Rasentrimmer Test und Vergleich

Rasentrimmer gehören zur Grundausstattung für eine perfekte Rasenpflege. Während der Rasenmäher auf geraden Flächen zum Einsatz kommt, haben sich Rasentrimmer an schwierigen Stellen wie den Rasenkanten bewährt. Im Handel sind verschiedene Ausführungen erhältlich, die sich für unterschiedliche Einsatzorte empfehlen. Wir haben für Sie die einzelnen Varianten genauer betrachtet und sie miteinander verglichen. Lesen Sie weiter und finden Sie heraus, welcher Rasentrimmer am besten zu Ihren Bedürfnissen passt!

Rasentrimmer
Rasentrimmer
Wo der Akku-Rasenmäher an seine Grenzen stößt, da fangen der Freischneider und seine „großen Brüder“, die stärker motorisierten Motorsensen und Freischneider erst an:

An Rasenkanten, Zäunen, Bäumen, Hecken, Sträuchern oder in engen Kurven sorgen sie für den nötigen Feinschnitt, um der perfekten Gartengestaltung den letzten Schliff zu geben.

Wir haben mit unserem Grastrimmer Test die aktuellen Modelle auf Herz und Nieren sowie Motor und Akku getestet und geben Gartenfans die wichtigsten Infos fĂĽr eine richtige Kaufentscheidung.

AngebotBestseller Nr. 1
Bosch Akku Rasentrimmer EasyGrassCut 18-230 (1x Akku, 18 Volt System, Schnittkreisdurchmesser 23 cm, im Karton)
  • Die Easy Gartengeräte von Bosch - handliche Helfer fĂĽr alle kleinen Projekte
  • Kontinuierlicher Schnitt: Durch semi-automatische Spule, die immer fĂĽr eine optimale Fadenlänge bei der Anwendung sorgt
  • Angenehme Arbeit: Dank kraftvollem Motor, leichtem Gewicht und verstellbarem Griff - anpassbar auf die Körpergröße
  • Schnell einsatzbereit: Gerät Auspacken und nach nur wenigen Handgriffen einsatzbereit
  • Power for all 18 Volt: Der mitgelieferte Akku ist kompatibel mit allen Geräten des grĂĽnen Bosch Home & Garden 18 Volt Systems und den Bosch Unlimited Staubsaugern
AngebotBestseller Nr. 2
Makita DUR181Z Akku-Rasentrimmer (18 V, ohne Akku, ohne Ladegerät) DUR181Z
  • Kompakter und handlicher Rasentrimmer fĂĽr Haus und Garten
  • Teleskopierbarer Schaft mit einem Verstellbereich von 180mm
  • Schneidkopf in fĂĽnf Stufen neigbar
  • NachfĂĽhren des Mähfadens durch einfaches DrĂĽcken des Spulenkopfs gegen den Boden (Tap & Go)
  • Schneidkopfum 180° drehbar zum Kanten abstechen
AngebotBestseller Nr. 3
Makita DUR181RF Akku-Rasentrimmer 18 V
  • Kompakter und handlicher Rasentrimmer fĂĽr Haus und Garten
  • Teleskopierbarer Schaft mit einem Verstellbereich von 180 mm
  • Schneidkopf in 5 Stufen neigbar
  • NachfĂĽhren des Mähfadens durch einfaches DrĂĽcken des Spulenkopfs gegen den Boden (Tap und Go)
  • Schneidkopf um 180° drehbar zum Kanten abstechen
AngebotBestseller Nr. 4
Bosch Rasentrimmer EasyGrassCut 23 (280 Watt, Schnittkreisdurchmesser 23 cm, im Karton)
  • Die Easy Gartengeräte von Bosch - handliche Helfer, fĂĽr alle kleinen Projekte
  • Ein qualitativ hochwertiges Arbeitsergebnis dank dem kraftvollen Motor und optimaler Handhabung
  • Kontinuierliches Schneiden dank semi-automatischer Spule, welche immer fĂĽr eine optimale Fadenlänge sorgt
  • Einfach in der Anwendung - dank Klick-Komponenten braucht es nur ein Minimum an Aufbau und Wartung
  • Lieferumfang: EasyGrassCut 23, Karton
Bestseller Nr. 5
Black+Decker Rasentrimmer (18V 1,5Ah, 25 cm Schnittbreite, AFS Reflex Fadenverlängerung, für kleine und mittlere Gärten, inkl. Akku und Ladegerät) ST1823
  • 18V Li-Ion-Akku ermöglicht bis zu 30 Minuten Laufzeit ohne Nachladen des Akkus. Universell auch fĂĽr andere Black+Decker 18V Gartengeräte einsetzbar
  • Effizientes Schnittsystem mit vollautomatischer AFS-Fadenverlängerung und 25 cm Schnittbreite fĂĽr schnellen Arbeitsfortschritt, auch fĂĽr größere Flächen einsetzbar
  • Ăśberall einsatzbereit: Komfortables kabelloses Arbeiten ohne Stromanschluss und Verlängerungskabel möglich
  • Werkzeuglose und leichte Umstellung von Trimmen auf Kantenschneiden durch Drehen des Gerätekopfes, FĂĽhrungsschiene fĂĽr einen sauberen Kantenschnitt
  • Lieferumfang: 1x 18V/1,5 Ah Li-Ion-Akku und Ladegerät, Rasentrimmer, Teleskopstiel/Höhenverstellung, 1x FĂĽhrungsschiene
Bestseller Nr. 6
Einhell Elektro-Rasentrimmer GC-ET 4530 Set (Motorkopf 4-fach neigbar & 180° drehbar, Alu-Führungsholm stufenlos teleskopierbar, Flowerguard)
  • Handlich und robust: der Elektro-Rasentrimmer fĂĽr feine Arbeiten und ein akkurates Ergebnis.
  • Kritische Stellen einfach meistern: mit dem Einhell "Flowerguard" und einem Zusatzhandgriff fĂĽr sichere FĂĽhrung.
  • Bequem auch unzugängliche Stellen erreichen mit dem vierfach neigbaren und 180° Grad drehbaren Motorkopf und dem stufenlos teleskopierbaren Aluminium-FĂĽhrungsholm.
  • Im Set inklusive drei Fadenspulen zum Wechseln.
Bestseller Nr. 7
Black+Decker Elektro-Rasentrimmer (550 W, 30 cm Schnittbreite, E-Drive mit Zahnradantrieb, Autoselect-Technologie Einzelfaden 9 m, ᴓ 1,6 mm, automatische Fadenverlängerung) ST5530
  • Leistungsstarker 550 Watt Elektromotor mit einer Schnittfläche von 30 cm fĂĽr bequemes und leichtes Schneiden mittlerer Rasenflächen
  • Drehmoment und Leistung bleiben dank patentiertem E-Drive-Zahnradantrieb konstant hoch, selbst hohes oder nasses Gras lässt sich problemlos schneiden
  • Mehr Komfort bei der Gartenarbeit: Ausziehbarer Teleskopstiel und verstellbarer Zweihandgriff erleichtern das FĂĽhren und lassen sich individuell auf die Größe des Benutzers anpassen
  • Leichte Anpassung des Schneidekopfes von Trimmen auf Kantenschneiden, FĂĽhrungsrad und automatische Drehzahlreduzierung
  • Lieferumfang: 1x Elektro-Rasentrimmer
Bestseller Nr. 8
Black+Decker Rasentrimmer AFS Reflex Fadenverlängerung (18V 2,0Ah, 28 cm Schnittbreite, verstellbarer Zweithandgriff, Einzelfaden 9 m/1,6 mm, inkl. Akku und Ladegerät) STC1820PC
  • 2-in-1-Trimmen und Kantenschneiden mit FĂĽhrungsrad fĂĽr eine perfekte Rasenkante, einfache und werkzeuglose Umstellung
  • Schneller Arbeitsfortschritt dank 28 cm Schnittbreite, auch fĂĽr den Einsatz auf groĂźen Rasenflächen ideal geeignet
  • Leistungsstarker 18V 2,0 Ah Li-Ion-Akku und effizientes Schnittsystem fĂĽr bis zu 42 Minuten Schnitt ohne Nachladen des Akkus, variable Drehzahlvorwahl fĂĽr maximale Leistung
  • Modernste Technik mit E-Drive / patentiertem Zahnradantrieb und konstant hohem Drehmoment, optimale Leistung auch bei hohem und nassem Gras
  • Lieferumfang: 1x Rasentrimmer, 1x 18V 2.0 Ah Li-Ionen Akku, 1x Ladegerät
AngebotBestseller Nr. 9
Black+Decker Akku-Rasentrimmer (Powercommand EasyFeed, 18V 4,0Ah, inkl. Akku und Ladegerät, 30 cm Schnittbreite, für größere Flächen) STC1840EPC
  • 2 in 1: Leichte und werkzeuglose Umstellung von Trimmen auf Kantenschneiden mit FĂĽhrungsrad fĂĽr eine perfekte Rasenkante
  • Powercommand Easy Feed: Einfache und selbstbestimmte Steuerung der Fadenverlängerung auf Knopfdruck
  • 30 cm Schnittbreite fĂĽr schnellen Arbeitsfortschritt / Einsatz auf größeren Flächen. 4,0 Ah Li-Ion-Akku ermöglicht bis zu 75 min Laufzeit
  • Variable Drehzahlvorwahl fĂĽr maximale Leistung oder maximale Laufzeit und patentierter Zahnradantrieb (E-Drive) fĂĽr konstant hohes Drehmoment / hohe Leistung selbst bei hohem oder nassem Gras
  • Lieferumfang: 1x Rasentrimmer, 1x 18V 4.0 Ah Li-Ionen Akku, 1x Ladegerät, 1x Fadenspule
AngebotBestseller Nr. 10
WORX WG163E.1 20V Akku-Rasentrimmer –​​ Inkl. Li-Ion Akku, Ladestation, Spule, Sicherheitsschutz und Rad zum Kantenschneiden
  • Der WORX Rasentrimmer mit 20V Akkubetrieb ĂĽberzeugt durch die praktische 2-in-1 Funktion: Rasentrimmer, und Kantenschneider Rasen in einem Gerät - fĂĽr mehr Power und Funktionalität bei der Gartenarbeit
  • Schwer zugängliche Stellen? Kein Problem dank drehbarem Schneidekopf: Der Rasentrimmer erreicht durch den 90° schwenkbaren Schneidekopf jede Rasenkante - ob in der Schräglage oder an engen Stellen
  • Komfortables Rasenmähen: Die Teleskopstange und der Handgriff sind höhenverstellbar und bieten dadurch maximale Sicherheit und Arbeiten in einer angenehmen Position bei jeder Körpergröße
  • Praktisch: Der WORX Rasentrimmer ist mit allen WORX 20V Akkus kompatibel / Lithium-Ionen Akku fĂĽr eine hohe Kapazität und geringe Selbstentladung
  • Lieferumfang: 1x WORX WG163E.1 Akku-Rasentrimmer, 1x Spule WA0004, 1x Sicherheitsschutz, 1x Rad zum Kantenschneiden, 1x Akku, 1x Ladegerät

Letzte Aktualisierung am 24.01.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Inhaltsverzeichnis

Rasentrimmer mit Akku, Stromanschluss oder Benzinmotor?

Grundsätzlich werden bei den Rasentrimmern drei Antriebsarten unterschieden: Akku, Elektro und Benzin. Eine unbegrenzte Nutzungsdauer gewährt der Elektro-Rasentrimmer, dafür benötigt er jedoch einen Stromanschluss. Er kann in dem Falle ebenfalls zum Mähen ganzer Rasenflächen verwendet werden.

Ohne Steckdose in der Nähe kommen Akku- und Benzin-Rasentrimmer aus. Sie haben allerdings nur eine begrenzte Reichweite: Sind Akku beziehungsweise Tank leer, sind die Mäharbeiten zu Ende. Beide Freischneider ermöglichen eine hohe Flexibilität beim Mähen. Da sie kein störendes Kabel besitzen, kann mit ihnen auch in eher ungewöhnlichen Arbeitspositionen gemäht werden. Allgemein ist das Mähen mit einem Rasentrimmer eine angenehme Sache. Gearbeitet wird aufrecht, ein Bücken oder Vorbeugen ist üblicherweise nicht notwendig. Ein Großteil der Geräte verfügt über drehbare Trimmerköpfe, die bis in eine 90-Grad-Position gebracht werden können. So ist selbst das Mähen unter Bänken, Stühlen und Tischen ein Kinderspiel.

Welcher Rasentrimmer fĂĽr welchen Garten?

Wer einen Rasentrimmer zum Rasenmähen sucht, sollte Dinge wie die Größe der Fläche und das Vorhandensein eines Stromanschlusses beachten. Auf einer kleinen Fläche, wo eine Stromversorgung zur Verfügung steht, ist ein Elektro-Rasentrimmer nicht zu schlagen. Er arbeitet ohne Leistungsverlust und muss weder aufgeladen noch nachgefüllt werden. Größere Flächen sind eher Tummelplatz für Akku- und Benzin-Rasentrimmer. Reicht eine Tank-/Akkufüllung nicht für die gesamte Fläche aus, empfiehlt sich die Anschaffung eines Zweitakkus oder das Bereitstellen eines Reservekanisters. Wird der Rasentrimmer lediglich für bestimmte Stellen im Garten benötigt, kommen alle drei Versionen in Frage. Dann sind die Gegebenheiten vor Ort und die persönlichen Vorlieben maßgeblich für die Entscheidung.

Unsere Meinung zu einem Rasentrimmer

Rasentrimmer haben sich zur Pflege von Rasenkanten und zum Grasmähen an schwierigen Stellen bewährt. Mit ihnen gelangen Sie problemlos unter Tische, Bänke und Stühle. Zudem sind sie zum Mähen rund um Bäume und Sträucher geeignet. Hänge werden ferner häufig mit Freischneidern bearbeitet. Es gibt Benzin-, Akku- und Elektro-Rasentrimmer. Eine Übersicht vieler verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote finden Sie hier auf Amazon.

Kurz und bĂĽndig: Welcher Antrieb fĂĽr welchen Garten?

Wer vor dem Kauf eines Rasentrimmers steht, sollte sich im Vorfeld drei Fragen beantworten:

  • Wie groĂź ist die Rasenfläche?
  • Ist die Rasenfläche frei von Hindernissen oder gibt es Problem-Ecken, die schwer zugänglich sind?
  • Habe ich auĂźer Rasen noch Hartnäckigeres zu trimmen, wie z.B. höher gewachsenes Gras, verholzter Wildwuchs oder dĂĽnneres Geäst?

Akku Rasentrimmer – Ideal für den großen Garten

Freiheit, solange der Akku reicht: Akku Trimmer kommen ohne Stromkabel aus. Sie kommen daher komfortabel und schnell mit der Arbeit voran. Das sollten Sie allerdings auch. Denn so eine Akkuladung hält nicht ewig.

Der richtige Akku-Rasentrimmer beispielsweise von Gardena, Bosch oder Makita eignet sich für den perfekten Rasenschnitt. Das Rasentrimmen kann wie bei einem Kuchen das Verzieren mit Zuckerguss beschrieben werden. Zwar ist das Trimmen nicht zwingend erforderlich, doch für einen sichtbaren Unterschied ist der Feinschliff nötig. Aus einem durchschnittlichen Rasen kann schnell ein sehr beeindruckend gepflegter Rasen werden.

Gerade auch das kabellose Arbeiten ist absolut im Trend und die Nachfrage nach einem Akku Rasentrimmer ist sehr hoch. Hobby-Gärtner werden durch den ständig wachsenden Rasen oftmals um den Verstand gebracht, denn dieser könnte beinahe jede Woche abgemäht werden, weil dieser so schnell wuchert. Natürlich hängt das Rasenwachstum auch sehr von den Wetterbedingungen ab. Wer seine Grünflächen in den Griff bekommen will, der kann sich einen Rasentrimmer überlegen.

Welcher Akku ist der Richtige?

Lithium-Ionen-Akkus sind ca. 60% kleiner und leichter als Nickel-Cadmium-Akkus. Ihre Lebensdauer ist höher, sie haben keinen Memory-Effekt und (fast) keine Selbstentladung. Oft sind sie austauschbar und auch eine Unterbrechung des Ladevorgangs schadet ihnen nicht.

Diese Technik macht viele Nachteile traditioneller Akku-Rasentrimmer wett und sollte ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal bei der Kaufentscheidung sein.

Messer oder Faden?

Akku-Rasentrimmer werden meist mit Messern ausgeliefert. Schneidesysteme, die mit Fäden arbeiten, benötigen deutlich höhere Drehzahlen, die mit Akku-Rasentrimmern in der Regel nicht erreicht werden. Messer hingegen können dank ihres Eigengewichtes auch bei niedrigerer Umdrehungszahl sauber schneiden.

Weshalb der Akku Rasentrimmer?

Eine Überlegung bei der Anschaffung ist, ob dieser mit Akku, mit Benzin oder mit Strom angetrieben wird. Die meisten greifen heute zu einem Akku Rasentrimmer, denn keiner will mehr das sehr lange Kabel hinter sich herziehen. Die Entscheidung kann zwischen der Benzinvariante oder der Akkuvariante getroffen werden. Bei einem Akkugerät liegt der große Vorteil darin, dass der Akku im Vergleich zum Benzing wesentlich leichter ist.

Ein mit Benzin gefüllter Tank kann doch ein nicht unbeachtliches Gewicht bedeuten. Die Nutzer müssen zum Teil sogar zehn Kilo mehr bewegen. Auch bezüglich seinem Geräusch-Pegel ist der Akku Rasentrimmer besser und angenehmer. Das Gerät stellt für die Ohren nur wenig Belastung dar, denn es arbeitet sehr leise. Eine Benzin-Variante macht hier deutlich mehr krach. Die Grastrimmer sind heute dann schon sehr wendig und klein und jeder Besitzer eines Gartens kann damit ein gleichmäßiges Rasenbild erzeugen. Durch die kabellose Bewegungsfreiheit werden bei den Geräten selbst die schwer zugänglichen Stellen ohne Schwierigkeiten erreicht und sie arbeiten sehr präzise an Böschungen und Schnittkanten.

Leistungsstarke Motoren und Lithium-Ionen-Akkus

Hersteller wie Bosch bieten leistungsstarke Motoren und Lithium-Ionen-Akkus an. Zusätzlich gibt es den verstellbaren Teleskophandstiel und einen drehbaren Schneidkopf für eine erleichterte Arbeit. Es handelt sich dabei somit um ein Gerät für den Garten, welches im Vergleich zu einem normalen Benzin-Rasenmäher deutlich flexibler eingesetzt werden kann. Sehr einfach können damit auch kleine Rasenflächen mit Einfassungen, Kanten, Böschungen oder weitere schwer zugängliche Stellen gemäht werden.

Dank einer Akku-Variante kommt es nicht zur Belästigung durch Abgase und zu einer Luftverschmutzung wie bei den Benzinantrieben. Ohne Kabel ist der Betrieb der Akku Rasentrimmer auch deutlich sicherer und die Geräte können im Vergleich zu kabelgebundenen Rasentrimmern auch einfacher und großflächiger genutzt werden. Die Elektro und Akku Rasentrimmer sind nicht dafür geeignet, um in der wüsten Wildnis das Unterholz freizuschneiden. Für diese Arbeiten sind die Schneidwerke nicht ausgelegt und dafür ist dann eine Motorsense besser geeignet.

Leerlaufverluste vermeiden!

Bei einem Akku-Rasentrimmer kann der Stromverbrauch nicht mit einem kabelgebunden Rasentrimmer verglichen werden. Bei dem Akku-Rasentrimmer sind der Stromverbrauch und die Leistung deutlich geringer. Hier entstehen die Kosten auch nicht direkt bei dem Trimmen des Rasens, sondern bei der Akkuaufladung. Bei dem Ladegerät des Akkus liegen die Stromkosten und der Stromverbrauch und diese befinden sich im geringen Cent-Bereich.

Ein Ladegerät sollte sich nie dauerhaft an dem Stromnetz befinden, denn sonst kann es zu Leerlaufverlusten kommen. Der Leerlaufverlust bedeutet, dass ohne das Nutzen des Geräts Strom verbraucht wird. Auch wenn der Akku nicht geladen wird, kann der unnötige Stromverbrauch entstehen. Wer kein Risiko eingehen möchte, der sollte einfach das Ladegerät im Anschluss an einen Ladevorgang von dem Stromnetz trennen. Es findet kein Stromverbrauch statt, wenn der Stecker gezogen wurde.

Die Funktionsweise

Die Motorsensen benutzen eher Schneideblätter oder Metallfäden als Schneidwerkzeuge, doch die Akku Rasentrimmer verwenden an dieser Stelle in der Regel Kunststoffmesser oder Nylonfäden. Ein präziser Schnitt wird dabei dank der schnellen Rotation ermöglicht. Bei der Umdrehungsgeschwindigkeit sollte nicht zu gering sein, wobei dies eher bei preisgünstigen Modellen der Fall ist. Annähernd sollte die Umdrehungszahl somit bei circa 800 bis 10000 Umdrehungen pro Minute liegen.

Das Schneidwerk von den Rasentrimmern

Bei den heutigen Rasentrimmern wird auf zwei Arten geschnitten. Oftmals wird der Trimmerfaden verwendet und dies ist ein Nylonfaden, welcher auf eine Spule aufgewickelt wurde. Dieser Faden ist unterhalb des Geräts angebracht und steht an der Spule einige Zentimeter heraus. Der Schneidkopf rotiert und damit wird das Gras abgeschlagen. Auch Einwegschneidemesser werden heute verstärkt eingesetzt und diese bestehen aus Kunststoff. Auch hier rotiert der Schneidkopf und schneidet das Gras ab. Die Arbeit der Kunststoffmesser ist eher unauffällig, wenn diese nicht mit härteren Materialien in Berührung kommen.

Die Messer müssen getauscht werden, weil diese stumpf werden, wenn sie auf Metall oder Steine treffen. Das Auswechseln gestaltet sich in der Regel allerdings absolut einfach. Der Fadentrimmer wird besonders dort verwendet, wo die Gefahr besteht, dass man gegen feste Rasenkanten oder gegen Zäune stößt. Nutzt sich der Trimmfaden ab, dann stellt er sich automatisch in der Länge nach. Wer den Faden manuell verlängern möchte, der wird oft etwas Fingerspitzengefühl benötigen. Die Qualität des Trimmfadens ist am Ende immer entscheidend, denn sie sollten nicht zu weich und nicht zu dünn sein. Bei ordnungsgemäßer Funktion sind die Kosten für beide Systeme etwa gleich hoch.

Was ist beim Kauf zu beachten?

Damit angenehm mit einem Akku Rasentrimmer gearbeitet werden kann, sollte das Gewicht maximal 4 Kilogramm betragen. Zusätzlich wird die Arbeit auch durch eine höhenverstellbare Teleskopstange erleichtert. Bei den Akkus sind sowohl die Lithium-Ionen-Akkus wie auch die Nickel-Cadmium verarbeitet. Die NiCd Akkus werden in der Regel immer dann aufgeladen, wenn diese beinahe leer sind.

Dies ist wichtig, damit mit der Zeit nicht die Kapazität abnimmt und der sogenannte Akku-Memory-Effekt entsteht. Nach der Aufladung sollte der Akku außerdem auch innerhalb weniger Tage genutzt werden, denn durch die Selbstladung lässt auch die Laufzeit nach. Die Li-Ionen-Akkus sind technisch besser und diese lassen sich auch zwischendurch öfter laden. Die Lagerung funktioniert auch in dem geladenen Zustand ohne größere Verluste über eine längere Zeit. Generell sollte eine Ladestation immer bei einem Akku Rasentrimmer mitgeliefert werden.

Elektro Rasentrimmer – Immer schnell zur Stelle im kleineren Garten

So ein Elektrotrimmer hat immer genug Saft und Leistung, wenn man ihn braucht. Aufladen vor oder während der Gartenarbeit entfällt.

Das Arbeiten mit Kabel ist dabei reine Geschmackssache, wie beim Rasenmähen auch.

Vorteile

Elektrische Rasentrimmer sind leicht, kompakt und immer bereit zum Einsatz, ohne dass man vorher einen Akku aufladen oder den Tank befüllen muss. Stecker rein, und schon geht’s los. Die kabelgebundenen Modelle empfehlen sich daher immer für kleinere und nicht zu verwinkelte Gärten, die eine Stromquelle in der Nähe haben.

Wie die Akku Modelle auch können elektrische Rasentrimmer aufgrund der deutlich niedrigeren Lautstärke gerne mal spontan in den frühen Abendstunden benutzt werden, ohne dass Nachbarn sich gestört fühlen.

Schneidesysteme

Standardmäßig sind Elektro Rasentrimmer mit rotierenden Fadenspulen ausgerüstet. Die Stärke des Fadens ist entscheidend für die Schneidleistung – je dicker, umso kräftiger langt der Trimmer zu. Immer häufiger kommen Geräte auf den Markt, die anstatt der Kunststofffäden rotierende Kunststoff-Messer einsetzen. Der Vorteil ist ein wesentlich schärferer und gleichmäßiger Schnitt. Der Nachteil ist die höhere Empfindlichkeit der Klingen. Kommen sie mit einem Hindernis in Berührung, können sie splittern oder abbrechen. Fäden schneiden zwar nicht ganz so scharf und präzise ab, sind aber wesentlich flexibler im Aufeinandertreffen mit Wänden, Zäunen, Steinen, Wurzeln etc.

Aufgabenbereich

Aufgrund ihrer generellen Leistungsbilanz sind elektrische Rasentrimmer ideal für kleinere und mittelgroße Gärten. Für dichtes Gestrüpp oder hartnäckiges Dickicht sind sie nur mäßig geeignet.

Ergonomie

Fast alle der in unserem Elektro Rasentrimmer Test vorgestellten Modelle haben zudem noch in der Höhe verstellbare Teleskopstiele und einstellbare Zweithandgriffe, mit denen sich das Gerät perfekt an die individuelle Körpergröße anpassen lässt. Außerdem verfügen sie über neigbare und drehbare Schneidköpfe, um besser an schwer zugängliche Stellen wie z.B. unter Bänken, Büschen oder Trampolinen zu gelangen. Mit einem um 90 Grad drehbaren Kopf lassen sich Rasenkanten präzise in Form bringen.

Kabelzugentlastung

Nicht zu verachten ist auch die Qualität der Kabelzugentlastung. Hier sollte man ein Modell wählen, mit dem Kunden gute Erfahrungen gemacht haben, und bei dem das zuführende nicht zu stark abgeklemmt wird oder bei Bewegung allzu leicht aus der Verankerung rutscht.

Bleibt uns nur noch der Hinweis, dass mit höherer Wattzahl des Elektromotors die Schneideleistung des Trimmers zunimmt – mit Unterschieden abhängig vom verwendeten Schneidesystem Faden bzw. Messer. Aber das ist ja selbstverständlich.

Das ist wichtig beim Elektro Rasentrimmer kaufen

  • geringes Gewicht
  • Leistung in Watt (mind. 400W)
  • Fadentrimmer oder Messertrimmer?
  • Höhenverstellbarkeit
  • schwenkbarer Schneidekopf
  • Kantenschutz
  • Kabelzugentlastung ok?

Benzin Rasentrimmer – Für Gras, Gestrüpp und auch für’s Grobe

Auch durch dickeres Gestrüpp geht ein Benziner ohne Probleme. Der Verbrennungsmotor sorgt für hohe Drehzahlen und mehr Reichweite. Allerdings auch für mehr Gewicht und Lautstärke, und das gefällt nicht jedem.

Vorteile

Benzin Rasentrimmer sind echte Arbeitstiere, die man immer dann sieht, wenn echte Profis am Werk sind. Die Vorteile liegen auf der Hand: Benzin Rasentrimmer, Freischneider bzw. Motorsensen garantieren Bewegungsfreiheit, kommen ohne Kabel und Akku aus und haben soviel Power, dass sie auch Dickicht und verholztem GestrĂĽpp effektiv herunterkĂĽrzen.

Gewicht & Tank

Einher geht diese Kraft mit einigem Mehr an Lautstärke, Abgasen und natürlich auch Gewicht, die diese Bauart auf die Waage bringt. Denn am oberen Ende befindet sich nicht nur der Motor, sondern auch der Tank, in dem man während der gesamten Zeit des Trimmens ja auch noch das Benzin herumtragen muss. Das sind dann je nach Modell nochmal 1 bis 1,5 Liter zusätzlich.

Da Benzin Rasentrimmer ja vorzugsweise auf großem und unwegsamem Gelände zum Einsatz kommen, sollte man also deren Gewicht von bis zu 9 kg nicht unterschätzen.

Ergonomie

Die Testsieger unseres Benzin Rasentrimmer Test werden alle mit passenden Schultertragegurten und Bike-Handles (zwei Bedienarmen) ausgeliefert, mit denen sich die Geräte rückenschonend und präzise auch über einen längeren Zeitraum führen lassen. Zwei freie Hände sind schließlich auch nötig, einerseits für die Motorsteuerung, andererseits für die gleichmäßige Sensenbewegung.

Schneidesysteme

Benzin Rasentrimmer sind auch flexibler, was die Schneidesysteme angeht. HIer stehen nicht nur die üblichen rotierenden Fadenspulen zur Auswahl, sondern auch Messerblätter in den unterschiedlichsten Ausführungen – vom Grasmesser bis zum Sägeblatt für Holz.

Arbeitssicherheit

Beim Arbeiten mit Benzinern ist auf jeden Fall eine umfangreiche Schutzausrüstung Pflicht. Sicherheitsschuhe, schnittfeste Schutzkleidung, Handschuhe, Schutzbrille (oder Forstschutzhelm) und Gehörschutz sind unbedingt zu tragen.

Motoren

Im semi-professionellen Bereich kommen meistens 2-Takter-Motoren zum Einsatz, Profis, die im Beruf täglich mit Trimmarbeiten zu tun haben, schwören auf 4-Takter.

Benzin Rasentrimmer
Benzin Rasentrimmer

Die Hauptunterschiede

  • 4-Takter: tankt nur Benzin, kein Gemisch. Weniger Kraftstoffverbrauch, weniger Abgase. Ungleichmäßigeres Drehmoment und dadurch mehr Vibrationen. Wartungsanfälliger. Angenehmeres, nicht leiseres Geräusch.
  • 2-Takter: tankt Benzin-Ă–l-Gemisch (unbedingt Mischungsangabe des Herstellers beachten!). Mehr Kraftstoffverbrauch, mehr Abgase. Gleichmäßigeres Drehmoment, weniger Vibrationen. Weniger Wartungsanfälligkeit. Unangenehm empfundene Lautstärke. Preiswerter in der Herstellung.

Das ist wichtig beim Benzin Rasentrimmer kaufen

  • Gewicht
  • Leistung
  • 2- oder 4- Takter
  • Höhenvorstellbarkeit
  • Tragegurt
  • Lautstärke

Schneidesysteme von Rasentrimmern

Ein Rasentrimmer bringt ĂĽber seinen Motor und die Antriebswelle immer ein Schneidwerkzeug mit hoher Drehzahl zum Rotieren. Ob Faden, Kunststoffmesser oder Messerblatt: das Schneidwerkzeug macht den entscheidenden Unterschied bei der Arbeitsweise und beim Schneidergebnis.

  • Faden
  • Messer
  • Messer-/Sägeblatt

Standardmäßig kommen in Rasentrimmern Nylonfäden zum Einsatz, mit einfacher oder Doppel-Fadenspule. Der Vorteil dieser Fadenkopftrimmer liegt in der Flexibilität des Schneidwerkzeugs. Trifft der Faden auf Widerstand wie z.B. Zäune oder Baumwurzeln, gibt er nach – im Gegensatz zu einer Klinge. Wird durch die Einwirkung von mechanischen Kräften der Faden kürzer, ist auch das kein Problem: bei modernen Grastrimmer Modellen kann der Faden bequem per Knopfdruck aus der eingebauten Fadenspule „nachgeschoben“ werden. Bei Rasentrimmern mit vollautomatischer Fadennachführung stellt sich die Fadenlänge von selbst wieder her.

Die rotierende Kunststoffklinge, auch Messerflügel genannt, verfügt als Schneidwerkzeug über eine sehr hohe Schnittleistung und eignet sich hervorragend, um mit dem Rasentrimmer verholztes und widerstandsfähigeres Unkraut zu entfernen. Wie oben schon erwähnt, kann es bei zu starker mechanischer Beanspruchung zum Splittern bzw. Abbrechen der Klinge kommen. Um Beschädigungen an der Klinge zu vermeiden, ist also vorsichtiges Arbeiten angesagt. Die höhere Schnittleistung bringt natürlich auch einen höheren Preis als bei herkömmlichen Rasentrimmern mit Fadensystem mit sich.

Motorsensen nutzen für den semiprofessionellen und professionellen Einsatz Messerblätter als Schneidwerkzeug. Diese gibt es zum Auswechseln in den verschiedensten Ausführungen und Formen (Verlinkung Zubehör) – vom Dickichtmesser über Mähmesser und Häckselmesser bis zum Sägeblatt für Holz. Für jeden Einsatz und bei jedem Wildwuchs gibt es die passende Schneide-Lösung für Ihre Motorsense.

Freischneider, Grastrimmer, Rasentrimmer kaufen – das ist wichtig:

Machen Sie es sich leicht.

Spätestens nach einer halben Stunde Arbeit mit dem neuen Rasentrimmer wird auch dem Letzten klar, wie wichtig das Gewicht des neuen Gartengerätes ist. Generell gilt: ein Trimmer mit Benzinmotor bringt deutlich mehr auf die Waage als Modelle mit elektrischem Antrieb. Bei einem mit Akku betriebenen Modell muss noch das Gewicht des Akkus miteingerechnet werden, diese wiegen in der Regel um die 400 bis 500 Gramm.

WICHTIG: Achten Sie auf das Gewicht!

Bleiben Sie aufrecht.

Wer eh schon mit Rückenproblemen zu tun hat oder diese von vornherein vermeiden will, sollte darauf achten, dass der Rasentrimmer per Teleskopstiel höhenverstellbar ist und / oder einen verstellbaren Zweithandgriff mit sich bringt. Praktisch ist auch ein schwenkbarer Schneidekopf, mit dem Sie auch prima z.B. unter Büschen, einem Gartentrampolin oder einer Bank trimmen können.

WICHTIG: Achten Sie immer auf eine aufrechte Körperhaltung!

Sorgen Sie fĂĽr Nachschub.

Der Rasentrimmer war günstig, aber die Ersatzklinge kostet Sie ein Vermögen? Bevor Sie einen Rasentrimmer kaufen, machen Sie sich schlau, wie teuer Ersatzteile bzw. Verschleissteile wie Fäden, Spulen, Messer und ggf. auch Ersatz-Akkus für Ihr bevorzugtes Modell sind.

Bei billigen No-Name-Geräten kann es sogar sein, dass Ersatzteile nur schwierig oder überhaupt nicht erhältlich sind und die gängigen Fabrikate nicht passen.

WICHTIG: Schauen Sie im Online-Shop oder im Baumarkt nach Ersatz- und VerschleiĂźteilen, bevor Sie einen Rasentrimmer kaufen.

Immer schön Abstand halten.

Ein Kantenschutz schĂĽtzt nicht nur Ihre Pflanzen und evtl. Sie selbst vor Verletzungen, er schont auch das Schneidwerkzeug.

WICHTIG: Ein Kantenschutz schĂĽtzt nicht nur Pflanzen!

Die wichtigsten Kaufkriterien bei Rasentrimmern

Akku

  • geringes Gewicht
  • Hohe Kapazität des Akkus (mind. 18V)
  • Höhenverstellbarkeit
  • schwenkbarer Schneidekopf
  • Ersatzspulen, Ersatzmesser, Ersatzakkus verfĂĽgbar
  • Kantenschutz

Elektromotor

  • geringes Gewicht
  • Leistung in Watt (mind. 400W)
  • Fadentrimmer oder Messertrimmer?
  • Höhenverstellbarkeit
  • schwenkbarer Schneidekopf
  • Kantenschutz

Benzinmotor

  • Gewicht
  • Leistung
  • 2- oder 4- Takter
  • Höhenvorstellbarkeit
  • Tragegurt
  • Lautstärke

Arbeitsschutz: Gehen Sie auf Nummer Sicher!

Kraftvolle Motoren, hohe Drehzahlen, scharfes Schneidewerk: beim Betrieb von Rasentrimmer, Motorsense und Co sollten Sie äußerste Vorsicht walten lassen und konzentriert an die Arbeit gehen. Achten Sie immer auf die Sicherheit von Mitmenschen, Haustieren und auf die eigene. Mit den richtigen Sicherheitsmaßnahmen vermeiden Sie unnötiges Verletzungsrisiko.

  • Tragen Sie festes Schuhwerk. Bei stärkeren Antrieben sind Sicherheitsschuhe mit Stahlkappen zu empfehlen.
  • Tragen Sie eine Schutzbrille. So sind Ihre Augen vor umherfliegenden Splittern, Grasresten oder Steinen geschĂĽtzt.
  • Tragen Sie Arbeitshandschuhe. Beim Einsatz von Messerblättern ist sogar ein Schnittschutzanzug ratsam.
  • Tragen Sie Gehörschutz! Benzinmotoren erreichen oft eine Lautstärke von ĂĽber 100 Dezibel. Bei der Arbeitssicherheit ist Gehörschutz sogar vorgeschrieben, und privat sollte das gleiche gelten.

Akku-Rasentrimmer – Test – Die Top 5

Akku-Rasentrimmer kommen meist dort zum Einsatz, wo Elektro-Rasenmäher aufgrund ihrer Größe oder ihres Gewichts nicht eingesetzt werden können (z.B. unter Hecken, Gebüsche, schwer zugänglichen Stellen oder an Rasenkanten). Im Vergleich zu benzinbetriebenen Rasentrimmern sind Akku-Rasentrimmer deutlich geräuschärmer.

Im Durchschnitt liegt der Schalldruckpegel bei 75 dB(A). Das schont die Nerven der Nachbarn. Außerdem fallen bei der Gartenarbeit keine gesundheitsschädlichen Abgase an und das Nachfüllen von Benzin oder Öl erübrigt sich ebenfalls. Im Gegensatz zu Elektrorasentrimmern wird der Aktionsradius auch nicht durch Kabel eingeschränkt.

Bosch ART 26-18 LI

Technische Daten auf einen Blick

  • Gewicht: 2,4 kg
  • Größe: 78 cm x 29,6 cm x 15,2 cm
  • Batterieart: Lithium-Ionen
  • Akku-Leistung: 18V / 1,5 Ah
  • Ladezeit: 1h
  • Laufzeit: 26 min
  • Farbe: grĂĽn
  • Klingen: „Durablade“-Messer
  • Schnittkreisdurchmesser: 26 cm

Vorteile – Bosch ART 26-18 LI

Der Akku-Rasentrimmer ART 26-18 LI verfügt über ein ergonomisches Design. Die richtige Arbeitshöhe lässt sich praktisch und mit nur einer Hand über den Teleskopstiel einstellen (80-115 cm). Durch sein geringes Gewicht (2,4 kg) lässt sich der Akku-Rasentrimmer leicht transportieren und überall im Garten einsetzen. Auch der Zusatzhandgriff erleichtert die Handhabung.

Ein Akku-Management-System sorgt zudem dafür, dass der Akku seine volle Geschwindigkeit behält bis er leer ist. Ein allmählicher Leistungsabfall wird verhindert. Die kurze Ladezeit von nur einer Stunde und die Lithium-Ionen Technik sorgen dafür, dass der Akku schnell einsatzbereit ist. Er ist nicht nur austauschbar, sondern auch kompatibel mit anderen Gardena 18 Volt Garten- und Heimwerkergeräten. Außerdem ist er mit der einmaligen Electronic Cell Production von Bosch ausgestattet. Dies verhindert ein Überlasten oder eine Überhitzung des Akkus.

Die 2-Speed-Motor-Kontrolle bietet fĂĽr jede Anwendung die optimale Schnittgeschwindigkeit.

Das neuartige „Durablade“-Messer besteht aus einem sehr stabilen und gleichzeitig flexiblen Nylon-Verbundstoff. Es wird in die extra dafür entwickelte Grundplatte eingeklickt und klappt, sobald es auf einen Stein trifft, automatisch ein. Das erhöht die Lebensspanne der „Durablade“-Messer auf das zwölffache gegenüber anderer Kunststoff-Messern. Der große Schnittdurchmesser (26 cm) sorgt für einen schnellen Arbeitsfortschritt.

Der Trimmerkopf lässt sich für einen exakten Rasenkantenschnitt um 90 Grad drehen.

Bosch ART 26-18 LI: Fazit

Perfekt für jeden mit einem steinigen Garten. Auch wer bereits Geräte von Bosch besitzt, wird sich über die Austauschbarkeit der Akkus freuen.

Black+Decker GLC3630L20 LI

Technische Daten auf einen Blick

  • Gewicht: 3,5 kg
  • Größe: 110,4 cm x 24,2 cm x 11,2 cm
  • Batterieart: Lithium-Ionen
  • Akku-Leistung: 36V/ 2 Ah
  • Ladezeit: 1h
  • Laufzeit (Turbo-/Eco-Modus): 26 min/ 41 min
  • Farbe: schwarz/orange/silber
  • Klingen: Schnur
  • Schnittkreisdurchmesser: 30 cm

Vorteile – Black+Decker GLC3630L20 LI

Bemerkenswert am Black+Decker LI Akku-Rasentrimmer ist insbesondere die neue „E-Drive Technologie“. Der mit einem Hochleistungsmotor samt Schwungrad ausgestattete Akku-Rasentrimmer speichert die kinetische Energie des Rasentrimmers. Der E-Drive-Zahnradantrieb erlaubt genaues Arbeiten. Auch bei hohem oder nassen Gras bleiben die Schnittkanten präzise.

Der 36 V LI-Akku erzielt, dank der Umstellung von 1,3 Ah auf 2 Ah, eine um 50% höhere Laufzeit. Die integrierte Akku-Ladestandsanzeige ermöglicht es, den Ladezustand des Akkus jederzeit abzurufen. Ladegerät und Akku sind im Lieferumfang enthalten. Mit einer Akku-Ladung lassen sich bis zu 2500 Meter schneiden.

Durch die E-Control Drehzahlvorwahl lässt sich stufenlos zwischen maximaler Laufzeit (Eco-Modus) und maximaler Leistung (Turbo-Modus) wählen. So passen sie Laufzeit und Leistung immer perfekt an den jeweiligen Einsatzbereich an.

Für eine angenehme Handhabung lässt sich der Teleskopstiel des Geräts auf die Körpergröße des Anwenders anpassen. Auch der Faden, der sich vollautomatisch verlängert, erleichtert die Arbeit.

Der Akku-Rasentrimmer erfüllt mehr als eine Funktion und lässt sich einfach auf einen Kantenschneider umstellen.

Black+Decker GLC3630L20 LI

Fazit Mit dem leistungsfähigen Motor bearbeitet dieser Akku-Rasentrimmer auch große Flächen sehr effizient. Durch die Option, zwischen Turbo- und Eco-Modus zu wählen ist dieses Gerät auch für alle, die Flexibilität schätzen, gut geeignet.

Makita DUR181Z

Technische Daten auf einen Blick

  • Gewicht: 3,1 kg
  • Größe: 123 cm x 21,5 cm x 17,5 cm
  • Batterieart:
  • Akku-Leistung: 18V/ 4Ah (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Ladezeit: 36 min
  • Laufzeit: 60 min
  • Farbe: schwarz/ blau/ metallisch
  • Schneidwerkzeug: 1-Faden-Schneidkopf
  • Schnittbreite: 260mm

Vorteile – Makita DUR181Z

Dieser kompakte Akku-Rasentrimmer ist sehr gut zu handhaben und für den Gebrauch in Haus und Garten exzellent geeignet. Der teleskopische Schaft kann um bis zu 180mm verstellt werden, um eine angenehme Arbeitshaltung zu ermöglichen. Gleichzeitig führt der in fünf Stufen neigbare Schneidkopf zu optimalen Ergebnissen. Zum Abstechen von Kanten lässt sich der Drehkopf außerdem noch um 180 Grad drehen. Aufgrund des Rundumgriffs liegt der Akku-Grastrimmer angenehm in der Hand.

Dank der Akku-Kapazitätsanzeige sind keine unangenehmen Überraschungen zu erwarten. Sämtliche 18-Volt und 36-Volt Akkus von Makita passen in das Gerät.

Der Mähfaden wird durch leichtes Drücken des Spurenkopfes gegen den Boden durchgeführt (Tap & Go Technologie) und auch die Fadenspule kann einfach wieder neu gewickelt werden. Auch die geringe Lautstärke von 82dB und das leichte Gewicht des Akku-Rasentrimmers überzeugen. Trotzdem ist er gleichzeitig in der Lage, nicht nur Gras, sondern auch Unkraut und Brennnesseln mit einer Schnittbreite von 26 cm zu schneiden. Dank der hohen Leerlaufdrehzahl ist der Rasen in Windeseile getrimmt.

Schultergurt, Schutzbrille und acht Meter Nylonfaden sind als Zubehör enthalten, so dass die Arbeit sofort beginnen kann.

Makita DUR181Z: Fazit

Dieses günstige und kompakte Gerät besticht vor allem für Einsteiger durch ein exzellentes Preis-Leistungsverhältnis. Perfektionisten freuen sich über die fünffach verstellbare Neigbarkeit des Schneidkopfes.

Gardena Turbotrimmer EasyCut LI-18/23R

Technische Daten auf einen Blick

Gewicht: 2,4 kg

Größe: 81,3 cm x 20,3 cm x 12,7 cm

Batterieart: Lithium-Ionen

Akku-Leistung: 18 V / 2 Ah

Ladezeit: 3 h

Laufzeit: 50 min

Farbe: grĂĽn

Klingen: Kunststoffmesser

Schnittkreisdurchmesser: 23 cm

Vorteile – Gardena Turbotrimmer EasyCut LI-18/23R

Der besonders leicht zu bedienende Gardena Akku-Rasentrimmer eignet sich sehr gut zum Trimmen von schwer zugänglichen Stellen. Die am Trimmerkopf angebrachte Stielneigungsverstellung erleichtert das Trimmen unter einer Gartenbank oder einem Trampolin. Soll nah an Blumenbeeten getrimmt werden, verhindert der ausklappbare Pflanzenschutzbügel, dass die ganze Arbeit auf Nimmerwiedersehen verschwindet.

Der leicht verstellbare und extra lange Zusatzgriff sorgt für eine ergonomische Arbeitshöhe und gute Arbeitshaltung. Der Teleskopgriff lässt sich besonders leicht an verschiedene Körpergrößen anpassen und sorgt so für eine aufrechte Haltung. Mit nur 2,4 kg ist der Akku-Rasentrimmer zudem sehr leicht. Ein Sicherheitsschalter verhindert ein versehentliches Einschalten des Gartengeräts.

Der Lithium-Ionen Akku ist auswechselbar und sorgt für eine kräftige und gleichmäßige Schneideleistung. Zudem zeigt eine Ladestandsanzeige am Akku an, wann dieser wieder aufgeladen werden muss. Das Gerät wird mit Akku, Ladegerät, einem Magazin für Ersatzmesser und zwanzig Ersatzmessern geliefert und die Montage ist völlig ohne die Verwendung von Werkzeugen möglich.

Das RotorCut-System führt zu besonders exakten Schneideergebnissen und ist dabei sehr geräuscharm.

Gardena Turbotrimmer EasyCut LI-18/23R: Fazit

Dieser Akku-Rasentrimmer arbeitet sehr exakt und ist trotzdem preislich sehr gut dabei. Wenn Rasen in der Nähe von Blumenbeeten getrimmt werden muss, ist der ausklappbare Pflanzenschutzbügel von großem Nutzen. Die leichte Bedienung und das geringe Gewicht machen die Handhabung auch für ältere Menschen angenehm.

Black+Decker Akku-Rasenmäher mit Akku-Rasentrimmer STC1820CM

Technische Daten auf einen Blick

  • Gewicht: 4,7 kg
  • Größe: 92,6 cm x 38,5 cm x 92,6 cm
  • Batterieart: Lithium-Ionen
  • Akku-Leistung: 18 V / 2 Ah
  • Ladezeit: 5 h
  • Laufzeit: 30 min
  • Farbe: schwarz, rot, grau, weiĂź
  • Schnittsystem: Einzelfaden, Fadenstärke: 1,5 mm
  • Schnittbreite: 28 mm
  • Schnitthöhenverstellung: 40-60 mm

Vorteile – Black+Decker Akku-Rasenmäher mit Akku-Rasentrimmer STC1820CM

Elegant vereinbart dieses Rasenpflegegerät die Möglichkeiten eines Rasenmähers mit denen eines Akku-Rasentrimmers. Das 3-in-1 Gerät mäht, trimmt und schneidet Kanten. Der Rasenmäher erreicht zunächst eine gleichmäßige Schnitthöhe und ist perfekt auch für kleine Flächen und schwieriges Gelände geeignet. Durch die zweifache Höhenvorstellbarkeit der Schnitthöhe im Bereich zwischen 40-60 mm lässt sich die gewünschte Höhe genau anpassen.

Mit nur einem Handgriff verwandelt sich der Rasenmäher ganz ohne Werkzeug in einen Akku-Rasentrimmer. Der patentierte Zahnradantrieb sorgt dafür, dass die Leistung des Rasentrimmers auch bei hohem oder nassem Gras konstant bleibt. Für eine optimale Rasenkante sorgen die automatische Reduzierung der Drehzahl beim Kantenschneiden und die integrierte Führungsschiene.

Durch den Teleskopgriff, das Gewicht von 4,7 Kilogramm und die Kabellosigkeit des nützlichen Geräts lässt dieses sich leicht handhaben. Mit einer Schnittbreite von 280 mm bei einer Lautstärke von nur 60dB erreicht der Akku-Rasentrimmer mit einem 6 Meter langen, 1,5 mm dicken Faden beeindruckende Ergebnisse.

im Lieferumfang sind Akku und Ladestation bereits enthalten. Mit einer Akkuladung lassen sich bis zu 1500 Meter trimmen. Dieser lässt sich auch im ECO-Modus betreiben, um Energie zu sparen. Dank der 24-monatigen Garantie von Black & Decker besteht auch dann kein Grund zur Sorge, wenn Schwierigkeiten auftreten sollten. Aufgrund der geringen Größe ist dieses nützliche Gerät auch bei wenig Stauraum problemlos zu verstauen.

Black+Decker Akku-Rasenmäher mit Akku-Rasentrimmer STC1820CM: Fazit

Für einen kleinen Garten ist dieses multifunktionale Gerät perfekt geeignet. Durch seine Vielseitigkeit kann man in einem kleinen Garten mit diesem praktischen Multitalent auf einen Rasenmäher verzichten.

Relevante Produkte