Es folgt eine Auflistung aller Energieeffizienzklassen von der besten Klasse A+++ bis zur schlechtesten Klasse G. Der schwarze Pfeil rechts daneben zeigt und nennt die Energieeffizienzklasse dieses Gerätes. Hier wäre dies „A++“. In der ersten Box unterhalb der Energieeffizienklassen wird der Energieverbrauch in kWh/annum (kWh pro Jahr) angezeigt. In der Box links unten sehen wir eine Weinflasche. Hier ist abzulesen wieviele Standard-Weinflaschen (0,75 l) in diesen Weinkühlschrank passen. Ganz unten rechts ist die maximale Geräuschentwicklung während es Betriebes in Dezibel abzulesen.

Dieses Energie-Label oder Energieverbrauchs-Etikett muss gut sichtbar auf der Verpackung von Elektro-Großgeräten angebracht sein. Damit möchte man energiesparendere Produkte fördern. Denn erst durch diese verbesserte Transparenz ist der Kunde in die Lage versetzt worden, wirklich alle Produkte miteinander zu vergleichen. Zudem wird ihm durch die Angabe des jährlichen Stromverbrauches erst bewusst, was für Stromfresser er sich ins Haus holt. Auf der anderen Seite geht man auch auf Seiten der EU mittlerweile aggressiver vor und macht Mindestvorschriften. So dürfen nur noch Kühlschränke angeboten werden, die mindestens die Energieeffizienzklasse A+ erfüllen. Für Weinkühlschränke gibt es so eine Vorschrift allerdings „noch“ nicht.

Was bedeuten die Energieeffizienzklassen?

Die Informationen auf dem Energieverbrauchs-Etikett sollten durch die obige Erläuterung leicht verständlich sein. Fragen dürften aber noch zu den Energieeffizienzklassen offenbleiben. So ist A+++ aktuell die bestmögliche Einstufung, aber wieviel besser als ein B ist diese Klasse denn nun konkret? Wie wird die Klassifizierung für ein Gerät überhaupt bestimmt?

Man könnte schnell der Meinung sein, dass man mit der Energieeffizienzklasse A+ schon ein sehr energieeffizientes Gerät erworben hat. Im Falle von Kühlschränken macht der Sprung von A+ auf A+++ allerdings einen um etwa 50 Prozent niedrigeren Energieverbrauch aus. Wichtig ist auch die Berechnungsweise zu verinnerlichen. Eine bessere Klassifizierung bedeutet nicht unbedingt einen niedrigeren Stromverbrauch. Der Stromverbrauch wird immer im Verhältnis zum Nutzinhalt gesetzt. Größere Weinkühlschränke verbrauchen (wenig überraschend) in der Regel mehr Strom als kleinere Geräte. Bekommen deshalb aber nicht grundsätzlich eine schlechtere Energieeffizienzklasse zugewiesen.

Das Energieverbrauchs-Etikett gibt aber auch den jährlichen Stromverbrauch in kWh an. Man kann sich also auch direkt grob eine Vorstellung von den durch dieses Gerät anfallenden jährlichen Energiekosten machen. Dazu muss man die jährlich verbrauchten kWh einfach nur mit dem aktuellen Strompreis seines Anbieters multiplizieren. Die Strompreise bewegen sich aktuell etwa um 25 Cent pro kWh. Verbraucht ein Weinkühlschrank 200 kWh im Jahr muss man immerhin mit etwa 50 Euro Stromkosten pro Jahr rechnen.


Fazit: Eine gute Möglichkeit Wein zu lagern

Um nun den passenden Weinkühlschrank zu finden solltest Du die in einem Weinkühlschrank Test vorhandenen Informationen und Tipps nutzen. Zusammen mit den eigenen Vorstellungen was das Gerät erfüllen sollte, ist durch die große Auswahl an verschiedenen Produkten bestimmt der passende Weinkühlschrank dabei.

Die wichtigsten Kriterien, welche Du vor dem Kauf beachtet solltest sind zum einen der Preis. Durch diesen scheiden schon einmal viele Produkte von der Auswahl aus. Ein weiterer Punkt ist die Größe des Innenraums. Dies ist stark davon abhängig wie oft Du Wein trinkst und ob Du nur wenige Flaschen temperieren willst oder ob du tatsächlich für längere Zeit Weinflaschen lagern willst. Nachdem die Frage geklärt ist, wie viele Flaschen in den Innenraum passen sollen, kann die Temperatureinstellung betrachtet werden.

Die meisten Geräte können zwischen dem gleichen Temperaturbereich betrieben werden. Willst Du allerdings verschiedene Weine bei unterschiedlichen Temperaturen lagern, musst Du einen Weinkühlschrank kaufen, da ein Weinkühlschrank voneinander getrennte Fächer besitzt. In diesen jeweils separaten Fächern sollten dann auch verschiedene Temperaturen eingestellt werden können.

Unter Berücksichtigung der Informationen aus einem Weinkühlschrank Test und unter Berücksichtigung der eigenen Wünsche lässt sich für jeden den passenden Weinkühlschrank finden.


Top 10: Weinkühlschrank

Bestseller Nr. 1
Klarstein Shiraz Slim Weinkühlschrank - Energieeffiezienzklasse A, 5-18 °C, 42 dB, Soft-Touch-Bedienfeld, LED-Beleuchtung, freistehend, 4 Regaleinschübe, 44 Liter, für 15 Flaschen Wein, schwarz
  • AUS LIEBE ZUM WEIN: Der Klarstein Shiraz Slim Uno Weinkühlschrank sorgt für besten...
  • KÜHLUNG IM EDLEN AMBIENTE: Für die volle Entfaltung seines Aromas muss Wein auf die...
  • KOMFORTABLE BEDIENUNG: In seiner Temperaturzone beherbergt er bis zu 15 Flaschen Wein und...
Bestseller Nr. 2
Weinkühlschrank 33 Liter 12 Flasche Weinkühler Weinklimakühlschrank Mini Kühlschrank Minibar mit Glastür LED Beleuchtung
  • 33 Liter Weinkühlschrank für 12 Flaschen Edles Design, hochwertige Verarbeitung &...
  • Der in edlem schwarz lackierte Weinkühler verfügt neben hochwertiger Verarbeitung über...
  • Technische Details: Energieeffizienzklasse: A Klimaklasse: SN/N jährlicher...
Bestseller Nr. 3
Klarstein Shiraz Slim Weinkühlschrank - Energieeffiezienzklasse A, 5-18 °C, 42 dB, Soft-Touch-Bedienfeld, LED-Beleuchtung, freistehend, 3 Regaleinschübe, 42 Liter, für 16 Flaschen Wein, schwarz
  • AUS LIEBE ZUM WEIN: Der Klarstein Shiraz Weinkühlschrank sorgt für besten Weingenuss,...
  • EDLES AMBIENTE: Für die volle Entfaltung seines Geschmacksaromas muss Wein auf die...
  • TOUCH-STEUERUNG: seiner Temperaturzone beherbergt er bis zu 16 Flaschen Wein und kühlt...
Bestseller Nr. 4
Kalamera Weinkühlschrank,Eine Zonen,Kompressionskühler,19 Flaschen,65 Liter,Kühltemperatur: 5-10 °C /10-18 °C
  • DIGITALE STEUERUNG: Jede Zone verfügt über ein intelligentes Temperaturbedienfeld für...
  • LEISTUNGSFÄHIGER KOMPRESSOR: Mit einem leistungsstarken Kompressorkühlsystem, dass...
  • ABNEHMBARE REGALE: Die Regale bestehen aus Buchenholz, um Kondensation zu vermeiden....
Bestseller Nr. 5
Klarstein Bellevin - Weinkühlschrank, Getränkekühlschrank, 45 Liter, 16 Flaschen, 2 Zonen, doppelt isoliert, 6 Metalleinschübe, freistehend, niedriges Betriebsgeräusch, schwarz
  • UMWELTFREUNDLICH: Der umweltfreundliche Klarstein Bellevin Weinkühlschrank ist eine...
  • REGULIERBAR: Die obere Reihe kann dabei direkt von Außen und ohne weiteres Öffnen, über...
  • LCD-DISPLAY: Gesteuert wird der Bellevin Kühlschrank über eine berührungsempfindliche...
AngebotBestseller Nr. 6
CASO WineComfort 38 | Weinkühlschrank für 38 Flaschen | 2 Zonen auf 5-20°C einstellbar, Touch, LED beleuchtet freistehend, UV-Filterglas, Edelstahl
  • 2 Zonen Rot- und Weißwein: Sie können Ihre Lieblings-Weine in den zwei Kammern bei...
  • Sicher gelagert: 38 Weinflaschen bis 31 cm Höhe können auf 7 herausnehmbaren Holzböden...
  • Touch-Bedienung auf der Tür: Zur Temperatureinstellung muss die Tür mit Edelstahlrahmen...
AngebotBestseller Nr. 7
Weinkühlschrank Thermoelektrischer Getränkekühlschrank 25 Liter 8 Flaschen mit Soft-Touch-Bedienfeld, Glastür und LED-Beleuchtung, 3 herausnehmbarer Regale(Erhalten Sie innerhalb von 5 Tagen)
  • 🚚Der schnellste Versandkanal: Die Lieferzeit auf unserer Detailseite ist auf einen...
  • 🍷Digitaler Touchscreen: Die Temperatur hat einen sehr wichtigen Einfluss auf die...
  • 🍷Freistehender Weinkühler: Der 25 Liter Weinkühlschrank hat eine ideale Größe (25,2...
Bestseller Nr. 8
Klarstein Shiraz Slim Weinkühlschrank - Energieeffiezienzklasse A, 5-18 °C, 42 dB, Soft-Touch-Bedienfeld, LED-Beleuchtung, freistehend, 5 Regaleinschübe, 50 Liter, für 18 Flaschen Wein, schwarz
  • AUS LIEBE ZUM WEIN: Der Klarstein Shiraz Slim Uno Weinkühlschrank sorgt für besten...
  • KÜHLUNG IM EDLEN AMBIENTE: Für die volle Entfaltung seines Aromas muss Wein auf die...
  • KOMFORTABLE BEDIENUNG: In seiner Temperaturzone beherbergt er bis zu 18 Flaschen Wein und...
AngebotBestseller Nr. 9
Bestseller Nr. 10
Wolkenstein Weinkühlschrank WKS12A-V - 34 Liter 12 Flaschen
  • Mit Touchdisplay
  • Für bis zu 12 Flaschen
  • UV-Licht undurchlässig

Letzte Aktualisierung am 22.09.2020 um 07:19 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

PRODUKT KONFIGURATOR

SCHRITT 1: Wie soll die Preisklasse des Produkts sein?



Schreibe einen Kommentar