Dampfgarer im Test und Vergleich


DampfgarerDer Dampfgarer ist noch recht jung auf dem Markt und bietet die Möglichkeit, Essen schonend und auch schnell zuzubereiten. Bei dem Dampfgarer benötigt man kein Fett mehr und die Vitamine bleiben durch schonende Garung erhalten. Gerade deshalb wird der Dampfgarer auch immer beliebter.

Der Nutzer kann den Dampfgarer für fast alle Gemüsesorten nutzen und sogar Fleisch und Lachs damit garen. Und speziell der Dampfgarer ist eine sehr gute Möglichkeit seine Küche auf Gesund umzustellen.

Dampfgarer im Test

Der Dampfgarer ist im Grunde nämlich ein Backofen, der zum Dämpfen und backen genutzt werden kann. Perfekt für Haushalt, wo man die schonende Kost liebt, was gerade in der heutigen Zeit immer wichtiger erscheint. Wer sich nicht sicher ist, ob er einen Dampfgarer regelmäßig nutzen würde, sollte es erst einmal mit einem kleinen Gerät versuchen, welches sich auf die Arbeitsplatte stellen kann und womit man auch Gemüse, Reis, Fleisch und mehr, garen kann. Nur wenn man dieses öfter nutzt, ist der Dampfgarer auch wirklich lohnend für einen Haushalt.

Weitere passende Tests: Schongarer, Reiskocher


Die 5 besten Dampfgarer im Vergleich

Vorschaubild
Sieger
Philips HD9140/91 Dampfgarer (900 Watt, Aromaverstärker, LCD Timer, Zeitschaltuhr)
Russell Hobbs Dampfgarer Digital 10,5l (digitales Display + programmierbarer Timer), 3 spülmaschinengeeignete Dampfgarbehälter + Reisschale + 8 Eierhalter, BPA-frei, Dampfkocher MaxiCook 23560-56
WMF KÜCHENminis Mini Dampfgarer 4,3l, Dampfkocher mit Memory-Funktion, Warmhaltefunktion, Restlaufzeitanzeige, 2 individuell regulierbare Garbehälter
Clatronic Dampfgarer DG 3547, Inkl. 3 Dampfgarbehälter / 1 Deckel / 1 Reisschale, LCD-Display, Edelstahl
Tefal VS4003 Dampfgarer VitaCuisine Compact 1800 W
Modell
Philips HD9140/91
Russell Hobbs MaxiCook
WMF KÜCHENminis
Clatronic DG 3547
Tefal VitaCuisine Compact
Garbehälter
3
3
2
3
3
Leistung
900 Watt
1000 Watt
900 Watt
800 Watt
1800 Watt
Kapazität
9 Liter
10 Liter
4,5 Liter
Keine Angaben
10 Liter
Warmhaltefunktion
Timer
Display
Material
Kunst­stoff
Kunst­stoff
900 Watt
Kunst­stoff
Kunst­stoff
Prime-Vorteil
Preis
47,46 €
33,74 €
93,72 €
38,01 €
59,40 €
Sieger
Vorschaubild
Philips HD9140/91 Dampfgarer (900 Watt, Aromaverstärker, LCD Timer, Zeitschaltuhr)
Modell
Philips HD9140/91
Garbehälter
3
Leistung
900 Watt
Kapazität
9 Liter
Warmhaltefunktion
Timer
Display
Material
Kunst­stoff
Prime-Vorteil
Preis
47,46 €
Angebot
Vorschaubild
Russell Hobbs Dampfgarer Digital 10,5l (digitales Display + programmierbarer Timer), 3 spülmaschinengeeignete Dampfgarbehälter + Reisschale + 8 Eierhalter, BPA-frei, Dampfkocher MaxiCook 23560-56
Modell
Russell Hobbs MaxiCook
Garbehälter
3
Leistung
1000 Watt
Kapazität
10 Liter
Warmhaltefunktion
Timer
Display
Material
Kunst­stoff
Prime-Vorteil
Preis
33,74 €
Angebot
Vorschaubild
WMF KÜCHENminis Mini Dampfgarer 4,3l, Dampfkocher mit Memory-Funktion, Warmhaltefunktion, Restlaufzeitanzeige, 2 individuell regulierbare Garbehälter
Modell
WMF KÜCHENminis
Garbehälter
2
Leistung
900 Watt
Kapazität
4,5 Liter
Warmhaltefunktion
Timer
Display
Material
900 Watt
Prime-Vorteil
Preis
93,72 €
Angebot
Vorschaubild
Clatronic Dampfgarer DG 3547, Inkl. 3 Dampfgarbehälter / 1 Deckel / 1 Reisschale, LCD-Display, Edelstahl
Modell
Clatronic DG 3547
Garbehälter
3
Leistung
800 Watt
Kapazität
Keine Angaben
Warmhaltefunktion
Timer
Display
Material
Kunst­stoff
Prime-Vorteil
Preis
38,01 €
Angebot
Vorschaubild
Tefal VS4003 Dampfgarer VitaCuisine Compact 1800 W
Modell
Tefal VitaCuisine Compact
Garbehälter
3
Leistung
1800 Watt
Kapazität
10 Liter
Warmhaltefunktion
Timer
Display
Material
Kunst­stoff
Prime-Vorteil
Preis
59,40 €
Angebot

Letzte Aktualisierung am 15.07.2020 um 19:50 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Video zum Dampfgarer Test


Wie funktioniert ein Dampfgarer?

Den Dampfgarer stellt man an, das heißt, man wählt ein Automatikprogramm aus und kann dann in Ruhe andere Dinge machen. Der Dampfgarer legt die Temperatur und den Dampf selbst fest und ist somit sehr flexibel und zeitsparend. Dazu hat der Dampfgarer genügend Platz zu bieten, so dass der Nutzer auch für Gäste und eine große Familie kochen könnte. Dabei kann man die Speisen in Formen tun, die man zur Hand hat, ob dies nun Alufolie ist, eine Form oder anderes. Auch kann der Dampfgarer Mahlzeiten erneut aufwärmen und das viel gleichmäßiger, als es eine Mikrowelle vermag. Richtig gut Dampfgarer bieten auch das Gären und die Niedertemperatur.

Dampfgarer
Dampfgarer

Bei dem Dampfgarer erfolgt über eine Schublade die Wasserzufuhr, mit der dann der Dampf entstehen kann. Manchmal ist es aber auch ein Festwasseranschluss oder aber der Tank. Der Dampfgarer lässt dann den Dampf entstehen, dadurch dass das Wasser erhitzt wird und somit kann das Essen in diesem Dampf gleichmäßig garen.

Dampfgarer Funktionen

Der Geschmack bleibt erhalten, weil die Sachen nicht im Wasser liegen und man braucht auch keine Ankochzeit mehr. Hier zeigt sich schon, dass man nicht nur Zeit einsparen kann, sondern auch viel Geld, denn man verbraucht weniger Energie, als wenn man ganz normal kochen würde.


Wie funktioniert ein Einbau Dampfgarer?

Der Einbau Dampfgarer lässt sich in aller Rege sehr leicht bedienen. Er hat ein Automatikprogramm, so dass man ihn einfach nur anschalten braucht und schon wird das Gerät selbst die Temperatur festlegen und ebenso den Dampf. Der Dampf kommt entweder durch die Schublade, in die man Wasser hineingibt oder aber auch durch den Festwasseranschluss. Dies sollte man vor dem Kauf genauer beachten, damit man das Gerät so nutzen kann, wie man es sich wünscht. Manche Einbau Dampfgarer verfügen auch über einen Wassertank, über den dann der Dampf entsteht.

Philips HD9140-91 Dampfgarer Aufsatz

Dampferzeugung im Dampfgarer

Fakt ist, das Wasser wird erst einmal erhitzt und somit kommt der Dampf zustande, der sich regelmäßig im Einbaugerät verteilt. Durch den Dampf wird dann das Essen gegart, was durch eine bestimmte Temperatur möglich ist. Wenn ein Gerät ein Hochdruckdampfgarer ist oder dies integriert hat, kann man noch schneller sein Essen zubereiten. Die meisten Hersteller empfehlen, dass man den Dampfgarer so lange geschlossen lässt, bis die Zubereitungszeit vorbei ist. Denn ansonsten würde sich der ganze Dampf unschön in der Küche verteilen.

Gefäße für die Lebensmittel

Alle Nahrungsmittel gibt man in einem Gefäß, am besten in eines, welches extra für den Dampfgarer entwickelt wurde und kleine Löcher aufweist, damit der Dampf besser aufgenommen werden kann. Manchmal bekommt man zu seinem Dampfgarer auch schon einige Gefäße dazu, dies ist aber nicht erforderlich und muss beim Kauf beachtet werden. Mit dem Einbau Dampfgarer bietet sich das gesunde Kochen, das Aromatisieren, das Niedrigtemperaturgaren und vieles mehr. Gerade wenn der Einbau Dampfgarer mit einer Heißluftfunktion integriert ist, gibt es viele Möglichkeiten und dann funktioniert das Gerät zum Teil auch wie ein Backofen.

Fazit

Der Dampfgarer, um es noch einmal zusammenfassend zu sagen, bietet im Gegensatz zum Backofen Feuchtigkeit beim Garen, weshalb auch gerade Fleisch und Fisch schön saftig bleiben und nicht zu trocken werden. Außerdem wird die Garzeit verringert und somit der Stromverbrauch gesenkt.


Was sind die wichtigsten Kaufkriterien für einen Dampfgarer

Wer sich einen Dampfgarer anschaffen möchte, muss auf die Energieklasse achten, auf die Möglichkeiten der Einstellungen und auch auf die Maße.

  • Das richtige Maß steht an erster Stelle, der Dampfgarer muss passen.
  • Dann schaut man auf die Programme, die das Gerät bietet, der Käufer sollte damit zufrieden sein. Wird auch die Aufwärmung geboten, die Niedrigtemperatur beim Dämpfen?
  • Welche Energieklasse hätte der Dampfgarer zu bieten? Besser man zahlt etwas mehr Geld, hat dafür aber eine gute Energieklasse.
  • Hat der Dampfgarer auch eine Backofenfunktionen zu bieten, der auch Grillen kann
  • und der vielleicht sogar ein Sous Vide Programm bietet.

Somit hat man einen sehr guten Luxus und kann mit einem Gerät mehrere Varianten für sich nutzen. Auch der Preisvergleich ist recht wichtig, wenn man einen Dampfgarer kaufen möchte, denn warum mehr Geld ausgeben, wenn die Preisspanne für das gleiche Gerät je nach Anbieter 200 Euro ausmachen kann? Online kann man die Preise recht leicht vergleichen und sich somit ein gutes und günstiges Gerät sichern.


Welche Zusatzfunktionen gibt es zum Dampfgarer?

Mikrowelle

Wer einen perfekten Dampfgarer kaufen möchte und sich für ein Einbaugerät entscheidet, sollte schauen, ob er nicht gleich ein Gerät mit integrierter Mikrowelle nutzen möchte. Hier funktioniert die Mikrowelle dann natürlich anders als das normale Gerät. Das Essen wird mit dem Dampfgarer warm gemacht und ist somit rundum warm und weist nicht etwas Mal hier und mal da, noch eine kalte Stelle auf, wie es so manche Mikrowelle tut. Und hat man einen solchen Dampfgarer, spart man auch wieder Platz ein, denn die alte Mikrowelle kann dann entsorgt werden. Es ist doch viel schöner, wenn man mehr Platz für sich nutzen kann und weiß, dass man durch seinen Dampfgarer noch mehr Vorteile für sich nutzen kann.

Backofen

Der Dampfgarer muss nicht unbedingt einen Backofen integriert haben. Es gibt durchaus auch Geräte, die so schlicht sind, dass Sie dies nicht vorweisen. Die neuen Geräte aber, haben den Backofen integriert und dies sogar oft mit den verschiedensten Programmen, wie den Grill, die Niedrigtemperatur und mehr. Nur mit dem Backofen lohnt sich der Kauf eigentlich, denn ansonsten bräuchte man noch einen zusätzlichen Platz und die meisten Küchen sind dafür einfach zu klein. Als Käufer sollte man genau schauen, was der Backofen alles zu bieten hat, denn man soll mit beiden Funktionsweisen zufrieden sein können. Auch ist es ein Unterschied, ob man die Niedrigtemperatur für den Backofen oder für den Dampfgarer geboten bekommt. Es lohnt sich, wirklich genauer hinzuschauen, um zu wissen, was die Geräte alles können und was sie zu bieten haben.

Druckdampf

Wenn man einen Dampfgarer mit Druckdampf kauft, kann man viel schneller garen. Vergleichbar ist dies mit einem Schnellkochtopf, der ja auch viele Gerichte viel eher fertig werden lässt. Gerade hitzeunempfindliche Gemüse- oder auch Fleischsorten, kann man mit dieser Extra Funktion schneller garen und spart dafür bis zu 50 Prozent an Zeit ein. Dies ist natürlich in der heutigen Zeit sehr schön, weil viel zu wenige Menschen Zeit finden, sich etwas Gutes und vor allem Gesundes zu kochen. Mit dem Dampfgarer und dem Druckdampf kann man dies nicht mehr behaupten.


Die wichtigsten Marken Dampfgarer

Wo das Dampfgaren immer wichtiger wird, vertraut man natürlich vor allem auf Markengeräte. So zum Beispiel auf AEG, der Hersteller von Waschmaschinen, Backöfen, Trocknern, Geschirrspülern und mehr. Auch Siemens ist eine sehr bekannte und beliebte Marke, wenn es um die Geräte für den Haushalt geht.

Bosch (1886) ist ebenso schon sehr lange auf dem deutschen Markt und hält, was es verspricht, auch von diesem Anbieter kann der Kunde einen Dampfgarer kaufen.

Nicht weniger bekannt wäre auch Miele (1899), mit einer guten und großen Auswahl, wenn man sich einen Dampfgarer zulegen möchte.

Zu den bekanntesten Marken zählt auch Neff. Viele Nutzer sagen, dass es sich um elegante Geräte handelt, die viel Leistung bringen. Aber nicht minder wenig ist die Leistung aller Bauknecht Geräte, den Hersteller selbst gibt es seit vielen Jahrzehnten.

Nicht ganz so bekannt, wie die bisher aufgezählten Hersteller wäre Küppersbusch, aber auch hier kann man auf die beste Qualität vertrauen. Gerade der Kauf von Markengeräten ist mehr als lohnend, wenn es um die Haushaltsgeräte geht.

Man hat natürlich auch mehr Luxus für sich und eben die Sicherheit, dass der Dampfgarer lange halten wird, weil man einer Marke vertraut, die es seit vielen Jahrzehnten gibt.


Wie sicher ist ein Dampfgarer?

Manchmal macht man sich bei neuen Geräten auf dem Markt doch noch einen Kopf. Wie sicher ist wohl der Dampfgarer? Natürlich sehr sicher, vor allem, wenn er von Markenherstellern stammt.

Philips HD9140-91 Dampfgarer Testsieger

Der Dampfgarer wurde zig Mal geprüft und getestet und der Nutzer hat eine Garantie, wie bei jedem anderen Einbaugerät auch. Wer sich an die genaue Gebrauchsanleitung halten wird, hat keinerlei Probleme mit den Sicherheiten.


Wieviel Energie verbraucht ein Dampfgarer?

Wie viel Energie ein Dampfgarer braucht, kann man nicht allgemein sagen. Der Käufer muss auf die Wattzahl achten, bei Siemens zum Beispiel 1900 Watt und auf die Energieklasse, die auf jeden Fall bei A+, wenn nicht noch besser, liegen sollte. Bei dem Kauf sollte man immer vergleichen, damit der Energieverbrauch nicht höher ausfällt, als bei einem normalen Backofen. Im Grunde sagt man, dass ein Dampfgarer weniger Strom als ein normaler Backofen verbraucht.

Russell Hobbs MaxiCook im Test

Die Energieklasse sollte übrigens nie unterschätzt werden, denn auf Dauer spart man viel Geld dadurch ein, wenn man sich für eine gute Klasse entscheidet. Natürlich scheint es verlockend, ein A zu kaufen, was günstiger als ein A++ im Preis ist. Noch besser ist ein A+++, weil dies zu noch mehr Einsparungen führt. Aber umso besser die Energieeffizienzklasse, desto teurer erscheinen einem die Geräte, was sich aber auf Dauer bezahlbar macht, wenn man ein Gerät austauscht!


Welche Lebensmittel eignen sich für den Dampfgarer?

Im Grunde kann man recht viele Lebensmittel mit dem Dampfgarer verarbeiten. Ob nun Gemüse, Lasagne, einen Braten, Fisch, Geschnetzeltes, Reis oder mehr. Auch hier kommt es immer ein wenig auf das Gerät selbst an und natürlich auf das, was man gerne isst. Alles was sich garen lässt, kann man im Grunde auch mit dem Dampfgarer zubereiten. Ob man nun den Topf nutzen würde, oder eben den Dampfgarer. Es gibt fast nichts, was man nicht in den Dampfgarer geben könnte, sogar Muscheln kann man so servieren!

WMF KÜCHENminis im Test

Wie sind die Garzeiten im Dampfgarer?

Die Garzeiten für den Dampfgarer fallen nicht immer unbedingt gleich aus, hier kommt es ganz auf das Gerät an und natürlich auch auf die Menge der Lebensmittel, die man garen möchte. Auch wenn wir eine Liste bieten, mit den beliebtesten Lebensmitteln, die in einem Dampfgarer zubereitet werden, sollte man doch immer darauf achten, was der Hersteller angibt. Aber hier einfach mal eine ungefähre Ansicht der wichtigsten Lebensmittel mit ungefähren Zeiten:

MENGEWAREGARZEIT IN MINUTEN
600 GrammPutenfleisch30-35
5 StückHühnerkeulen35-40
600 GrammSchweinebraten35-40
700 GrammLammfilet40-45
10 StückWürstchen10
500 GrammFischfilet10-15
400 GrammFischsteak16-18
1 KGMuscheln20-25
300 GrammReis20
1 PortionSpaghetti20
Eier weich / hart8 / 12
1 PortionErbsen/Sellerie/Fenchel/Brokkoli/Spargel/Äpfel/Birnen18-20
1 PortionPilze, Perlzwiebeln, Paprikaschoten, Spinat, Zucchini,
Rhabarber, Bananen
12-15
1 PortionLauch, Maiskolber30

Warum ist ein Dampfgarer gesund?

Wer den Dampfgarer gezielt für sich einsetzt, kann recht viel für die eigene Gesundheit tun. Immerhin setzt man bei diesem Garen kein Fett ein und kann quasi auch ohne Saucen essen. Gerade Saucen haben recht viele Kalorien, die man in Zukunft meiden könnte. Aber selbst, wenn man darauf nicht verzichten möchte, bleiben die Vitamine in Gemüse und Obst erhalten, was enorm wichtig ist.

Dampfgarer Aufsatz

Beim Kochen ist das leider nicht der Fall, dort werden viele Vitamine durch das Kochen zerstört, was natürlich schade ist, vor allem dann, wenn man es sich anders denkt! Es ist ja auch so, dass schon viele Vitamine in Obst und Gemüse verloren gehen, umso länger man diese lagert. Der Dampfgarer mit all den Vitaminen ist somit besser als der Herd oder der Backofen und das alleine sollte ausreichen, sich ein solches Gerät zuzulegen. Und nicht nur gesund ist der Dampfgarer, er spart auch immens viel Zeit ein, was natürlich ebenso schön ist.


Welche Zusatzartikel gibt es für den Dampfgarer

Auch hier hängt es natürlich ganz von dem Dampfgarer und den Hersteller ab. Man kann für das Gerät noch Auszüge kaufen, man bekommt verschiedenste Garbehälter und Deckel, ebenso auch Bräter und Kochgeschirr, manchmal auch Griffoptionen. Bevor ein Käufer den Kauf tätigt, sollte er sich gut überlegen, was er alles mit dem Gerät plant und dann auch nachsehen, welche Zusatzartikel der jeweilige Hersteller anbietet. Obwohl man natürlich auch Zusatzzubehör von anderen Herstellern nutzen kann, sofern es sich um Garbehälter, Deckel, Bräter und Kochgeschirr handelt! Mit dem richtigen Zubehör, zum Beispiel mit Garbehältern mit Löchern, kann man den Dampfgarer noch viel besser für sich einsetzen und wird so garantiert den Kauf nicht bereuen!


Die wichtigsten Kriterien für einen Test

Dampfgarer sind derzeit in aller Munde und immer mehr Menschen schaffen sich ein solches Gerät an. Häufig wechselt man den einfachen Backofen gegen einen Gerät mit einem Dampfgarer und eventuell mit einer Mikrowelle aus. So kann man auf der einen Seite weiterhin wie gewohnt seinen Kuchen backen, aber ebenso kann man einen Braten auf Niedrigtemperatur dampfgaren. Dies ist viel gesünder, weil man weniger Fett braucht. Natürlich ist ein Dampfgarer auch für andere Lebensmittel geeignet, wie Fisch, Muscheln, Gemüse, Obst und mehr.

Mit dem Dampfgarer kann man sich von seinem alten Backofen trennen und meist bei dem Energieverbrauch noch viel Geld einsparen. Außerdem braucht man so nicht noch einen Platz für einen anderen Dampfgarer, sondern behält nach wie vor den gleichen Platz in der Küche. Wer aber einen Dampfgarer kaufen möchte, sollte nicht einfach wahllos das erste Produkt kaufen, was sich bietet, sondern auf den Dampfgarer Test achten. Dieser zeigt recht viele wichtige Faktoren auf, die für einen Kauf nicht unerheblich sind. Und so kann ein Kunde sich natürlich auch viel leichter für oder gegen ein Gerät entscheiden. Wir möchten Ihnen im folgenden Aufzeigen, was für einen Test von einem Dampfgarer alles wichtig ist:

Preis des Gerätes

Ein guter Test wird Ihnen immer das Preis-Leistungs-Verhältnis aufzeigen. Die Leistung muss natürlich stimmen, dies ist überhaupt keine Frage. Aber auch der Preis muss ausgemessen ausfallen und sollte auf keinen Fall übertrieben hoch angesetzt werden. Verglichen wird der Preis beim Test mit ähnlichen Geräten, so ist schnell ersichtlich, wo der Kunde mehr und wo der Kunde weniger zahlen muss. Und jeder Kunde ist heilfroh, wenn er weniger zahlen muss, anstatt zu viel Geld ausgeben zu müssen.

Die Einbaumaße

Selbstverständlich wird der Dampfgarer Test auch über die Maße der Geräte informieren. Nicht jeder Kunde hat die gleiche Küche und genau deshalb sind die Maße besonders wichtig. Der Test wird aufzeigen, ob ein Gerät durch ganz besondere Einbaumaße hervorsticht oder ob man das Allgemeinmaß vor sich hat.

Funktionen des Gerätes

Der Dampfgarer Test kann gar nicht anders, als auf alle Funktionen zu schauen, diese auszuprobieren und natürlich auch bewertend festzuhalten. Jeder Kunde hat andere Wünsche, von daher sollte man sich den Test auch genauer anschauen, um alle Funktionen überblicken zu können, die ein Dampfgarer zu bieten hat. Kann er zum Beispiel eine Schnellstufe anbieten? Kann man mit ihm auch grillen? Es darf nicht vergessen werden, dass die meisten Geräte mit Backofen Funktion gekauft werden können und natürlich muss dieser auch alles können, was der Käufer sich wünscht.

Zusatzfunktionen (Mikrowelle, Druckdampfgaren, Backofen, …)

Die Zusatzfunktionen sind natürlich für jeden Käufer sehr schön. Denn wer hätte bitte nicht gerne einen Backofen mit Dampfgarer, aber ebenso die Mikrowellen Funktion? Hat der Dampfgarer nämlich auch die Mikrowellen Funktion zu bieten, kann man das alte Gerät entsorgen und hat noch etwas mehr Platz in der Küche. Oder wer freut sich nicht, wenn er das Druckdampfgaren auf die Schnelle für sich nutzen kann? Nach der Arbeit zum Beispiel, bevor man schon wieder zum nächsten Termin huschen muss. Umso mehr Zusatzfunktionen, desto mehr Möglichkeiten bietet sich natürlich auch dem Käufer. Aber auch wenn der Dampfgarer Test auf diese hinweist, muss man noch selbst entscheiden, ob diese auch lohnend für einen sind.

Der Energieverbrauch

Bei einem Dampfgarer Test wird nie der Energieverbrauch übersehen. Dieser ist ganz enorm wichtig, denn wenn man sich schon ein neues Gerät kauft, möchte man auch gerne damit Geld einsparen können. Ein Dampfgarer sollte auf jeden Fall ein A+ vorzuweisen haben. Aber denken Sie bitte daran, jedes + mehr, deutet auf einen noch niedrigeren Energieverbrauch hin. Und dieser ist wichtig, denn Strom ist schon teuer genug, da ist man über jeden Cent an Einsparung froh. Im Grunde sollte jedes Gerät zu Hause ausgewechselt werden, damit die Stromkosten nicht so immens ausfallen.

Sicherheitsmerkmale

Sicherheitsmerkmale hängen von mehreren Faktoren ab und werden dem Kunden bei dem Dampfgarer Test natürlich aufgezeigt. Man will sich ja immerhin verbessern und nicht verschlechtern, daher ist es gut, dass der Test auch darauf achtet und den potentiellen Käufern dieses aufzeigt.

Lieferumfang

Wer einen Dampfgarer kaufen möchte, muss natürlich auch den Lieferumfang beachten. Gibt es nur den Garer oder bekommt man vielleicht auch noch Gefäße und Co. dazu? Der Dampfgarer Test weist darauf hin, wenn man sich für ein bestimmtes Gerät entscheidet. Der Lieferumfang kann leider bei jedem Dampfgarer verschieden sein, daher lohnt sich ein Blick darauf.

Kundenbewertung bei Amazon

Die Kundenbewertung bei Amazon spielt bei einem Dampfgarer Test eine wichtige Rolle, denn immerhin ist es so, dass nicht nur Fachleute eine Meinung haben, sondern auch Käufer. Und wer bitte könnte wohl ehrlicher seil, als ehemalige Käufer? Jeder Käufer freut sich entweder über seinen Dampfgarer und möchte diesen empfehlen oder aber er hat schlechte Erfahrungen gemacht und möchte eher warnen. Daher darf die Kundenbewertung im Test auf keinen Fall fehlen!


Unterschiedliche Variationen

Beim Dampfgaren muss man grundsätzlich zwischen dem drucklosen Garen und dem Garen unter Druck unterscheiden. Bei der drucklosen Variation werden die Speisen dem Dampf von siedendem Wasser ausgesetzt, wobei beim Dampfgarer mit Druck das siedende Wasser und das Gargut ein abgeschlossenes System bilden. Das siedende Wasser im Topf führt zu einem Druckanstieg. Das Wasser siedet bei diesem System erst bei 120 Grad Celsius. Der Druck ist hier aus Sicherheitsgründen in der Regel auf 2 bar begrenzt.


Der Dampfgarer und seine Vorteile

Durch das Garen im Dampf werden die Speisen äußerst schonend zubereitet. Dabei strömt der heiße Wasserdampf um das Gargut und umschließt es so von allen Seiten. Das Gargut kann bei solch einem Verfahren nicht verwässern, austrocknen oder auch auslaugen. Somit bleiben die natürlichen Aromen und auch die Vitamine und Mineralstoffe in den Lebensmitteln erhalten. Ein weiterer Vorteil beim Dampfgaren ist es auch, dass die Lebensmittel ihre natürliche Farbe behalten.


Methode des Dampfgarens schon lange bekannt

Das Dampfgaren ist sicherlich keine Erfindung der asiatischen Küche. Schon unsere Großmütter haben diese Garmethode gewählt, indem sie einen Topf mit Wasser in das Backrohr stellten. Grund hierfür, dass der Braten nicht austrocknen sollte oder das Brot eine besonders schöne braune und krosse Kruste erhalten sollte. Unter anderem aus diesen Gründen ist schon lange bekannt, dass das Dampfgaren eine besonders schonende Methode ist, wenn man gesund und genussvollen die Speisen zubereiten möchte. Diese Methoden wurden im Laufe der Jahre immer mehr verfeinert, sodass heute in nahezu jedem Haushalt ein Dampfgarer zur Verfügung steht. Auch in zahlreichen Großküchen kommen immer öfter solche Geräte zum Einsatz. Da gibt es zum Beispiel den Dampfbackofen und auch den Systemdampfgarer. Hierbei werden Backöfen mit speziellem Zubehör nachgerüstet, sodass die Dampfentwicklung durch die Unterhitze im Ofen entsteht.


Was ist ein Dampfgarer?

Der Dampfgarer ist ein Gerät, welches man wie eine Spülmaschine, den Herd oder den Backofen in die Küche einbauen kann. Im Grunde sieht der Dampfgarer wie ein Backofen aus und meist hat er auch Backofenfunktionen zu bieten. So können die meisten Menschen einfach den Backofen gegen den Dampfgarer austauschen, sparen viel Energie ein, haben ein hochmodernes Gerät zu Hause und können viel gesünder kochen, aber auch immer noch backen, wenn dies gewünscht ist.

Maße für den Dampfgarer

Die Maße für den Dampfgarer ähneln denen von dem Backofen. Kaufen kann man den Dampfgarer schon jetzt in vielen Geschäften und Online Shops und das sogar in einer guten Auswahl. Er lohnt sich für alle Käufer, die gerne auf Fett verzichten und gesund leben möchten. Die Preise sind sehr verschieden, von daher ist es immer gut, sich genau umzusehen, bevor man den Dampfgarer für sich kauft. Der Dampfgarer hat recht viele Programmen oder Einstellung, was ganz an dem jeweiligen Modell liegt.

Dampfgaren, eine bewährte Methode

Das Dampfgaren ist eigentlich schon viel älter, als bei uns in Deutschland bekannt. Schon die Asiaten wussten was gut ist und das schon Anfang der 1920er Jahre und somit ist es nicht verwunderlich, dass es da nicht nur den ersten Schnellkochtopf gab, sondern auch mit Römertopfen das Dampfgaren schon umgesetzt wurde. In Deutschland ist der Dampfgarer eigentlich erst ein Begriff, seitdem in den 90er Jahren asiatische Speisen, die dampfgegart wurden, so beliebt geworden sind. Viele externe Dampfgarer gab es schon vor vielen Jahren auf dem Markt, aber im Grunde kann man sagen, dass gerade die letzten 5 Jahre sehr entscheidend für den Durchbruch waren. Immer mehr Menschen wollen gesund essen und das geht nun einmal wunderbar mit dem Dampfgarer. Und nach dem die einzelnen Geräte, die aufeinandergestapelt sind und an eine Steckdose angeschlossen werden, so beliebt wurden, kam auch der Dampfgarer auf den Markt.


Sous Vide und Dampfgaren

Langsam Garen, eine Methode, die immer mehr Freude gewinnt. Bei der Sous-Vide Kochmethode werden die Lebensmittel in einem Wasserbad bei einer Temperatur zwischen 50 und 70 Grad gegart. Bei Sous Vide (Sous bedeutet so viel wie unter und vide bedeutet Vakuum) werden die Lebensmittel unter Vakuum zubereitet.

Das so gegarte Fleisch wird so zart, dass es fast auf der Gabel zerfällt. Die Sous Vide Kochmethode wurde zuerst in der Gastronomie angewandt, findet aber immer mehr Anhänger im privaten Bereich. Wenn Sie noch niemals in Ihrem Leben Kalbsbäckchen gegessen haben, die zuvor 24 Stunden lang gegart wurden, dann ist Ihnen eine kulinarische Erfahrung entgangen.

Mit dem Einzug der Dampfgartechnik hat auch die Sous Vide Methode den Weg in den privaten Haushalt gefunden.

Wenn Sie nach Rezepten für die Sous Vide Methode suchen, dann können wir Ihnen das folgende Buch empfehlen:

Sous-vide und dann sanft gegart schmeckt es am besten– internationale Rezepte aus dem Dampfgarer und Wasserbad, von Götz Beller und Sandra Eckhardt

In diesem Buch sind abwechslungsreiche und kreative Rezepte enthalten, die von dem ambitionierten Hobbykoch ohne große Probleme zubereitet werden können. Es behandelt sowohl die Kochmethode des Dampfgarens als auch die Sous Vide Methode. Die Garzeiten für die einzelnen Gerichte sind ebenfalls in diesem Buch enthalten.

Für den ambitionierten Koch ist dieses Buch sicher eine wertvolle Quelle für die Sous Vide Methode und das Dampfgaren.


Einen Dampfgarer kaufen

Möchte man einen Dampfgarer kaufen, findet man ein umfangreiches Angebot im Elektrofachhandel sowie in Möbelhäusern. Mit einem guten Gerät lassen sich die Mahlzeiten optimal backen, braten, grillen und dämpfen. Wie findet man das beste Gerät für den eigenen Bedarf?

Dampfgarer Deckel

Worauf kommt es beim Kauf an?

Eine gute Ausstattung, die dem eigenen Bedarf entspricht, ist ein wichtiges Entscheidungskriterium, wenn man einen Dampfgarer kaufen möchte.

Über die folgende Ausstattung sollte ein gutes Gerät verfügen:

  • mit einer programmierbaren Startfunktion lässt sich die Garzeit voreinstellen.
  • Bei einigen Geräten ist es möglich, während des Garvorgangs Wasser nachzufüllen.
  • Die Warmhaltefunktion ist wichtig, wenn die fertigen Mahlzeiten nicht sofort gegessen werden sollen.

Nicht alle Geräte sind damit ausgestattet.

Dampfgarer kaufen – worauf es ankommt

Wenn man einen Dampfgarer kaufen möchte, stellt man fest, dass vor allem größere Geräte auch über getrennte Dampfkammern verfügen, in denen gleichzeitig mehrere Lebensmittel gegart werden können. Das ist besonders für Familien oder bei der Gästebewirtung ein wichtiger Punkt. Aber auch Single Haushalte müssen nicht auf einen Dampfgarer verzichten, im Handel sind auch kleine Geräte, die sich für 1- oder 2- Personen Haushalte eignen, erhältlich.

Die Leistung der Geräte ist wichtig

Die Geräte unterscheiden sich erheblich durch ihre Watt Leistungen, diese liegt je nach Modell zwischen 900 – 1800 Watt. Eine einfache, benutzerfreundliche Handhabung des Geräts kann eine Kaufentscheidung ebenfalls beeinflussen. Eine gute Verarbeitung mit hochwertigem Material sowie eine solide Technikausstattung haben Einfluss auf die Langlebigkeit eines Geräts.

Wichtig sind auch die Größe und Abmessungen des Geräts, es muss in Ihre Küchenzeile integrierbar sein.


Maße eines Dampfgarers

Die Maße eines Dampfgarers sind bei der Planung einer neuen Küche sehr wichtig, da so der Aufbau der Küche besser strukturiert werden kann.

Dampfgarer Waserbehälter

Wenn Sie sich dafür entscheiden, einen Dampfgarer zu kaufen, dann ist es natürlich ganz wichtig, dass dieses Gerät auch in Ihre bestehende Küche eingebaut werden kann. In den meisten Fällen wird der bestehende Backofen in der Küche durch einen modernen Dampfgarer ersetzt. Denn die meisten Küchen verfügen ja über bereits über einen Backofen.

Maße des Dampfgarers sind kaufentscheidend

Ganz wichtig bei einem Kauf, sind natürlich die Maße. Daher sollte man sich einen Zollstock zur Hand nehmen, sich in die Küche begeben und exakt abmessen, wie die Maße sind. Am besten nimmt man sich noch eine zweite Person dazu und misst auch lieber 3-4 Mal, damit es zu keinem Fehlkauf kommen kann. Denn wie auch bei Spülmaschinen und Backöfen, gibt es zwar bestimmte Maße, die zu dem Standard zählen, aber noch lange nicht jeder Dampfgarer hat diese Maße vorzuweisen und nicht jede Küche hat auch diese Maße, um das Gerät unterzubringen. Von daher ist es ein Muss, die Maße zu nehmen und dann erst die Bestellung zu tätigen.

Es gibt viele Standardgeräte, dazu aber auch Geräte für die kleine Küche, also mit sehr schmalen Abmessungen, die übrigens nicht nur für die kleine Küche, sondern auch für den Single Haushalt perfekt wären. Kleinere Abmessungen sind oft auch günstiger als größere Geräte, nur so am Rande gesagt.

Wer richtig ausgemessen hat, kann seinen Dampfgarer auch ohne Probleme über das Internet bestellen und wird sich so über den Kauf freuen können. Es ist oft auch hilfreich zu schauen, wo man nicht nur den Dampfgarer in passender Breite kaufen kann, sondern wo vielleicht der alte Backofen auch gleich mitgenommen wird und der Dampfgarer angeschlossen wird. Somit erspart man sich recht viel Mühe und das gegen eine kleine Gebühr, die es aber auch wert ist!

Maße eines Dampfgarers

Für die Einbauküchen sind in den EU Ländern bestimmte Maße festgelegt worden, damit sich die unterschiedlichsten Küchengeräte dort problemlos einbauen lassen können.

Zu den gängigen Maßen für Dampfgarer gehören:

Dampfgarer mit…

  • 38 cm Breite
  • 50 cm Breite
  • 60 cm Breite.

Aber auch in der Höhe können sich die Geräte unterscheiden. Die Höhen sind nicht normiert und liegen bei den gängigen Geräten zwischen 38 und 50 cm. Beim Kauf eines Dampfgerätes sollten Sie allerdings darauf achten, wie hoch der Dampfgarer sein kann.

Natürlich ist bei der Entscheidung für die Breite auch zu berücksichtigen, für wen diese Geräte angeschafft werden. Ein Mehrfamilienhaushalt braucht einen großen Dampfgarer eventuell mit einer Breite von 60 cm.


Funktionen eines Dampfgarers

Die Funktionen eines Dampfgarers sollten vor dem Kauf des Gerätes in Erfahrung gebracht werden. Auch ist die Größe des Dampfgarers wichtig. So können die Funktionen besser ermittelt werden. Ein kleiner Dampfgarer verfügt gegebenenfalls nicht über alle Funktionen, die ein großer Dampfgarer vorweisen kann.

Dampfgaren

Das Dampfgaren ist eine schonende Methode, die dafür sorgt, dass die Aromen, Vitamine und Nährstoffe des Lebensmittels bei der Zubereitung weiter erhalten bleiben.

Außerdem ermöglicht es Ihnen mehrere Gerichte gleichzeitig zuzubereiten. Dies kann sehr von Vorteil sein, wenn Sie eine größere Gesellschaft zu bewirten haben. Beim Dampfgaren wird das Essen somit schonend und gleichmäßig gegart.

Sofort verfügbare Wärme

Ein weiterer Vorteil des Dampfgarers ist die sofort verfügbare Wärme. So können Sie schnell und ohne ankochen Ihre Lieblingsgerichte zubereiten. Außerdem ist so das Zerkochen der Gerichte ausgeschlossen, da sie nicht direkt im Wasser liegen, sondern von Wasserdampf umgeben sind.

Dampfgarer Aufsatz im Test

Weitere Funktionen wären: Umluft, Ober-und Unterhitze und Grill.

Heißluftdämpfer, eine Mischung aus Backofen und Dampfgarer, verfügen außerdem noch über die Funktion des Kombidämpfens.

Kombidämpfen

Kombidämpfen erhält beim Zubereiten, wie auch das normale Dampfgaren, alle Vitamine und Mineralien. Außerdem ist das Kombidämpfen ein Wechselspiel zwischen trockener Heißluft und reguliertem Dampf.


Für wen lohnt sich die Anschaffung eines Dampfgarers

Die Anschaffung eines Dampfgarers ist eine gute Investition für die kleine und auch die große Familie. Die besondere Eigenschaft eines Dampfgarers liegt darin, dass dieser an die Stelle des herkömmlichen Backofens in die Küche eingebaut werden kann.

Zudem verfügt ein Dampfgarer über die Eigenschaft, alle in ihm zubereitete Speisen auf eine schonende Art zu Garen. Ein großer Teil der Vitamine bleibt so bei dem gegarten Gemüse erhalten. Außerdem ist es möglich, mehrere Speisen gleichzeitig in ihm zuzubereiten.

Ein moderner Dampfgarer verfügt über eine Zeitschaltuhr, die mindestens über einen Zeitraum von 24 Stunden vorprogrammiert werden kann. Ein wahrer Segen für die berufstätige Hausfrau. Zu einem Zeitpunkt, wo sie Zeit hat, wird alles vorbereitet. Und wenn sie dann zu Hause ankommt, ist alles servierbereit und kann vertilgt werden.


So sicher ist Dampfentsafter!

Natürlich ist ein Dampfgarer ebenso sicher, wie ein Geschirrspüler, wie ein Kühlschrank oder auch ein Backofen. Das Gerät wurde so erbaut, dass der Nutzer keinen elektrischen Schlag bekommen kann, wenn er es anfasst. Ebenso wird man sich nie am äußeren Griff verbrennen, wenn man in den Dampfgarer hineinschaut. Die normalen Sicherheitsstandards werden also eingehalten. Natürlich kann man einem Hersteller nicht dafür anprangern, wenn man den Garer einfach öffnet und den heißen Dampf abbekommt. Denn genau dies soll man natürlich nicht tun!

Küchengeräte, wie der Dampfentsafter sind geprüft

Schön zu wissen ist, dass natürlich alle Küchenelektrogeräte gut geprüft werden, bevor sie überhaupt auf den Markt kommen. Niemand als Hersteller kann es sich leisten, ein Gerät herzustellen und auszuliefern, welches eine Gefahr für die Benutzer darstellt. Daher wird gebaut und geprüft, natürlich auch getestet und mehr, damit der Nutzer in der Anwendung wirklich sicher ist. Wie man natürlich in einen Dampfgarer hineingreift, dafür kann der Hersteller nichts. Was gegart wurde ist heiß und muss natürlich mit einem Topflassen herausgeholt werden. Wenn man möchte, kann man auch sagen, dass die größte Gefahr an dem Dampfgarer die ist, wie auch bei einem Backofen, sich die Hände verbrennen zu können oder zu viel Hitze ins Gesicht zu bekommen, wenn man das Gerät nicht ordnungsgemäß öffnet und die gegarten Sachen nicht mit einem Schutz an den Händen herausnimmt.

Allerdings sollte der Dampfgarer auf jeden Fall

  • eine Aufheizkontrolle bieten,
  • eine Füll- und Leeranzeige des Wasserbehälters,
  • eine Anzeige für das Entkalken, ein Kühlgebläse,
  • eine Kindersicherung / Verriegelungsfunktion,
  • eine Sperrung des Bedienfeldes verhindert ungewolltes Einschalten oder Verändern einer gewählten Einstellung.
  • eine Sicherheitsabschaltung, eine automatisches Abschalten, teils abhängig von eingeschalteter Temperatur und eventuell Beheizungsart

haben. Mit all diesen Funktionen hat man die möglichst beste Sicherheit auf seiner Seite und der Dampfgarer wird auch lange halten, weil man ihn regelmäßig entkalkt und mehr. Gerade die Kindersicherung ist nichts Besonderes mehr, ist aber nicht zwingend bei jedem Dampfgarer dabei und sollte von daher immer gut beachtet werden.


Top 10: Dampfgarer

AngebotBestseller Nr. 1
Russell Hobbs Dampfgarer 9,0l (60 Minuten Timer + Abschaltautomatik), 3 spülmaschinengeeignete Dampfgarbehälter + Reisschale + 6 Eierhalter, BPA-frei, Dampfkocher Cook@Home 19270-56
  • 3 spülmaschinengeeignete Dampfgarbehälter (insgesamt 9,0 l Fassungsvermögen), 6...
  • 60-Minuten-Timer mit automatischer Abschaltung, Trockengehschutz, 800 Watt
  • 2 seitliche Wassereinfüllöffnungen für einfaches Befüllen während des Betriebs,...
Bestseller Nr. 2
WMF KÜCHENminis Mini Dampfgarer 4,3l, Dampfkocher mit Memory-Funktion, Warmhaltefunktion, Restlaufzeitanzeige, 2 individuell regulierbare Garbehälter
  • Inhalt: 1x Dampfkocher aus Cromargan Edelstahl matt (28 x 14 x 27,5 cm, Grundfläche 14,4...
  • Platzsparender Dampftopf mit individueller Garzeitauswahl und voreingestellten...
  • Auf 2 Ebenen können in getrennt regulierbaren Garbehälter (je 2,15 l) Fleisch, Fisch,...
AngebotBestseller Nr. 3
AngebotBestseller Nr. 4
Russell Hobbs Dampfgarer Digital 10,5l (digitales Display + programmierbarer Timer), 3 spülmaschinengeeignete Dampfgarbehälter + Reisschale + 8 Eierhalter, BPA-frei, Dampfkocher MaxiCook 23560-56
  • Digitales Display mit einstellbarer Garzeit, programmierbarem Verzögerungstimer und...
  • Aromaverstärker für verbesserten Geschmack durch das Hinzufügen von Kräuter- und...
  • Turbo-Dampfring für eine schnelle Dampfentwicklung, externe Wassereinfüllöffnung für...
AngebotBestseller Nr. 5
WMF Vitalis Dampfgarer/Bräter, rund, mit Glasdeckel mit Silikonrand, Garthermometer, Garblech, Cromargan Edelstahl, induktionsgeeignet, Ø 28 cm, 5,0l
  • Inhalt: 1x Schmortopf/Bräter (Ø 28 cm, V 5 l), 1x Garblech, 1x Einsatz-Steg, 1x...
  • Material: Cromargan Edelstahl Rostfrei 18/10, Glas, Silikonlippe - spülmaschinengeeignet,...
  • Geeignet für Glaskeramik-, Gas-, Elektro- und Induktions-Herde. Die Bodenkonstruktion...
AngebotBestseller Nr. 6
WMF Mini Dampfgarer mit Metalldeckel, klein, 16 cm, 1,5 l, Cromargan Edelstahl poliert, Induktion, stapelbar, ideal für kleine Portionen oder Singlehaushalte
  • Inhalt: 1x Gemüsetopf mit Deckel/ Gemüsedämpfer mit Deckel Ø 16 cm (Volumen 1,5l,...
  • Material: Cromargan Edelstahl 18/10 poliert - rostfrei, spülmaschinengeeignet,...
  • Für alle Herdarten geeignet - auch für Induktion. TransTherm-Allherdboden:...
AngebotBestseller Nr. 7
Clatronic Dampfgarer DG 3547, Inkl. 3 Dampfgarbehälter / 1 Deckel / 1 Reisschale, LCD-Display, Edelstahl
  • Gesund & vitaminerhaltend — Dampfgaren schützt Nährstoffe und Vitamine in Ihren...
  • DG 3547 — Mit dem DG 3547 von Clatronic erhalten Sie einen Dampfgarer inklusive 3...
  • Top Features — Das Gerät punktet vorallem mit einem programmierbaren Digitaltimer,...
AngebotBestseller Nr. 8
Aigostar Fitfoodie 30CFO - Dampfgarer mit Timer, 3-Etagen Stapelkörbe (9L, 800W, BPA frei) .EINWEGVERPACKUNG.
  • 【Gesundheit】 Ein schneller, effizienter und BPA freier 800W elektrischer Dampfer für...
  • 【Sicherheit】 Überhitzungsschutz mit Heizanzeigelicht. Trockenheizungsverhinderung -...
  • 【Intelligenz】 Klare Wasserstandsanzeige über Stunden können Sie wissen, wann man...
AngebotBestseller Nr. 9
RHP Dampfgarer Dampf Kochtopf 28cm Mantykocher Dampfkocher Gemüse-/ Kartoffeldämpfer Edelstahl mit Glasdeckel spülmaschinengeeignet
  • Dies ist ein hochwertiges 3-stufiges Dampfgarer-Set mit Deckel, das sich perfekt für...
  • Größe: 28 cm Durchmesser, Ideal zum Dampfgaren von Gemüse, Fisch, Huhn, usw
  • Höhe des oberen Topfes = 7,5 cm, Höhe des mittleren Topfes = 7,5 cm
AngebotBestseller Nr. 10
Morphy Richards 470006EE Der Dampfgar-Profi für Ihre Küche, 1600, Edelstahl, 6.8 liters
  • Abgestimmte Garzeiten - Der intelligente Timer sorgt dafür, dass die gesamte Mahlzeit zur...
  • Voreingestellte Zeiten - Voreingestellte Zeitvorgaben für verschiedene Zutaten
  • Automatische Warmhaltefunktion - Die automatische Warmhaltefunktion sorgt dafür, dass das...

Letzte Aktualisierung am 15.07.2020 um 19:50 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

PRODUKT KONFIGURATOR

SCHRITT 1: Wie soll die Preisklasse des Produkts sein?



Schreibe einen Kommentar

Hilfe einblenden

Meistervergleich.de - Hilfe: