Rasenmäher Test und Vergleich


Rasenmäher

Unser Rasenmäher Test: Damit der Rasen auch in Zukunft schön und gut gepflegt bleibt, ist eine regelmäßige Pflege erforderlich. Denn nur professionelles Mähen und ausreichende Rasenbelüftung machen Ihren Rasen zu einem echten Blickfang!

Welcher Rasenmäher ist für Ihren Garten geeignet? Ob es sich um einen Akku-Rasenmäher, einen Benzin-Rasenmäher, einen Elektro-Rasenmäher oder sogar einen Rasentraktor handelt – wir haben alle Spitzenmodelle getestet und festgestellt, dass viele Rasenmäher das Potenzial zum Testsieger haben.

Aber welcher Mäher kann Sie wirklich überzeugen? Wir haben es herausgefunden! Nun können Sie selber einen Vergleich anstellen!

Rasenmäher Test

Weitere passende Tests: Gartenfräse, Rasentrimmer, Vertikutierer, Mikroklee


Die 5 besten Rasenmäher im Vergleich

Vorschaubild
Preis-Tipp
Bosch Rasenmäher ARM 32, 31 l Grasfangkorb, Karton (1200 Watt, 32 cm Schnittbreite, 20-60 mm Schnitthöhe)
Grizzly Elektro Rasenmäher EM 1130 Powermotor 1100 Watt 30 cm Schnittbreite, 3 Fach Höhenverstellung (EM 1130)
AL-KO 113540 Rasenmäher 34.8 Easy Flex, 40 V / 2.5 Ah/Li-Ion Flächen bis 200 m², 34 cm Schnittbreite, inkl. 2X Akku und Ladegerät
Grizzly Benzin Rasenmäher BRM 4210-20 1,6 kW 2,1 PS 42 cm Schnittbreite 5 Fach Höhenverstellung (42 cm Schnittbreite)
Black+Decker 3-in-1 Akku-Rasenmäher (mit Autosense 36V, 48 cm Schnittbreite, für mittlere und große Gärten, inkl. 2 Akkus, 90-Min Schnellladegerät, 50l Fangsack, Mulchfunktion) CLMA4820L2-QW
Modell
Bosch ARM 32
Grizzly EM 1130
AL-KO 113540
Grizzly BRM 4210-20
Black+Decker CLMA4820L2-QW
Art
Elektro Rasenmäher
Elektro Rasenmäher
Akku-Rasenmäher
Benzin Rasenmäher
Akku-Rasenmäher
Leistung
1200 Watt
1100 Watt
20 V / 2,5 Ah
2,1 PS
36 V / 2,0 Ah
Schnittbreite
32 cm
30 cm
34 cm
42 cm
48 cm
Schnitthöhe
20 bis 60 mm
20 bis 60 mm
25 bis 75 mm
25 bis 75 mm
38 bis 100 mm
Schnitthöhen-verstellung
3-fach
3-fach
zentral, 6-fach
5-fach
7-fach
Grasfangbox
31 Liter
27 Liter
30 Liter
50 Liter
50 Liter
Gewicht
6,8 kg
7,7 kg
12 kg
24 kg
21,3 kg
Prime-Vorteile
-
-
-
Preis
64,99 €
54,99 €
189,00 €
199,99 €
426,19 €
Preis-Tipp
Vorschaubild
Bosch Rasenmäher ARM 32, 31 l Grasfangkorb, Karton (1200 Watt, 32 cm Schnittbreite, 20-60 mm Schnitthöhe)
Modell
Bosch ARM 32
Art
Elektro Rasenmäher
Leistung
1200 Watt
Schnittbreite
32 cm
Schnitthöhe
20 bis 60 mm
Schnitthöhen-verstellung
3-fach
Grasfangbox
31 Liter
Gewicht
6,8 kg
Prime-Vorteile
Preis
64,99 €
Angebot
Vorschaubild
Grizzly Elektro Rasenmäher EM 1130 Powermotor 1100 Watt 30 cm Schnittbreite, 3 Fach Höhenverstellung (EM 1130)
Modell
Grizzly EM 1130
Art
Elektro Rasenmäher
Leistung
1100 Watt
Schnittbreite
30 cm
Schnitthöhe
20 bis 60 mm
Schnitthöhen-verstellung
3-fach
Grasfangbox
27 Liter
Gewicht
7,7 kg
Prime-Vorteile
-
Preis
54,99 €
Angebot
Vorschaubild
AL-KO 113540 Rasenmäher 34.8 Easy Flex, 40 V / 2.5 Ah/Li-Ion Flächen bis 200 m², 34 cm Schnittbreite, inkl. 2X Akku und Ladegerät
Modell
AL-KO 113540
Art
Akku-Rasenmäher
Leistung
20 V / 2,5 Ah
Schnittbreite
34 cm
Schnitthöhe
25 bis 75 mm
Schnitthöhen-verstellung
zentral, 6-fach
Grasfangbox
30 Liter
Gewicht
12 kg
Prime-Vorteile
Preis
189,00 €
Angebot
Vorschaubild
Grizzly Benzin Rasenmäher BRM 4210-20 1,6 kW 2,1 PS 42 cm Schnittbreite 5 Fach Höhenverstellung (42 cm Schnittbreite)
Modell
Grizzly BRM 4210-20
Art
Benzin Rasenmäher
Leistung
2,1 PS
Schnittbreite
42 cm
Schnitthöhe
25 bis 75 mm
Schnitthöhen-verstellung
5-fach
Grasfangbox
50 Liter
Gewicht
24 kg
Prime-Vorteile
-
Preis
199,99 €
Angebot
Vorschaubild
Black+Decker 3-in-1 Akku-Rasenmäher (mit Autosense 36V, 48 cm Schnittbreite, für mittlere und große Gärten, inkl. 2 Akkus, 90-Min Schnellladegerät, 50l Fangsack, Mulchfunktion) CLMA4820L2-QW
Modell
Black+Decker CLMA4820L2-QW
Art
Akku-Rasenmäher
Leistung
36 V / 2,0 Ah
Schnittbreite
48 cm
Schnitthöhe
38 bis 100 mm
Schnitthöhen-verstellung
7-fach
Grasfangbox
50 Liter
Gewicht
21,3 kg
Prime-Vorteile
-
Preis
426,19 €
Angebot

Letzte Aktualisierung am 19.06.2020 um 00:30 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Video zum Rasenmäher Test


Welche Rasenmäher Variationen gibt es?

Ein schöner Rasen ist die halbe Miete für einen gepflegten Garten. Egal ob Sie den Rasen eher kurz oder doch lieber lang mögen, der richtige Rasenmäher hilft bei der Rasenpflege. Wir möchten Ihnen daher die unterschiedlichsten Mäher Modelle vorstellen, damit Sie sich für das passende Modell entscheiden können. Vom Einsteigermodell bis hin zum professionellen Rasenmäher ist alles dabei.


Der normale Rasenmäher

Die manuell betriebenen Rasenmäher sind die wohl beliebteste und weit verbreitetste Variante. Bei dieser Art von Rasenmähern stehen Sie direkt hinter dem Gerät und schieben oder ziehen es in die gewünschte Richtung. Meist sind die manuellen Varianten mit einem Motor ausgestattet. Die Klingen an der Unterseite mähen das Gras sauber und ohne großen Kraftaufwand. Wir empfehlen Ihnen die manuellen Mäher besonders für kleinere Gärten. Allerdings können Sie sie auch bis zu einer Flächengröße von 1500 m² bedenkenlos verwenden.


Das Kraftpaket: Der benzinbetriebene Rasenmäher

Der Benzin-Rasenmäher ist seit jeher ein zuverlässiger Helfer im Garten. Durch den Benzinantrieb haben Sie maximale Bewegungsfreiheit kombiniert mit einer starken Motorleistung.

Benzin Rasenmäher Scheppach Test

Auch nasses Gras kann diese kleinen Kraftpakete nicht stoppen. Somit ist der Benzin-Rasenmäher besonders für größere Gärten geeignet, gehört allerdings zu den lauteren Modellen.

Da die meisten Benzin-Rasenmäher ein recht hohes Gewicht haben, empfehlen wir den Kauf eines Benzinmähers mit Radantrieb. Vor allem auf unebenen Grünflächen sparen Sie sich so viel Kraft.

Benzin Rasenmäher Motor

Dank des Antriebs kommt ein solcher Mäher auf eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 3,5 km/h. Die Geschwindigkeit der teureren Modelle kann zum Teil mit einer Art Gangschaltung angepasst werden.

Vorteile
  • Viel Leistung
  • Nasses Gras ist kein Hindernis
  • Völlige Bewegungsfreiheit
Nachteile
  • Hoher Lärmpegel
  • Giftige Abgase
  • Hohes Gewicht
  • Wartung erforderlich

Der Umweltbewusste: Der elektronische Rasenmäher

Die Elektro-Rasenmäher werden mit Strom betrieben, produzieren dadurch weniger Lärm und sind umweltbewusst. Da sich immer mehr Verbraucher für dieses Modell entscheiden, wird die Motorleistung ständig verbessert.

WOLF Garten Elektro Rasenmäher Ambition 34 E

Für Rasenflächen bis zu einer Größe von 700 m² reicht die Leistung völlig aus. Da der Mäher die ganze Zeit über am Stromnetz angeschlossen sein muss, ist Ihre Bewegungsfreiheit beim Mähen eingeschränkt. Auch höheres Gras bereitet den elektronischen Rasenmähern des Öfteren Probleme.

Bosch Rasenmäher Rotak 43 Test

Dass Sie öfter mähen müssen sollte jedoch kein Problem darstellen. Die Elektro-Rasenmäher sind nur circa 10-15 Kilo schwer und können daher ohne große Anstrengung auch von älteren oder schwächeren Personen genutzt werden.

Vorteile
  • Geringer Lärmpegel
  • Wenig Wartung
  • Ausreichend Leistung
  • Geringes Gewicht
Nachteile
  • Geringe Bewegungsfreiheit
  • Probleme bei hohen Gras

Bewegungsfreiheit pur: Der Akku Rasenmäher

Akku Rasenmäher Ryobi

Der Akku Rasenmäher mäht ganz ohne Kabel und ohne Abgase. Maximale Bewegungsfreiheit kombiniert mit einem sehr geringen Gewicht, garantiert Freude beim Mähen.

Akku Rasenmäher Ryobi Test

Im Durchschnitt hält die aufgeladene Batterie circa 1-2 Stunden. Dies ist allerdings auch abhängig davon, wie hoch und feucht das Gras ist. Für kleine Gärten sollte die Batterieleistung ausreichen, bei größeren Grünflächen ist eine Ersatzbatterie unumgänglich. Auch wenn der Hersteller eine längere Batterielebensdauer verspricht, sollten Sie diesen Angaben gegenüber skeptisch gegenüberstehen.

Akku Rasenmäher Praxistest

Oftmals werden die Rasenmäher nur unter optimalen Bedingungen getestet, welche leider selten der Realität entsprechen.

Vorteile
  • Hohe Bewegungsfreiheit
  • Geringes Gewicht
  • Geringe Lärmentwicklung
Nachteile
  • Geringe Leistung
  • Geringe Reichweite
  • Hohe Anschaffungskosten

Detailreich und sauber: Die Hand- und Spindelmäher

Ohne viel Schnickschnack präsentieren sich die Hand- und Spindelrasenmäher. Besonders für kleinere Gärten sind diese Modelle auch heute noch eine sichere Wahl. Wartungsarbeiten fallen quasi keine an und auch die Lärmbelästigung ist minimal. Der Rasen wird extrem genau geschnitten, was das Austrocknen der Pflanzen verhindert und dadurch das Gras schützt. Besonders im Golfsport oder auf Sportplätzen werden Handmäher gerne eingesetzt. Dies liegt nicht nur an der Genauigkeit, sondern auch an der extrem geringen Schnitthöhe. Spindelmäher Einsteigermodelle verfügen über fünf bis sechs klingen, welche aufeinander angepasst besonders sauber mähen.


Der Zeitsparer: Die Mäh- und Rasenroboter

Wenn Ihr Garten eben ist und Sie die Zeit fürs Rasenmähen lieber sinnvoller nutzen möchten, könnte ein Mähroboter genau das Richtige für Sie sein. Die kleinen Rasenmäher arbeiten völlig automatisch und laden sich sogar selbstständig auf. Je nach Modell folgt der Rasenroboter einem bestimmten Muster oder wird von Ihnen manuell eingestellt. Haben Sie einen Mähroboter mit Standardleistung erworben, sollte Ihre Grünfläche nicht größer als 500 m² sein. Die Roboter sind mit einer Mulchfunktion ausgestattet, was zur Folge hat, dass keine Rasenabfälle zurückbleiben. Da die Anschaffung recht teuer ist, sollten Sie sicherstellen, dass Ihr Garten für einen Rasenroboter geeignet ist.

Vorteile
  • Automatisiertes mähen
  • Keine Grasabfälle
  • Mulchfunktion
  • Sehr geringe Lärmbelästigung
  • Hohe Reichweite
Nachteile
  • Nicht alle Gärten dafür geeignet
  • Lange Installation
  • Sehr hohe Anschaffungskosten

Der Große: Rasentraktoren und Aufsitzmäher

Für große Grundstücke mit einer Fläche von 1000 m² und mehr sollten Sie unbedingt die Anschaffung eines Rasentraktors in Betracht ziehen. Achten Sie beim Rasentraktor auf die passende Mähbreite, so dass Sie auch wirklich jeden Winkel Ihrer Grünfläche erreichen können. Aufsitzmäher sind zusätzlich mit einer Gangschaltung ausgestattet. So können Sie auch engere Gartenbereiche schonend mähen. Der Spaß Faktor kommt beim Rasenmähen mit einem Rasentraktor oder Aufsitzmäher definitiv nicht zu kurz, allerdings machen die Motoren auch etwas Krach. Da die Modelle oftmals recht komplex aufgebaut sind, kann es zu regelmäßigen Wartungsarbeiten kommen. Zudem haben die Mähgiganten Ihren Preis, erleichtern allerdings vor allem bei großen Flächen die Arbeit enorm.

Vorteile
  • Sehr große Reichweite
  • Zusätzliche Funktion (Kehrmaschine, Vertikutierer)
Nachteile
  • Ungeeignet für kleine Gärten
  • Hohe Wartung erforderlich
  • Hohe Anschaffungskosten
  • Hohe Abgasemissionen
  • Hoher Lärmpegel

Auf welche Kriterien Sie achten sollten bei der Auswahl eines Rasenmähers

Die Wahl des richtigen Rasenmähers ist keinesfalls einfach. Oftmals gehen Käufer nach dem Prinzip „altbekannt ist gut“ vor. Wir möchten Ihnen dabei helfen die richtige Kaufentscheidung zu treffen und über den Tellerrand hinaus zu schauen. Daher gehen wir im folgenden sechs mögliche Kriterien mit Ihnen durch, die Ihre Kaufentscheidung beeinflussen sollten.


Kriterium 1: Die Größe Ihrer Rasenfläche

Benzin Rasenmäher Einhell im Test
Benzin Rasenmäher Einhell im Test bei einer 600 m2 Rasenfläche.

Je größer, desto besser gilt auch bei vielen Gartenbesitzern. Allerdings benötigt eine große Rasenfläche auch viel Pflege. Bis zu einer Größe von 1000 m² können Sie im Regelfall mit einem manuellen Rasenmäher arbeiten. Vor allem die leistungsstarken Benzin-Rasenmäher leisten saubere Arbeit. Dennoch sollten Sie ausreichend Zeit und Kraft für das regelmäßige Mähen einplanen. Bei großen, ebenen Flächen über 1000 m² empfehlen wir die Anschaffung eines Aufsitzmähers. Sollten sich auf Ihrem Grundstück viele Hindernisse wie Bäume, Blumenbeete oder Wege befinden, können Sie auch über den Kauf eines Mähroboters nachdenken. Diese können sowohl für kleine als auch größere Grünflächen eingesetzt werden.


Kriterium 2: Die Lage und Form Ihres Gartens

Bedenken Sie bei der Auswahl des passenden Rasenmähers, ob dieser besonders wendig sein muss, oder ob er eine besonders hohe Reichweite haben sollte. Ein Kabel beispielsweise kann bei dichten Sträuchern oder vielen Bäume ein echtes Hindernis werden. Ebenfalls sollten Sie bedenken, ob Sie viele Anhöhen in Ihrem Garten haben.

Benzin Rasenmäher von Mcculloch
Benzin Rasenmäher von Mcculloch eignen sich perfekt für alle Gartenformen.

Ein schwerer Benzin Rasenmäher ohne zusätzlichen Radantrieb kann bergauf Schwierigkeiten bereiten. Steile Hänge sollten auch mit dem Rasentraktor vermieden werden, da dieser umkippen und Sie verletzten könnte. Bei steilem Gelände empfehlen wir die etwas seltener vorkommenden Böschungs- oder Luftkissenmäher. Diese sind stabil und lassen sich einfach auch steilere Anhöhen hinauf schieben.


Kriterium 3: Die Begebenheit Ihres Bodens/Rasens

Bevor Sie sich für eine Mäher entscheiden, sollten Sie einen genauen Blick auf Ihren Rasen werfen. Letztlich soll dieser ja nicht nur gepflegt sondern auch gesund aussehen. Ist Ihre Grünfläche beispielsweise nicht sonderlich dicht oder weist Moos und Unkraut auf, müssen Sie diese anders als eine gesunde Rasenfläche behandeln. Natürlichen Schutz bieten vor allem Mähroboter, da diese beim Mähen Mulch produzieren und somit Ihren Rasen optimal schützen.

Rasenmäher ohne Fangkorb
Die Rasenmäher ohne Fangkorb eignen sich als Mulch-Mäher.

Kriterium 4: Der Preis

Rasenmäher gibt es in allen möglichen Preisklassen. Je nach Modell können Sie manche Mäher schon für unter 100 Euro kaufen. Allerdings muss Ihnen klar sein, je kleiner der Preis, desto weniger Funktionalität. Bei kleinen Rasenflächen bis zu 200 m² verzichten Sie möglicherweise auf den Radantrieb beim Benzin-Rasenmäher und sparen sich dadurch Geld bei der Anschaffung. Sollten Sie jedoch größere Grünflächen mähen müssen, spielen Funktionalität und Komfort durchaus eine größere Rolle. Es gilt daher, je größer der Garten, desto mehr Geld sollten Sie in den Kauf Ihres Mähers investieren.


Kriterium 5: Ihre körperliche Verfassung und die Mähdauer

Achten Sie beim Kauf eines Rasenmähers darauf, dass er auch wirklich zu Ihnen passt. Wenn Sie selbst eher klein und schmal sind, oder bereits Ihre Rententage genießen, sollte ein leichtes Modell gewählt werden. Benzin-Rasenmäher mit einem Gewicht von 30 Kilogramm und mehr sollten keinesfalls ohne zusätzlichen Radantrieb gekauft werden.

Rasenmäher Wolf Garten
Die Elektro-Rasenmäher sind in der Regel sehr leicht.

Beachten Sie zudem, dass ein voller Graskorb den Rasenmäher mit zusätzlichem Gewicht belastet. Ein Schiebetest im Baumarkt zeigt Ihnen grob, wie wendig und schwer der Rasenmäher ist. Bedenken Sie allerdings, dass sich feuchtes oder langes Gras keinesfalls wie ein glatter Baumarktboden verhält. Bei längerer Mähdauer, sollten Sie über die Anschaffung ergonomischer Griffe nachdenken.

Rasenmäher Mcculloch Griff
Auch der Griff ist sehr wichtig, um die perfekte Körperhaltung zu bewahren.

Kriterium 6: Ihre Nachbarschaft und die Lautstärke des Mähers

Elektro Rasenmäher von Wolf
Die Elektro-Rasenmäher von Wolf sind sehr leise.

Vor allem wenn Sie in einer dicht besiedelten Gegend wohnen, sollten Sie Rücksicht auf Ihre Nachbarn nehmen. Das heißt konkret, dass Sie beim Kauf eines Rasenmähers den Lärmpegel und die Abgaswerte beachten sollten.

Überlegen Sie sich dabei einfach, wie Sie gerne von Ihren Nachbarn behandelt werden möchten. Offizielle Lärmvorschriften können Ihnen als Hilfsmittel dienen, grundsätzlich gilt jedoch, je leiser, desto besser.

Benzin Rasenmäher Mcculloch im Test
Benzin Rasenmäher waren im Test sehr laut.

FAQ: Fragen und Antworten zu Rasenmähern

Welcher ist der beste Rasenmäher?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da es so viele verschiedene Arten von Rasenmähern gibt. Um Ihnen den Vergleich zu erleichtern, haben wir für Sie eine Vergleichstabelle erstellt. In dieser wird anschaulich dargestellt, welches Modell in seiner Kategorie das Beste ist.

Akku Rasenmäher Wolf Garten Test
Unserer Meinung nach sind Akku-Rasenmäher sehr empfehlenswert.

Wie viel Geld müssen Sie für einen guten Rasenmäher einplanen?

Der Preis hängt von der Art des Mähers und vom gewünschten Komfort beim Mähen ab. Elektrorasenmäher gibt es bereits ab 150 Euro, während Benzinrasenmäher erst bei 250 Euro einsteigen. Je mehr Technik enthalten ist, desto höher der Preis. So beginnen Akku-Mäher beispielsweise bei 300 Euro, während Handrasenmäher schon für gute 100 Euro erworben werden können.


Welche Fläche benötigt welchen Rasenmäher?

Hier spielt vor allem die Größe des Gartens eine entscheidende Rolle, aber auch die Beschaffenheit des Bodens. Kleine Flächen können mit nahezu allen Mähern gepflegt werden. Große Flächen sollten den leistungsstarken Benzin-Rasenmähern, Rasenmährobotern und Rasentraktoren überlassen werden. Ab einer Größe von 1000 – 1500 m² kommt nur noch der Rasentraktor in Frage.

Rasenfläche in m²Rasenmäher-TypSchnittbreite eines handgeführten Rasenmähers
bis 110 m²Hand-Spindelmäher, Akku-Rasenmäher, Elektro-Rasenmäher28 – 32 cm
bis 300 m²Benzin-Rasenmäher, Akku-Rasenmäher, Elektro-Rasenmäher, Rasenmäher-Roboter30 – 36 cm
bis 400 m²Benzin-Rasenmäher, Elektro-Rasenmäher, Rasenmäher-Roboter32 – 40 cm
bis 750 m²Benzin-Rasenmäher, Elektro-Rasenmäher, Rasenmäher-Roboter36 – 46 cm
bis 1.000 m²Benzin-Rasenmäher, Rasenmäher-Roboter, Rasentraktor40 – 50 cm
bis 1.500 m²Benzin-Rasenmäher, Rasenmäher-Roboter, Rasentraktor46 – 56 cm
bis 2.500 m²Rasentraktorab 56 cm
über 2.500 m²Rasentraktorab 80 cm

Kann das Sichelmesser von Ihnen selbst geschärft werden?

Allgemein gilt, die Mähsensen sollten einmal pro Jahr überprüft und je nach Bedarf ersetzt werden. Im Regelfall können Sie Ersatzklingen problemlos nachkaufen. Wenn Sie die Sichelmesser selbst schärfen möchten, können Sie dies tun. Allerdings verliert die Schneide dadurch an Stabilität und Gewicht, reagiert also empfindlicher auf Unebenheiten. Stellen Sie sicher, dass Sie die Zündkerze, das Netzkabel oder den Akku entfernt haben, bevor Sie am Sichelmesser arbeiten.


Was kann der Grund für rasselnde Geräusche im Rasenmäher Motor sein?

Häufig ist ein zu niedriger Ölstand der Grund für einen rasselnden Motor. Sollte dies der Fall sein, können Sie einfach das Öl nachfüllen. Falls das Rasseln weiterhin besteht, sollten Sie die Schalldämpfer, alle Kabel und die Zündkerze überprüfen. Falls auch das keine Lösung bringt, empfehlen wir Ihnen einen Experten zu kontaktieren.

Benzin Rasenmäher Einhell Motor

Gras unter dem Mähdeck, was Sie tun können?

Oftmals verfängt sich das Gras unter dem Mähdeck, wenn es zu nass oder zu lang ist. Lassen Sie das Gras zunächst abtrocknen und mähen Sie dann auf einer höheren Einstellebene. Eventuell sind auch die Klingen stumpf oder nicht mehr richtig eingestellt. Prüfen Sie die Richtung der Klingen und tauschen Sie diese notfalls aus. Ein weitere Grund könnten auch verstopfte Lüftungsöffnungen sein.


Welche Schnittbreite ist die richtige für meinen Rasenmäher?

Grundsätzlich gilt, je größer die Rasenfläche, desto breiter die Schnittbreite. Wählen Sie im Zweifelsfall lieber ein Modell mit einer etwas größeren Schnittbreite, um den Motor nicht zu überlasten. Ab einer Schnittbreite von 60 cm bewegen Sie sich bereits im professionellen Bereich.


Was ist die optimale Größe des Fangkorbs am Rasenmäher?

Je größer der Fangkorb, desto länger können Sie mähen. Im Normalfall ist der Fangkorb an die Schnittbreite des Mähers angepasst. Je breiter diese ist, desto umfangreicher ist auch der Fangkorb. Sollten Sie das geschnittene Gras als Mulch nutzen wollen, können Sie den Fangkorb einfach entfernen und ohne mähen.


Strom-, Akku- oder doch lieber Benzinrasenmäher?

Diese Entscheidung ist keinesfalls leicht und hängt auch von Ihren persönlichen Prioritäten und der Größe Ihres Gartens ab. Entscheiden Sie, ob Sie ein Kabel beim Mähen stört, wie laut der Mäher sein darf und ob die Rasenfläche mit einer Batterieladung zu mähen ist.


Wie einfach ist die Wartung eines Elektromähers?

Die Wartung eines Elektromähers ist verglichen zu anderen Modellen sehr einfach. Reinigen Sie ihren Elektrorasenmäher regelmäßig und schon bleibt er Ihnen lange erhalten. Sollte allerdings doch einmal etwas am Motor kaputt gehen, können die Reparaturkosten recht hoch ausfallen.


Wie wird ein Elektromäher angetrieben?

Elektronische Rasenmäher werden über einen Elektromotor angetrieben. Je nach Leistung des Motors, variiert auch die Leistung der Mäher.


Wie laut ist ein Elektromäher?

Elektronische Rasenmäher sind wesentlich leiser als beispielsweise Benzinrasenmäher. Dennoch machen sie Lärm und sind daher ähnlich wie andere Mäher nicht an Sonn- und Feiertagen erlaubt.


Wann macht ein Elektrorasenmäher Sinn und wann ein Benzinrasenmäher?

Welche Art für Sie Sinn macht, hängt vor allem davon ab, wie oft Sie Ihren Rasen mähen möchten. Benzinrasenmäher sind leistungsstärker und können daher auch hohes Gras bewältigen. Dafür sind sie lauter und stoßen Abgase aus.

Benzin Rasenmäher Einhell Motor
Benzin-Rasenmäher eignen sich für große Rasenflächen.

Wie wird ein Elektrorasenmäher aufbewahrt?

Ähnlich wie normale Mäher auch, kann der elektronisch betriebene Rasenmäher einfach im Gartenschuppen gelagert werden. Achten Sie lediglich darauf, dass der Motor stets trocken ist.


Was sollte bei der Pflege des elektrischen Rasenmähers beachtet werden?

Der Rasenmäher muss regelmäßig gereinigt werden. Sollten Probleme auftreten, sollten Sie stets einen Fachmann konsultieren.


Der Graskorb am Elektrorasenmäher – Wie groß sollte er sein?

Generell gilt, der Graskorb sollte ideal an die Größe des Rasenmähers angepasst sein. Im Normalfall sind die Körbe zwischen 30 und 60 Litern groß. Ein kleiner Korb ist praktisch und handlich, ein großer Korb muss dafür weniger häufig geleert werden.


Top 10: Rasenmäher

AngebotBestseller Nr. 1
Einhell GE-CM 43 Akku-Rasenmäher Li M Kit Power X-Change (Li-Ion, 36 V, bis 600 m², 43 cm Schnittbreite, 6x Höhenverstellung, inkl. 2 x 4,0 Ah-Akku und 2 x Ladegerät)
  • Kabellose Freiheit für große Flächen und verwinkelte Ecken im Garten
  • Geringes Gewicht, einfache Handhabung und perfekte Ergonomie durch höhenverstellbaren...
  • Universeller Power X-Change Systemakku für zahlreiche Werkzeug- und Gartengeräte
AngebotBestseller Nr. 2
Bosch Rasenmäher Rotak 32 (1200 W, Grasfangbox 31 l, Schnittbreite: 32 cm, Schnitthöhe: 20-60 mm, im Karton)
  • Der Rasenmäher Rotak 32 - optimal für kleine und mittlere Gärten
  • Dank Rasenkamm schneidet der Rotak 32 problemlos an Mauern, Beeten und Rasenkanten entlang
  • Mit einem Gewicht von nur 6,8 kg lässt er sich leicht um Hindernisse lenken oder...
AngebotBestseller Nr. 3
Einhell Akku-Rasenmäher GE-CM 33 Li Kit Power X-Change (Li-Ion, 36 V, bis 200 m², 5-stufige Schnitthöhenverstellung, inkl. 2 x 2,0 Ah Akkus und 2 x Ladegeräte)
  • Der hochwertige Rasenmäher von Einhell: Leistungsstark durch die innovative...
  • Fünfstufige zentrale Schnitthöhenverstellung von 25 mm bis 65 mm
  • Platzsparende Aufbewahrung durch klappbaren Führungsholm mit Schnellverschlüssen
AngebotBestseller Nr. 4
DELTAFOX Benzin Rasenmäher - 4-Takt Motor RATO RV125-127,1 cm³ Hubraum - 400 mm Schnittbreite - 40l Grasfangsack - 0,8 l Benzintank
  • STARKER MOTOR: Der DELTAFOX Benzin Mäher verfügt über einen leistungsfähigen 4-Takt...
  • LEICHTE ANWENDUNG: Dank eines durchschnittlichen Schnittkreises von 400 mm kann eine...
  • KOMFORTABLE BEDIENUNG: Durch das robuste aber leichte Kunststoffgehäuse liegt das Gewicht...
Bestseller Nr. 5
Makita Akku-Rasenmäher (2 x 18 V, ohne Akku + Ladegerät, ohne Akku, ohne Ladegerät) DLM431Z
  • Umweltfreundlicher und kostensparender 2x18 V-Antrieb
  • Für kleine bis mittlere Rasenflächen, empfohlene Rasenfläche bei Verwendung von 2...
  • Kompaktes Staumaß durch faltbaren Holm
Bestseller Nr. 6
BRAST Benzin Rasenmäher 3,5kW (4,76PS)-5,2kW(7PS) RED LINE Radantrieb 46-51cm Schnittbreite 224ccm Stahlgehäuse 60L Fangkorb TÜV
  • Bei unseren RED LINE BRAST Benzin Rasenmähern haben wir darauf geachtet, unseren Kunden...
  • Dabei besticht der Motor bei unserem BRAST BRAST BRB-RM 18170 RL mit 170ccm Hubraum und...
  • Darüber hinaus verfügen unsere TÜV-geprüfte Powerpakete über einen...
AngebotBestseller Nr. 7
Craftfull Premium Benzin Rasenmäher 5in1 - Euro 5-4,4 Kw 6 Ps - 196 ccm 4-Takt Motor - GT Markengetriebe - 53 cm Schnittbreite - Selbstantrieb - Easy Clean (CR-196-10 4,4 KW 6 Ps 196cc Motor)
  • ✔ Original Craftfull ✔ GT-Markengetriebe ✔ Starker 4,4 KW 196 cc OHV Motor ✔...
  • ✔ 62 Liter Fangsack Volumen ► Füllstands-Anzeige ✔ 53 cm Schnittbreite ✔ 8-Stufen...
  • ✔ Komfortable Bedienung ► Easy-Clean ► Leichtstart durch Primerpumpe ►...
AngebotBestseller Nr. 8
Gardena PowerMax 1200/32 Elektrorasenmäher: Rasenmäher bis 300 m², 32 cm Schnittbreite, 30 l Fassungsvolumen, Schnitthöhe 20-60 mm, klappbares Gestänge, ergonomischer Handgriff (5032-20)
  • Hohe Durchzugskraft: Leistungsstarker Motor für präzisen Rasenschnitt, optimal geeignet...
  • Effizientes Schneiden und Fangen: Alles landet direkt im Grasfangkorb
  • Zentrale Höhenverstellung: Einfache Schnitthöhenverstellung durch das QuickFit System
AngebotBestseller Nr. 9
Einhell Elektro-Rasenmäher GC-EM 1536 (1.500W, 36 cm Schnittbreite, 38L Fangbox, 25-65mm Schnitthöhe, klappbarer Führungsholm, leicht und robust)
  • Kraftvoller Carbon Power Motor mit hohem Drehmoment
  • 5-stufige zentrale Schnitthöhenverstellung und die rasenschonenden, großflächigen...
  • Einfaches Arbeiten durch geringes Gewicht, sowie höhenverstellbaren Führungsholm
AngebotBestseller Nr. 10
Makita ELM3800 Elektro-Rasenmäher 38 cm, 1400 W
  • Original Makita-Qualität, langlebig und robust

Letzte Aktualisierung am 7.07.2020 um 11:29 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Quellen und wichtige Infos

PRODUKT KONFIGURATOR

SCHRITT 1: Wie soll die Preisklasse des Produkts sein?



Schreibe einen Kommentar

Hilfe einblenden

Meistervergleich.de - Hilfe: