Babyschale im Test und Vergleich

Babyschale wird in den ersten Monaten für mehrere Anwendungsfälle benötigt. Schon bei der ersten Fahrt vom Krankenhaus nachhause werden Babyschalen als Auto Kindersitz verwendet. Die meisten Babyschalen haben eine ISOFIX Vorrichtung, so dass Sie sicher im Auto angeschnallt werden können. In diesem Babyschalen Test für die Altersgruppe 0+ (0-13 Kg) finden Sie Modelle, die nicht nur als Autositz fungieren, sondern ebenfalls gut getragen und mit einem Kinderwagen verbunden werden können.

Babyschale
Babyschale

Die unterschiedlichen Modelle hier als Tabelle im Babyschalen Vergleich und auch detailliert im Babyschalen Test ausfĂĽhrlich zusammengefasst.

Weitere passende Tests: Babyphone

AngebotBestseller Nr. 1
Maxi-Cosi Citi Babyschale, federleichter Baby-Autositz Gruppe 0+ (0-13 kg), nutzbar ab der Geburt bis ca. 12 Monate, Black Raven (schwarz)
  • Die Side Protection System-Technologie von Maxi-Cosi in den SeitenflĂĽgeln dieser sicheren Babyschale reduziert das Verletzungsrisiko bei einem Seitenaufprall
  • Ein federleichter Autositz fĂĽr Neugeborene mit einer ergonomisch geformten Griffleiste, die speziell zum einfachen Tragen konzipiert wurde
  • Dieser Autokindersitz ist mit einer Vielzahl von Kinderwagen kompatibel, unter anderem auch dem Quinny und Maxi-Cosi-Kinderwagen
  • Dieses Produkt verfĂĽgt ĂĽber das R44/04-PrĂĽfzeichen, das parallel zu i-Size verwendet wird
AngebotBestseller Nr. 2
Maxi-Cosi CabrioFix Babyschale, Baby-Autositze Gruppe 0+ (0-13 kg), nutzbar bis ca. 12 Monate, passend fĂĽr FamilyFix-Isofix Basisstation, nomad black
  • Maxi Cosi Babyschale, geeignet ab der Geburt bis 13 kg (Geburt bis 12 Monate)
  • Installation mit nur einem Klick: Schnelle und einfache ISOFIX-Installation mit der Maxi-Cosi FamilyFix-Basis oder der EasyFix-Basis
  • Besonders bequeme KopfstĂĽtze mit zusätzlicher Polsterung
  • Side Protection System fĂĽr optimalen Schutz gegen Seitenaufprall
  • Dieser Maxi-Cosi-Kindersitz ist mit Maxi-Cosi- und Quinny-Kinderwagen kompatibel und bildet so ein vollständiges Reisesystem
Bestseller Nr. 3
CANGAROO YKO705 Kindersitz Babyschale Apollo Gruppe 0+ (0 bis 13 kg) YKO-705 mit Sonnendach, FuĂźsack, beige
  • Es ist auf der RĂĽcksitzlehne in Bewegungsrichtung montiert;
  • Verstellbarer Griff fĂĽr leichtere Ăśbertragung;
  • Einstellbare und abnehmbare Sonnenblende;
  • Geeignet fĂĽr Kinder bis 13 kg;
Bestseller Nr. 4
Joie Babyschale i-Level inkl. Isofix-Base Signature Line Granit Bleu | Erhältlich in unserem Babyfachmarkt, bitte kontaktieren Sie uns.
  • Herausnehmbare Neugeboreneneinlage
  • bequeme, hochwertige Polsterung und BezĂĽge
  • Verstellbarer, ergonomisch geformter TragebĂĽgel
  • 3-fach verstellbarer Sitzwinkel: Sitzen, Ruhen, Liegen
  • rĂĽckwärtsgerichtetes Fahren von Geburt bis 85 cm Körpergröße (und maximal 13 kg)
Bestseller Nr. 5
Hauck Babyschale Comfort Fix inkl. Isofix Base/ECE Gruppen 0 ab Geburt bis 13 kg nutzbar/leicht/Seitenaufprallschutz/mit Isofix Base kompatibel/Schwarz (Black)
  • KOMFORTABLE BABYLIEGESCHALE - Ergonomisch geformter Tragegriff aus Aluminium fĂĽr bequemes Tragen, atmungsaktives Strechmaterial, inkl. Kopfschutz und Sitzkeil, Einhandentriegelung fĂĽr Kinderwagen und Base ebenso wie integrierte Adapter.
  • HĂ–CHSTER SCHUTZ - Bewährter und patentierter energieabsorbierender Schaumstoff im Kopf- und Schulterbereich fĂĽr beste Ergebnisse im Crashtest, 3-Punkt-Gurtsystem. Der Autositz erhielt das Stiftung Warentest Ergebnis GUT (2,4).
  • SHOP’N DRIVE - Der Autositz ist mit unseren Kinderwagen Rapid 3, Rapid 4, Rapid 4S, Vegas und Lift Up 4 (Vegas + Lift Up 4 benötigen extra Adapter) kombinierbar.
  • DIE ISOFIX STATION - Lässt sich in Fahrzeugen befestigen, die ĂĽber eine ISOFIX Anbindung verfĂĽgen. Zum Montieren einfach die Isofix-Konnektoren um 180 Grad herausdrehen – einrasten –fertig. Der StandfuĂź wird ĂĽber einen Ein-Hand Mechanismus entriegelt und rastet nach Auflage auf dem Fahrzugboden automatisch ein. Durch Sicherheitsindikatoren an den Isofix Konnektoren, am StandfuĂź und an den FĂĽhrungsleisten, auf die der Autositz Comfort Fix aufgesetzt wird, wird größtmögliche Sicherheit gewährleistet.
  • PATENTIERTE SICHERHEIT FĂśR IHR KIND - Der Kinderautositz wurde mit einem patentierten Seitenaufprallschutz ausgestattet und ist ECE 44/04 geprĂĽft
AngebotBestseller Nr. 6
Britax Römer Baby-Safe, Babyschale Gruppe 0+ (Geburt - 13 kg), Kollektion 2019, cosmos black
  • Made in Germany
  • Mit allen Britax Kinderwagen und Kinderwagen anderer Hersteller kompatibel
  • FĂĽr die Nutzung im Flugzeug zugelassen
  • Weich gepolsterterte KopfstĂĽtze und Sitzverkleinerer fĂĽr eine ergonomische Haltung
  • Leichtgewichtig und kompakt
Bestseller Nr. 7
Hauck Babyschale Comfort Fix, ECE Gruppen 0 ab Geburt bis 13 kg nutzbar, leicht, Seitenaufprallschutz, mit Isofix Base kompatibel, schwarz (black)
  • KOMFORTABLE BABYLIEGESCHALE – ergonomisch geformter Tragegriff aus Aluminium fĂĽr bequemes Tragen, atmungsaktives Strechmaterial, inkl. Kopfschutz und Sitzkeil, mit separat erhältlicher Isofix Base kompatibel, Einhandentriegelung fĂĽr Kinderwagen und Base ebenso wie integrierte Adapter.
  • HĂ–CHSTER SCHUTZ – bewährter und patentierter energieabsorbierender Schaumstoff im Kopf- und Schulterbereich fĂĽr beste Ergebnisse im Crashtest, 3-Punkt-Gurtsystem. Der Autositz erhielt das Stiftung Warentest Ergebnis GUT (2,4). Optional gibt es auch die Comfort Fix Isofix Base.
  • SHOP’N DRIVE – der Autositz ist mit unseren Kinderwagen Rapid 3, Rapid 4, Rapid 4S, Vegas und Lift Up 4 (Vegas + Lift Up 4 benötigen extra Adapter) kombinierbar.
  • QUALITĂ„TSVERSPRECHEN – neben den vorgeschriebenen ProduktprĂĽfungen fĂĽhrt die Firma hauck zusätzlich noch freiwillige, technische und vor allem chemische PrĂĽfungen durch.
  • PATENTIERTE SICHERHEIT FĂśR IHR KIND - der Kinderautositz wurde mit einem patentierten Seitenaufprallschutz ausgestattet und ist ECE 44/04 geprĂĽft.
Bestseller Nr. 8
LETTAS Babyschale Baby-Autositz mit Sonnenverdeck Gruppe 0+ Kindersitz (0-13 kg), nutzbar ab der Geburt bis ca. 12 Monate ECE-R 44/04
  • Gruppe 0+ Kindersitz-Babyschale. Entwickelt fĂĽr Babys von der Geburt bis zu 13 kg im Alter von 0-12 Monaten. Zugelassen nach ECE 44/04. Crashtest bestanden. Autositz RĂĽcken zur StraĂźe. Es passt sich an alle Fahrzeuge mit 3-Punkt-Sicherheitsgurt.
  • Einfach zu installieren. 3 Arten von Anwendungen, um sich gegenseitig zu konvertieren. Babyautositz: Bei Verwendung im Auto nur rĂĽckwärtsgerichtete Installation. Handkorb: Wenn das Baby im Auto schläft, kann es als Handkorb verwendet werden, um das Baby nach Hause zu tragen, ohne es zu stören. Babybett: Einzigartiges, geschwungenes Design, Mutter schĂĽttelt sanft, um das Baby ruhig schlafen zu lassen. Vielfältige BedĂĽrfnisse erfĂĽllen.
  • Das abnehmbare und einstellbare UPF 50+ groĂźe Verdeck bietet Schatten und Sonnenschutz. Abnehmbarer und waschbarer Sitzbezug fĂĽr eine einfache Reinigung. Einfach verstellbarer Tragegriff. Getesteter energieabsorbierender Schaum im Kopf- und Schulterbereich. 270 ° umlaufendes KopfstĂĽtzendesign fĂĽr ein zufriedenes Reisen.
  • 4 Farben erhältlich. Erleuchten Sie eine bunte Kindheit. Ein leichtes, tragbares Design, das leicht zu tragen ist. Es wurden hochwertige, atmungsaktive Materialien verwendet, damit sich Ihr Baby im Autositz immer wohl fĂĽhlt.
  • LETTAS-Versprechen: Wenn innerhalb eines Jahres Qualitätsprobleme auftreten, können Sie uns gerne kontaktieren, um einen völlig neuen Ersatz zu erhalten.
AngebotBestseller Nr. 9
Maxi-Cosi kuschelig warmer FuĂźsack, passend fĂĽr alle Maxi-Cosi Babyschalen, nomad grey
  • Der FuĂźsack ist passend fĂĽr alle Maxi-Cosi Babyschalen und bietet zusätzlichen Komfort und schĂĽtzt ihr Baby an kalten Tagen kuschelig warm
  • Ăśber Knöpfe ist der Winter-FuĂźsack einfach und schnell verschlieĂźbar
  • Farblich passend zu allen Maxi-Cosi Babyschalen erhältlich
  • Der Baby-FuĂźsack ist Waschmaschinen geeignet
  • Inhalt: Maxi-Cosi FuĂźsack

Letzte Aktualisierung am 19.01.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Funktionsweise einer Babyschale

Eine Babyschale gehört zur Kategorie der Kinderautositze. Sie ist für Kinder geeignet, die 0 bis maximal 18 Monate alt sind und eine Körpergröße von 78 bis 88 Zentimeter aufweisen. Autositze für Kinder sind in unterschiedliche Normgrößen einzuteilen. Babyschalen gehören dabei der Normgruppe 0 bis 0+ an. Diese teilt sich wie folgt auf:

  • bis zu 10 Kilogramm Körpergewicht sind bei der Normgröße 0 zugelassen
  • 10 bis 13 Kilogramm Körpergewicht bei der Normgröße 0+ zugelassen

Ein ergonomischer Griff der Babyschale wird mit zunehmendem Gewicht des Babys unabdingbar. In Produktbeschreibungen weisen zahlreiche Produkte dieses Merkmal auf. Sie sind mit 3- oder 5-Punkt-Gurten ausgestattet. Außerhalb des Wagens ist es natürlich auch möglich, die Babyschale als Babytrage oder Babywippe zu verwenden.

In den ersten Wochen der Nutzung einer Babyschale ist ein sogenannter Sitzverkleinerer zu empfehlen. Bereits bei vielen Modellen ist diese kleine Hilfe im Lieferumfang enthalten. Damit wird die Position des Babys leicht erhöht, wodurch es in der Babyschale einen sicheren Halt bekommt. Später kann dieses kleine Kissen einfach wieder entfernt werden.

Tipp: Haben Sie einen Kinderwagen bereits gekauft? Dann sollten Sie sich eventuell überlegen, auch von der gleichen Marke die Babyschale zu kaufen. Denn die Babyschale kann nämlich in einigen Fällen mit einfachen Mitteln im Kinderwagen derselben Marke mit einfachen Griffen montiert werden. Dadurch muss das Baby nicht mühevoll umgesetzt werden.

Die Typen der Babyschalen

An dieser Stelle geben wir Ihnen über die unterschiedlichen Kindersitzarten einen Überblick. Zu der Erstausstattung von einem Baby gehört sicherlich die Babyschale. Doch da Ihr Kind noch größer wird, sollten Sie wissen, welche weiteren Anschaffungen auf Sie zukommen werden.

Kindersitz

Wenn die Babyschale für das Kind zu klein wird, wird meist ein klassischer Kindersitz gekauft. Frühestens ist das nach dem 9. Monat möglich. Dieser ist dann je nach Normgruppe vom Alter 3 bis 4 Jahre verwendbar.

Kindersitz, der mitwächst

Diese Modelle sind unter den Kindersitzen am besten, denn die mitwachsenden Kindersitze passen sich dem Körper an. Sie können dann auch ohne Probleme bis zu einem Alter von 12 Jahren genutzt werden.

Sitzerhöhung

Der Übergang von dem Kindersitz und dem Fahren ohne einen Kindersitz ist die Sitzerhöhung. Meist wird sie vom 4. bis 12. Lebensjahr genutzt. Das Einzige, womit das Kind dann noch gesichert ist, ist der Autogurt. Eine Sitzerhöhung ist im Vergleich zu einem Kindersitz insgesamt deutlich weniger sicher.

Babyschale Kaufberatung – darauf ist beim Kauf zu achten

Haben Sie sich in unserem Babyschale Test die besten Babyschalen im Vergleich angesehen, wissen aber noch nicht, welches Modell fĂĽr Sie das Richtige ist? Es gibt sicherlich einige Kriterien, um das passende Modell fĂĽr Ihre BedĂĽrfnisse zu finden. Um diese Informationen zu erhalten, sind Sie in unserer Babyschale Kaufberatung genau richtig. Hier erfahren Sie alles Wichtige, was es beim Kauf einer Babyschale zu beachten gibt.

Wichtige Kriterien beim Kauf einer Babyschale

Erfahren Sie hier die wichtigsten Kriterien beim Kauf einer Babyschale in der Kaufberatung. Denn allein ein schönes Design ist hier noch lange nicht alles, worauf es zu achten gilt. Mit diesen Informationen wird es Ihnen leichter fallen, eine für Ihr Baby optimale Babyschale zu finden.

Fahrzeugtyp

Bevor Sie eine Babyschale kaufen, sollten Sie wissen, dass nicht in jedes Auto jede Babyschale passt. Das bedeutet, auch wenn Sie sich eine Babyschale kaufen, die aktuell Standard ist, heißt das noch nicht, dass dieses Modell sich ebenso für Sie eignet. Daher sollte sich die Wahl der Babyschale zunächst nach dem Fahrzeug richten. Interessenten wird von vielen Herstellern eine Fahrzeugtypenliste angeboten. Ob zum Automodell Ihr Wunschsitz passt, können Sie dieser Liste entnehmen. Sollte die Babyschale für Ihr Kraftfahrzeug zugelassen sein, wird der Hersteller die Babyschale auch in diesem Modell getestet haben.

Gewicht

Für den jeweiligen Sitz geben viele Hersteller eine Altersempfehlung an. Beim Kauf sollte Ihnen das Alter des Kindes aber lediglich als ein grober Anhaltspunkt dienen. Für den Kauf sind das Gewicht und die Körpergröße die alles entscheidenden Kaufkriterien. An dem Produkt sollten Sie also auf diese Angaben verstärkt achten.

Gurt

Im geschlossenen Zustand sollte der 3- oder 5-Punkt-Gurt eng an dem Körper von dem Kind anliegen. Wenn Sie im Geschäft die Babyschale testen, sollten Sie den Gurt eng anziehen. Ist er auch dann noch zu weit, ist von einem Kauf abzuraten. Der Sitz bietet dann nämlich nicht genug Sicherheit und ist dadurch nicht geeignet für Ihr Baby. Gurte, die höhenverstellbar sind, stellen eine Kaufempfehlung dar, da sie sehr praktisch sind. Der Nutzer erlangt dadurch mehr Flexibilität.

PrĂĽfnorm

Die Prüfnorm von dem Sitz ist natürlich auch besonders wichtig. Aktuell Standard sind die Normen ECE 44/03 und 44/04. Mit diesen Normen ist die Babyschale im Straßenverkehr auch zugelassen. Durch ein orangefarbenes Etikett an dem Produkt können Sie das erkennen. Auf dem Etikett stehen Angaben zur Prüfnorm, zum Land, worin die Zulassung ausgestellt wurde und zur Gewichtsklasse. Seit April 2008 sind ältere Prüfnormen, wie beispielsweise 01 oder 02 verboten. Übrigens dürfen in Deutschland z. B. amerikanische Sitze nicht verwendet werden, da sie den hier gängigen Normen nicht entsprechen.

Weitere Eigenschaften

Hier erhalten Sie kurz Hinweise zu Zusatzausstattungen, die für Sie interessant sein oder Ihre Kaufentscheidung erleichtern könnten. Bei der Suche sollten Sie dann besonders nach solchen Modellen Ausschau halten. Für den Körper eines Babys sorgt ein Sitzverkleinerer für eine optimale Anpassung. Für eine bequeme und ideale Position Ihres Babys sorgt eine Einstellung zum Liegen. Manchmal sind eine Kopfstütze, ein Gurtpolster und ein Sonnendach inklusive, jedoch nicht bei jedem Produkt.

Isofix

Der Kauf von einem Isofix-System ist zunächst eine Frage des Geldes und des Komforts. Die Babyschale wird mit dem Isofix mit dem Fahrzeug fest verbunden. Für ein einfaches Ein- und Ausbauen sorgt das Klicksystem. Die leichte Handhabung ist hier besonders überzeugend. Zudem können beim Anschnallen Fehler verringert werden. Sollten Sie sich für Isofix entscheiden, sollte mit der Basis auch der Folgesitz kompatibel sein.

Worauf sollte man beim Kauf einer Babyschale achten?

Babyschalen gibt es unzählige Modelle auf dem Markt und bei dieser großen Auswahl die richtige zu finden, ist nicht einfach. Der Babyschale Test kann dabei helfen, die einzelnen Babyschalen-Modelle einzugrenzen. Der Babysitz gehört zur Grundausstattung für werdende Eltern, denn ein Fahrzeug ist in beinahe 80% der Haushalte vorhanden. Das Thema Babyschale kommt also auf jeden Fall auf den Tisch. Im Grunde muss man beim Kauf einer Babyschale auf 6 Punkte achten. Der wichtigste Punkt ist die Sicherheit. Ein Babyschalen Test zeigt, ob Stiftung Warentest oder der ADAC die gewünschte Babyschale geprüft haben. Bei der Sicherheit sollten Sie auf keinen Fall sparen.

Details zu Isofix

In einem Babyschalen Test können Sie alle Informationen zu den einzelnen Babyschalen nachlesen. Eine gute Babyschale sollte zudem Isofix haben. Isofix ist eine spezielle Befestigung. Durch die Befestigung wird die Babyschale durch Ösen mit dem Fahrzeug verbunden. Isofix ist eigentlich das Grundgerüst, indem nur noch der Babysitz eingeklickt wird. Das Isofix-Grundgerüst ist zudem sehr vorteilhaft, denn der Babysitz muss dann nicht mehr mit dem Gurt des Fahrzeugs angeschnallt werden. Das kann meist zu Fehlern führen und die Sicherheit ist nicht mehr gewährleistet. Außerdem sollten Sie auf den Kauf von gebrauchten Babyschalen verzichten. Bei einer gebrauchten Babyschale können Sie nie sicher sein, ob ein Unfall vorhanden ist oder nicht. Unter Punkt vier befindet sich der Tragekomfort. Die Babyschale muss sich gut tragen lassen und sollte somit kein zu hohes Eigengewicht haben.

Beim Kauf einer Babyschale ist die Größe auch nicht unwichtig, denn die Größe der Schale entscheidet im Endeffekt darüber, wie lange das Baby in der Babyschale seinen Platz hat. Eine gute Babyschale kostet ihren Preis und bei einer größeren Babyschale können Sie bares Geld sparen. Eine Babyschale kann in der Regel bis zu einem Gewicht von etwa 13kg verwendet werden. Dann wird der Babysitz zu klein, was auch am Kopf des Kindes zu erkennen ist. Sobald der Rand der Babyschale erreicht wird, muss eine neue Transportmöglichkeit her. Der letzte, aber auch wichtige Punkt beim Kauf einer Babyschale ist die Entscheidung für das richtige Modell. Beim Kauf einer Babyschale eignen sich am besten Modelle, die als Zusatz mit einem Kinderwagen verbunden werden können. Meist gibt es komplette Sets mit Kinderwagen und Babyschale. Das spart Geld und ist zudem noch sehr praktisch.

Anwendung und Befestigung

In der Babyschale müssen Babys immer einen festen Halt haben und ebenso mit den integrierten Gurten sicher angeschnallt werden. Diesen Vorgang müssen Sie nicht im Auto selbst vornehmen. Sie können den Gurt auch schon in der Wohnung im Vorfeld anlegen. Die Babyschale wird nach diesem Schritt entgegen der Fahrtrichtung auf dem Rücksitz positioniert. Die Babyschale fixieren und befestigen Sie dann anschließend mit dem Anschnallgurt von dem Auto.

Falls Ihre Babyschale das Verfahren mit Isofix unterstützt, können Sie diese zusätzlich nutzen. Im Falle eines Unfalls soll die Position gegen die Fahrtrichtung an den sensiblen Wirbelsäulen von den Kindern Schäden verhindern.

Tipp: Schalten Sie den Airbag des Beifahrersitzes immer aus, wenn Sie das Baby mit der Babyschale dort platzieren möchten. Allerdings sollten Sie nach der Fahrt für die nächste erwachsene Person den Airbag-Schutz wieder einschalten. Für den Fall eines Unfalls stellt dies bei einem Erwachsenen einen Schutz dar.

Wann Sie einen Folgesitz kaufen sollten

Erst wenn die Kopfoberkante von dem Baby nicht mehr fest auf der Babyschale aufliegt, sollten Sie einen Folgesitz kaufen. Ein ausschlaggebendes Kriterium sind beispielsweise überstehende Beine nicht. Sehr viele Babyschalen sind bis zum 15. Monat zugelassen. Einen Folgesitz sollten Sie nie zu früh wechseln. In einem Kindersitz, für den das Kleinkind noch nicht groß genug ist, können bei einem Unfall aufgrund der Schleuderbewegungen schwere Verletzungen der Halswirbelsäule entstehen. Daher sollten Sie stets den richtigen Zeitpunkt entsprechend der Vorgaben des Herstellers wählen, um einen Folgesitz zu verwenden. Achten Sie dabei bevorzugt auf die Angaben zu dem Körpergewicht und der Körpergröße, denn da Kinder unterschiedlich schnell wachsen, können die Angaben zum Alter nicht immer wahrgenommen werden.

Hersteller von Babyschalen

Zu den führenden Herstellern von Babyschalen gehören:

  • ABC Design
  • Brevi
  • Casualplay
  • Kiddy
  • Bebetto
  • Chicco
  • StorchenmĂĽhle
  • Cybex
  • Hauck
  • Recaro
  • Maxi-Cosi
  • Mutsy

Damit Sie bei dieser groĂźen Auswahl unkompliziert und schnell das richtige Modell finden, empfehlen wir Ihnen unseren Babyschale Test. Dort werden Ihnen in einer ĂĽbersichtlichen Vergleichstabelle die besten Modelle vorgestellt.

Zubehör für Babyschalen

Neben der Babyschale gibt es noch zahlreiches Zubehör. Diese sind bereits im Lieferumfang enthalten oder sind separat erhältlich. Dazu gehören z. B. praktische Sonnendächer oder Sonnenschutzverdecke. Dadurch wird das Baby vor grellem Sonnenlicht während der Fahrt geschützt und somit nicht geblendet, wodurch es ruhig bleibt. Bei Fahrten im Cabrio ist das Verdeck unabdingbar. Es ist zudem empfehlenswert, für die Autofahrt am Tragegriff von der Babyschale ein kleines Spielzeug zu installieren.

Tipp: Ein Babyspielzeug, das vom Tragegriff herunterhängt, ist hier eine ideale Lösung. Besonders zu empfehlen ist dabei ein Babyspielzeug, das rasselt, einen Ton von sich gibt oder eine Melodie spielt, wenn es berührt wird.

Was ist eine Babyschale?

Werdende Eltern müssen sich schon sehr früh mit dem Thema Babyschale befassen. Sobald das Kind geboren ist, muss für die Sicherheit des Kindes gesorgt werden. Zum Transportieren wird die sogenannte Babyschale verwendet. Ohne eine gute Babyschale lassen viele Krankenhäuser die Eltern mit dem Kind nicht nach Hause. Die Babyschale besteht aus einer Liegefläche, die meist noch zusätzlich gepolstert ist. Die zusätzliche Polsterung kann ohne Probleme herausgenommen werden und dient gerade Neugeborenen als zusätzlicher Schutz. Der untere Korpus besteht aus einem Hartplastik mit passender Standhilfe.

Der Bügel aus Hartplastik kann mit Hilfe von zwei Knöpfen verstellt werden. Die Babyschale kann mit Hilfe des Bügels getragen werden. Beim Abstellen wird der Bügel nach hinten geklappt und das Kind kann herausgenommen werden. Zur optimalen Sicherheit verfügt die Babyschale über eine Gurtbefestigung. Die Gurtbefestigung besteht aus einem fünf Punkt System. Die Gurte verlaufen über die Schultern, führen bis zum Becken und werden dort mit dem Gurt, der zwischen den Beinen verläuft, zusammengeführt. Ein Sicherheitsmechanismus hält alle drei Gurte zusammen und sichert das Kind ab.

Transportmittel fĂĽr ein Kind

Eine Babyschale dient als Transportmittel für ein Kind bis zu ungefähr 13 kg. Die Gewichtseinteilung wird als Klasse 0+ bezeichnet. Eine Babyschale wird in einem Fahrzeug mit Hilfe des Sicherheitsgurtes angebracht und kann dabei am besten entgegen der Fahrtrichtung angebracht werden. Die Babyschale wird aufgrund des DVR, dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat empfohlen. Erst, wenn das Kind mit dem Kopf am Rand der Schale angekommen ist, dann muss die Babyschale ausgetauscht werden. Die zusätzliche Polsterung wird dabei zuerst herausgenommen.

Die einfachste Möglichkeit, um eine gute Babyschale zu finden ist der Babyschale Test. Beim Test wurden viele Babyschalen zahlreichen Tests unterzogen, um die beste Babyschale herauszufinden. Bei dem Babyschale Test wurde auf verschiedene Kriterien geachtet. Der Hauptaspekt liegt auf dem Gurt. Der Gurt ist für die Sicherheit entscheidend. Der Test zeigt, dass alle guten Babyschalen vom Amt genehmigt sein sollten. Die Genehmigung erfolgt nach der ECE-Regelung 44 und 129. Bei der ECE-Regelung 44 müssen Babyschalen einen Frontaufprall bis 50km/h und einen Heckaufprall bis 30km/h aushalten. Die ECE-Regelung 129 zeigt, dass auch ein Seitenaufprall keinen Schaden an der Babyschale anrichten sollte. Hier wird auf genau diese Sicherheitsaspekte geachtet.

Welche Qualitätsmerkmale gibt es bei Babyschalen?

Bei den Qualitätsmerkmalen spielt der Kaufpreis eine wichtige Rolle, obwohl Sie bei der Sicherheit des eigenen Kindes nicht auf den Preis schauen sollten. Gerade bei einer Babyschale sind andere Qualitätsmerkmale viel wichtiger. In einem Babyschalen Test können die einzelnen Qualitätsmerkmale genau nachgelesen werden. Die sichere und vor allen Dingen sehr einfache Befestigung im Fahrzeug ist ein wichtiger Faktor. Zudem muss das Kind schnell und sicher, am besten mit einem fünf Punkt System angeschnallt werden können. Der Babyschalen Test zeigt auch, ob die Babyschale sich gut anpassen lässt oder ob sie nur im Fahrzeug verwendet werden kann.

Für die Bequemlichkeit ist die Polsterung zu beachten. Gerade Säuglinge benötigen eine gute Polsterung, damit später keine Schäden entstehen. Bei der Befestigung zeigt der Babyschalen Test, dass die Gurte der Babyschale nicht einschneiden dürfen. Alle Materialien sollten atmungsaktiv und schadstofffrei sein. Die einfache Pflege, ausreichend viele Testberichte und ein aktuelles Prüfzeichen sind die letzten Punkte für die Qualitätsmerkmale.

Wie verwendet man eine Babyschale richtig?

Die richtige Anwendung einer Babyschale ist abhängig von dem ausgesuchten Modell. Bei einer Babyschale mit Isofix ist wird das Grundgestell im Fahrzeug angebracht. Dazu bieten die Iso-Fix-Modelle zwei extrem stabile Ösen, die mit dem Sitz des Fahrzeugs verbunden werden. Das Grundgestell bleibt so lange im Fahrzeug bis der Babysitz zu klein geworden ist. Beim Kauf einer Isofix-Babyschale unbedingt auf den Babyschale Test achten, denn nicht jeder Isofix-Sitz kann in jedem Fahrzeug angebracht werden. Die eigentliche Babyschale wird dann nur noch mit dem Haken und Ösen mit dem Grundgestell verbunden.

Eine Babyschale mit Universalgurt wird mit Hilfe eines Dreipunkt-Autogurts montiert. Dazu wird der Gurt des Fahrzeugs mit der Babyschale verbunden. An der Unter- und Hinterseite der Babyschale befinden sich Ă–sen, durch welche die Gurte gefĂĽhrt werden mĂĽssen. Dann einfach den Gurt in die Anschnallvorrichtung einklinken und die Babyschale ist befestigt.

Welche Babyschale ist die Beste?

Die beste Babyschale kann in einem Babyschale Test herausgefunden werden. In dem Babyschale Test werden die Maxi Cosi Babyschale, die Römer Babyschale und die Froggy Babyschale auf Herz und Nieren geprüft. Von der Sicherheit bis hin zu den Befestigungsmöglichkeiten über die Ausstattung zeigt der Babyschale Test, welche Babyschale eine optimale Kombination aus allen Punkten besitzt. Der Babyschale Test kann Ihnen helfen, die richtige Babyschale zu finden.

Die Babyschale mit Fahrgestell im Trend

Immer mehr Eltern nutzen die Babyschale mit Fahrgestell, durch welche die Babyschale nicht nur als Trage und als Autokindersitz fungiert, sondern auch als Kinderwagen. Eine Babyschale mit Fahrgestell besteht aus einer Babyschale der Gruppe 0+ – also dem ersten Autokindersitz für Neugeborene – und einem Fahrgestell bzw. einem Buggy. Besonders angenehm: Der Kinderwagen kann stehen gelassen werden, das Baby kommt in der Tragschale mit Mama mit, ohne es aus dem Schlaf reißen zu müssen.

Neue ergonomische Travelsysteme ermöglichen auch das Liegen

Lange galt die Babyschale mit Kinderwagengestell als ungesund für das Baby, weil längeres Sitzen und halbschräges Liegen schädlich für die Wirbelsäule von Neugeborenen ist. Tatsächlich stimmt dies auch. Deshalb sollten Neugeborene auch nicht länger als ein bis zwei Stunden im Autositz bzw. in der Babyschale bleiben.

Viele Babyschalen sind so konzipiert, dass sie idealen Schutz bei Unfällen bieten und das Baby möglichst in derselben, halbschrägen Position bleibt.

Babyschale mit flacher Liegeposition fĂĽr Neugeborene

Allerdings haben inzwischen einige Hersteller reagiert und Babyschalen konzipiert, in denen Kinder auch (also wie im „konventionellen Kinderwagen“) liegen können.

Dazu werden vom Hersteller die passenden Fahrgestelle bzw. Kinderwagen angeboten. Auch für den Transport des Kindes im Auto ist die flache Liegeposition ideal – Neugeborene sollten auch deshalb komplett flach transportiert werden, um eine Sauerstoffunterversorgung zu vermeiden.

Für so viel Komfort müssen Eltern allerdings tief in die Tasche greifen: Ausgeklügelte Travel-Systeme aus den Tests, wie z. B. von Römer oder Jane, gibt es ab ca. 800 Euro. Der Cabrio für den Nachwuchs vereinfacht den Alltag merklich: Ist alles eins, geht es nicht nur schneller, im Fahrzeug hat auch alles Platz, was es für einen Ausflug braucht.

Komfortable Travel-Systeme fĂĽr das Auto und fĂĽr unterwegs

Ein stolzer Preis – dafür lebt es sich mit den erwähnten komfortablen Travel-Systemen leichter. Die Rückenlehne der Babyschalen ist mehrmals verstellbar – möglich ist eine sitzend-schräge Position bei 138 Grad und eine liegende Position von 180 Grad. Damit wird die Babyschale mit Fahrgestell zum perfekten Kinderwagenersatz. Die Babyschalen selbst werden immer leichter – aktuelle Modelle wiegen gerade mal fünf Kilogramm.

Die Babyschale als Kindersitz im Auto

Besonders beliebt sind Babyschalen auch deshalb, weil sie auch als Kindersitz für das Auto genutzt werden können. Dabei wird eine feste Verankerung in den Wagen eingebaut – anschließend muss die Babyschale bzw. der Kindersitz nur mehr eingeklinkt werden. Dass Bedienungsfehler dabei so gut wie ausgeschlossen werden können, ist ein wesentlicher Vorteil des Systems.

Wie befestige ich die Babyschale im Auto?

Da wir das nicht so gut erklären können haben wir uns ein passendes Video gesucht und haben eines gefunden.

In dem Video zeigt euch der Mann wie man seine Babyschale ohne Isofix System anbringt und wie es mit einem Isofix funktioniert.

Relevante Produkte