Waffeleisen im Test und Vergleich


WaffeleisenAuf dieser Seite wollen wir einen Überblick über die verschiedensten Waffeleisen vermitteln. Der Weg zur perfekt leckeren Waffel kann so einfach sein. Wir möchten unsere Begeisterung für diese leckere Speise teilen und sowohl auf die verschiedenen Waffelarten hinweisen und verraten mit welchen Werkzeugen und Tricks diese am besten gelingen.

Wenn die Sonne aufgeht und das Land erwacht, ist ein Frühstück am Morgen oft der Start in einen erfolgreichen Tag. Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des gesamten Tages und liefert uns Energie, um den Tag erfolgreich zu meistern.

Waffeleisen cloer

In jedem Land wird anders gefrühstückt, manche mögen es warm und herzhaft, andere wiederum süß und kalt. „Iss morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein Bürger und abends wie ein Bettelmann“ so heißt es doch schön in einem Sprichwort. Warum dann den Tag nicht mit köstlichen Waffeln starten? Ob süß oder herzhaft, herzförmig, eckig oder rund, die Möglichkeiten Waffeln herzustellen sind sehr vielseitig.

Passende Tests: SILVERCREST Toaster, Tefal Brotbackautomat, SILVERCREST Sandwichmaker, QUIGG Waffeleisen


Die 5 besten Waffeleisen im Vergleich

Vorschaubild
Sieger
Krups FDD95D Professionelles Waffeleisen | Doppelwaffeleisen | 2 belgische Waffeln gleichzeitig | Dreh-Funktion für perfekte Waffel | 7 Bräunungsstufen | spülmaschinengeeignete Platten | 1200W
Preis-Tipp
TZS First Austria - Waffeleisen für 4 belgische Waffeln,XXL Waffelautomat,brüssler Doppel,Thermostat, stufenlose Temperatureinstellung, Backampel, Cool-Touch Griff
Rosenstein & Söhne Waffelautomat: Waffeleisen für belgische Waffeln mit stufenloser Temperatur-Regelung (Waffelneisen)
Design Waffeleisen für frische belgische Waffeln/brüsseler Waffeln | mit und ohne Timer | einstellbare Bräunungsstufen | praktische Backampel | DOMO DO9047W und DO9149W (Ohne Timer)
cloer 1621 Waffelautomat für klassische herzchen-Waffeln / 930 W/Waffelgröße 15,5 cm/stufenlos wählbarer Bräunungsgrad/weiß, Metall
Modell
Krups FDD95D
TZS First Austria FA-5305-3
Rosenstein & Söhne NX7718-944
DOMO DO9047W
cloer 1621
Leistung
1200 Watt
1100 Watt
1000 Watt
1400 Watt
930 Watt
Kontroll-Lampen
Antihaftbeschichtung
Wärmeisolierter Griff
Gewicht
3,9 Kg
2,27 Kg
1,7 Kg
1400 Watt
1,28 Kg
Maße
28 x 27 x 48 cm
35 x 13 x 27 cm
24 x 26 x 9,5 cm
28 x 10 x 20 cm
18,5 x 24 x 10 cm
Prime-Vorteil
-
-
Preis
140,07 €
34,95 €
26,79 €
38,66 €
29,68 €
Sieger
Vorschaubild
Krups FDD95D Professionelles Waffeleisen | Doppelwaffeleisen | 2 belgische Waffeln gleichzeitig | Dreh-Funktion für perfekte Waffel | 7 Bräunungsstufen | spülmaschinengeeignete Platten | 1200W
Modell
Krups FDD95D
Leistung
1200 Watt
Kontroll-Lampen
Antihaftbeschichtung
Wärmeisolierter Griff
Gewicht
3,9 Kg
Maße
28 x 27 x 48 cm
Prime-Vorteil
Preis
140,07 €
Angebot
Preis-Tipp
Vorschaubild
TZS First Austria - Waffeleisen für 4 belgische Waffeln,XXL Waffelautomat,brüssler Doppel,Thermostat, stufenlose Temperatureinstellung, Backampel, Cool-Touch Griff
Modell
TZS First Austria FA-5305-3
Leistung
1100 Watt
Kontroll-Lampen
Antihaftbeschichtung
Wärmeisolierter Griff
Gewicht
2,27 Kg
Maße
35 x 13 x 27 cm
Prime-Vorteil
-
Preis
34,95 €
Angebot
Vorschaubild
Rosenstein & Söhne Waffelautomat: Waffeleisen für belgische Waffeln mit stufenloser Temperatur-Regelung (Waffelneisen)
Modell
Rosenstein & Söhne NX7718-944
Leistung
1000 Watt
Kontroll-Lampen
Antihaftbeschichtung
Wärmeisolierter Griff
Gewicht
1,7 Kg
Maße
24 x 26 x 9,5 cm
Prime-Vorteil
-
Preis
26,79 €
Angebot
Vorschaubild
Design Waffeleisen für frische belgische Waffeln/brüsseler Waffeln | mit und ohne Timer | einstellbare Bräunungsstufen | praktische Backampel | DOMO DO9047W und DO9149W (Ohne Timer)
Modell
DOMO DO9047W
Leistung
1400 Watt
Kontroll-Lampen
Antihaftbeschichtung
Wärmeisolierter Griff
Gewicht
1400 Watt
Maße
28 x 10 x 20 cm
Prime-Vorteil
Preis
38,66 €
Angebot
Vorschaubild
cloer 1621 Waffelautomat für klassische herzchen-Waffeln / 930 W/Waffelgröße 15,5 cm/stufenlos wählbarer Bräunungsgrad/weiß, Metall
Modell
cloer 1621
Leistung
930 Watt
Kontroll-Lampen
Antihaftbeschichtung
Wärmeisolierter Griff
Gewicht
1,28 Kg
Maße
18,5 x 24 x 10 cm
Prime-Vorteil
Preis
29,68 €
Angebot

Letzte Aktualisierung am 25.10.2020 um 21:16 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Video zum Waffeleisen Test


Verschiedene Waffeleisen Typen im Überblick

Brüsseler/Belgische Waffeleisen

Das Waffel nicht gleich Waffel ist, dass fällt spätestens dann auf, wenn man über belgische Waffeln stolpert. Diese unterscheidet sich nicht nur hinsichtlich ihrer Form von der herkömmlichen Waffel, sondern auch bei den Punkten Dicke und Geschmack ist der Unterschied sichtbar und schmeckbar. So ist es gar nicht weiter verwunderlich, dass es eben für jene belgische Waffeln auch spezielle Waffeleisen gibt. Da die Hauptstadt von Belgien Brüssel heißt, wird diese Waffelsorte auch gerne Brüsseler Waffeln genannt. Auch die Geräte können gelegentlich als Brüsseler Waffeleisen bezeichnet werden.

Belgische Waffeleisen

Infos zu belgisches Waffeleisen

Eine besonders leckere und beliebte Spezialität sind die sogenannten belgischen Waffeln. Diese werden besonders dick gebacken und mit einem tiefen Muster gekennzeichnet. Dazu werden verschiedene Zutaten, wie Puderzucker oder leckere Früchte serviert. Sie entstanden im 19. Jahrhundert und sind seitdem eine allseits beliebte Delikatesse. Man unterscheidet belgische Waffeln in Brüsseler Waffeln und Lütticher Waffeln.

Brüsseler- und Lütticher Waffeln

Während Brüsseler Waffeln aus einem weichen Eierteig bestehen, kann man die Lütticher Waffeln als dick, zuckersüß und buttertriefend beschreiben. Das besondere an Lütticher Waffeln ist, dass man hier Hagelzucker mit in den Teig hinzugibt. Nach wie vor werden beide Waffeltypen warm verzehrt, auch gerne in Kombination mit kühlen, erfrischenden Früchten. Hierbei stehen Erdbeeren und Bananen, aber auch Schlagsahne und heiße Schokolade ganz vorne. Nicht selten gibt man auch gerne Butter oder Sirup über die Waffeln.

Was ist das Besondere an einem Belgischem/Brüsseler Waffeleisen?

Das Besondere an einem Brüsseler Waffeleisen ist natürlich die Gestaltung der Backflächen. Denn diese bringen die belgischen Waffeln erst in ihre typische Form, also rechteckig mit einem tiefen Waffelmuster. Mit einem herkömmlichen Waffeleisen ist dies nicht möglich. Daher ist es unabdingbar, wenn man belgische Waffeln backen möchte, sich ein solches Waffeleisen zu besorgen.

Auf was sollte beim Kauf von Brüsseler/Belgische Waffeleisen geachtet werden?

Wer vor dem Kauf eines herkömmlichen aber auch einen belgischen Waffeleisen steht, der macht sich häufig Gedanken darüber welche Punkte beachtet werden müssen. Hierbei soll Ihnen unser Waffeleisen Test helfen. Beim Kauf sollte Wert daraufgelegt werden ob sich das Eisen gut verstauen lässt. Viele Hersteller gestalten ihre Geräte zwar mittlerweile so kompakt, dass nicht viel Stauraum benötigt wird dennoch gibt es manchmal auch Modelle, bei denen dieses Vorhaben nicht so geglückt ist. Ebenfalls sollte auf die Kabellänge geachtet werden. Insbesondere dann, wenn keine Steckdose in unmittelbarer Nähe der Arbeitsfläche ist. Ist das Kabel dann zu kurz kann dies zu einem Problem werden und es muss gegebenenfalls ein Verlängerungskabel her.

Auch beim belgischen Waffeleisen erleichtert eine gute Beschichtung des Waffeleisens den Backvorgang. Ohne Anti-Haft Beschichtung würden die Waffeln nämlich kleben bleiben und beim Herausnehmen zerreißen. Im Hinblick auf die spätere Reinigung sollte ebenfalls darauf geachtet werden ob das Waffeleisen über einen sogenannten Überlaufschutz verfügt. Dabei handelt es sich lediglich um einen Überlaufrand, der den überschüssigen Teig aufnimmt. Im Überlaufrand wird der Teig dann mitgebacken und kann im Anschluss entnommen werden. Unser Waffeleisen Test gibt Ihnen Aufschluss über die Besten belgischen Waffeleisen.

Wer einen größeren Haushalt hat oder aber auch bei Festen beabsichtigt Waffeln zu backen, der sollte auch bei einem Brüsseler Waffeleisen nach einem Modell schauen in dem zwei Waffeln gleichzeitig gebacken werden können.


Doppel Waffeleisen

Der Vorteil an einem Doppel Waffeleisen ist, wie der Name schon sagt, dass man in einem Backvorgang gleich zwei Waffeln auf einmal herstellen kann. Während die meisten Modelle der quadratischen belgischen Waffeln für zwei Waffeln auf einmal ausgerichtet sind ist dies bei den herzförmigen Waffeln oft nicht der Fall.

Waffeln erfreuen sich ungebrochener Beliebtheit. Doch viele Menschen möchten sich nicht lediglich damit begnügen das köstliche Gebäck ausschließlich auf Jahr- oder Weihnachtsmärkten zu genießen. Denn was gibt es schöneres als Waffeln einfach dann zu essen, wenn einen die Waffellust gepackt hat? Schließlich handelt es sich bei Waffeln um ein Gericht, welches man in unzähligen Varianten zubereiten kann. Als Süßspeise mit Puderzucker, Sahne und heißen Kirschen sind Waffeln den meisten Menschen durchaus bekannt. Weitaus weniger bekannt, ist die Tatsache, dass man Waffeln auch ganz wunderbar herzhaft zubereiten kann.

Belgische Doppel Waffeleisen Test

Doch was viele an der Zubereitung der Waffeln abschreckt, sind die langen Wartezeiten. Nicht bis die Waffeln gegessen sind, sondern während der Zubereitung. Wer eine Familie zu verköstigen hat, der muss unter Umständen schon recht früh mit der Zubereitung beginnen, damit keiner zu lange auf seine erste Waffel warten muss. Allerdings gibt es auch hier Abhilfe. Denn neben dem herkömmlichen Waffeleisen, bei dem eben immer nur eine Waffel gebacken werden kann, gibt es seit einiger Zeit auch Doppel-Waffeleisen auf dem Markt. Diese haben wir im Waffeleisen Test genauer unter die Lupe genommen.

Doppel-Waffeleisen: Einfach praktisch

Denn mit einem Doppel-Waffeleisen wird das Waffelbacken auch in einer Familie wieder zum Spaß, da es wesentlich schneller von der Hand geht. Bei jedem Backvorgang können zwei Waffeln gleichzeitig gebacken werden. Daher kann ein solches Waffeleisen auch gut bei Kindergeburtstagen oder anderen Festivitäten zum Einsatz kommen. Unser Waffeleisen Test zeigt Ihnen hierfür die besten Doppel Waffeleisen.

Abgesehen von den zwei vorhandenen Backflächen unterschieden sich die Doppel-Waffeleisen von ihrer Ausstattung nicht von den herkömmlichen Waffeleisen. Auch hier sorgt eine spezielle Antihaft-Beschichtung oder aber Keramik-Beschichtung dafür, dass sich die fertige Waffel leicht aus dem Gerät herausnehmen lässt. Die sogenannte Backampel oder auch Kontrollleuchte gibt die nötige Hilfestellung, sodass auch Anfänger in Sachen backen und kochen ihre Freude am Backen von Waffeln haben. Der Temperaturregler, der ebenfalls an den meisten Geräten zu finden ist, sorgt zudem dafür, dass ein individueller Bräunungsgrad eingestellt werden kann. In unserem Test haben wir einige Doppel-Waffeleisen genauer auf ihre Funktionalität überprüft.


Multifunktions Waffeleisen

Es gibt sogar Waffeleisen, die nicht nur Waffeln backen können, sondern darüber hinaus auch noch z.B. Cake Pops und Mini-Donuts. Diese Geräte haben den Vorteil, dass sie weniger Raum in der Küche einnehmen, in der sowieso bereits häufig Platzmangel herrscht. Besonders praktisch ist auch, dass man bei diesen Geräten die Funktionsplatten herausnehmen kann, um sie ganz einfach in der Geschirrspülmaschine zu säubern.


Professionelles Waffeleisen

Professionelle Waffeleisen sind im oberen Preissegment angesiedelt, da sie nicht nur hochwertiger verarbeitet sind, sondern auch eine längere Betriebsdauer zulassen und absolut gleichmäßige Ergebnisse über einen längeren Zeitraum garantieren.


Herz-Waffeleisen

Ein Waffeleisen gehört in jeden geordneten Haushalt. Die Kinder freuen sich, wenn Sie ihnen und ihren Freunden Waffeln servieren und auch im erwachsenen Freundeskreis sind sie eine immer gern gesehene Leckerei. Egal ob sie nun den Nachtisch zu einem mehrgängigen Essen darstellen oder schnell angefertigt werden, wenn die Zeit gerade drängt – die Waffel ist ein Universalgericht.

Waffeleisen cloer Test

An dieser Stelle geht es um eine besondere Form der Waffel, die Herzwaffel. Sie ist Ihr bester Freund, wenn Sie Ihren Kindern den passenden Nachtisch zaubern wollen oder Ihrem geliebten Lebensgefährten ein passendes Valentinstagsfrühstück kredenzen. Die Herzwaffel ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Gericht, das von Herzen kommt.

Technische Aspekte des Herzwaffeleisens

Ein Herzwaffeleisen ist eine Unterart der normalen Waffeleisen. Es gibt sie in allen möglichen Variationen. Daher haben wir hierfür einen extra Herzwaffeleisen Test gemacht. Manche bieten nur die Möglichkeit, zwei kleine Herzen zur selben Zeit zu backen, in anderen können gleich vier große Herzen gleichzeitig vor sich hin brutzeln. In der Regel jedoch, und auch in unserem Waffeleisen Test, wird eine große Waffel mit fünf Herzen gebacken.

Besonders wichtig für das Backen und die anschließende Säuberung ist die Beschichtung der Backfläche. Entscheiden Sie sich hier lieber für ein Herzwaffeleisen mit Keramik- oder besser noch Antihaftbeschichtung. Die Säuberung geht schnell und leicht von der Hand und der Versiegelung werden nicht so leicht Beschädigungen durch kräftiges Schrubben zugefügt. Eine gute Beschichtung hat außerdem den Vorteil, dass nur wenig oder sogar gar kein zusätzliches Fett hinzugegeben werden muss, damit die Herzwaffeln sich nicht in das Material einbrennen. In den Testberichten finden Sie Informationen zu der jeweiligen Beschichtung.

Das Gerät sollte eine Leistung von 900 W oder mehr bieten. Unterhalb dieser Größenordnung kann es leicht passieren, dass das Waffeleisen nur sehr langsam heiß oder generell nicht heiß genug wird. Die Folge sind trockene oder halbgare Waffeln.

Eine nützliche Erweiterung ist eine integrierte Backampel. Diese zeigt an, wann die Waffeln fertig gebacken und zum Verzehr bereit sind. Auf diese Weise wird verhindert, dass die Herzwaffeln halb roh oder schwarz aus dem Waffeleisen kommen. Besonders nützlich ist dieses Feature natürlich für Einsteiger. Einige Modelle geben statt diesem Lichtsignal der Backampel einen Signalton von sich, der Sie darauf hinweist, dass die Waffeln entnommen werden können.

Herzwaffeleisen: Verschiedene Preise – verschiedene Qualitäten

Herzwaffeleisen gibt es in diversen Preisklassen. Die günstigsten Modelle kosten Sie um die 20 Euro, während ein teures Markenprodukt sogar mehrere hundert Euro Anschaffungskosten mit sich bringt. Für die meisten Familien ist ein hochqualitatives Gerät im mittleren Preissegment das geeignetste Produkt. Günstigere Eisen weisen oft einige Nachteile auf, extrem teure Waffeleisen dagegen nicht genug Vorteile, um den hohen Preis zu rechtfertigen.

Bei einem besonders billigen Modell werden Sie oft mit Einschränkungen zu kämpfen haben. So wird es sich nur langsam aufheizen und möglicherweise Unregelmäßigkeiten in der Wärmeverteilung aufweisen. Dies kann dazu führen, dass die Herzwaffel nicht gleichmäßig braun und knusprig wird, sondern an vereinzelten Stellen anbrennt oder nicht ganz fest wird. Unsere Waffeleisen Testberichte geben Ihnen Aufschluss über die Qualität der Waffeleisen.

Auch die aufgetragene Beschichtung variiert von Hersteller zu Hersteller. Eine Antihaftbeschichtung kann unterschiedliche Qualitäten aufweisen und sogar völlig den Dienst versagen, wenn sie nicht die richtige Zusammensetzung aufweist. Deshalb ist auch die Beschichtung ein wichtiges Testkriterium.

Auf Sicherheitsmängel sollten Sie besonders schauen. Eine Backampel kann, wie bereits erwähnt, rechtzeitig anzeigen, wenn die Herzwaffel fertig gebacken wurde. Eine automatische Abschaltung verhindert, dass das Gerät weiter heizt und das Gebäck verbrennt, vielleicht sogar etwas in der Umgebung in Brand steckt. Auch eine Temperaturanzeige hilft dabei, die Brandgefahr zu minimieren. Der Griff zum Schließen des Herzwaffeleisens sollte wärmeisoliert sein, um Verbrennungen der Handfläche auszuschließen. Außerdem sollte das Gehäuse aus Edelstahl bestehen.

Herzwaffeleisen: Waffeleisen Gadgets

Einige Hersteller bieten ihre Herzwaffeleisen mit Zubehör wie kleinen Stäbchen an. Diese werden kurz vor dem Backen in den noch feuchten, bereits in die Form gekippten Teig gelegt, um anschließend in die Herzwaffel eingebacken zu werden. Das Ergebnis ist eine Herzwaffel am Stiel, die ohne das Risiko fettiger Finger verspeist werden kann.

Das Waffeleisen wirkt sich nicht nur auf die Dauer und den Komfort des Backens, sondern auch auf den Geschmack der Herzwaffel aus. Temperatur und Backzeit haben Auswirkungen auf die Konsistenz und darauf, ob die Waffel knusprig oder weich wird.

Sie sehen, es gibt bei der Wahl des richtigen Geräts einige Dinge zu beachten, jedoch werden Sie bei einer sorgfältig getroffenen Entscheidung schlussendlich mit einem Gerät belohnt, das Ihnen und Ihren Lieben lange Zeit Freude bereiten wird. Und genau dabei wollen wir Ihnen mit den Waffeleisen Tests helfen.


Kaufratgeber Waffeleisen

Welches Waffeleisen oder Waffelautomat nun das richtige für Dich ist, hängt natürlich von den eigenen Vorlieben ab. Seien es runde, eckige oder herzförmige Waffeln, in der riesigen Auswahl an Waffeleisen im Handel findet sich für Jedermann etwas. Das am häufigsten gekaufte Waffeleisen in deutschen Haushälten ist ein Waffelautomat für klassische Waffeln, den sogenannten Herzwaffeln.

Waffeleisen
Waffeleisen

In unserem Waffeleisen Test bieten wir immer den aktuellen Testsieger in jeder jeweiligen Kategorie der verschiedenen Waffeleisentypen an.


Wo Waffeleisen kaufen?

Während man im Einzelhandel eine persönliche Beratung erhalten kann, greifen doch heutzutage zunehmend viele interessierte Käufer auf das Internet zurück. Auch der Kauf von einem Waffeleisen macht hier aus verschiedenen Gründen mehr Sinn.

Während man im Einzelhandel an die dort vorherrschende Preisstruktur gebunden ist, kann man Artikel im Internet aufgrund der wegfallenden Lagerkosten häufig günstiger erwerben. Auch die umfangreichen Vergleichsmöglichkeiten durch Erfahrungsberichte und Rezensionen können einen entscheidenden Unterschied zwischen einem Fehlkauf und einem zuverlässigen Qualitätsprodukt ausmachen. Letztendlich bietet der Kauf bei einem Internethändler auch noch eine nicht zu unterschätzende Zeitersparnis, die auch noch mit einem großzügigen Rückgaberecht abgesichert wird. Dies erspart lästiges Anstehen an der Kasse, sowie das Aufsuchen von sachkundigem Personal.

Waffeleisen Severin Rückseite

Somit bietet der Kauf im Internet nicht nur für Bewohner ländlicherer Örtlichkeiten Vorteile, sondern auch für Menschen in einem hektischen Großstadtalltag, die ohne viel Aufwand entspannt nach einem Artikel stöbern möchten. Unter der Vielzahl diverser Onlinehändler stellt Amazon einen vertrauensvollen Anbieter dar, der seinen Kunden sogar ein groß- zügiges und kulantes Rückgaberecht von 30 Tagen gewährt. Oftmals fallen die Versandkosten gering aus, wenn nicht sogar völlig weg und bieten trotzdem noch eine enorme Preisersparnis im Gegensatz zu einem Kauf im Einzelhandel.


Worauf achten bei Waffeleisen Kauf?

Wer kennt das nicht, man steht vor einem Regal und die große Auswahl an Waffelautomaten überfordert einen. Häufig suchen wir das beste Waffeleisen. Es sollte günstig und schick sein, funktional den privaten Ansprüchen genügen und das allerwichtigste: das Ergebnis soll knusprige, lockere Waffeln liefern. Da die Preise von Waffelautomaten je nach Qualität und Funktionalität von 10€ bis 150 € variieren und von No Name Produkten bis hin zu namhaften Herstellern alles in den Regalen vertreten ist, sollte auf folgende Kaufkriterien geachtet werden, um die Auswahl eines persönlichen Favoriten zu vereinfachen.

Kaufkriterien für Waffeleisen:

  • Waffeleisen Typ
  • Benutzerfreundlichkeit und Komfort
  • Ausstattung (Antihaftbeschichtung, Ein- und Ausschalter, herausnehmbare Platten)
  • Verbrauch (Strom)
  • Sicherheit (Hitzeentwicklung im Betrieb, Cool Down Phase)

Waffeleisen Typ

Grundsätzlich gibt es bei runden, eckigen oder herzförmigen Waffeleisen bis auf die Form keinen wirklichen Unterschied, alle liefern leckere, knusprige und lockere Waffeln. Entscheidend ist, dass die Rezeptur des Waffelteiges sich unterscheidet und die Auswahl des passenden Waffeleisens eingrenzt.


Reinigung

Ganz klar sollte eine vereinfachte Reinigung des Waffeleisens angeboten werden. Herausnehmbare Platten, die am besten noch Spülmaschinen geeignet sind, sorgen für eine angenehme und einfache Reinigung.


Anschlusskabel und Kabellänge

Ein abnehmbarer Anschlusskabel ist zwar kein Muss, aber würde eine Reinigung des Waffeleisens erleichtern. Obwohl die Kabellänge zunächst eher als unwichtig empfunden wird, sollte dennoch die Länge des Kabels beachtet werden. Im Nachhinein ärgert man sich doch zu sehr bei einer kurzen Kabellänge. Optimal wäre eine Kabellänge von mindestens 100 cm.


Funktionen

Neben den herkömmlichen Waffeleisen gibt es auch schwenkbare Waffelautomaten, deren Backfläche um 180° drehbar ist. Diese Waffeleisen eigenen sich hervorragend für Belgische Waffeln, da diese besonders dick sind und durch die Rotation mit Hilfe der Schwerkraft ein gleichmäßiges Backergebnis entsteht.


Antihaftbeschichtung

Eine Antihaftbeschichtung ermöglicht ein fettarmes Backen und erleichtert darüber hinaus auch noch die Reinigung.


Herausnehmbare Platten

In der Regel kommt es beim Backen von Waffeln häufig dazu, dass der Waffelteig „wächst“ und aus dem Waffelautomaten herausquillt. Dank herausnehmbarer Platten kann das Gerät leichter gereinigt werden und Reste aus vorherigen Backvorgängen können leichter entfernt werden.


Leuchtanzeige für Fertigmeldung

Eine Leuchtanzeige für eine Fertigmeldung ist von Vorteil, aber nicht immer präzise.


Ein- und Ausschalter

Leider verfügen nicht alle Waffeleisen über einen Ein- und Ausschalter. Häufig wird nur der Stromstecker eingesteckt und das Aufheizen der Waffeleisen beginnt. Ein Bedienungsknopf, um das Gerät ein und aus zu schalten ist zwar vorteilhaft, aber kein Muss.


Verbrauch

Der Stromverbrauch bei Waffelautomaten fällt recht unterschiedlich aus. Im Handel können diese ab 800 Watt erworben werben. Oftmals empfiehlt es sich jedoch zu einem leistungsstärkeren Gerät zu greifen, damit die Waffeln binnen kürzester Zeit durch- gebacken, locker und saftig sind. Ein ungefährer Richtwert sind Waffeleisen mit einer starken Leistung von 1.200 Watt.


Sicherheit

Ein wichtiges Kaufkriterium bei einem guten Waffeleisen ist die leichte Hitzeentwicklung am Gehäuse und am Griff während des Betriebs. Dass das Waffeleisen im Betrieb Wärme entwickelt ist normal, dennoch sollte der Griff stets eine moderate Temperatur (handwarm) beibehalten, damit das Öffnen und Schließen des Waffeleisens gewährleistet werden kann, ohne Verbrennungen davon zu tragen. Erfahrungsgemäß nimmt generell die Temperatur am gesamten Waffeleisen Gehäuse mitsamt Griff während eines langen Einsatzes zu. Deshalb sollte bei der Herstellung großer Mengen an Waffeln eher zu einem Profigerät gegriffen werden, da diese nicht überhitzen.


Welche Waffeleisen Marke kaufen?

Bei dem großen Angebot an verschiedenen Waffeleisenherstellern stellt sich oft die Frage, welche Marke nun die Beste sei. In unserem Testbericht sticht besonders die Marke Cloer durch das Preis-Leitungs-Verhältnis äußerst positiv hervor. Neben der Funktionalität, dem zeitgemäßen Design, ist vor allem der Preis unschlagbar. Cloer Waffeleisen kann man bereits ab 25€ sein Eigen nennen. Die Marke Cloer wurde 1898 gegründet und ist ein internationaler Hersteller für Elektrokleingeräte für den Haushalt. Obwohl die Marke Cloer ihren Sitz in Deutschland hat, produziert das Familienunternehmen in der 4. Generation ab 1990 nur noch in China. Dennoch ist eine qualitative Wertarbeit im gesamten Produkt zu spüren, sowie ein gut verständliches Handbuch in deutscher Sprache beigelegt.

Waffeleisen Form

Die Geschichte des Waffeleisens

Waffeleisen sind heutzutage aus kaum einer Küche mehr wegzudenken. Doch fragen Sie sich nicht auch manchmal wie und wann das Waffeleisen zum ersten Mal in Erscheinung trat? Wir von Waffeleisen Test nehmen Sie daher, auf dieser Seite, gerne mit auf eine Reise in die Vergangenheit – hin zu der Zeit als das Waffeleisen aus heutiger Sicht, noch in den Kinderschuhen steckte.


Herkunft des Waffeleisens

Was die Herkunft und die Verbreitung des Waffeleisens anbelangt, so „tappt“ man hier einigermaßen im Dunkeln. Was gewiss ist, das Waffeleisen bereits im 12. Und 13. Jahrhundert in Frankreich bereits sehr verbreitet waren. Im Jahr 1300 hat das Waffeleisen dann auch den Sprung in die Niederlande geschafft. Bereits ab dem 14. Jahrhundert fand man Waffeleisen nachweisbar im gesamten west- und mitteleuropäischen Raum.


Gestaltung der Waffeleisen

Heute sind Waffeln nicht mehr wirklich etwas Besonderes. Zu früheren Zeiten aber waren Waffeln ein beliebtes Festgebäck, also etwas was nicht alltäglich ist. Sie wurden beispielsweise zum Neujahrsfest oder aber zu Hochzeiten verschenkt. So ist es nicht verwunderlich das die bildliche und textliche Ausgestaltung der Waffeleisen auf diese Anlässe ausgerichtet war. Im Übrigen war ein Waffeleisen ein fester Bestandteil der Brautausstattung. Die üppige Ausgestaltung der Eisen konnte man etwa ab der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts beobachten. Erst mit Einzug der Industrialisierung und der Umstellung auf industrielle Guss- und Schmiedetechnik verschwanden die vorher so typischen Verzierungen. Die heute bekannten Waben- beziehungsweise Rautenmuster hielten Einzug.


Die technische Entwicklung des Waffeleisens

Im Gegensatz zu heute, war das Backen von Waffeln ein echtes Abenteuer. Denn Waffeln wurden früher über offenem Feuer gebacken. Daher waren die damaligen Waffeleisen auch mit langen Stielen ausgerüstet, damit man genügend Abstand zum Feuer wahren konnte. Auch schon zu den Anfängen bestanden die Waffeleisen aus zwei Platten. Die Außenseite der Platten war glatt, die Innenseite hingegen weist ein Dreiecks- oder Wabenmuster auf. Damals waren auch Bildmotive oder Inschriften sehr beliebt. Ober-und Unterteil ist mit Scharnieren zangenartig verbunden.

Im Mittelalter war noch jedes Waffeleisen ein Unikat. Denn sie wurden einzeln per Hand geschmiedet. Erst in Folge der Industrialisierung, in der zweiten Hälfte des 19.Jahrhunderts wurden die Waffeleisen auch in einem Gesenk geschmiedet. Einige Zeit später wurden Modelle aus Gusseisen in Serie gefertigt. Diese Waffeleisen wiesen dann aber auch keine individuellen Verzierungen mehr auf.

Waffeleisen Severin

Noch in den 30er Jahren traf man insbesondere in den Gegenden von Ostfriesland und Fläming vereinzelt Schmiede an, die gelegentlich noch handgeschmiedete Waffeleisen fertigten. Generel Electric brachte im Jahr 1911 übrigens das erste elektrische Waffeleisen auf den Markt. Lucas Sneeringer war der Erfinder und verbaute in diesem Waffeleisen Heizstäbe und ein Thermostat, welches eine Überhitzung verhindert sollte. Diese Erfindung sollte der Startschuss für den Siegeszug der modernen Waffeleisen sein. Waffeleisen wie wir sie heute kennen, sind mit einer Antihaft- oder Keramikbeschichtung und einem Temperaturregler ausgestattet. Dadurch, dass sie elektrisch beheizt werden sind auch keine langen Griffe mehr von Nöten.

Wir hoffen nun, dass Ihnen dieser kleine Streifzug, auf Waffeleisen Test, durch die Geschichte des Waffeleisens gefallen hat und freuen uns natürlich, wenn Sie auf unsere Seite „Waffeleisen Test“ noch ein wenig verweilen und einige nützliche Tipps in Bezug auf den Kauf eines Waffeleisens mitnehmen können.


Weitere Informationen zu Waffeleisen

Du interessierst dich für Waffeleisen, Waffelautomaten und leckere Waffel Rezepte? Dann bist du hier genau richtig, wir nämlich auch! Wir waren schon immer große Fans von Waffeln. Ob auf dem Jahrmarkt oder dem Weihnachtsmarkt – wir konnten nie widerstehen. Eine frisch gebackene Waffel musste stets dabei sein.

Da wir sowieso für unser Leben gerne backen, fingen wir vor einigen Jahren damit an, verschiedene Waffeleisen und Waffelrezepte zu testen, damit wir unsere Waffeln auch zu Haus genießen können. Irgendwann wurde der Waffeleisen Test und das Ausprobieren neuer Rezepte dann regelrecht zu unserem Hobby. Waffeln als süße Leidenschaft? Und wie! Denn Waffeln machen glücklich.

Waffeln können wir fast zu jeder Gelegenheit essen. Ob Sonntagnachmittag, Zum Kaffee, zum Frühstück, zum Nachtisch, als Snack vor dem Fernseher oder einfach zwischendurch. Aber auch bei Festen, wie zum Beispiel beim Kindergeburtstag oder dem Hausfest, sind unsere selbstgebackene Waffeln immer der Renner. Für uns haben Waffeln drei ganz entscheidende Vorteile: Sie schmecken fantastisch, erlauben vielerlei Variationen uns sind schnell und unkompliziert zubereitet.

Waffeleisen Test

Damit die Waffeln jederzeit gut gelingen, ist allerdings nicht nur das richtige Rezept entscheidend, sondern maßgeblich auch das richtige Waffeleisen. Das haben wir mit der Zeit gemerkt. Und genau darum geht es auf unserer Seite. Bei uns findest du nicht nur unsere Waffeleisen Tests, sondern auch Waffelrezepte und viele weitere Tipps und hilfreiche Informationen rund um Waffeleisen und Waffelautomaten. Unseren Waffeleisen Test, sowie unsere Waffeleisen Produktvorstellungen findest du immer unter dem Menüpunkt Waffeleisen. Solltest du dir gerade ein neues Waffeleisen kaufen wollen, findest du hier vielleicht einige nützliche Informationen für dich.


Warum wir Waffeleisen und Waffelautomaten testen

Vielleicht fragst du dich jetzt, wie wir überhaupt dazu kamen verschiedene Waffeleisen und Waffelautomaten zu testen. Das ist eigentlich recht schnell erklärt. Als wir mit dem Waffelbacken anfingen, kauften wir uns unser erstes Waffeleisen in einem Discounter-Markt. Das war ein sehr günstiges Waffeleisen und wir vermuteten, dass man damit sicherlich nichts falsch machen könne. Waffeleisen ist Waffeleisen, dachten wir. Das war jedoch ein Trugschluss. Trotz vieler Versuche wurden unsere Herzchen-Waffeln leider nicht so, wie wir uns das vorgestellt hatten. Entweder waren die Waffeln labbrig und nicht richtig durch, oder sie wurden viel zu dunkel und trocken.

Es kommt auf das Waffeleisen an

Zunächst dachten wir, dass dieses nicht zufriedenstellende Backergebnis an unseren Backkünsten liegen würde, aber dem war nicht so. Wir merkten schnell: Das Waffeleisen war schuld. Also schauten wir uns nach einem neuen Waffeleisen um, und stellten fest, dass es bei Waffeleisen und Waffelautomaten gravierende Unterschiede gibt. Wir begannen damit, verschiedene Waffeleisen und Waffelautomaten zu testen, um so das beste Waffeleisen für uns zu finden. Und an dieser Stelle können wir bereits sagen, dass es „das beste Waffeleisen“ gar nicht gibt. Es kommt nämlich immer darauf an, was man damit machen möchte.

So sammelten sich im Laufe der Zeit einige dieser Geräte bei uns an, mit denen wir nun die unterschiedlichsten Waffeln backen können. Herzchen-Waffeln oder lieber Belgische Waffeln? Kein Problem, wir haben für alle Waffelarten das passende Waffeleisen zu Hause. Einige dieser Geräte haben wir bereits eingemottet, während andere regelmäßig benutzt werden. Unser Waffeleisen Test hat hier stark selektiert. Aber wir testen nicht nur gerne unterschiedliche Waffeleisen, sondern auch immer wieder mal verschiedene Waffelrezepte. Hier wollen wir dich gerne an unserem Waffeleisen Test und unseren Erfahrungen teilhaben lassen.

Übrigens: Wenn wir Waffeln backen und mal wieder neue Waffelrezepte oder Waffeleisen und Waffelautomaten testen, dann freuen nicht nur wir uns, sondern auch meist unsere Nachbarn. Denn oft haben wir nach den Backen so viele Waffeln auf dem Rost, dass wir sie gar nicht alle selber essen können. Dann bringen wir den Nachbarn einen großen Teller voller leckerer Waffeln vorbei. Und dabei stellen wir immer wieder fest, dass man viele Menschen mit guten Waffeln sehr glücklich machen kann. Gute Waffeln machen gute Laune, das kann nicht jedes Gebäck von sich behaupten.


Grundsätzliches zu Waffeleisen und Waffelautomaten

Bevor wir zu unserem Waffeleisen Test kommen, möchten wir gerne noch einige grundsätzliche Informationen zu Waffeleisen bieten. Denn tatsächlich ist das Waffeleisen nicht einfach nur eines der vielen modernen Küchengeräte, wie man vielleicht meinen könnte, sondern ein Gerät mit einer langen Tradition und Historie.

Früher waren auch Waffeln beliebt

Es ist zwar nicht genau geklärt, woher und aus welcher Zeit die ersten Waffeleisen stammen, aber bereits im 12. und 13. Jahrhundert waren diese Eisen zum Backen von Waffeln in Frankreich verbreitet. Im 14. Jahrhundert scheinen die Waffeleisen dann so richtig modern geworden zu sein, denn ab diesem Jahrhundert lässt sich die Existenz dieser Geräte bereits in ganz West- und Mitteleuropa nachweisen.

Auf einer Zeichnung des niederländischen Malers Hieronymus Bosch, der von 1450 bis 1516 lebte, sieht man eine Szene, in der eine Waffelbäckerin über offenem Feuer Waffeln backt. Auch unsere Vorfahren hatten also schon ordentlich Appetit auf Waffeln – man kann es ihnen nicht verdenken. Über offenem Feuer müssen wir unsere Waffeln heute zum Glück nicht mehr backen. Den elektrischen Waffeleisen sei Dank. Schauen wir uns doch einmal schnell die Technik heutiger Waffeleisen an.

Waffeleisen Technik und Aufbau

Im Prinzip sind heutige Waffeleisen immer sehr ähnlich aufgebaut. Die Geräte bestehen im Wesentlichen aus zwei Eisenplatten, die mit einem Scharnier miteinander verbunden sind. Auf der Innenseite dieser Eisenplatten befindet sich eine Art grobes Wabenmuster, welches für die Struktur der fertigen Waffeln verantwortlich ist.

Nachdem man den Teig in das Waffeleisen gefüllt hat, muss man die Eisenplatten schließen, bzw. zuklappen, damit sich der Teig gleichmäßig im Innenraum verteilt. Um den Teig zu backen wird das Waffeleisen dann elektrisch beheizt. Bei den meisten Waffeleisen kann man die Temperatur regeln, um so Einfluss auf das Backergebnis nehmen zu können.

Damit der Teig nicht anbrennt, sind die meisten Waffeleisen mit einer Antihaftbeschichtung überzogen. Diese Beschichtung dient außerdem dazu, die fertigen Waffeln leichter vom Eisen lösen zu können.

Wissenswert: Waffeleisen werden auch Hörncheneisen, Klemmeisen, Kucheneisen, oder Hostieneisen genannt. Hörncheneisen gefällt uns besonders gut.

Verschiedene Waffeleisen Modelle

Auf dem Markt der Waffeleisen und Waffelautomaten gibt es allerlei unterschiedliche Modelle zu finden. Die bekanntesten Waffeleisen sind sicherlich die Herzchen-Waffeleisen, bzw. die Herzwaffeleisen, der Ergebnis auch oft als klassische Waffeln bezeichnet werden. Immer beliebter werden jedoch die Waffeleisen für Belgische Waffeln, mit welchen man deutlich dickere Waffeln backen kann.

Waffeleisen Krups Bedienfeld

Darüber hinaus gibt es auch noch Doppelwaffelautomaten, mit denen man zwei Waffeln gleichzeitig backen kann. Solche Doppelwaffeleisen gibt es sowohl für Belgische Waffeln, als auch für die klassischen Herzchen-Waffeln. Möchte man Waffeln für viele Personen backen, zum Beispiel für eine große Familie, für Besuch, oder gar auf einem Fest oder einer Veranstaltung, dann ist es natürlich sehr praktisch, wenn man in einem Durchgang zwei Waffeln backen kann. So muss niemand allzu lange warten.


Herzchen-Waffeln oder Belgische Waffeln?

Wenn du dir ein ein Waffeleisen kaufen möchtest, dann musst du dich zunächst entscheiden, ob du damit lieber die bekannten Herzchen Waffeln, oder die dicken belgischen Waffeln backen möchtest. Denn tatsächlich besteht zwischen diesen beiden Waffelarten ein großer Unterschied. Belgische Waffeln sind deutlich dicker als die Herzchen-Waffeln und haben darüber hinaus eine rechteckige Form. Aber es gibt noch weitere Unterschiede.

Belgische Waffeln

Bei den belgischen Waffeln unterscheidet man zwischen Brüsseler Waffeln und Lütticher Waffeln. Beide Arten kannst du in einem Waffeleisen für Belgische Waffeln zubereiten. Belgische Waffeln werden oft mit Hefe zubereitet. Das ist auch der Grund dafür, dass diese belgischen Waffeln deutlich dicker werden als die üblichen Herzchen-Waffeln, die meist ohne Hefe auskommen. Aber selbstverständlich gibt es auch Waffelrezepte für Belgische Waffeln, die keine Hefe beinhalten

Lütticher Waffeln sind deutlich süßer und fettiger als die Brüsseler Waffeln. Bei den Lütticher Waffeln wird meistens mehr Butter verwendet. Aber es gibt noch eine weitere Eigenart der Lütticher Waffeln, denn anstatt normalen Zucker mischt man den Lütticher Waffeln Belgischen Perlzucker bei. Für manche Rezepte kann es anstatt des Perlzuckers auch der bekannte Hagelzucker sein.

Perlzucker (zum Beispiel Grain Perle Sucre – Perlenzucker) ist dicker als Hagelzucker und das führt dazu, dass sich die groben Zuckerkörner beim Backen nicht vollständig auflösen. Dadurch entstehen dann die für Lütticher Waffeln charakteristischen „Zuckerinseln“, die man beim Essen deutlich merkt. Lecker! In unserem Waffeleisen Test haben wir sowohl Waffeleisen für Herzchen-Waffeln getestet als auch Waffeleisen für Belgische Waffeln.


Bekannte Waffeleisen Hersteller

Waffeleisen und Waffelautomaten werden von vielen verschiedenen Herstellern angeboten. Einige bekannte Hersteller von Waffeleisen und Waffelautomaten sind unter anderem:

  • Cloer
  • Clatronic
  • Domo
  • Severin
  • Krups
  • Tefal
  • Bomann
  • Rosenstein & Söhne
  • Tristar
  • WMF
  • Graef
  • Unold
  • Klarstein
  • Rommelsbacher
  • Moulinex

Cloer

Der Kunstschmied Caspar Cloer erfand seinerzeit eines der ersten elektrisch betriebenen Waffeleisen, welches seine Söhne weiterentwickelten und optimierten. Heute steht das Unternehmen Cloer für innovative Elektrokleingeräte aus verschiedenen Bereichen. Dass Cloer ein ausgesprochener Spezialist für Waffeleisen ist, sieht man unter anderem an dem Cloer 1621 Waffelautomat für klassische Herzchen-Waffeln, der ein absoluter Verkaufsschlager ist.

Krups

Unter der Marke Krups werden eine große Reihe von Haushaltselektrogeräten vertrieben, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Mit dem Krups FDD95D Waffelautomat Professional hat Krups einen sehr beliebten Waffelautomaten im Sortiment, der einen um 180° drehbaren Backraum zur optimalen Teigverteilung und Bräunung aufweist.

Waffeleisen Krups

Detalierte Kriterien für den Waffeleisen Kauf

Wenn du dir ein neues Waffeleisen kaufen möchtest, dann gilt es so einiges zu beachten, damit du mit deinem Gerät auch recht lange Freude hast. Vielleicht denkst du, dass man bei einem Waffeleisen nicht so viel falsch machen kann, auch wir haben das früher gedacht, aber leider ist das nicht ganz richtig. So richtig viel falsch machen kann man zwar tatsächlich nicht, aber man kann sehr vieles richtig machen. Das ist schon ein Unterschied.

Denn letztlich hängt die Qualität der fertigen Waffeln nicht nur vom verwendeten Waffel Rezept ab, sondern eben auch vom verwendeten Waffeleisen. Im folgenden Abschnitt findest du einige Punkte, auf die du beim Waffeleisen-Kauf achten solltest. Hierbei sind nicht alle Punkte auch für jeden gleich wichtig, aber im Großen und Ganzen lohnt es sich durchaus, hier einmal kurz drüber zu schauen.

Verarbeitung

Klar, die Verarbeitung des Waffeleisens sieht man oft erst, wenn man das Gerät zu Hause hat und benutzt. Aber so einige Hinweise zur Verarbeitung findest du doch meistens in der Beschreibung des Herstellers und vor allem in den jeweiligen Kundenrezensionen bei Amazon.

Wir würden und zum Beispiel Herstellerangaben wie Gewicht und Material sehr genau anschauen. Ist das Waffeleisen schwer, spricht das oft für eine bessere Qualität. Auch ein Blick auf die Scharniere kann hilfreich sein. Oft bekommt man durch die Produktbilder bereits einen ersten Eindruck vom Gerät. Wirkt das Gerät wertig und stabil, oder eher klapprig und minderwertig?

Leistung

Die Leistung des Waffeleisens wird in Watt angegeben. Je höher die Wattzahl ist, desto leistungsfähiger ist das Gerät. Bei Waffeleisen wirkt sich die Leistung auf die Temperatur und die Backzeit aus. Dass die Leistung aber nicht so ausschlaggebend ist, zeigt ein Waffeleisen Test der Stiftung Warentest. In diesem Test bringt ein Waffeleisen von Clatronic mit 850 Watt, 50 Grad mehr Hitze auf das Eisen, als ein Waffeleisen von Efbe-Schott mit 1000 Watt Leistung.

Auch sieht man dort am Gesamtergebnis, dass die Leistung nicht das Hauptkriterium für den Waffeleisen Kauf sein sollte. Denn der Waffeleisen Testsieger ist dort der bekannte Cloer 1621 Waffelautomat für klassische Herzchen-Waffeln, der „nur“ eine Leistung von 930 Watt aufweist.

Die Leistung eines Waffeleisens sollte also immer nur um Gesamtkontext bewertet werden, jedoch nicht als alleiniges Kriterium.

Ausstattung

Wichtiger als die Leistung ist für uns Waffelbäcker in jedem Fall die Ausstattung des Waffeleisens. In diesem Punkt gibt es auch die meisten Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen und Herstellern zu verzeichnen. Die wichtigsten Ausstattungsmerkmale möchten wir hier kurz besprechen.

Backampel

Viele Waffeleisen kommen mit einer so genannten Backampel daher. Eine Backampel ist nichts anderes als eine Leuchte, die verschiedene Dinge anzeigt. So zeigt die Leuchte zum Beispiel an, wann das Waffeleisen seine optimale Betriebstemperatur erreicht hat, um den Teig einzufüllen. Auch wann die Waffel fertig ist, wird von der Backampel durch ein Licht signalisiert. Manche Backampeln werden zusätzlich noch durch ein akustisches Signal unterstützt, so dass man den jeweiligen Status nicht nur sehen, sondern auch hören kann.

Aufheizen

Sobald der Netzstecker in die Steckdose gesteckt wird, beginnt das Waffeleisen mit dem Aufheizen. In dieser Zeit leuchtet die rote Kontrolllampe auf. Nach wenigen Minuten erlischt die rote Kontrolllampe und die grüne Kontrolllampe leuchtet auf. Nun ist die Betriebstemperatur erreicht und der Teig kann eingefüllt werden.

Backen

Kurz nach dem Einfüllen des Teigs erlischt die grüne Kontrolllampe und die rote Kontrolllampe leuchtet auf. Nun wird die Waffel gebacken. Nach Beendigung des Backvorgangs erlischt die rote Kontrolllampe, und die Grüne Kontrolllampe leuchtet wieder auf. Jetzt ist die Waffel fertig und kann entnommen werden.

So praktisch eine solche Backampel auch sein kann, man sollte sich nie gänzlich auf die Anzeige verlassen. Weder das Waffeleisen noch die Backampel können wissen, nach welchem Rezept du gerade Waffeln backst. Das Rezept und die Zutaten bestimmen jedoch maßgeblich die Backzeit und auch die Temperatur

Besser als eine Backampel ist hier das eigene Gefühl und Erfahrungswerte. Besonders am Anfang solltest du also lieber einige Male den Deckel des Waffeleisens öffnen und nachschauen, wie weit die Waffel bereits gebräunt ist. Backt man öfter mit dem gleichen Waffeleisen, hat man die optimale Backzeit irgendwann gut im Gefühl.

Antihaftbeschichtung

Sind die Backplatten mit einer Antihaftbeschichtung überzogen, lassen sich die Waffeln nach dem Backen leichter lösen. Außerdem kann bei einer solchen Beschichtung Fett eingespart werden. Auch die Reinigung fällt mit einer solchen Antihaftbeschichtung leichter.

Eine gute Alternative zum Einfetten von Waffeleisen, Kuchenformen und Brotbackformen ist übrigens ein Trennspray wie das Trennaktiv PR 100 Trennspray Backspray. Damit kannst du dein Waffeleisen vor jedem Einsatz mit einem Sprühstoß vorbehandeln, damit der Teig nicht anklebt und sich die Waffeln leichter vom Eisen lösen lassen.

Platzsparende Aufbewahrung

Manche Waffeleisen kann man zur Aufbewahrung auf den Griff stellen, so dass sie nur sehr wenig Platz wegnehmen. In vielen Küchen, in denen es an Platz fehlt, kann das durchaus ein großer Vorteil sein, da man das Waffeleisen in der Regel nach dem Backen im Küchenschrank verstaut. Dazu passend sollte dann auch das Stromkabel platzsparend durch eine Kabelaufwicklung mit Steckerdepot untergebracht werden können.

Stufenlos regelbar

Kann das Waffeleisen stufenlos geregelt werden, so kann man den Bräunungsgrad der Waffeln nach Belieben einstellen. Eine kleine Reglereinstellung führt dann zu eher helleren Waffeln, während eine große Einstellung für eher dunklere Waffeln sorgt. Abhängig vom Teig beeinflusst diese Einstellung auch die Backzeit der Waffeln.

Stufenlos regelbare Waffeleisen sind ziemlich praktisch und laden zum Experimentieren ein. Meist hat man nach den ersten paar Waffeln bereits seine bevorzugte Einstellung gefunden, die dann einfach beibehalten wird. Beim nächsten Rezept kann diese Einstellung aber wieder ganz anders sein.

Wärmeisolierter Griff

Im Betrieb werden Waffeleisen und Waffelautomaten natürlich sehr heiß, leider auch oft an der Außenseite. Deshalb musst du beim Backen stets aufpassen, dass du dich nicht verbrennst. Nicht zu heiß werden sollte allerdings der Griff, mit dem das Waffeleisen geöffnet wird. Ein wichtiges Ausstattungsmerkmal ist daher ein Wärmeisolierter Griff.

Herausnehmbare Backflächen

Bei einige wenigen Waffeleisen kannst du die Backflächen herausnehmen. Das hilft natürlich bei der Reinigung, zum Beispiel in der Spülmaschine. Dieses Feature ist allerdings eher selten anzutreffen und nicht unbedingt notwendig, da sich Waffeleisen in der Regel auch ohne herausnehmbare Backflächen bequem reinigen lassen.

Kabellänge

Je nach Aufstellort, kann die Kabellänge ein wichtiges Ausstattungsmerkmal sein. Nicht jeder hat direkt neben dem Waffeleisen eine freie Steckdose zur Verfügung. Bei diesem Punkt geht es auch um das Thema Sicherheit, denn das Stromkabel sollte immer so verlegt werden, dass man nicht versehentlich darüber stolpern kann. Auf keinen Fall sollte das Kabel quer durch das Zimmer gespannt werden.

Doppel-Waffeleisen

Doppel-Waffeleisen haben zwei Backflächen nebeneinander, so dass bei jedem Backvorgang zwei Waffeln gleichzeitig gebacken werden können. Für große Familien kann das ganz praktisch sein.

Drehbarer Backraum

Bestimmt hast du auch schon einmal Waffeleisen gesehen, bei denen man den Backraum drehen kann. Solche Waffelautomaten stechen aufgrund ihrer besonderen Bauweise sofort ins Auge und lassen interessiert aufhorchen. Dieser Drehmechanismus soll dafür sorgen, dass sich der Teig optimal im Gerät verteilt und eine gleichmäßige Bräunung erreicht wird.

In einigen Geräten mit drehbarem Backraum kann man sogar zwei Waffeln gleichzeitig backen, da diese über zwei gegenüberliegende Backräume verfügen, welche durch Drehen erreicht werden.

Ein sehr schöner Waffelautomat mit Drehmechanismus ist der Krups FDD95D Waffelautomat Professional, in dem zwei Brüsseler Waffeln nebeneinander gebacken werden können. Durch den um 180° drehbaren Backraum erreicht man mit diesem Waffelautomat eine optimale Teigverteilung und eine gleichmäßige Bräunung.

Außerdem bietet dieser Krups Waffelautomat Antihaftversiegelte Backflächen, die man zur einfachen Reinigung abnehmen und in die Spülmaschine geben kann. Eine Wanne zum Auffangen von überschüssigem Teig ist ebenfalls vorhanden. Mit diesem Waffeleisen gelingen die Waffeln tatsächlich außerordentlich gut und vor allem gleichmäßig gut.

Reinigung

Die angesprochenen herausnehmbaren Backflächen sind natürlich optimal in Sachen Reinigung. Die meisten Waffeleisen lassen sich jedoch auch ohne dieses Feature bequem und zuverlässig reinigen. Dazu kannst du ungefähr wie folgt vorgehen:

  • Das noch warme Gerät mit einem Stück Papiertuch auswischen.
  • Einige Stücke saugfähige Küchenrolle zwischen die Backflächen legen und das Waffeleisen zuklappen.
  • Zum Schluss mit einem feuchten Tuch nachwischen.

Achtung: Niemals solltest du das Gerät unter fließendes Wasser halten. Auch scharfe Reinigungsmittel solltest du lieber nicht verwenden.

Manche Waffeleisen kommen zur leichteren Reinigung mit einer Wanne zum Auffangen von überschüssigem Teig und/oder einer Fettauffangrille daher. Solltest du dir diesbezüglich Sorgen machen, kannst du auf solche Merkmale achten. Unbedingt notwendig sind diese aber in der Regel nicht.

Spezial-Deckel der mit dem Teig „wächst“

Ein recht interessantes Feature bietet der Domo DO 9047W Waffelautomat für extra dicke quadratische Belgische / Brüsseler Waffeln. Dieser Waffelautomat hat einen Spezial-Deckel der mit dem Teig „wächst“. So können Belgische Waffeln, deren Teig oft Hefe enthält, so richtig aufgehen und dick werden. Yammi.

Form

Die Form der Backflächen bestimmt die Form der Waffeln, das ist klar. Deshalb musst du dir vor dem Kauf darüber im Klaren sein, welche Art von Waffeln du mit deinem Waffeleisen backen möchte. Sollen es die klassischen Herzchen-Waffeln sein, oder lieber die rechteckigen und dickeren belgischen Waffeln? Du entscheidest.

Unsere persönliche Meinung: Wir finden, dass beide Waffelarten lecker schmecken können. Trotzdem hat sich bei uns herauskristallisiert, dass wir deutlich häufiger Belgische Waffeln backen. Die Form des Waffeleisens ist also für sich genommen erstmal kein Qualitätsmerkmal, sondern eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Sicherheit

Waffelbäckerinnen und Waffelbäcker sollten beim Waffelbacken stets das Thema Sicherheit im Auge behalten. Schließlich wird ein solches Waffeleisen ziemlich heiß. Vor dem Backen solltest du das Waffeleisen auf eine stabile und hitzebeständige Unterlage stellen. Das Stromkabel sollte so verlegt werden, dass du während des Backvorgangs nicht aus Versehen an das Kabel kommst und somit das Waffeleisen herunterfallen könnte. Deshalb ist auch eine ausreichende Länge des Stromkabels wichtig.

Apropos Stromkabel: Bei Nichtgebrauch und vor jeder Reinigung muss der Netzstecker gezogen werden!

Für einen guten Stand sollte das Waffeleisen rutschfeste Füße haben. Da das Waffeleisen während des Backvorgangs ziemlich heiß werden kann, sollte das Gehäuse hitzebeständig sein und über einen Wärmeisolierten Griff verfügen. Ansonsten verbrennt man sich schnell die Hände. Damit das Gerät nicht überhitzt, sollte außerdem ein Überhitzungsschutz vorhanden sein.

Preis

Ja, das liebe Geld. Aber in Sachen Preis haben wir eine gute Nachricht für dich. Waffeleisen uns Waffelautomaten müssen nicht viel Geld kosten. Ein gutes Waffeleisen, wie zum Beispiel der Cloer 1621 Waffelautomat für klassische Herzchen-Waffeln, der in einem Test der Stiftung Warentest aus dem Jahre 2010 sogar Testsieger geworden ist, erhält man bereits für um die 30 Euro oder gar darunter. Dieses Waffeleisen war übrigens eins unserer ersten Geräte, mit dem wir richtig zufrieden waren.

Auf der anderen Seite der Preisskala steht zum Beispiel das sehr schöne KitchenAid Waffeleisen Artisan, welches mit einem stolzen Preis von ca. 330 Euro daherkommt. Zwischen diesen beiden Extremen tummeln sich natürlich allerlei weitere Waffeleisen zu verschiedenen Preisen. Wie du siehst, ist die Preisspanne von Waffeleisen und Waffelautomaten erstaunlich groß.

Wie bei kaum einem anderen Küchengerät, sieht man bei Waffeleisen und Waffelautomaten allerdings sehr eindrucksvoll, dass Teuer nicht gleich Gut bedeutet. Beim Kauf eines Waffeleisens solltest du dich also nicht in erster Linie am Preis orientieren, sondern vielmehr den Waffeleisen Tests und Waffeleisen Erfahrungen von Kunden vertrauen.

Zusammengefasst solltest du beim Waffeleisen Kauf also auf die folgenden Punkte achten:

  • Verarbeitung
  • Leistung
  • Ausstattung
  • Form
  • Sicherheit
  • Preis
  • Positive Testergebnisse und Erfahrungen von Kunden

Findest du das Alles zu verwirrend? Dann schau doch einfach mal in die Waffeleisen Bestsellerund lass dich dort inspirieren. Wenn du dir ein Waffeleisen kaufen möchtest, findest du dort ja vielleicht auf Anhieb dein neues Gerät.


Waffeln und Latte Macchiato

Am Sonntag, dem gemütlichsten Tag der Woche, gehören Waffeln oder Kuchen und unser geliebter Latte Macchiato einfach dazu. Waffeln und Latte Macchiato mit cremigem Milchschaum ist für uns eine traumhaft-leckere Kombination.

Wie wir unsere Waffeln backen verraten wir dir auf unserer Seite, aber wenn du auch erfahren möchtest, wie wir den leckersten Milchschaum stets perfekt zubereiten, dann schau dir doch mal an, mit welchem Milchaufschäumer wir die besten Erfahrungen gemacht haben.


Kurioses über Waffeln und Waffeleisen

Beim Waffel backen kam uns die Idee, unsere digitale Freundin Alexa (Amazon Echo) nach ihrem Wissen über Waffeln und Waffeleisen zu befragen. Besonders viele Informationen konnten wir aus Alexa nicht herauskitzeln, aber auf einige Fragen wusste sie trotzdem bereits eine Antwort.


Unsere erprobten Waffel Rezepte

Auf diesen Seiten findest du nicht nur unseren Waffeleisen Test, sondern darüber hinaus auch einige unserer erprobten Waffel Rezepte. In unserem Waffelrezepte Bereich findest du Rezepte für Herzchen Waffeln, für belgische Waffeln wie Brüsseler und Lütticher Waffeln, vegane Waffeln, laktosefreie Waffeln, fettarme Waffeln, Buttermilchwaffeln, Waffeln mit Mineralwasser, und noch einiges mehr. Im Laufe der Zeit werden wir dort immer weitere Waffelrezepte einstellen, die uns ganz besonders gut geschmeckt haben. Schaue hier ruhig ab und zu mal vorbei, vielleicht ist ja auch ein Rezept für dich dabei.


Waffeleisen reinigen

Waffeleisen sind im Prinzip sehr pflegeleichte Geräte. Das ist auch mit ein Grund dafür, warum das Waffel backen eigentlich nicht viel Aufwand bereitet und verhältnismäßig schnell von der Hand geht.
Wir haben in unserem Waffeleisen Test eigentlich mit keinem Waffeleisen Probleme bei der Reinigung feststellen können. Trotzdem gilt es einige kleine Ratschläge bei der Reinigung des Waffeleisens zu beherzigen, damit du lange Spaß an deinem Waffeleisen hast.

Die meisten heutigen Waffeleisen verfügen über Backflächen mit Antihaftbeschichtung. Diese Beschichtungen sind mittlerweile so gut, dass fast gar nichts mehr an den Backflächen haften bleibt. Oft sehen die Backflächen von guten Waffeleisen nach dem Waffeln backen genauso aus, wie vor dem Waffel backen.

Das haben wir erst kürzlich bei unserem Krups FDK 251 Waffeleisen wieder gemerkt. In unserem Testbericht zu diesem Waffeleisen findest du sogar ein Foto, auf dem du siehst wie sauber die Backflächen nach dem backen bei uns ausgesehen haben. Wirklich viel reinigen müssen wir bei diesem Waffeleisen eigentlich nicht. Je nach verwendeten Zutaten und Waffel Rezept kann es jedoch trotzdem vorkommen, dass Teigreste an den Backflächen zurückbleiben und das Waffeleisen gereinigt werden muss.

So reinigst du dein Waffeleisen richtig

Wichtig ist es, dass Verschmutzungen am Waffeleisen nicht antrocknen. Denn dann sind sie deutlich schwerer zu entfernen. Aus diesem Grund solltest du dein Waffeleisen immer reinigen, wenn es nach dem Backen noch etwas warm ist. Wenn du ein Waffeleisen für besonders dicke Waffeln hast, dann sind auch die Einprägungen in den Backflächen tiefer. Sollten sich Teigreste tief in diesen Einprägungen abgesetzt haben, dann kannst du versuchen, diese Reste vorsichtig mit einer weichen Zahnbürste zu beseitigen.

Natürlich kannst du dazu auch eine weiche Spülbürste aus Kunststoff verwenden, wenn du magst. Sind die Verschmutzungen hartnäckig, kannst du auch etwas Spülmittel verwenden. Achte in diesem Fall aber darauf, dass du das Spülmittel wieder komplett aus den Einprägungen der Backflächen entfernst, sonst schmecken deine nächsten Waffeln nach Spüli.

Hier sind unsere Tipps zum Waffeleisen reinigen

  • Waffeleisen vom Strom trennen
  • Das noch warme Waffeleisen von außen mit einem feuchten Lappen abwischen
  • Mit einem feuchten Lappen oder weichem Schwamm über die Backflächen wischen
  • Mit einem Papiertuch nachwischen
  • Ein saugfähiges Stück Küchenrolle zwischen die Backflächen legen und das Waffeleisen zuklappen

Worauf du unbedingt achten solltest

  • Trenne das Waffeleisen vor der Reinigung immer vom Strom
  • Verwende keine scharfen Reinigungsmittel
  • Verwende kein Scheuerpulver
  • Kratze nicht mit scharfen Gegenständen über die Backflächen
  • Verwende keinen Metallschwamm oder Topfreiniger
  • Halte dein Waffeleisen nie unter fließendes Wasser

Dieses Vorgehen hat sich bei uns gut bewährt. Wenn du dich an diese Tipps hältst, wirst du aller Erfahrung nach überhaupt keine Probleme mit einem verschmutzten Waffeleisen haben.

Wenn das Waffeleisen lange nicht benutzt wurde

Aber was soll man machen, wenn das Waffeleisen lange Zeit im Schrank oder in der Kammer ein trauriges Dasein fristete und ewig nicht benutzt wurde? Nun, das sollte eigentlich gar nicht vorkommen. Waffeln sind doch so lecker, die solltest du dir regelmäßig gönnen!

Aber wenn es tatsächlich mal zu diesem Fall kommen sollte, und du Bedenken wegen möglichen Verschmutzungen haben solltest, dann kannst du die Backflächen mit einem feuchten Tuch reinigen, danach mit einem Papiertuch trocken nachwischen und die Backflächen vor dem Backen mit Butter oder Margarine einfetten.

Hast du dann immer noch Bedenken, dann kannst du natürlich auch einfach die erste gebackene Waffel entsorgen. Das ist dann zwar schade um die schöne Waffel, beruhigt aber das eigene Gewissen. Diese erste Waffel fungiert in diesem Fall dann sozusagen als eine Art Reinigungswaffel.

Waffeleisen richtig reinigen

Nach dem Vergnügen kommt meist der nicht so schöne Teil, nämlich der des Säuberns. Doch da die aktuellen Modelle am Markt fast alle mit einer Anti-Haft- Beschichtung beziehungsweise einer Keramikbeschichtung ausgestattet sind, ist der Aufwand verschwindend gering. Bevor Sie das Gerät säubern, sollte es allerdings vollständig ausgekühlt sein. Danach können angebackene Teigreste ganz einfach entfernt und die Backflächen mit Küchenkrepp oder einem Lappen gesäubert werden.

Fazit zu den Reinigungs-Tipps

Über das Reinigen von Waffeleisen muss man sich wirklich nicht so viele Gedanken machen. Heutige Waffeleisen verfügen in der Regel über eine hervorragende Antihaftbeschichtung, an welcher meistens nicht mehr viele Rückstände haften bleiben. Wenn du dir unsere Tipps zu Herzen nimmst, die eigentlich selbstverständlich sein sollten, dann wirst du voraussichtlich keine Probleme mit dem Reinigen deines Waffeleisens haben. Wir wünschen dir viel Freude beim Waffel backen!


Worauf achten? Waffeleisen Test weiß es!

Wir wissen, Sie möchten einfach nur leckere Waffeln genießen. Aber möchten Sie wirklich nur einfache Waffeln genießen oder vielleicht doch eher Brüsseler Waffeln? Vielleicht wünschen Sie sich auch ein Multifunktionsgerät das eben nicht nur Waffeln backen kann? Diese Fragen sind, die wohl wichtigsten die vor dem Kauf eines Waffeleisens geklärt sein wollen. Denn wenn Sie Liebhaber der Brüsseler Waffeln sind, dann werden Sie mit einem Herz Waffeleisen für normale, herzförmige Waffeln wohl nicht glücklich werden.

Ist diese Fragestellung geklärt, dann heißt es einfacher Waffelautomat oder doch das Doppel Waffeleisen? Als Familie mit Kindern kommt man sicherlich nicht an einem Doppel-Waffeleisen vorbei. Auch wenn Sie bei Festen gerne mal Waffeln backen, empfiehlt sich die Entscheidung dazu. Der spart nämlich nicht nur Zeit, sondern schont auch die Nerven. Aus diesem Grund haben wir einige dieser Doppel Waffeleisen für Sie getestet.


Damit schon das Backen zum Vergnügen wird – Verarbeitung und Handhabung

Denn das Essen ist das Eine, die Zubereitung wieder etwas anderes. Doch auch die Zubereitung soll natürlich Freude machen. Daher sollte beim Kauf auch ein Augenmerk auf Verarbeitung und die Handhabung gelegt werden. Viele Kunden wundern sich über das lockere Scharnier bei den Waffeleisen. Das ist nicht etwa ein Qualitätsmangel, sondern dies muss einfach so sein. Warum? Das die Scharniere augenscheinlich locker sind, ist vom Hersteller beabsichtigt. Und zwar aus diesem Grund das die Waffeln während des Backens noch „wachsen“. Hierfür benötigen sie Platz, denn nur so werden sie außen knusprig und innen herrlich fluffig.

Kompaktheit

Insbesondere wer nicht soviel Platz in der Küche hat, sollte Wert auf eine gewisse Kompaktheit des Waffeleisens legen. Viele Hersteller haben ihre Geräte aber mittlerweile schon so designt, dass sie platzsparend, sozusagen im Stehen, gelagert werden können. Ein weiteres wichtiges Ausstattungsmerkmal ist die sogenannte „Backampel“. Diese Kontrollleute besteht bei den meisten Waffeleisen aus einem roten und einem grünen Lämpchen. Daran können Sie ganz leicht ablesen, wann die richtige Temperatur erreicht ist und die Waffel fertig zum Verzehr ist. Für uns von Waffeleisen Test, gehört dieses Feature in der Regel zum absoluten muss. Wir haben auch den ein oder anderen Testbericht mit einem Waffeleisen, dass über ein akustisches Fertigungssignal verfügt.

Weiterhin sorgt eine Anti-Haft-Beschichtung für ungetrübten Backspaß. Sie sorgt dafür, dass die Waffel nicht am Eisen kleben bleibt und beim Herausnehmen nicht auseinanderreißt. Zudem lässt sich das Waffeleisen dank einer guten Anti-Haft-Beschichtung auch sehr einfach und schnell reinigen. Nur ein kleines, aber dafür feines Detail ist der Überlaufschutz. Wer schon einmal Waffeln gebacken hat, der weiß, dass es schnell mal passiert, dass zu viel Teig im Waffeleisen landet und spätestens dann ist man für den Überlaufschutz dankbar. Längst nicht jedes Modell weist einen Überlaufschutz auf. Daher empfiehlt es sich beim Kauf und in Testberichten verstärkt darauf zu achten ob das Wunschmodell mit einem solchen Feature ausgestattet ist. Denn dank Überlaufschutz tropft der Waffelteig nicht am Gerät runter, sondern wird hier abgefangen und mitgebacken. So kann er später ganz einfach mit der gebackenen Waffel entnommen werden. Selbstverständlich haben wir solche Kriterien im Waffeleisen Test berücksichtigt.


Wie sieht es mit dem Stromverbrauch aus?

Bei vielen Geräten elektrischer Natur eine wichtige Frage. Bei den meisten Waffeleisen existieren jedoch keine großen Unterschiede. Selbstverständlich ist, dass je mehr Watt ein Waffeleisen aufweist, umso mehr Strom verbraucht es auch. Bei den meisten Modellen können Sie mit einem Schiebe- oder Drehregler die Temperaturstufe und somit auch der Stromverbrauch einstellen. Die Waffeleisen Tests haben ergeben, dass die Watt-Leistung vor allem die Zeit der Fertigstellung beeinflusst.


Sicherheit beim Waffeleisen

Die Sicherheit spielt beim Waffeln backen durch die Hitzeentwicklung eine große Rolle. Nicht nur Kinder müssen aufpassen, sondern auch Erwachsene. Wir zeigen was ein Waffeleisen alles können bzw. haben muss, damit ein sicherer Umgang damit gewährleistet ist.

Ein Waffeleisen besteht in der Regel aus zwei Metallplatten. Diese sind meist aus Gusseisen gefertigt. In den Platten ist die negative Waffelform eingelassen, in die der Teig eingegossen wird. Früher wurden diese Waffelformen auf einen Kohle- oder Gasherd erhitzt. Die Temperatur musste nach Erfahrung geschätzt werden. Die Handhabung war schwierig und schon mal gefährlich. Verbrennungen der Hände und auch der Waffel waren vorprogrammiert. Mit den heutigen elektrischen Geräten mit Thermostat und Kontrollleuchte geht es einfacher, bequemer und sicherer. Aber auch da gibt es durchaus Geräte, die doch nicht so ganz sicher sind und über mehrerlei Mängel verfügen. Eine ausführliche Information mit Testberichten im Internet hilft bei der Auswahl von einem geeigneten und sicheren Gerät.


Die Gefahren beim Waffelbacken

Wegen der Hitze des Waffeleisens sind einige Sicherheitsmaßnahmen unentbehrlich. Sie sollten nur Geräte kaufen, die über ein gültiges deutsches Prüfzeichen verfügen. (Geprüfte Sicherheit durch ein GS-Zertifikat und ein CE-Zertifikat entspricht der Registrierung „ROHS“, wie auch „WEEE“). Eine gute Isolierung der Griffe, Kabel und der Oberflächen außerhalb der Heizplatte sollten unbedingt vorhanden sein, um einer Verbrennung vorzubeugen. Ein gutes Waffeleisen hat Kontrollleuchten, die jederzeit die richtige Temperatur anzeigen. Das Ende der Backzeit sollte wenn möglich durch ein Kontrolllicht und auch mit einem akustischen Signal angezeigt werden. Bei manchen Geräten ist der Dampfaustritt in der Nähe der Griffe. Das ist eine ernstzunehmende Gefahr und kann eine Brandverletzung verursachen.

Da so ein Waffeleisen natürlich relativ heiß wird, gehört es auch durchaus nicht in Kinderhände. Denn auch einer sehr versierten Köchin können Verbrennungen mit einem heißen Waffeleisen passieren. Deshalb sollte ein Waffeleisen auch nicht zu viel Temperatur abgeben und leicht regelbar sein. Ein zu heißes Gehäuse kann schnell zu Verletzungen führen. Beim Kauf sind auf stabile Griffe, auf gute Isolierung und auf genügend Abstand zwischen Griffen und Heizplatten zu achten. Wichtig ist, dass die Klappen von selbst offenbleiben und nicht zuklappen können. Sonst kann es zu Quetschungen und zu erheblichen Brandwunden kommen. Wie alle Elektrogeräte sollte ein Waffeleisen auf einer hitzeresistenten Unterlage sicher stehen. Nicht in der Nähe der Spüle und vom Spritzwasser. Das Kabel sollte keine Stolperfalle sein mit dem, das Gerät womöglich heruntergerissen wird.


Richtiger Umgang bei der Benutzung

Das richtige Rezepte sowie die Konsistenz vom Teig sorgen für ein gutes Backergebnis. Besonders gut ist, wenn die Temperatur vom Waffeleisen stufenlos regelbar ist. Vorteilhaft sind beschichtete Geräte sie benötigen weniger Fett und ein Anbrennen der Waffeln wird weitgehend verhindert. Bei schlechter Qualität der Beschichtung kann sich diese ablösen und dadurch in den Teig gelangen. Nur Platten ohne Schäden dürfen zum Einsatz kommen. Um Beschädigungen zu vermeiden, sollten die fertigen Waffeln vorsichtig und ausschließlich mit einem Besteck aus Kunststoff oder Holz entnommen werden. Denn Metallbestecke können Kratzer verursachen, die mit der Zeit die Beschichtung der Platten irreparabel schädigen.

Je schwerer die Platten sind, umso besser ist die Wärmeverteilung. Ein hohes Eigengewicht der Waffelplatten überträgt die Wärme viel besser auf die Waffeln und macht die Kruste knuspriger. Das Waffeleisen darf erst geöffnet werden, wenn der Backvorgang komplett abgeschlossen ist. Die Backfläche trotz Antihaftbeschichtung leicht einfetten.

Reinigung und Aufbewahrung

Auch der Platzbedarf zur Aufbewahrung sollte vor dem Kauf überlegt und bedacht werden. Von einigen Waffeleisenmodellen lassen sich die Kabel mühelos, abnehmen und sind handlicher obendrein nicht mehr so sperrig. Einige Waffeleisen verfügen über ein integriertes Kabelfach für platzsparendes Verstauen. Bei der Reinigung erweisen sich herausnehmbare Waffelformen durchaus als Vorteil. Bei einigen Modellen sind die Formen spülmaschinenfest.


Die Funktionen von Waffeleisen

Wer ein Waffeleisen kaufen möchte, der steht häufig vor der Frage worin sich die Geräte eigentlich unterscheiden. Wir von Waffeleisen Test sind dieser Frage einmal genauer auf den Grund gegangen. Wie Sie vielleicht schon auf unserer Seite „Waffeleisen Test“ sehen konnte, gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Waffeleisenmodelle. Die sich aufgrund ihrer Leistung und Ausstattungen voneinander unterschieden. Die Funktionsweise hingegen ist bei den meisten Waffeleisen recht ähnlich.


Für jeden die passende Waffel

Jeder Mensch hat so seine speziellen Vorlieben und die hören mit Sicherheit nicht beim Waffeleisen beziehungsweise bei Waffeln aus. Herzwaffeln werden beispielsweise von vielen als optisch besonders ansprechend empfunden. Belgische Waffeln hingegen bestechen weniger durch ihre Optik, allerdings durch ihre besondere Dicke haben auch sie viele Fans. Ist etwas ganz Spezielles, zum Beispiel für den Kindergeburtstag gewünscht, dann wäre ein Waffeleisen für Waffeln am Stiel die ideale Wahl.

Für jede Waffelform gibt es selbstverständlich unterschiedliche Geräte von verschiedenen Herstellern am Markt. Für Familien oder auch für das „Waffelbacken“ auf Festen empfiehlt sich übrigens die Anschaffung eines Doppel Waffeleisens. Hier können immer zwei Waffeln gleichzeitig gebacken werden, das bringt jede Menge Zeitersparnis.


Eine Frage der Qualität des Waffeleisens

Ausstattung, Qualität und Leistung das alles sind Faktoren, die entweder für oder gegen den Kauf eines bestimmten Waffeleisens sprechen und im Waffeleisen Test berücksichtigt werden. Daher sollten diese Punkte vor einem Kauf genau unter die Lupe genommen werden. Wir von Waffeleisen Test möchten diese Punkte genauer unter die Lupe nehmen.

Qualität

Die Leistung eines Waffeleisens ist in großen Teilen abhängig von der Verarbeitung. Denn nur mit einem Gerät welches gut verarbeitet wurde kann eine gleichmäßige Bräunung und somit ein gutes Backergebnis erzielt werden. Bei Waffeleisen, die mit der sogenannten Rotations-Funktion ausgestattet sind, ist ein gleichmäßiges Bräunungsergebnis sogar gewährleistet. Wer allerdings nicht ganz so viel Geld investieren möchte, der entscheidet sich für ein handelsübliches Gerät welches gut schließt und einen festen Stand aufweist.

Leistung

Die Frage nach der Wattleistung ist nicht ganz unbedeutend, wenn es um den Kauf eines Waffeleisens geht. Wer ein Waffeleisen für einen professionellen Kücheneinsatz benötigt, der ist mit einem Gerät, das eine möglichst hohe Wattzahl aufweist besser beraten. Auch wenn die Wahl auf ein Multifunktionsgerät fällt, welches außer als Waffeleisen noch als Grill und Sandwichmaker genutzt werden kann, sollte zu einem Gerät mit einer höheren Wattzahl greifen.

Ausstattung

Ein Muss bei wohl jedem Waffeleisen, so finden wir jedenfalls von Waffeleisen Test, ist eine Antihaft- oder aber Keramikbeschichtung. Denn niemand möchte gerne ein Waffeleisen haben, aus dem sich die Waffel nicht herauslösen lässt. Weiterer Pluspunkt der Beschichtung ist, dass die Reinigung des Waffelautomaten wesentlich einfacher und schneller von der Hand geht. Gerade für unerfahrene Waffelbäcker ist eine Backampel ein ideales Feature. Einige Geräte verfügen zudem noch über einen signalton, der dann zu hören ist, wenn die Waffel fertig ist. Auch eine individuelle Temperaturreglurierung und eine Kabelaufroll-Funktion sind nützliche Ausstattungsmerkmale bei einem Waffeleisen.


Deine Waffeln werden zu dunkel oder verbrennen

Wenn deine Waffeln zu dunkel werden oder gar verbrennen, dann hast du wahrscheinlich den Temperaturregler deines Waffeleisens zu hoch eingestellt. Stelle die Temperatur einfach etwas niedriger ein und taste dich langsam an deinen gewünschten Bräunungsgrad heran. Wenn dein Waffeleisen keinen Temperaturregler hat, wie das zum Beispiel beim Krups FDK 251 Waffeleisen der Fall ist, das wir hier bereits getestet haben, dann hast du die Waffeln einfach zu lange im Eisen gelassen. Wir haben es uns angewöhnt, ab und zu mal den Deckel des Waffeleisens zu heben, um nachzuschauen, wie weit die Waffeln bereits sind. Somit sind wir immer auf der sicheren Seite.


Deine Waffeln werden zu hell oder nicht richtig durch

Wenn deine Waffeln zu hell werden oder nicht richtig durch sind, dann hast du wahrscheinlich den Temperaturregler deines Waffeleisens zu niedrig eingestellt. Stelle die Temperatur einfach etwas höher und taste dich langsam an die für dich optimale Einstellung heran.

Wenn dein Waffeleisen keinen Temperaturregelung zulässt, dann hast du deine Waffeln wahrscheinlich einfach zu kurz gebacken. Packe einfach nochmal eine Minute Backzeit oben drauf und kontrolliere die Waffeln dann noch einmal. Wenn deine Waffeln den richtigen Bräunungsgrad erreicht haben, dann merke dir die Zeit einfach für die nächsten Waffeln.


Deine Waffeln werden zu trocken

Wenn deine Waffeln zu trocken werden, dann liegt das meist am Rezept. Es gibt Waffel Rezepte, die komplett ohne Flüssigkeit wie Milch oder Wasser auskommen. Wir haben jedoch die Erfahrung gemacht, dass die Waffeln besser werden, wenn man sie mit Mineralwasser mit Kohlensäure macht. Wichtig ist es, den Waffelteig zu begutachten, bevor du ihn in dein Waffeleisen gibst.

Der Teig sollte zwar etwas dickflüssig sein, aber trotzdem gut von der Schöpfkelle fließen. Bleibt der Teig an deiner Schöpfkelle oder deinem Löffel kleben, dann ist er auf jeden Fall zu fest und muss mit Wasser verdünnt werden.


Der Waffelteig quillt an den Seiten deines Waffeleisens heraus

Wenn der Teig beim Backen an den Seiten deines Waffeleisens herausquillt, dann hast du wahrscheinlich einfach zu viel Teig in das Waffeleisen gefüllt. Es kann auch sein, dass du den Teig nicht gleichmäßig auf der Backfläche verteilt hast und sich in einem Bereich zu viel Teig angesammelt hat.

Nehme bei der nächsten Waffel einfach etwas weniger Teig und verteile den Teig gleichmäßig auf der Backfläche, bevor du das Waffeleisen schließt. Den Teig, der seitlich aus deinem Waffeleisen herausgequollen ist, kannst du ganz einfach mit einem feuchten Tuch abwischen. Wir haben beim Waffel backen stets einen feuchten Lappen in der Nähe des Waffeleisens, damit wir damit mal eben überschüssigen Teig wegwischen können.


Die Waffeln kleben an der Backfläche fest

Wenn die Waffeln an der Backfläche kleben und sich nicht ohne Probleme ablösen lassen, dann kann das verschiedene Ursachen haben. Zunächst solltest du in diesem Fall die Backflächen mit Butter oder Margarine einfetten. Das muss man bei vielen Waffeleisen sowieso ab und zu machen. Wenn dein Waffeleisen zu solchen Eskapaden neigt, dann solltest du dein Waffeleisen vor dem ersten Backvorgang grundsätzlich einfetten.

Dieses Problem muss aber nicht immer unbedingt an den Backflächen liegen. Es kann nämlich auch sein, dass deine Backzutaten unterschiedliche Temperatur hatten. Deine Backzutaten sollten immer die gleiche Temperatur haben, weshalb du sie einige Zeit vor dem Backen aus dem Kühlschrank stellen solltest. Es kann natürlich auch sein, dass die Antihaftbeschichtung deines Waffeleisens beschädigt ist. Das kann schnell passieren, wenn man zum Beispiel mit scharfen Gegenständen wie Messer oder Gabel über die Oberfläche fährt. Solltest du also Kratzer an der Antihaftbeschichtung feststellen, musst du dir wohl oder übel ein neues Waffeleisen kaufen.

Das Thema Antihaftbeschichtung ist ohnehin ein Thema für sich. Denn nicht alle Beschichtungen sind von gleich guter Qualität. Wir hatten schon Waffeleisen, deren Antihaftbeschichtung Probleme mit Teig hatten, der viel Milch oder Speisestärke enthielt. Mit diesen Zutaten kam es viel häufiger dazu, dass der Teig oder die Waffeln an dern Beschichtung kleben blieb. Andere Waffeleisen wiederum haben eine solche perfekte Antihaftbeschichtung, dass wirklich gar nichts haften bleibt und die Beschichtung quasi überhaupt gar nicht gereinigt werden muss, da sie nach dem Backen genauso sauber wie vor dem Backen aussieht. Es kann also auch sein, dass es nicht deine Schuld ist, wenn Teig kleben bleibt. Dann ist einfach die Antihaftbeschichtung nicht gut genug.


Die Waffeln werden weich und labbrig

Wenn deine Waffeln weich und labbrig werden, dann können daran verschiedenen Ursachen schuld sein. Zum einen solltest du darauf achten, dass du die Waffeln nach dem Backen nebeneinander auf ein Rost zum Abkühlen legst. Denn wenn du die Waffeln übereinanderlegst, dann werden sie meist automatisch weich und labbrig, da sie nicht richtig abkühlen können.

Wir haben festgestellt, dass insbesondere die klassischen Herzchen Waffeln dazu neigen, schnell lapprig und weich zu werden. Das liegt ganz einfach daran, dass diese Waffeln relativ dünn sind. Versuche einmal ein Waffeleisen für Belgische Waffeln, wie zum Beispiel das Krups FDK 251 Waffeleisen oder auch ein anderes Waffeleisen für Belgische Waffeln. Du wirst überrascht sein, wie dick und knusprig solche selbst gebackenen Waffeln plötzlich werden können.


Ober- und Unterseite der Waffel werden nicht gleichmäßig braun

Wenn die Unterseite deiner Waffeln deutlich brauner wird als die Oberseite, dann kann dies verschiedenen Gründe haben. Zum einen kann es sein, dass du dir beim Befüllen des Waffeleisens zu viel Zeit gelassen hast.

Denn wenn du den Teig auf die untere Backfläche deines Waffeleisens gibst, dann sorgt die Hitze dort schon für den Backvorgang. Die obere Seite wird jedoch erst mit Hitze versorgt, wenn du den Deckeln geschlossen hast. Der Einfüllvorgang sollte also rasch geschehen, damit die Waffeln oben und unten gleichmäßig braun werden.

Zum anderen kann aber auch das Waffeleisen schuld an diesem Umstand sein. Wenn das Waffeleisen aus irgendeinem Grund nicht dazu in der Lage ist, Ober- und Unterseite der Backflächen gleichmäßig mit Hitze zu versorgen, dann kommt es genau zu diesem Problem. In diesem Fall hilft nur ein neues und besseres Waffeleisen.


Das Waffeleisen gibt beim Backen einen unangenehmen Geruch von sich

Wenn dein Waffeleisen beim Waffel backen einen unangenehmen Geruch von sich gibt, dann verwendest du es wahrscheinlich zum ersten oder zweiten Mal. Manche neue Waffeleisen tendieren nämlich dazu, bei den ersten Backvorgängen einen unangenehmen Geruch nach heißem Kunststoff von sich zu geben.

Wenn wir ein neues Waffeleisen testen, dann planen wir von vornherein ein, die ersten paar Waffeln nach dem Backvorgang zu entsorgen. Außerdem heizen wir das Waffeleisen vor dem ersten Befüllen erst einmal einige Male richtig hoch. Nach ungefähr 10 Backvorgängen ist ein solcher Geruch dann meist verflogen.


FAQ: Fragen und Antworten zu Waffeleisen

Womit soll ich mein Waffeleisen einfetten?

Am besten fettest du dein Waffeleisen vor dem ersten Backvorgang mit Butter oder Margarine ein. Moderne Waffeleisen haben jedoch in der Regel eine sehr gute Antihaftbeschichtung und müssen fast gar nicht mehr eingefettet werden. Einfetten ist dann nur noch bei sehr fettarmen Teigen notwendig.

Manche Waffelbäckerinnen und Waffelbäcker schwören auch auf Backspray, bzw. Trennspray wie zum Beispiel das Trennaktiv PR 100 Trennspray. Mit einem solchen Trennspray kannst du zum Beispiel Kuchenformen, Brotbackformen, Waffeleisen und Grills einsprühen. Einpinseln und Backpapier gehören damit der Vergangenheit an.


Wie halte ich Waffeln warm?

Wenn du am Stück viele Waffeln hintereinander in deinem Waffeleisen backst, wirst du dich vielleicht auch manchmal fragen, wie du deine Waffeln am besten warmhalten sollst. Waffeln schmecken zwar auch erkaltet, aber für manchen Zwecke sind sie doch warm am besten. Um deine Waffeln warm zu halten, musst du sie einfach in deinen vorgeheizten Backofen bei ca. 80 Grad auf einem Kuchenrost lagern.


Wie werden Waffeln werden besonders locker und fluffig?

Es gibt zwei besondere Tricks, mit denen deine Waffeln ganz besonders locker und fluffig werden. Besonders locker und fluffig werden deine Waffeln, wenn du Eigelb und Eiweiß zunächst trennst, und aus dem Eiweiß Eischnee schlägst, den du zum Schluss vorsichtig unter den Teig hebst. Dadurch werden dem Teig kleine Gasbläschen zugeführt, welche deine Waffeln ganz besonders locker machen. Ein weiterer Tipp für besonders lockere Waffeln ist Mineralwasser mit Kohlensäure. Wenn du Mineralwasser statt Milch verwendest, dann werden deinen Waffeln locker und fluffig, da das Mineralwasser mit Kohlensäure eine ähnliche Wirkung wie Backpulver hat.


Doch woher stammen Waffeln?

Die anfänglichen Waffeln bestanden aus Mehl und Wasser (Oblaten) und wurden zwischen zwei heißen Gusseisenplatten über einer Feuerstelle gebacken. Es wird angenommen, dass diese zunächst ausschließlich nur in Klöstern gebacken wurden. Woher das Waffeleisen tatsächlich seinen Ursprung hat, ist bis heute nicht vollständig erforscht worden. Bereits im 12. und 13. Jahrhundert waren Waffeleisen in Frankreich und in den Niederlanden verbreitet, und ab dem 14. Jahrhundert in West- und Mitteleuropa nachweisbar. Die Vorformen der Backeisen aus runden Platten ohne Verzierungen fand man zwischen dem 7. und 10. Jahrhundert in Frauengräbern zu Zeiten der Wikinger in Schweden und Norwegen. Erst während der zweiten Hälfte der Industrialisierung im 19. Jahrhundert wurden die von handgeschmiedeten Gusseisenplatten und durch serielle Gusseisenplatten mit Prägung abgelöst.

Die heutigen Waffeleisen erinnern nur noch wenig an die anfänglichen Waffeleisen. Moderne Waffeleisen werden elektronisch beheizt und sind mit einer Antihaftbeschichtung ausgestattet. Zudem verfügen sie über einen Temperaturregeler und sind in verschiedenen Formen erhältlich. Neben der Funktionalität muss heutzutage auch das Design überzeugen, damit es nicht in staubigen Ecken oder in Schränken verschwindet, sondern zu einem treuen Begleiter der Küche wird.


Top 10: Waffeleisen

AngebotBestseller Nr. 1
cloer 1621 Waffelautomat für klassische herzchen-Waffeln / 930 W/Waffelgröße 15,5 cm/stufenlos wählbarer Bräunungsgrad/weiß, Metall
  • Fettarmes Backen durch Antihaftbeschichtung
  • Einfache Reinigung durch innen liegendesScharnier und Fettauffangrille
  • Platzsparende Aufbewahrung
AngebotBestseller Nr. 2
SEVERIN WA 2103 Waffelautomat mit Antihaftbeschichtung (1.300 W) edelstahl/schwarz
  • Süßes Dessert und Snack zwischendurch: Praktischer Waffelautomat für die Zubereitung...
  • Gleichmäßige Bräunung ohne Anbrennen: Einstellbarer Temperaturregler, Backampel zur...
  • Kompakt und platzsparend - Leichtes Verstauen durch senkrechte Aufbewahrung und kleine...
AngebotBestseller Nr. 3
Krups Waffeleisen FDK251 | Doppelwaffeleisen | 2 Belgische Waffeln gleichzeitig | Antihaftbeschichtete Platten (Leichte Reinigung) | Für rechteckige Waffeln | Sicher dank isoliertem Griff | 850W
  • Doppelwaffeisen mit zwei tiefen, antihaftversiegelten Platten zur Zubereitung von 2...
  • Sicherer Waffelmaker mit wärmeisoliertem Griff
  • Betriebs- und Temperaturkontrollleuchte und Ein-/Aus-Schalter für leichte Verwendung und...
Bestseller Nr. 4
Waffeleisen mit Antihaftbeschichtung, Fettauffangrille, 17 cm Durchmesser, Waffelautomat für Herzchen-Waffeln, Herzwaffeleisen, Signallampe, Mattiertes Metallgehäuse, Kealive
  • 🍞 DAUERHAFTE ANTIHAFTBESCHICHTUNG - Im Gegensatz zu anderen Modellen hat unser...
  • 🍕 GLEICHMÄßIGE BACKERGEBNISSE - Die zwei Heizrohre in den Platten sorgen für eine...
  • 🍰 LEICHTE HANDHABUNG - Backfläche 17cm Ø. Die Bedienung dieses Waffeleisens ist ein...
AngebotBestseller Nr. 5
Russell Hobbs Multifunktionsgerät 3-in-1 Fiesta (Sandwich Maker, Waffeleisen, Kontaktgrill), spülmaschinengeeignete & antihaftbeschichtete Platten (erweiterbar: Cake Pop, Mini Donut, Churros) 24540-56
  • 3-in-1 Gerät mit auswechselbaren Platten – Sandwichtoaster, Waffeleisen und...
  • Herausnehmbare Platten mit hochwertiger Antihaftbeschichtung: Extra tiefe Sandwichplatten...
  • Betriebs- und Temperaturkontrollleuchte, Wärmeisolierter Griff mit Verriegelungsfunktion
AngebotBestseller Nr. 6
Krups FDD95D Professionelles Waffeleisen | Doppelwaffeleisen | 2 belgische Waffeln gleichzeitig | Dreh-Funktion für perfekte Waffel | 7 Bräunungsstufen | spülmaschinengeeignete Platten | 1200W
  • Waffelmaker für gleichzeitiges Zubereiten von 2 luftigen, belgischen Waffeln
  • Drehbarer Backraum für perfekt geformte gleichmäßige Waffeln
  • Die Waffelplatten sind antihaftversiegelt, damit sich die Waffeln leicht entnehmen lassen
Bestseller Nr. 7
Tefal Doppel-Herzwaffeleisen WM311D [Waffelmaker für 2 Herzwaffeln gleichzeitig; stufenloser Temperaturregler für Bräunung nach Wunsch; antihaftbeschichtete Platten; Teigauffang-Vorrichtung; 1200W]
  • Waffeleisen für feine Waffeln in Herzform, je 2 pro Durchgang
  • Individuell perfekte Herzwaffeln dank Betriebs- und Temperaturkontrollleuchte und...
  • Praktische Reinigung der antihaftversiegelten Platten, da die Waffeln nicht anbrennen
AngebotBestseller Nr. 8
Design Waffeleisen für frische belgische Waffeln/brüsseler Waffeln | mit und ohne Timer | einstellbare Bräunungsstufen | praktische Backampel | DOMO DO9047W und DO9149W (Ohne Timer)
  • Waffeleisen für extra dicke quadratische belgische / brüsseler Waffeln
  • Spezial-Deckel der mit dem Teig "wächst" und so extra dicke luftige Waffeln entstehen
  • Backform mit extra dicken + tiefen Rillen für extra dicke Waffeln - Ein Traum zum Füllen...
AngebotBestseller Nr. 9
WMF LONO Waffeleisen Edition, Herzwaffeleisen, stufenlos einstellbarer Bräunungsgrad, 900 W, cromargan matt/silber
  • Inhalt: Waffeleisen (24,5 x 29,7 x 12cm, 900 W, Ø 18 cm) - Artikelnummer: 0415210011
  • Fettarmes Backen und rückstandsfreies Herauslösen der Waffeln durch antihaftbeschichtete...
  • Stufenlos einstellbarer Bräunungsgrad für die perfekten Waffeln
Bestseller Nr. 10
Bestron Waffeleisen für klassische Herzwaffeln, Retro Design, Sweet Dreams, 700 Watt, Rosa
  • Dekorativer Waffelautomat für den Genuss von 5 frisch zubereiteten Herzwaffeln – ideal...
  • Vorteile der Antihaftbeschichtung: Backen ohne Anbrennen und Ankleben, Einfaches...
  • Sichere Bedienung: Wärmeisoliertes Gehäuse mit Verschlussclip am Deckel, Fester Stand...

Letzte Aktualisierung am 25.10.2020 um 21:16 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

PRODUKT KONFIGURATOR

SCHRITT 1: Wie soll die Preisklasse des Produkts sein?



Schreibe einen Kommentar