Allesschneider bzw. Brotschneidemaschine im Test und Vergleich


AllesschneiderHeutzutage lassen sich nur noch wenige Küchen ohne Brotschneidemaschine finden und dementsprechend ist die Nachfrage nach den kleinen Helfern groß und folglich ist auch das Angebot vielseitig. Vom einfachen Schneider bis hin zum Premium- Modell ist in Kaufhäusern und Online Shops alles zu finden. Durch die vielen Modellen ist es oft schwierig den Überblick zu behalten.

Damit Du beim Kauf eines neuen Gerätes nicht im Regen stehst, geben wir dir in unserem transparenten Brotschneidemaschinen Test eine umfassende Zusammenfassung der besten Geräte, die zurzeit am Markt sind. Des Weiteren erfährst Du, worauf man beim Kauf eines Allesschneider achten sollte. Denn viele Hersteller werben mit großen Vorzügen, doch nicht immer sieht dies in der Realität auch so aus. In unserer Vergleichstabelle beim Brotschneidemaschine Test findest du die Testsieger auf einen Blick!

Siemens MS65001N im Test

Passende Tests: Zyliss Messer, Edelstahl Öko Brotdose für Kinder, SILVERCREST Multizerkleinerer, ERNESTO Messer, Bosch MUM 4428, AMBIANO Faltbare Küchenmaschine, Ritter Solida 4 Allesschneider, AMBIANO Küchenmaschine, QUIGG Küchenmaschine


Die 5 besten Allesschneider im Vergleich

Vorschaubild
Sieger
Graef C20EU Allesschneider, Edelstahl, Silber
Preis-Tipp
Clatronic AS 2958, Allesschneider mit 3-Stufenschaltung, Edelstahl Spezialmesser, Kraftvoller Motor, Stufenlos einstellbare Schnittstärke, Schnittstärkenanzeiger, Klappbares Gehäuse
ritter Allesschneider serano 5, elektrischer Allesschneider mit Gleichstrommotor, made in Germany
Allesschneider mit 2 Austauschbare EdelstahlMesser, ONEISALL Elektrischer Allesschneider, 19cm Abnehmbarer Messer und Schneidugtschlitten, Einstellbare Dicke für Lebensmittel
ritter Allesschneider E 16 Duo Plus, elektrischer Allesschneider mit ECO-Motor, made in Germany
Modell
Graef Classic C 20
Clatronic AS 2958
ritter serano 5
oneisall Allesschneider
ritter E 16 Duo Plus
Leistung
170 Watt
180 Watt
130 Watt
150 Watt
65 Watt
Max. Scheibendicke
20 mm
17 mm
23 mm
15 mm
20 mm
Messerdurchmesser
17 cm
Keine Angabe
17 cm
19 cm
17 cm
Messerscheibe
Gezahnt
Wellenschliff
Wellenschliff
Wellenschliff
Wellenschliff
Kindersicherung
Gewicht
7,9 Kg
599 g
4,9 Kg
4,1 Kg
3 Kg
Maße
30,5 x 39 x 25 cm
31 x 23 x 28 cm
37 x 29 x 24,5 cm
36 x 24,5 x 26 cm
33,5 x 22,5 x 23 cm
Prime-Vorteil
Preis
185,99 €
32,16 €
165,69 €
79,99 €
88,62 €
Sieger
Vorschaubild
Graef C20EU Allesschneider, Edelstahl, Silber
Modell
Graef Classic C 20
Leistung
170 Watt
Max. Scheibendicke
20 mm
Messerdurchmesser
17 cm
Messerscheibe
Gezahnt
Kindersicherung
Gewicht
7,9 Kg
Maße
30,5 x 39 x 25 cm
Prime-Vorteil
Preis
185,99 €
Angebot
Preis-Tipp
Vorschaubild
Clatronic AS 2958, Allesschneider mit 3-Stufenschaltung, Edelstahl Spezialmesser, Kraftvoller Motor, Stufenlos einstellbare Schnittstärke, Schnittstärkenanzeiger, Klappbares Gehäuse
Modell
Clatronic AS 2958
Leistung
180 Watt
Max. Scheibendicke
17 mm
Messerdurchmesser
Keine Angabe
Messerscheibe
Wellenschliff
Kindersicherung
Gewicht
599 g
Maße
31 x 23 x 28 cm
Prime-Vorteil
Preis
32,16 €
Angebot
Vorschaubild
ritter Allesschneider serano 5, elektrischer Allesschneider mit Gleichstrommotor, made in Germany
Modell
ritter serano 5
Leistung
130 Watt
Max. Scheibendicke
23 mm
Messerdurchmesser
17 cm
Messerscheibe
Wellenschliff
Kindersicherung
Gewicht
4,9 Kg
Maße
37 x 29 x 24,5 cm
Prime-Vorteil
Preis
165,69 €
Angebot
Vorschaubild
Allesschneider mit 2 Austauschbare EdelstahlMesser, ONEISALL Elektrischer Allesschneider, 19cm Abnehmbarer Messer und Schneidugtschlitten, Einstellbare Dicke für Lebensmittel
Modell
oneisall Allesschneider
Leistung
150 Watt
Max. Scheibendicke
15 mm
Messerdurchmesser
19 cm
Messerscheibe
Wellenschliff
Kindersicherung
Gewicht
4,1 Kg
Maße
36 x 24,5 x 26 cm
Prime-Vorteil
Preis
79,99 €
Angebot
Vorschaubild
ritter Allesschneider E 16 Duo Plus, elektrischer Allesschneider mit ECO-Motor, made in Germany
Modell
ritter E 16 Duo Plus
Leistung
65 Watt
Max. Scheibendicke
20 mm
Messerdurchmesser
17 cm
Messerscheibe
Wellenschliff
Kindersicherung
Gewicht
3 Kg
Maße
33,5 x 22,5 x 23 cm
Prime-Vorteil
Preis
88,62 €
Angebot

Letzte Aktualisierung am 25.10.2020 um 07:58 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Video zum Allesschneider Test


Getestete Allesschneider im Überblick

Ritter E 16 Allesschneider im Test

Die voreingestellte Scheibendicke der Brotschneidemaschine passt Ihnen nicht und stattdessen kaufen Sie das Brot lieber ungeschnitten? Oder die nette Fleischereifachverkäuferin versteht unter dem Wunsch nach dünnen Scheiben etwas anderes als Sie?

Ritter Allesschneider E16 Praxistest

Das ist sehr ärgerlich. Entweder akzeptieren Sie einfach diese Gegebenheiten oder sorgen selbst für das Schnittgut Ihrer Wahl. Um die Scheibendicke nach den eigenen Wünschen zu erhalten bleibt dann oftmals nur die Ware am Stück zu kaufen und dann eigenhändig zu zerteilen. Dieses kann mit einem Messer bewerkstelligt werden, was aber zum einen sehr mühsam ist und zum anderen sehr unregelmäßige Ergebnisse erzielt oder mit einer Brotschneidemaschine, auch Allesschneider genannt.

Nun denn, schöne und regelmäßig geschnittene Wurst und Brot für ein ansprechendes und geschmackvolles Ergebnis werden also von guten Brotschneidemaschinen erzielt. Allerdings ist die Auswahl gar nicht so leicht zu fällen, da eine Hülle an Angeboten existieren. Schließlich fiel die Wahl auf den Ritter E 16 Kompakt Diagonal Allesschneider.

Als Entscheidungshilfe galt es folgende Fragen zu beantworten:

  • Wie ist die Bedienbarkeit?
  • Wie ist die Qualität und Verarbeitung?
  • Ist die Maschine leicht zu reinigen?
  • Wie ist die Lautstärke der Brotschneidemaschine?
  • Ist Zubehör im Lieferumfang enthalten?

Wie ist die Bedienbarkeit der Brotschneidemaschine?

Eine einfache Bedienbarkeit stand bei der Auswahl an vorderster Stelle. Es bringt nichts bzw. es bringt Frustration, wenn man vor jeder Nutzung erst die Bedienungsanleitung studieren muss oder ewige Aufbauarbeiten durchführen muss.
Dieser Allesschneider ist vollständig montiert und muss lediglich aufgestellt und an das Stromnetz angeschlossen werden, sofern dieser in der Küche über keinen festen Platz zur sofortigen Nutzung verfügt.

Ritter Allesschneider E16 Schalter

Das Modell verfügt über einen Moment- und Dauerschalter. Dadurch ist es möglich „mal eben schnell“ auch nur eine Scheibe abzuschneiden. Der Dauerschalter hingegen garantiert eine anhaltende Benutzung, ohne das Gerät ständig an- und ausschalten zu müssen.
Zeitgleich sorgen die Schalter für Sicherheit um Verletzungen vorzubeugen. Insbesondere wenn Kinder unter Umständen an die Brotschneidemaschine gelangen könnten.

Die Schrägstellung des Gehäuses sorgt für eine komfortable Bedienbarkeit und eignet sich sowohl für dünne als auch große Schieben. Die Schnittstärke kann hier bis ca. 20 mm eingestellt werden und Schnittgut mit einem Durchmesser von bis zu 17 cm kann problemlos verarbeitet werden. Der abnehmbare Kunststoffschlitten erhöht die Funktionalität und die Möglichkeiten des Allesschneiders.
Hier treffen einfache Bedienbarkeit und bestes Schneideergebnis aufeinander.

Wie ist die Qualität und Verarbeitung?

Die Firma Ritter besteht auf die Tatsache, dass sie ausschließlich in Deutschland produziert und wirbt mit dem Prädikat „Made in Germany“. In diesem Fall hält das Prädikat was es verspricht. Das Modell wird in einer Metallausführung hergestellt, lediglich der abnehmbare Schlitten besteht aus Kunststoff. Bedingt dadurch ist das Gerät im Ganzen zwar schwerer als Modelle, welche nahezu ausschließlich auf Kunststoff setzten. Es ist allerdings erwiesen, dass Metall stabiler und robuster als Kunststoff ist und im Gegenteil zum Beispiel nicht einreißt.

Ritter Allesschneider E16 im Test

Das Wellenschliffmesser wird spielend mit dem Schneidgut fertig und liefert mehr als zufriedenstellende Ergebnisse. Ausgefranste Ränder an Wurst- und Käsescheiben oder zerbröckelte Ergebnisse gehören der Vergangenheit an. Das Messer besteht aus rostfreiem Edelstahl, sodass nicht zu befürchten ist, dass das Messer anfängt zu rosten und es somit ohne Extra-Behandlungen gereinigt werden kann.

Trotz der handlichen und kleinen Bauweise ist das Gerät robust und bietet mit einem Gewicht von etwa 3,5 Kg einen stabilen Stand. Ein Umkippen während der Benutzung ist nicht zu erwarten.
Dadurch bietet dieses Gerät eine höhere Sicherheit. Andere Allesschneider, welche einen unsicheren Stand aufweisen und während der Benutzung drohen umzukippen, können schwere Verletzungen verursachen. Nicht selten verloren Benutzer einen Finger aufgrund von Sicherheitsmängeln bei Brotschneidemaschinen.

Wie ist die Lautstärke des Allesschneiders?

Die Maschine ist mit einem sparsamen 65 Watt Eco-Motor ausgestattet. Dieser überzeugt mit Leistung und überrascht mit einem relativ leisen Motorengeräusch. Der Hersteller hat die Leistung des Motors nochmals, gegenüber dem Vorgängermodell, um 50% steigern können bei gleichzeitiger erhöhter Sparsamkeit von 20%. Dadurch erzielen sowohl Nutzer als auch die Umwelt Vorteile daraus.

Mit dem Ritter E 16 Kompakt Diagonal Allesschneider braucht man nicht mehr zwangsläufig auch ein Megafon im Haus um evtl. eine Unterhaltung beim gleichzeitigen Zerschneiden von Wurst und Brot führen zu können und Ohrenstöpsel sind aufgrund eines erhöhten Lärmpegels ebenfalls nicht mehr erforderlich.

Ist die Maschine leicht zu reinigen?

Es gibt kaum etwas Unappetitlicheres als wenn z. B. Käse mit einer nicht vollkommen gereinigten Allesschneider verarbeitet werden soll wo im Vorfeld unter anderem Tage zuvor etwa Salami geschnitten wurde. Hier tummeln sich nicht nur Bakterien, sondern auch Pilz- und Schimmelkulturen, auch wenn diese mit bloßem Auge nicht unbedingt ersichtlich sind. Daher ist eine ordentliche Reinigung des Gerätes nach jeder Benutzung zu empfehlen und durchzuführen.

Schnell und einfach kann nach der Benutzung die Reinigung mit einem feuchten bzw. nassen Tuch erfolgen. Der abnehmbare Schlitten ermöglicht ein einfacheren Zugriff auf die Maschine inkl. des Wellenschliffmessers. Bei der Säuberung des Messers ist natürlich zu beachten, dass es ein Messer mit scharfer Klinge ist. Die Reinigung sollte mit größter Vorsicht erfolgen, um Verletzungen vorzubeugen.

Ist Zubehör im Lieferumfang enthalten?

Zusätzlich wird eine Auffangschale mitgeliefert. Diese passt hervorragend an die Maschine, sodass das komplette Schneidgut aufgefangen wird. Es ist dadurch nicht mehr nötig unpassende Auffangschüsseln oder Teller an die Maschine zu stellen, wo mindesten ein Viertel des Schneidguts prinzipiell danebenfällt. Das ist aufgrund hygienischer Aspekte ein riesengroßer Vorteil, da das Schnittgut nicht etwa auf die Arbeitsplatte fällt oder gar auf den Boden.

Sonstiges Wissenswertes

Das Modell verfügt über ein Kabeldepot, sodass bei Nichtbenutzung und Aufbewahrung das Kabel, welches die Maschine im angeschlossenen Zustand mit Strom versorgt, nicht störend an der Maschine herumbaumelt. Schön ordentlich verstaut bewahrt das Kabeldepot, das Stromkabel vor Kabelbrüchen und anderen Schäden.

Ritter Allesschneider E16

Negative Auffälligkeiten

Bisher konnten keine negativen Kritikpunkte festgestellt werden. Sollten im Laufe der Verwendung, welche in Erscheinung treten, werden diese nachfolgend an dieser Stelle ergänzt.


Bosch MAS6200

Der Allesschneider von Bosch konnte in allen Bewertungskriterien bestens überzeugen. Durch das 2in1 MultiCutMesser lassen sich problemlos Brot, Gemüse, Käse und Schinken schneiden. Zudem lässt sich die Schnittbreite problemlos einstellen. Besonders positiv ist uns aufgefallen, dass sich die geschnittenen Scheiben problemlos rausnehmen lassen. Ein weiterer Faktor, in dem die Bosch Maschine die Nase vorn hat, ist, dass sich die Bosch MAS6200 einfach verstauen lässt. Zur Reinigung lässt sich sagen, dass sich Schlitten und Messer zur Reinigung einfach rausnehmen lassen.

Bosch MAS6200 im Test

Die Reinigungsschale fängt Krümel auf, sodass man wenig Dreck wegmachen muss. Bei den vielen Funktion, die Brotschneidemaschinen besitzen, ist die Bedienung nicht immer einfach. Doch in unserem hatten wir keinerlei Probleme mit der Handhabung.

Bosch MAS6200 Datenblatt

Auch zum Thema Sicherheit lässt sich sagen, dass die Sicherheit einerseits durch einen Fingerschutz gewährleistet wird und dadurch, dass man 2 Knöpfe gleichzeitig drücken muss. Auch die Lautstärke ist absolut im normalen Bereich – weder ultraleise, noch extrem laut.

Bosch MAS6200 Funktionen

Fazit: Bosch MAS6200

Die Bosch MAS6200N/03 überzeugt in allen Punkten und mach einen sehr guten Eindruck. Besonders auf den Verzicht von giftigem Plastik, sei nochmal zu erwähnen. Das hochwertige Material, die unkomplizierte Reinigung und die umfangreichen Sicherheitsvorkehrungen gerechtfertigten den Preis und machen den Allesschneider zu einem verdienten Testsieger.

Bosch MAS6200 Allesschneider

Graefe M20EU

Allesschneider-Tipps stellt Graefe Allesschneider vor

Graefe – das sind hochwertige Küchengeräte die Schneidgüter aller Art schneiden können. Graefe begeistert durch innovative und qualitativ hochwertige Markengeräte und natürlich mit einem umfassenden Service, wenn es um die Verarbeitung und Zubereitung von Lebensmitteln geht.

Graefe M20EU Allesschneider

Die Allesschneider von Graefe eignen sich, je nach Messertyp ideal als Brotschneider, Aufschnittmaschinen und als Multischneider für Gemüse und Obst.

Sicherheit

Graefe M20EU Mechanik

Die Sicherheit der Kunden hat oberste Priorität! Allesschneider stellen vor allem in Haushalten mit Kindern ein gewisses Sicherheitsrisiko dar. Es dürfte daher vor allem Familien interessieren, dass der Master M 182 mit einer speziellen Kindersicherung ausgestattet ist. Außerdem stellt der Allesschneider aus dem Haus Graef ein lebenslang scharfes Messer in Aussicht. Zum Lieferumfang des Geräts gehört nämlich praktischerweise ein Diamant-Messerschärfer.

Graefe M20EU Lieferumfang
  • Sicherheitsschalter am Schlitten
  • Messerabdeckung
  • Kindersicherung
  • Sicherer, einfacher Messeraustausch

Qualität

  • Vollmetallmaschinen
  • Feinste Handarbeit
  • MADE IN GERMANY
  • Hochwertige Messer
  • Leistungsstarke Motoren

Komfort

  • Flüsterleise, leistungsstarke Motoren
  • Leichtgängige und (zur Reinigung) abnehmbare Schlitten (außer P 9)
  • Einfachste Reinigung
  • Praktisches Zubehör
  • Feinste Schnitte

Fazit: Graefe M20EU

Bei einem Allesschneider können Sie einfach die Breite Ihrer Brotscheiben einstellen und das Gerät damit ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse und auf die benötigten Lebensmittel abstimmen, die Sie brauchen. Mit einem Einstellrad stellen Sie einfach die benötigte Breite der Scheiben an. Drehen Sie an dem Rad, bewegen Sie damit das Schneideblatt näher oder weiter weg. Bei einigen Modellen haben Sie mit 30-40 mm eine enorme Breite und können damit sogar extrem breite Baguette- oder Toastscheiben schneiden.

Graefe M20EU im Test

Der Schlitten des Graefe weist gleich zwei ungewöhnliche Ausstattungsmerkmale aus. Zum einen nämlich ist an seiner Unterseite die Kindersicherung angebracht, die verhindert, dass sich das Gerät in Betrieb nehmen lässt. Weiterer Vorteil: Zum Schneiden selbst müssen nicht, wie bei vielen Konkurrenzmodellen, bei denen die (Kinder-) Sicherung in einer zusätzlichen Sicherheitstaste besteht, zwei Tasten gleichzeitig gedrückt gehalten werden.

In der Praxis kann sich diese Methode nämlich als recht unkomfortabel entpuppen. Beim Graef dagegen muss nur ein Schalter gedrückt werden, der sich – und darin liegt das zweite spezielle Merkmal – direkt am Schlitten befindet. Der Allesschneider lässt sich daher sehr bequem mit einer Hand führen und bedienen, ein Punkt, der schon viele Kunden regelrecht begeistert hat. In puncto Handhabung gehört der Graefe mit Sicherheit zu den attraktivsten Modellen am Markt.


Siemens MS65001N

Allesschneider Tipps mit Geräten von Siemens

Die Modelle von Siemens erfreuen sich wegen des guten Preis-Leistungsverhältnisses großer Beliebtheit.

Siemens MS65001N

Unter dem Namen „Telegraphen Bau-Anstalt von Siemens & Halske“ wurde das Unternehmen 1847 in Berlin gegründet. Heute hat es vier hauptsächliche Geschäftsfelder: Energie, Medizintechnik, Industrie und Infrastruktur.

Die Herstellung von Gebrauchsgütern macht nur einen kleinen Teil von Siemens aus. Das Allrounder-Unternehmen bietet sieben verschiedene Allesschneider an. Siemens Brotschneidemaschinen zeichnen sich dadurch aus, dass sie im Vergleich relativ günstig und leicht sind.

Siemens MS65001N Einstellrad

Scheibe für Scheibe in gleichbleibend guter Qualität! Im Testbericht zahlreicher kritischer Verbraucher konnte sich der Siemens MS65001 mit vorzeigbaren vier von fünf möglichen Bewertungspunkten bestens durchsetzen. Zu den besonders entscheidenden Faktoren dieser Beurteilung gehörten natürlich die gut durchdachten Sicherheitsvorrichtungen, der hohe Bedienkomfort sowie die sehr gute Qualität der geschnittenen Scheiben. Der robuste Allesschneider meisterte im Test alle wichtigen Faktoren mit Bravour und auch der Geräuschpegel hielt sich dabei durchaus in Grenzen.

Stiftung Warentest überprüfte im Test

Die Stiftung Warentest überprüfte im Test 12/2008 insgesamt 21 elektrische Scheibe für Scheibe in gleichbleibend guter Qualität! Im Testbericht zahlreicher kritischer Verbraucher konnte sich der Siemens MS65001 mit vorzeigbaren vier von fünf möglichen Bewertungspunkten bestens durchsetzen. Zu den besonders entscheidenden Faktoren dieser Beurteilung gehörten natürlich die gut durchdachten Sicherheitsvorrichtungen, der hohe Bedienkomfort sowie die sehr gute Qualität der geschnittenen Scheiben. Der robuste Allesschneider meisterte im Test alle wichtigen Faktoren mit Bravour und auch der Geräuschpegel hielt sich dabei durchaus in Grenzen.

Siemens MS 70001

Unter den Testkandidaten befand sich auch der baugleiche Siemens MS 70001, welcher sich mit der Abschlussnote 2,1 im oberen Mittelfeld behaupten konnte. Begeistert war die Prüfkommission von den vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten und von den ausgereiften Sicherheitsvorkehrungen.

Mit vier bis fünf von fünf erreichbaren Sternen bekam der Allesschneider aus dem Hause Siemens auch von den Verbrauchern gute bis sehr gute Bewertungen. Neben den bereits genannten Merkmalen punktete das Gerät im Testbericht mit einer äußerst nutzerfreundlichen Reinigung und mit seinen kompakten Maßen.

Siemens MS70002

Der Siemens MS70002 brachte es im Test auf eine maximale Leistung von 120 Watt. Die Schnittbreite lässt sich stufenlos auf bis zu 15 mm einstellen, wobei man mit diesem Allesschneider auch hauchdünne Scheiben sehr exakt schneiden kann. Das extrem scharfe Universal-Wellenschliffmesser aus Edelstahl nahm es im Test nicht nur mit verschiedenen Brot- und Schnittkäsesorten auf, sondern lieferte auch bei weicheren Wurst- oder Fleischsorten beste Schnittergebnisse ab. Dafür gab es im Testbericht selbstverständlich verdiente Pluspunkte.

Der robuste Siemens MS70002 kann wahlweise auf Moment- bzw. Dauerschaltung eingestellt werden. Die Einschaltsicherung versteht sich hierbei eigentlich schon von selbst. Ein großzügiger Metallschlitten erleichtert das Arbeiten mit dem Allesschneider vor allem bei größeren Schnittgutmengen. Für eine sichere Standfestigkeit sorgen die Saugfüße unter dem Gerät und gegen Schnittverletzungen schützen eine Daumenschutzvorrichtung sowie der mitgelieferte Restehalter. Hinzu kommt eine Teilmesserabdeckung, welche das Verletzungsrisiko ebenfalls auf ein absolutes Minimum reduziert.

Da das Gehäuse des Gerätes fast ausschließlich aus Aluminium besteht, lässt es sich kinderleicht und vor allem gründlich reinigen. Das Messer und die Abdeckung sind abnehmbar und können ebenfalls im Wasserbad gesäubert werden. Nicht zuletzt überzeugte der Allesschneider im Testbericht der Nutzer auch mit einer annehmbaren Lautstärke. Das Gerät arbeitet zwar nicht geräuschlos, ist im Gegensatz zu vielen anderen Allesschneider relativ leise.

Fazit

Der 3,44 kg schwere Siemens MS70002, mit den kompakten Maßen 23 x 36 x 26 cm, lässt insgesamt kaum noch Wünsche offen. Egal ob hartes oder weiches Schnittgut, dicke oder dünne Scheiben in verschiedenen Größen, das scharfe Edelstahlmesser lieferte im Test durchweg exakte Schnittergebnisse ab. Hinzu kommen die gut durchdachten Sicherheitsmerkmale, die einfache Reinigung und die nutzerfreundliche Bedienung. Somit hat sich der Allesschneider die uneingeschränkte Kaufempfehlung absolut verdient.

Siemens MS65001N Unterseite

Bosch MAS9101N

Allesschneider Tipps erleichtert Ihnen die Qual der Wahl und stellt Ihnen vom praktischen Klappgerät in „küchenweiß“ bis zur formvollendeten, stylistischen Nobelmaschine aus Edelstahl, verschiedene TOP Geräte der Firma BOSCH hier vor.

Bosch MAS9101N im Test

Die Highlights im Premium Allesschneider aus Metall von Bosch mit 10º schräggestelltem Tisch und integrierter Servierschale, sind das scharfe Universal Wellenschliffmesser aus Edelstahl, das exakt schneidet, angetrieben mit einem leise laufenden 140-Watt-Motor. Die Schnittbreiteneinstellung ist stufenlos bis 15 mm einstellbar und der große Metallschlitten ermöglicht leichtes Schneiden auch größerer Stücke, liefert perfekte Scheiben.

Sicherheit

Für Sicherheit sorgen die Moment- und Dauerschaltung mit scharf, scharf und nochmal scharf…

Bosch MAS9101N Bedienungsanleitung

Einschaltsicherung, die Vollmesserabdeckung, sowie Daumenschutz und Restehalter. Natürlich sorgen die Saugfüße unter dem Gerät für einen sicheren Stand. Für schnelles Verräumen des Kabels sorgt das Kabelstaufach.

Neben einem wärmeisolierten Gehäuse und einer ergänzenden Auffangschale für das Schnittgut hat der Allesschneider Bosch MAS9101N aus der Klasse der Premiumgeräte noch viel mehr zu bieten. Das ist zum Beispiel der ohne zusätzliche Tragarme oder Fixierungen frei bewegliche und freitragende Tisch. Diese Arte der Unterlage ergibt eine ortsunabhängige Positionierung des Allesschneiders und einen einfachen Transport. Durch das geringe Eigengewicht von 5,07 kg ist, das gerät schnell umgelagert und kann universell genutzt werden. Die kompakte Baugröße ist günstig, weil sich der Allesschneider Bosch MAS9101N ebenfalls in platzbezogen beengte Küchenzeilen gut integrieren lässt. Die Hausfrauen und Hausmänner wird es freuen, dass der Allesschneider einen Restehalter und eine Kabelaufwicklung besitzt und sogar mit einer eingebauten Servierschale punktet.

Scharf, scharf und nochmals scharf

Das Stichwort heißt “Universal-Wellenschliffmesser” aus Edelstahl. Mit diesem Herzstück aus mehrfach gehärtetem Stahl und einer sorgsam geschliffenen Klinge kann der Allesschneider beinahe jegliche Arten von Lebensmitteln präzise und gleichmäßig zerteilen. Rotierende Messer mit Wellenschliff sind aufgrund ihrer zahlreichen Vorteile in der Lage, problemlos besonders feste Lebensmittel zu schneiden. Das Messer des Allesschneiders gleitet problemlos durch die Kruste von frisch gebackenem Brot, rohes Fleisch und härteres Gemüse. Das Messer hat einen Durchmesser von 17 cm. Damit es beim Wechseln des Messers nicht zu Unfällen kommt, hat der Markenhersteller ein besonderes Augenmerk auf eine einfache Demontage und Montage gelegt. Bisweilen ist der Messerwechsel nunmehr so einfach geworden, dass dieses Unterfangen sogar ohne zusätzliches Hilfsmittel durchgeführt werden kann.

Regulierbarkeit und Vorwahlkonzept

Das Auswählen des Schneidprogrammes ist nicht allzu schwer. Außer einem Modul für die Grob- gibt es auch eine Vorrichtung für die Feineinstellung. Die maximale Schnittbreite kann bis auf 15 mm Scheibendicke festgelegt werden. Die Schnittstärke wird stufenlos per Drehknopf geregelt.

Design und sichere Aufstellbarkeit sorgen für Neider

Das Gehäuse aus Edelstahl ist ein echter Hingucker in jeder Küche. Die silber-metallicfarbene Beschichtung strahlt zudem Sauberkeit aus und ist in diesem Zusammenhang gut abwischbar. Einzelne abnehmbare Teile können beschädigungsfrei im Geschirrspüler gereinigt werden. Während des Stillstandes kann das Kabel in einem praktischen, unauffälligen Depot integriert werden. Das beugt ein ständiges Herumhängen vor und hält es frei von Verschmutzungen. der kleine elektrische Motor ist unter dem leicht Retro ähnlichen Gehäuse verborgen. der Motor ist durch eine Leistungsaufnahme von 140 Watt charakterisiert. Durch die schnörkelfreie Verarbeitung der Bauteile für das Gehäuse genügt es in der Regel, die nicht mit Lebensmitteln in Kontakt gekommenen Außenkomponenten feucht abzuwischen.

Fettige Rückstände können mit handelsüblichen Reinigungsmitteln abgenommen werden. So bleibt der Allesschneider Bosch MAS9101N immer auf Hochglanz. Das Messer ist auch mit sehr heißem Wasser abspülbar. Dasselbe trifft auf alle anderen Funktionselemente zu. gesundheitsschädliche Keime können unter diesen Bedingungen nicht überleben. Das Design des Allesschneiders ist nicht nur visuell interessant, sondern gleichermaßen funktional. Durch die eigenwillige Beschaffenheit des gesamten Gerätes wird ein gewünschter Einbau in bereits vorhandene Kücheneinrichtungen unterstützt. Als freistehendes Gerät kann der Allesschneider auf allen Ebenen, möglichst die Saugfähigkeit der Standfüße begünstigenden Arbeitstischen aufgestellt werden. Die Formgebung der Standfüße verleiht dem Allesschneider zudem eine verlässliche Standsicherheit. Diese ist von enormer Bedeutung, wenn es um das Bearbeiten größerer Fleischstücke geht.

Funktionsweise des Schneidgutschlittens in Schräglage

Der Schneidgutschlitten ist ein wichtiges Funktionsteil. Mit diesem Element wird das Schneidgut noch im Ganzen an das unter einer kompletten Abdeckung rotierende Messer geführt. Der Restehalter und der Schneigutschlitten werden mühelos an dem Allesschneider angebracht. Der Schneidgutschlitten ist in einem geraden oder in einem schrägen Winkel an das Messer heranführbar. Der umsetzbare Winkel beträgt 10°. Unter dieser Voraussetzung ist ein einfacheres Entnehmen des fertigen Schneidgutes möglich. Da der 140 Watt-Motor sowohl in Dauer- als auch in Momenteinschaltung arbeiten kann, ist ein individueller Schneidvorgang gegeben. Eine Einschaltsicherung ist eine zusätzliche sicherheitstechnische Vorrichtung. Während des Schneidens gewährleistet ein Daumenschutz eine vorbeugende Wirkung gegen Schnittverletzungen.

  • extreme Schnittschärfe (universelles Messer mit präzisem Wellenschliff)
  • variables Schnittergebnis erzielbar (sowohl dicke als auch dünne Scheiben werden realisiert)
  • geräuscharme Funktion (integrierter Elektromotor und Getriebe sind gut schallisoliert)
  • edles, optisch ansprechendes und hygienisch zu reinigendem Gehäuse (Edelstahl mit einer fast porenfreien Oberfläche)

Allesschneider Tipps – Ja, wie hätten Sie es den gern geschnitten?

Allesschneider-Tipps zeigt Ihnen wie Sie die Breite Ihrer Brotscheiben an den Geräten einstellen und dann die Zuschnitte ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse und auf die benötigten Lebensmittel abstimmen, die Sie brauchen. Mit einem Einstellrad stellen Sie einfach die benötigte Breite der Scheiben an. Drehen Sie an dem Rad, bewegen Sie damit das Schneideblatt näher oder weiter weg. Bei einigen Modellen haben Sie mit 30-40 mm eine enorme Breite und können damit sogar extrem breite Baguette- oder Toastscheiben schneiden.

Allesschneider
Allesschneider

„Gut und gleichmäßig zu schneiden“ ist ein schwieriges Unterfangen, von Hand zu schneiden, findet schnell seine Grenzen, wenn es darum geht, extrem dünn zu schneiden wie etwa bei Schinken oder Salami.

Ein elektrischer Allesschneider schafft das schon eher. Doch auch hier gibt es Kriterien, bei dem der eine oder andere Allesschneider passen muss. Brot mit Kruste, ältere Brotkanten oder hauchfein geschnittener Räucherschinken oder Bündnerfleisch haben solche Kriterien, auch gibt es unter diesen Alleskönnern ausgemachte Käsemuffel.

In deutschen Haushalten sind über ca. 23 Millionen Allesschneider oder Universalschneider in Betrieb, zusätzlich stehen einige ungenutzt herum. Sie wurden den gestellten Anforderungen nicht gerecht oder hatten sonstige Macken. Der Preis für einen haushaltgerechten Allesschneider bewegt sich je nach gestellten Ansprüchen, zwischen 100 und 250 Euro.


Allesschneider-Tipps zeigt Geräte – ohne jede Gefahr für Ihre Finger…

Sind Messer in der Nähe, ist immer Gefahr im Verzug. Zwar sind alle Hersteller sich der Herausforderung bewusst und konzipieren die Allesschneider sicher. Der größte Unsicherheitsfaktor ist der das Gerät bedienende Mensch, Routine und Sekundenbruchteile von Unachtsamkeit, schon ist es passiert. Schon das Ein- und Ausschalten der Maschine erfordert Aufmerksamkeit. Einige starten sofort, bei anderen liegt der Einschaltknopf zu nah am Gefahrenbereich. Und immer auf einen sicheren Stand der Maschine achten, sie darf weder rutschen noch kippeln und sie sollte stets für Kinderhände unerreichbar sein.

Einen sicheren Schnitt machen

Gute und entsprechend sichere Allesschneider gibt es zwischen 100 und 250 Euro. Man sollte nicht behaupten je teurer je sicherer. Aber bei den nachstehend vorgestellten Geräten, ist der Allesschneider von Bosch (MAS 9101N), der beste „Schneider“ und auch der sicherste in der Bedienung. Es ist ein Standgerät aus einer Kombination aus Aluminium und Kunststoff.

Auf Minderheiten achten

Die Firma Ritter stellt auch einen Allesschneider für Linkshänder her. Bei diesem Gerät befinden sich Messer und Schlitten auf der linken Seite der Maschine. Das Gerät bringt gute Schneideergebnisse in fast allen Bereichen und auch Rechtshänder kommen mit ihr klar.

  • Schlitten und Restehalter müssen sich schnell und leicht de- und montieren lassen.
  • Standgeräte beanspruchen einen sicheren für Kinder nicht erreichbaren Platz. Sie sind ideale Schinken- oder Carpaccioschneider.
  • Klappgeräte sind Platz sparend, versinken in Schubladen oder Schränken, ideal für kleine Küchen
  • Zum Einschalten auf kleinste Schnittbreite einstellen, so sind die Finger weniger gefährdet.
  • Benutzen Sie den Restehalter frühzeitig, sie verhindern so, dass Schneidgut aus den Fingern gerissen wird und diese gefährdet werden.
  • Ziehen Sie zum Säubern der Maschine stets den Netzstecker. Nehmen Sie zum Reinigen einen Schwamm und ein weiches Tuch und als Reinigungsmittel nur warmes Wasser mit etwas Spülmittel.
  • Fragen Sie beim Kauf nach einem Spezialmesser (hier für Graef) als Sonderzubehör für Ihre Maschine.
  • Gerade zum Fleischschneiden ist es oft besser geeignet

Nachstehend Allesschneider von verschiedenen Herstellern, in unterschiedlichen Ausführungen und in einem breiteren Preissegment. Die Maschinen erfüllen die Anforderungen, die ein normaler Haushalt stellt.


Was zeichnet eine Brotschneidemaschine eigentlich aus?

Ein Allesschneider oder speziell in diesem Fall eine Brotschneidemaschine gehört zum Bereich der Küchenausstattung und die Hauptaufgabe besteht darin Lebensmittel, wie zum Beispiel Brot oder Wurstwaren zu schneiden. Die meisten Schneider werden in unserem modernen Zeitalter elektrisch betrieben, dennoch gibt es Modelle für Nostalgisten, wenn auch eher selten, die noch per purer Muskelkraft betrieben werden. Mehr dazu in unserem großen Brotschneidemaschine Test!

Variabler Einsatz

Tatsächlich darf man es nicht nur beim Brot belassen, denn die Schneider, die sie im Vergleich finden sind allesamt Allesschneider, was bedeutet, dass Sie neben den Backwaren die Möglichkeit haben Aufschnitt, Gemüse und Obst schneiden zu können.

Die kleinen Unterschiede

Wie bei fast allen Produkten gibt zwischen den Modellen von Herstellern kleine aber dennoch von großer Bedeutung Unterschiede, die vor allem im Schnitt und in der Sicherheit der Geräte sich bemerkbar machen. Aus diesem Grund ist es von wichtig, sich vor einem eventuellen Kauf, sich über die verschiedenen Modelle zu informieren.

Zeitsparend

In der heutigen Zeit ist es wichtig seine Zeit gut einteilen zu können, denn besonders in der Gastronomie ist ein gutes Zeitmanagement von wichtiger Relevanz. Umso notwendiger ist es die Aufgabe des Schneidens an eine Maschine abzugeben. Denn eine Brotschneidemaschine nimmt eine wichtige Arbeit ab, um so Zeit zu sparen, welche man dann in andere wichtige Dinge investieren kann.

Der perfekte Schnitt

Jeder kennt doch bestimmt das elendige Thema mit dem schneiden eines Brotes oder eines Gemüses: Man ist immer bemüht einen möglichst geraden Schnitt hinzubekommen, dennoch sieht die Realität meistens eher nüchtern aus. Doch an dieser Stelle muss man nicht verzagen, denn ein Allesschneider nimmt Dir die nervenaufreibende Arbeit ab: Deine Nerven werden geschont und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Frische ist der Schlüssel

Handelsübliches Brot, welches in einer Plastikverpackung verstaut ist, verliert bereits nach einigen Stunden an Geschmack, da das Brot trockener wird, aufgrund des Wasserverlustes. Um dies zu verhindern werden Schneidemaschinen verwendet, um die Frische des Brotes oder Gemüses aufrecht zu halten. Ein weiterer Vorteil ist, dass für Sie kein Druck entsteht, möglichst zeitnah das Brot zu verzehren, da Sie selber entscheiden können, wie viele Scheiben sie benötigen. Dadurch, dass das Brot nur dann geschnitten wird, wenn etwas benötigt wird, bleibt mehr Wasser im Brot, was zu einem besseren Geschmack führt.

Händisch oder automatisch

Man unterscheidet bei den Modellen grundsätzlich zwischen 2 Modellen: Zum einen gibt es händische Schneider, bei der das Produkt manuell geschnitten wird. Diese sind aber in die Jahre gekommen und heutzutage findet man nur noch selten per Hand betriebene Allesschneider. Die 2. Variante und die deutlich zeitgemäßere Ausführung ist der elektronische Schneider, welcher durch einen mit Strom laufendem Motor betrieben wird. So gut wie alle Varianten besitzen die Option mit einem Regler die Schnittbreite zu verändern. Jedoch besitzen nicht alle Modelle die Möglichkeit, geschnittene Produkte aufzufangen, was unpraktisch für die Soervicierbarkeit ist. In unserem Brotschneidemaschine Test werden die meisten elektrisch betrieben.

Das Herzstück

Ohne Frage im Mittelpunkt eines jeden Gerätes ist die Klinge, denn sie ist schließlich für den Hauptprozess, also das Schneiden maßgeblich verantwortlich. Klinge ist in jedem Fall allerdings nicht Klinge, denn auch wenn im Groben Formen festgelegt worden sind, gibt es dennoch gravierende Unterschiede im Schnitt, da vor allem Hersteller bei kostengünstigen Geräten oftmals bei der Klinge im Preis sparen. Die Testsieger im Brotschneidemaschine Test besitzen zum Beispiel Wellenklingen.

In Deutschland gibt es klare Normen für Klingen.

Sicherheit bleibt das A und O

Gerade im Umgang mit spitzen Gegenständen, die vor allem noch elektrisch betrieben werden, ist besondere Vorsicht geboten. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, dass Geräte Sicherheitsfunktionen oder Automatische Abschaltmöglichkeiten besitzen. Besonders Kinder neigen dazu ihre Umwelt ganz genau zu beobachten und drücken aus Neugier heraus willkürlich irgendwelche Knöpfe. Diese “kleine Tat“ kann im Nachhinein aber fatale Folgen mit sich bringen. Umso wichtiger ist es Kinder und Anwender mit Sicherheitsvorkehrungen zu schützen, denn gerade diesen Aspekt haben wir in unserem großen Brotschneidemaschine Test berücksichtigt.

Rund ein Drittel alles Haushaltsunfälle ereignen sich in der Küche. Quelle: Statistisches Bundesamt


Unsere Testkriterien

Besonders wichtig ist es in transparenten Testbericht auch, dem Leser zu zeigen, welche Kriterien wir beim Brotschneidemaschine Test besonders berücksichtigt haben.

Material

Zweifellos spielt das Material eine wichtige Rolle, denn es gibt Aufschluss darüber, wie hochwertig der Allesschneider letztendlich ist. Darüber hinaus kann hochwertiges Material, wenn man es gut pflegt, mehrere Jahre problemlos dem alltäglichen Betrieb standhalten.

Klinge

Besonders wichtig war es in unserem Brotschneidemaschine Test die Klinge eines Gerätes unter die Lupe zu nehmen, denn hier trennt sich die Spreu vom Weizen, wie man so schön sagt. Ob in der Gastronomie oder dem Alltagsbetrieb, eine zuverlässige Klinge ist zwangsläufig wichtig für einen reibungslosen Betrieb.

Energieverbrauch

Allesschneider sind wahre Alleskönner, dennoch finden wir es von großer Bedeutung, den Verbrauch der Schneider unter die Lupe zu nehmen. Denn trotz Energieeffizienzklassen gibt es immer wieder “schwarze Schafe“ unter den Brotschneidemaschinen.

Motor

Ein weiterer Fester Bestandteil in unserem Brotschneidemaschine Test ist der Test des Motors. Sicherlich sind viele Motoren auf einer ähnlichen Ebene, dennoch muss man zugeben, dass gerade in der professionellen Gastronomie einiges an Schnelligkeit und Präzision verlangt wird. Aus diesem Grund muss der Motor dem Alltag standhalten.

Bedienung

Bei der ganzen Elektronik und den ganzen Knöpfen kann man schnell den Überblick verlieren, sodass wir in unserem Brotschneidemaschine Test die Bedienungsfreundlichkeit überprüft und getestet, wie hilfreich wirklich die mitgelieferten Bedienungsanleitungen sind.

Sicherheit

So gut, wie alle Küchenunfälle in der Vergangenheit sind wegen fehlender Sicherheitsvorkehrung zustande gekommen und ließen sich demnach vermeiden. In unserem Brotschneidemaschine Test erfährst Du, wie sicher wirklich einzelne Geräte sind und wovor man lieber die Hände lassen sollte.

Reinigung

Natürlich bleiben bei jedem Schneiden immer kleinere Reste in der Brotschneidemaschine zurück und gerade aus Hygienischen Gründen ist es wichtig, den Allesschneider regelmäßig zu säubern. Wie einfach und wie lange dauert jeweils die Reinigung? Denn von einem hochwertigen Produkt erwartet man, dass die Reinigung unkompliziert ist. Diesen Aspekt haben wir ebenfalls in unserem Brotschneidemaschine Test berücksichtigt.

Preis

Bei den ganzen Optionen, die Brotschneidemaschinen aufweisen, darf man vor allem eins nicht vergessen: den Preis, denn dieser bleibt, auch wenn nur unterschwellig ein Hauptfaktor. Auch, wenn viele Hersteller mit Funktionen werben, muss der Preis nachvollziehbar bleiben.


Achten sie beim Kauf einer Brotschneidemaschine auf den Hersteller

In unserem Brotschneidemaschine Test haben wir die Hersteller unter die Lupe genommen. Besonders in den Bereichen Material, Verarbeitung, Klinge haben wir festgestellt, dass bei den billigeren Geräten oftmals ein Defizit herrscht. Natürlich greift man häufig zum billigeren Gerät, umso Geld zu sparen, dennoch zahlt sich das meistens nicht aus. Auf lange Sicht hingesehen, haben diese Geräte, dann das Nachsehen. Wir finden daher, wenn man sich eine Brotschneidemaschine zulegen möchte, sollte man auch in Qualität investieren, um länger Freude am Schneider zu haben. Aus diesem Grund finden Sie auf unserer Seite auch nur Maschinen von Qualitätshersteller, die wir ihnen mit gutem Gewissen empfehlen können.


Wie Brotschneidemaschine reinigen? So geht’s!

Wenn Sie sich fragen, ob man eine Brotschneidemaschine reinigen sollte und, wie man am besten an die Sache herangeht sind Sie in unserem Brotschneidemaschine reinigen Ratgeber genau richtig. Warum es so wichtig ist, einen Allesschneider zu reinigen, erfahren Sie jetzt.

Warum Brotschneidemaschine reinigen?

Tag für Tag Brot, Gemüse oder Fleisch zu schneiden hinterlässt Spuren an der Brotschneidemaschine. Denn bei jedem Schneidevorgang bleiben immer kleinere Reste in der Maschine übrig. Und auf lange Sicht gesehen entsteht nicht nur ein Hygienisches Problem, welches im Extremfall Gesundheitliche Probleme verursachen kann, sondern auch der Schneider leidet an den Folgen. Geräte die regelmäßig gereinigt werden, weisen eine deutlich längere Lebenszeit auf. Ein weiterer Vorteil eines sauberen Gerätes ist, dass diese besser und akkurater schneiden.

Wenn die Brotschneidemaschine unangenehme Gerüche aufweist, ist es höchste Zeit für eine Reinigung. Und ich kann ihnen sagen, das ist einfacher, als Sie denken! Am besten ist es natürlich, wenn das Thema Brotschneidemaschine reinigen auf der To-Do Liste eines jeden Besitzers steht, damit es soweit gar nicht kommt…

Brotschneidemaschine reinigen: Los geht’s!

Sie haben keinen Nerv für eine Reinigung? Das können wir verstehen. Aber so schwer ist es gar nicht. In der Folgenden Schritt für Schritt Anleitung, wie man einen Allesschneider reinigt, werden Sie schnell merken, wie simpel es tatsächlich ist. Und denken Sie einfach an die vielen Leute, die Lebensmittel mit der Hand schneiden müssen.

Vorbereitung

Bevor man mit der eigentlichen Reinigung beginnt, sollte man dafür sorgen, dass das Gerät von allen möglichen Stromquellen entfernt wird. Dieser Schritt ist wichtig, da die Brotschneidemaschine nicht während des Vorganges versehentlich in Betrieb geht. Selbstverständlich ist dieser Schritt nur bei elektrisch betriebenen Geräten notwendig.

Zwischenreinigung

Eine kurze Zwischenreinigung sollte man, wenn möglich, jedes Mal nach Benutzung des Gerätes durchführen. Je nachdem, wie intensiv der Schneider benutzt wurde. Die Zwischenreinigung geht natürlich viel schneller, als die Hauptreinigung, ist dementsprechend aber auch nicht so akkurat. Die Reinigung ersetzt also definitiv keine Grundreinigung. Mit Hilfe eines Lappens und einem Fettlöser verursacht man die Brotschneidemaschine zu reinigen, in dem das äußerliche Material mit dem Lappen übergewischt wird.

Grundreinigung

Auch die Grundreinigung ist in unserem Brotschneidemaschine reinigen denkbar unkompliziert. Grundsätzlich sollte man diese Reinigung 1-mal monatlich durchführen. Das hängt natürlich auch mit der Häufigkeit der Nutzung zusammen. Nach der Vorbereitung beginnt der 1. Schritt der Hauptreinigung:

  • Zum Reinigen des Innenraumes reicht warmes Wasser aus.
  • Zunächst entfernen Sie den Schlitten von der Brotschneidemaschine
  • Im nächsten Schritt lösen Sie die Abdeckplatte durch ein Herausdrehen aus der Verriegelung
  • Lösen Sie den Lagerbolzen durch herausdrehen
  • Entnehmen Sie das Vollstahlmesser, den Kunststoffring (Gleitdichtring) und den Bolzen.
  • Jetzt können Sie die Teile spülen
  • Es sollte kein Wasser in den Motor fließen (!)
  • Beim Wiederaufbau unbedingt Lebensmittelfett auf: Lagerbolzen (an der Gleitfläche), Gleitring und Schlitten

Hilfreiche Produkte für die Reinigung

Es gibt viele nützliche Produkte zum Brotschneidemaschine reinigen. Erwerben kann man diese in Supermärkten, Fachhandel und natürlich bequem im Internet. Die Verwendung dieser Produkte ist kinderleicht. Die Reiniger sind kleine Tuben abgefüllt. Lebensmittelfett ist besonders wichtig für Kaffeemaschinen, Brotschneidemaschinen oder Armaturen. Einfach auf die Tube drücken und das herauskommende Fett (in diesem Fall) auf Lagerbolzen, Gleitring und Schlitten drauf tun und Überschüsse vermeiden.

Brotschneidemaschine reinigen: gut für die Maschine und für Sie

Sie sehen: Es ist gar nicht mal so schwierig, eine Brotschneidemaschine zu reinigen. Jetzt haben Sie wieder Zeit, die entspannten Dingen im Leben, volle Aufmerksamkeit zu schenken. Durch das regelmäßige Brotschneidemaschine reinigen, wird nicht nur die Lebensdauer verlängert, sondern verhindern auch teure Schäden. Sie tun auch etwas für ihre Gesundheit. Lebensmittelreste sind doch sicherlich ziemlich unappetitlich und obendrauf auch unhygienisch. Möglich entstehende Keime, die im Körper ihr Unwesen treiben sind alles andere, als erwünscht, oder?


Brotschneidemaschine: Motor schwächelt – Ursachen und Lösungen

Die meisten Brotschneidemaschinen werden elektrisch betrieben mit Hilfe eines Motors. Doch, wie es bei elektrisch betriebenen Geräten häufig so ist, arbeiten diese nicht immer so, wie man es verlangt. Ein häufiger Fehler bei Allesschneider ist, dass der Motor schwächelt. Teilweise bleiben die Messer aber auch ab und an stehen. Im Folgenden Brotschneidemaschine Fehler Ratgeber erfahren Sie, woran das eventuell liegen könnte. Des Weiteren gehen wir dem Problem auf den Grund und bieten Lösungsvorschläge an.

Unterschiedliche Fehlerquellen

Es gibt unterschiedliche Ursachen, warum der der Motor der Brotschneidemaschine schwächelt. Es muss nicht immer gleich etwas kaputt sein und eine teure Reparatur nötig werden beim Problem Brotschneidemaschine Motor schwächelt. Oft gibt es simple Gründe, warum der Motor schwächelt.

1. Ursache: Der Gleitring ist ungeschmiert, falsch geölt oder verschmutzt.

Häufig kann es sein, dass einzelne Teile der Brotschneidemaschine nicht mit Fett geschmiert wurden. Dies ist aber wichtig, denn eine gut in pflege gehaltene Maschine weist eine lange Lebenszeit auf. In diesem Ratgeber haben wir uns ausführlich mit der Reinigung und der dazu gehörenden Einfettung beschäftigt.

2. Ursache: Die Klinge könnte stumpf sein

Ein Fehler, der vor allem bei Maschinen, die häufig benutzt werden auftritt. Denn, wenn die Messer nicht richtig scharf sind, können sie nicht ihr volles Potential ausschöpfen. Folglich kommt es einem vor, als ob der Motor schwächelt, auch wenn, nur die Messer geschliffen sollten. In diesem Ratgeber erfahren Sie über das Thema Messerschleifer.

3. Ursache: Der Gleitring ist verrutscht oder gebrochen.

Sollte, dies tatsächlich der Grund sein, empfehlen wir ihnen das Messer auszubauen und den Zustand des Gleitring auf Sitz und Zustand zu prüfen. Doch keine Angst, auch hier schaffen wir Abhilfe und haben in einem Ratgeber erklärt, wie man am besten an die Sache ran geht.

4. Ursache: Der Motor ist kaputt

Auch wenn es die unwahrscheinlichste Ursache ist, kann es dennoch sein, dass der Motor beschädigt oder gar kaputt ist. Wir empfehlen hierzu entweder mit dem dazugehörigen Hersteller oder Fachhandel in Kontakt zu treten, um das Gerät zur Reparatur zu bringen. Hinweis: Sollten Sie ihre Brotschneidemaschine bei Amazon bestellt haben, haben Sie Hier die Möglichkeit, defekte Ware zurückzuschicken.

Fazit

Wir hoffen, dass Sie das Problem schnell gefunden haben und wir Ihnen mit unserem Ratgeber rund um das Thema ‚Brotschneidemaschine Motor schwächelt‘ helfen konnten. Meistens handelt es sich um kleinere Ursachen, die sich schnell beheben lassen. Sollte es dennoch zu größeren Problemen kommen empfehlen wir den Hersteller zu kontaktieren. Ansonsten wünschen wir Ihnen eine möglichst Fehlerfreie Zeit mit Ihrem Allesschneider.


Brotschneidemaschine Messer schneidet schief

Heutzutage werden fast alle Brotschneidemaschinen elektrisch betrieben. Aus diesem Grund öffnen sich ganz neue Fehlerquellen. Ein Grund, welcher selten aber dennoch passieren kann, dass das Messer einer Brotschneidemaschine schief schneidet. Im Folgenden Brotschneidemaschine Messer schneidet schief Ratgeber gehen wir dem Problem auf den Grund und geben Tipps und Ursachen, woran dies eventuell liegen könnte. Des Weiteren geben wir ihnen Lösungsvorschläge an.

Mögliche Fehlerquellen

Grundsätzlich kann man festhalten, dass es unterschiedliche Gründe gibt, warum bei einer Brotschneidemaschine das Messer schief schneidet. Es muss nicht immer gleich etwas kaputt sein und eine teure Reparatur nötig werden beim Problem Brotschneidemaschine Messer schneidet schief. Oft gibt es simple Gründe, warum das Messer schief schneidet.

1. Ursache: Die Dickenverstellung kann ausgeleiert sein.

Sollte dies der Fall sein, empfehlen wir ihnen den Verstellhebel zu ersetzen.

2. Ursache: Das Messer ist zu oft geschliffen worden

Sollte tatsächlich die Klinge zu oft geschliffen worden sein und das Messer nun zu viel Abstand zur Dickeneinstellplatte hat. Dadurch ist es nicht mehr möglich, einen geraden Schnitt zu erzielen. An dieser Stelle hilft nur ein neues Messer.

3. Ursache: Der Lagerbolzen ist eingelaufen

Dieses Problem könnte bei zu häufiger Benutzung auftreten. Die Lagerung des Messers könnte eingelaufen sein. Um dies zu überprüfen, empfehlen wir ihnen die Teile der Brotschneidemaschine zunächst auszubauen. Sollte der Lagerbolzen tatsächlich eingelaufen sein, sollten Sie am besten ein neues Messer oder einen neuen Gleitring bestellen.

Fazit

Wir hoffen, dass Sie das Problem schnell gefunden haben und wir Ihnen mit unserem Ratgeber rund um das Thema ‚Brotschneidemaschine Messer schneidet schief‘ helfen konnten. Meistens handelt es sich um kleinere Ursachen, die sich schnell beheben lassen. Sollte es dennoch zu größeren Problemen kommen empfehlen wir den Hersteller zu kontaktieren. Ansonsten wünschen wir Ihnen eine möglichst Fehlerfreie Zeit mit Ihrem Allesschneider.


Informationen zu Allesschneider

Der Allesschneider wird auch sehr oft unter dem Namen Universalschneider verkauft. Es handelt sich beim Allesschneider um eine Schneidemaschine, die entweder mechanisch oder auch elektronisch angetrieben wird, damit man damit leichter verschiedene Lebensmittel wie zum Beispiel Brot, Wurst oder auch Käse schneiden kann. Das Trennen oder Schneiden in Scheiben erfolgt beim Universalschneider praktisch mit einer Art Säge, die als Trennscheibe fungiert. Diese Trennscheibe ist einseitig fest gelagert und dreht sich, wenn der elektrische Knopf betätigt wird oder man bei einem mechanischen Allesschneider die Kurbel dreht.


Allesschneider für den privaten Haushalt

Der erste elektrisch betriebene Allesschneider für den Privathaushalt kam 1967 auf den Markt, nachdem ein bekanntes deutsches Unternehmen seine Entwicklungsabteilung beauftragte einen elektrischen Universalschneider für private Haushalte zu entwickeln. Das große Plus an diesem ersten Universalschneider war, dass der Motor schräg zum Messer stand und dadurch die geschnittenen Scheiben während des Schneidvorgangs nicht am Gehäuse der Maschine zerbrachen. Diese Entwicklung ließ sich das Unternehmen beim Deutschen Patentamt schützen. Diese erste Schneidemaschine arbeitete mit 49 Phon und zählte damals zu den leisesten Schneidemaschinen überhaupt. Natürlich machte hier die Entwicklung noch nicht Halt und es wurden immer bessere Universalschneider entwickelt und auf den Markt gebracht. Heute ist der elektrische Allesschneider nahezu in jedem Haushalt vertreten und kaum noch wegzudenken.


Die Schneidemaschine im Test

Mit einem Universalschneider kann alles geschnitten werden, was im täglichen Haushalt anfällt. Der Maschine ist es dabei vollkommen egal, ob es sich um frisch gebackenes Brot oder um harten Schinken handelt. Die Geschwindigkeit des Schneidmesser wird in der Regel elektronisch geregelt, sodass jedes Schnittgut sauber geschnitten wird. Damit ist es natürlich auch möglich, dass man weichen Käse in hauchzarte und perfekte Scheiben schneiden kann, was bis vor einigen Jahren nur die großen Schneidemaschinen in der Industrie oder im Supermarkt fertigbrachten. Heute stehen nahezu 25 Millionen der Universalschneider in deutschen Haushalten. Es ist dabei nahezu alles zu finden, was man sich vorstellen kann.

Die Palette reicht hier vom praktischen Klappgerät, das man bei Nichtgebrauch platzsparend beiseite räumen, kann bis hin zur stylischen Nobelmaschine, die komplett aus Edelstahl besteht. Es gibt hier billige Geräte, die man schon ab 30 Euro erwerben kann, aber auch die teuren Modelle bis zu 200 Euro sind keine Seltenheit. Aber ist eine teurere Schneidemaschine wirklich besser als ein Billiggerät? Dies wurde getestet und man kam zu erstaunlichen Ergebnissen. Mit normalem Brot oder auch mit Salami kommen fast alle gut zurande. Schwierig wird es bei frischem Krustenbrot, denn hier reißt sehr oft die Kruste ein und die Scheiben werden nicht mehr gleichmäßig. Noch viel deutlicher werden die Unterschiede bei ganz frischem Tilsiter.

Hier streiken die ersten Modelle und schneiden keine Scheiben mehr, sondern im Ergebnis gibt es nur Stücke, die die Schneidemaschine schneidet. Entscheiden Sie sich also für eine elektrische Schneidemaschine, dann sollten Sie im Vorfeld genau wissen, was Sie hauptsächlich schneiden wollen und dann genau abwägen, welche Maschine ideal für Sie und Ihre Bedürfnisse ist. Es muss also nicht immer das Designermodell sein, wenn auch die Maschine aus dem Discounter Ihren Wünschen gerecht wird.


Universalschneider für Linkshänder?

Auch hier hat der Markt reagiert. Als Linkshänder muss man heute nicht mehr auf die Universalschneidemaschine verzichten. Es gibt hier extra Modelle, die praktisch spiegelverkehrt konzipiert sind und somit auch dem Linkshänder die Vorteile einer Schneidemaschine ermöglichen.


Allesschneider Test, Vergleich und Bewertungen

Wenn man auf der Suche nach einem guten und vor allem qualitativ hochwertigen Allesschneider ist, so kommt man an einem Allesschneider Test in jedem Fall nicht vorbei, soviel steht an dieser Stelle fest.

Man hat im Internet zum Glück die Möglichkeit, verschiedene Tests und Vergleich kostenlos zu machen und somit hat man dabei, nicht mal wirklich etwas zu verlieren. Abgesehen von den Allesschneidern, sollte man generell immer auf Vergleiche im Internet zurückgreifen, da man ohne diese nicht wirklich einen Überblick bekommt, bei den sehr vielen Marken, Shops und Produkten.

Nun aber wieder zurück zu dem Thema Allesschneider Test. Wenn man einen Allesschneider Test machen möchte, so hat man dabei mehrere Möglichkeiten. Die erste Möglichkeit wäre, dass man einfach auf eines der bekanntesten Portale und auf den bekanntesten Anbieter in Sachen Vergleich und Tests zurückgreift, Stiftung Warentest. Beim Allesschneider Stiftung Warentest hat man den Vorteil, dass man wirklich seriöse und absolut neutrale Testergebnisse bekommt und sich zudem sicher sein kann, dass man sich auf den jeweiligen Allesschneider Test verlassen kann. Allerdings muss man hierzu auch sagen, dass Stiftung Warentest nicht umsonst ist und man somit, immer mal den einen oder anderen Euro, auf den Tisch legen muss. Dies kann man machen, da es sich auch lohnt, müssen tut man dies aber nicht. Es gibt noch genügend Alternativen in Sachen Allesschneider Test.

Was ist bei einem Allesschneider Test wichtig?

Wir wollen an dieser Stelle doch erst einmal darauf eingehen, was bei einem Allesschneider Test überhaupt wichtig ist oder worauf es bei einem solchen Gerät ankommt. Wichtig ist schon mal, dass Sie am besten nur auf Produkte oder Allesschneider zurückgreifen, die auch den deutschen Qualitätsrichtlinien unterliegen. Bei unbekannten und unseriösen Anbietern aus dem Ausland sollte man daher vorsichtig sein. Zwar kann bei einem Allesschneider nicht so viel passieren, Risiken sollten man dennoch nicht unbedingt eingehen.

Wichtig ist bei einem Allesschneider Test vor allem der Punkt der Klingen, denn diese müssen in einem einwandfreien Zustand sein. Oftmals ist es so, dass Allesschneider sehr günstig sind und auch erst mal ihren Dienst erfüllen, jedoch werden die Klingen nach kurzer Zeit bereits stumpf und wer schon einmal Erfahrung damit gemacht hat, wie teuer es ist, jeweilige Klingen für einen Allesschneider nach zukaufen, der sollte wissen, dass es sich

lohnt, im Vorfeld auf ein Produkt mit guten Klingen zu setzen. Allerdings werden diese Dinge auch in dem Allesschneider Test immer erwähnt und bei einem entsprechenden Allesschneider im Test, bekommt man in der Regel schon recht gut raus, wie und auf was man zu achten hat. Wie oben schon angesprochen, hat man also die Möglichkeit auf Allesschneider Stiftung Warentest zurückzugreifen und damit macht man absolut nichts falsch. Wer das nötige Kleingeld für übrig hat, der sollte dies in einen Allesschneider der Stiftung Warentest investieren und wird dadurch einen guten Überblick haben, über die verschiedenen Produkte.

Die beliebtesten Allesschneider im Test

  • Graef M9
  • Ritter E16
  • Siemens MS 70002

Dabei muss man allerdings auch noch erwähnen, dass man selbst bei Stiftung Warentest nicht immer auf den Allesschneider Testsieger zurückgreifen muss. Es muss nicht immer das Beste vom Besten sein, Sie sollten sich diesbezüglich einfach im Klaren sein, wie und in welchem Ausmaß Sie den Allesschneider nutzen möchten.

Menschen, die täglich von dem Allesschneider Gebrauch machen und am Tag mehrfach ihr Brot zum Beispiel damit schneiden, sollten natürlich auf den Allesschneider Testsieger zurückgreifen. Leute, die den Allesschneider nur selten benutzen, sollten allerdings kein Bedarf an einem Allesschneider Testsieger haben.

Dies wird aber insgesamt immer sehr gut erklärt, wenn man auf einen Vergleich oder Test zurückgreift. Lesen Sie dazu auch den Greaf Allesschneider Test zu einer Marke mit besonderer Auszeichnung oder alles über die beliebtesten Ritter Allesschneider, wenn es um Spezialisten ums “Aufschneiden” geht.

Es gibt also Stiftung Warentest oder andere Seiten und Portale, wo Sie Ihre Vergleiche und einen Brotschneidemaschine Test machen können. Eine weitere Möglichkeit einen Brotschneidemaschine Test zu machen, wäre aber noch, wenn man zum Beispiel auf Amazon zurückgreift und sich anhand der Bewertungen von Nutzern, ein entsprechendes Bild macht.

Dies ist natürlich ein etwas aufwändigerer Brotschneidemaschine Test, allerdings kann man daraus auch sehr gut seinen Nutzen ziehen und sich somit ein sehr gutes Bild von den Produkten machen. Es werden bei Portalen wie Amazon, fast alle Produkte gründlich bewertet und viele Menschen machen sich dabei wirklich Mühe, um eine detaillierte Beschreibung abzuliefern.

So bekommt man einen Brotschneidemaschine Test aus erster Hand und kann sich ein Bild darüber machen, ob das jeweilige Gerät für einen selbst geeignet ist. Also alles in allem, ebenso eine gute Möglichkeit, einen solchen Test zu machen.

Fazit zum Allesschneider Test

Es wurden also einige Tipps und Tricks zu dem Thema Allesschneider Test aufgeführt und wenn Sie sich an diesen Tipps und Hinweisen orientieren, so sollten Sie in jedem Fall auf einfachem Wege, den passenden Allesschneider finden. Achten Sie dabei auf Ihre eigenen Anforderungen und legen Sie natürlich auch Wert auf den Allesschneider im Test, dann sollte nichts mehr schief gehen.

Wenn Sie mehr über das Thema Testberichte zu Schneidemaschinen wissen möchten und oder wenn Sie direkt mit dem Brotschneiden loslegen möchten, so sollten Sie nicht zögern und im Internet mit dem Suchbegriff Allesschneider Test beginnen, Sie sollten daraufhin schnell fündig werden.


Die 3 Arten der Brotschneidemaschine

Brot schneiden gehört zu den häufigsten Arbeiten in der Küche. Um mit einem großen Brotmesser gleichmäßige und gerade Brotscheiben abzuschneiden, bedarf es schon etwas Übung. Sicherlich haben Sie sich auch schon mal über eine schief geratene Schnitte geärgert. Und wenn Sie täglich viele Brotscheiben benötigen, wissen Sie auch, dass diese Arbeit anstrengt. Hier kann Ihnen eine Brotschneidemaschine helfen. Sie können zwischen handbetriebenen Brotschneidemaschinen oder elektrisch angetriebenen Maschinen wählen.

Manuell betriebene Brotschneidemaschine als praktischer Helfer

Es gibt verschiedene Gründe, sich für eine manuell betriebene Brotschneidemaschine zu entscheiden. Zum einen sind Sie energiebewusst, zum anderen lieben Sie den einfachen Handbetrieb mit ein wenig Nostalgie. Sie möchten aber auch Ihre Brotscheiben schön gleichmäßig und ganz genau in der Stärke, wie Sie sie am liebsten haben. Das gelingt Ihnen mit einer handbetriebenen Brotschneidemaschine sehr gut. Mit der Handkurbel bestimmen Sie die Geschwindigkeit des Schneidemessers selbst. Besonders wichtig ist, dass die Maschine fest auf der Tischplatte steht. Sie darf durch den Druck beim Drehen nicht wegrutschen. Dafür sorgen bei den meisten Modellen vier Saugnäpfe. Diese garantieren aber nur einen sicheren Halt, wenn die Tischplatte eben ist und keine Krümel unter die Saugnäpfe geraten. Einen besseren Halt bietet eine Brotschneidemaschine mit einem Befestigungshaken, der an der Tischplatte angeschraubt wird.

Perfekte Scheiben mit der elektrisch betriebenen Brotschneidemaschine

Leichter und viel schneller geht es mit einer elektrisch betriebenen Brotschneidemaschine. Mit ihr haben Sie frisches Brot genauso wie festes Schwarzbrot und weiches Weizenbrot im Handumdrehen geschnitten. Dank der elektrischen Hilfe sind auch die harten Brotkanten des Krustenbrotes kein Problem. Bei den elektrischen Modellen sollten Sie ganz besonders auf Ihre Sicherheit achten. Eine Einschaltsicherung, die gleichzeitig mit zwei Fingern zu bedienen ist, verhindert einen unbeabsichtigten Start. Zusätzliche Sicherheit bietet Ihnen ein verzögert anlaufendes Schneidemesser. Eine Messerabdeckung verhindert möglicher Verletzungen. Damit die Finger beim letzten Stück dem Messer nicht zu nahe kommen, gehört zur Maschine unbedingt ein Restehalter.

Achten Sie bei Ihrer Modellauswahl auch auf die Lautstärke der Schneidemaschine, da diese von Hersteller zu Hersteller sehr unterschiedlich ist. Alle elektrischen Brotschneidemaschinen sind mit sehr scharfen Schneidemessern aus Edelstahl ausgestattet. Das Messer können Sie zum Reinigen durch Lösen der Befestigungsschraube einfach herauszunehmen. Für die Reinigung benutzen Sie immer nur ein feuchtes Tuch, da die eine Seite des Messers eingefettet bleiben muss. Der abnehmbare Transportschlitten und der Restehalter können bequem sogar in der Spülmaschine abgewaschen werden.

Die Brotschneidemaschine als Allesschneider

Mit einer Brotschneidemaschine können Sie auch viele andere Lebensmittel schneiden. Möchten Sie Wurst, Schinken oder Fleisch schneiden, sollte die Maschine eine möglichst stufenlose Einstellung der Schnittstärke und entsprechend scharfe Messer besitzen. Nur mit dünnen Messern gelingt Ihnen ein perfektes Carpaccio. Für unterschiedlich weiche Lebensmittel benötigen Sie unterschiedliche Schnittgeschwindigkeiten. So lassen sich neben weichem Käse auch bequem Gemüse und Obst schneiden. Sogar ein Kohlkopf ist im Handumdrehen zerkleinert. Verschiedene Tests haben gezeigt, dass die elektrisch betriebenen Schneidemaschinen besser als Allesschneider geeignet sind. Vorteilhaft ist es, wenn ein Schnitttablett oder einer Auffangschale zum Modell gehört, wo das Schnittgut aufgefangen wird. Je mehr unterschiedliche Lebensmittel Sie mit Ihrer Brotschneidemaschine schneiden möchten, desto eher sollten Sie sich für ein höherwertiges Gerät entscheiden.


Der Allesschneider, Helfer in der Küche

Die Qualitätsmerkmale der Allesschneider

Im Handel werden Allesschneider in unterschiedlichen Qualitätsstufen angeboten, welche unterschiedliche Preissegmenten zu kaufen gibt. Auf jeden Fall sollte der Kunde auf das GS-Zeichen achten, was geprüfte Sicherheit bedeutet. Besonders beim Internetkauf sollte auf Fachmärkte zurückgegriffen werden, um sicherzugehen, dass der Standard erfüllt wurde. Allesschneider erfreuen sich in Familien großer Beliebtheit, wo sehr viele Lebensmittel geschnitten werden müssen. Auch in Großküchen und Restaurants sind diese Küchenhelfer zu finden.

Eine sehr hohe Schnittfestigkeit haben die Schnittmesser hergestellt aus hochwertigem Edelstahl verbunden mit einem Wellenschliff. Die meisten dieser Produkte können auch in der Spülmaschine gereinigt werden. Der Allesschneider kann über einen Schalter auf Moment- und Dauerschaltung gestellt. Die Momentschaltung wird verwendet, wenn der Nutzer nur eine Wurst oder Käsescheibe schneiden möchte.

Die Anwendungsmöglichkeiten

Mit dem Allesschneider können fast alle Lebensmittel sauber und in der gewünschten Stärke geschnitten werden. Die Schnittbreite kann über ein seitlich angebrachtes Rad stufenlos verändert werden. Jedes Familienmitglied bekommt so die individuelle Brotschnitte serviert. Auf der anderen Seite der Maschine befindet sich der Leichtlaufteller. Mit dem Leichtlaufteller können die zu schneidenden Waren ohne Mühe in das Messer hineingeführt werden. Ein Restehalter garantiert, dass auch die gesamte Wurst geschnitten werden kann. Zusätzlich wird verhindert, dass die eigenen Finger zu nah an das rotierende Messer kommen. Auf der anderen Seite befindet sich eine praktische Auffangschale. Am Boden der Allesschneider befinden sich Antirutschfüße, so bleibt das Gerät beim Schneiden fest auf der Arbeitsfläche. Mittels aufrollbarer Kabeltrommel kann der Allesschneider platzsparend im Schrank verstaut werden.

Die Stufenschaltung

Beim Schneiden der unterschiedlichen Lebensmittel sind einige Kleinigkeiten zu beachten, sodass am Ende ein sauberer Schnitt erfolgt. Wurst oder Käse sollten immer im gekühlten Zustand geschnitten werden. Beim Schneiden von einer Salamiwurst ist eine hohe Drehzahl des Messers zu wählen. Bei dem Schneiden von Käse ist eine niedrigere Drehzahl sinnvoll. Über einen Schieberegler kann die Geschwindigkeit des Schnittmessers stufenlos geregelt werden. Als Faustregel gilt, bei harten Lebensmitteln wird eine hohe Drehzahl gewählt und bei weicheren Produkten genügt eine geringere Drehzahl. Wie hoch die Drehzahl für die unterschiedlichen Lebensmittel sein muss, findet der Nutzer nach wenigen Versuchen recht schnell selbst heraus.

Die Reinigung

Nach der Benutzung kann über einen Druckknopf die seitliche Schutzvorrichtung des Messers gelöst werden. Bei dieser Tätigkeit ist zuvor immer der Netzstecker zu ziehen, damit es nicht zu Verletzungen kommt. Auf der Innenseite der Schutzvorrichtung befindet sich ein Schlüssel, mit welchem das Drehmesser gelöst werden kann. Jetzt kann das rostfreie Messer in die Spülmaschine gegeben werden. Mit dem mitgelieferten Pinsel werden die letzten Essensreste aus der Maschine entfernt. Das saubere Messer wird nach der Reinigung wiedereingesetzt und mit dem Schlüssel befestigt. Nach dem Aufsetzen der Sicherheitsabdeckung ist der Allesschneider wieder einsatzfähig.

Der Helfer

Nach der Anschaffung ist ein Allesschneider ein unentbehrlicher Helfer in der Küche geworden und die ganze Familie nutzt das neue Gerät sehr intensiv. Natürlich kann auch im Supermarkt das Brot geschnitten gekauft werden, aber eine frisch geschnittene Brotscheibe schmeckt ganz anders. Das Gleiche gilt auch für Wurst und Käse.

Der Test

Die Stiftung Warentest hat sich im Jahr 2008 sich dem Thema Allesschneider gewidmet und Geräte unterschiedlichen Herstellern und Preisklassen unter die Lupe genommen. Der Durchschnitt aller geprüften Geräte wurde mit gut bewertet. Brot, Wurst und Käse werden gut geschnitten. Besonders beeindruckend war der Umstand, dass der Handel auch Allesschneider für Linkshänder auf den Markt gebracht hatte. Diese Personengruppe wird in vielen Bereichen nicht immer berücksichtigt und haben oftmals auch mit den verschiedenen Küchengeräten ihre Schwierigkeiten.


Fazit zu Brotschneidemaschine

Vergleichen lohnt sich immer! Egal, ob Gemüseliebhaber, Gastronomen, oder Leute, die ihre tägliche Stulle einfach nicht missen wollen, lohnt sich eine Anschaffung einer Brotschneidemaschine. Je nachdem, welche Ansprüche an den Schneider verlangt wird, gibt es für jede Zielgruppe das passende Modell. Beim Kaufen eines Modells, kann man schnell die Übersicht verlieren und schnell einen Fehlkauf tätigen. Deshalb zeigen wir Ihnen in unserem Brotschneidemaschine Test, das passende Modell für Sie!

Allesschneider im Test

Top 10: Allesschneider

AngebotBestseller Nr. 1
ritter Allesschneider E 16 Duo Plus, elektrischer Allesschneider mit ECO-Motor, made in Germany
  • Qualitätsprodukt aus deutscher Fertigung
  • Metallausführung, schräg gestellt
  • Duo Plus: mit zusätzlichem glatten Schinken-/ Aufschnittmesser für hauchdünne Scheiben
Bestseller Nr. 2
Clatronic AS 2958, Allesschneider mit 3-Stufenschaltung, Edelstahl Spezialmesser, Kraftvoller Motor, Stufenlos einstellbare Schnittstärke, Schnittstärkenanzeiger, Klappbares Gehäuse
  • Edelstahl Spezialmesser, Stufenlos einstellbare Schnittstärke, Schnittstärkenanzeige
  • Kraftvoller Motor, 3-Stufenschaltung
  • Sicherheits-Einschalttaster
AngebotBestseller Nr. 3
SEVERIN AS 3915 Allesschneider (180 W, Inkl. Schinkenmesser, Edelstahlmesser) silber
  • Der ideale Küchenhelfer: Praktischer Allesschneider zum Schneiden von Brot, Käse,...
  • Leichtgängig und gleichmäßig: Stufenlose Einstellung der Schnittstärke von 0 bis 15mm,...
  • Sichere Bedienung: Gleitschlitten mit Edelstahlabdeckung und Fingerschutz, Optimale...
AngebotBestseller Nr. 4
ritter Allesschneider E 16, elektrischer Allesschneider mit ECO-Motor, made in Germany
  • Qualitätsprodukt aus deutscher Fertigung
  • Metallausführung, schräg gestellt
  • Stufenlose Schnittstärkeeinstellung von hauchdünn bis ca. 20 mm
AngebotBestseller Nr. 5
Graef G50 Allesschneider Sliced Kitchen G 50, 170, Metall, Schwarz/Grau
  • Kompakte Metallmaschine, Hergestellt in Deutschland
  • Gewellte Klinge aus Edelstahl Ø 170 mm mit Messerabdeckplatte
  • Safety-Verschluss: Für eine sichere Messerabnahme und einfache Reinigung
AngebotBestseller Nr. 6
Graef Allesschneider Sliced Kitchen G52, Metall
  • Kompakte Metallmaschine, Hergestellt in Deutschland
  • Gewellte Klinge aus Edelstahl Ø 170 mm + zusätzliche glatte Klinge mit...
  • Safety-Verschluss: Für eine sichere Messerabnahme und einfache Reinigung
Bestseller Nr. 7
Graef C20EU Allesschneider, Edelstahl, Silber
  • Vielseitiger Allesschneider
  • Leistungsstarker, flüsterleiser Motor
  • Schlittenschaltung mit Moment- und Dauerfunktion
Bestseller Nr. 8
Bomann MA 451 CB, Vollmetall-Allesschneider, Großes rostfreies Edelstahlmesser (Ø 190 mm), 150 Watt, Universalwellenschliff, Alu-Druckguss Motorgehäuse, Stufenlos einstellbare Schnittstärke (0-15mm)
  • Top Ergebnisse — Ideale Schneidergebnisse für Obst, Gemüse, Brot, Käse und mehr mit...
  • Mit Hilfe des scharfen Universalwellenschliff-Edelstahlmessers schneiden Sie auch...
  • Nach Ihren Bedürfnissen — Passen Sie die Scheibendicke mit der stufenlosen...
Bestseller Nr. 9
ritter 518.000 compact 1 rot, elektrischer Allesschneider mit ECO-Motor, made in Germany, Metall
  • Qualitätsprodukt aus deutscher Fertigung
  • Metallausführung
  • Stufenlose Schnittstärkeeinstellung von hauchdünn bis ca. 20 mm
AngebotBestseller Nr. 10
Graef M20EU Allesschneider, Edelstahl, Silber
  • Allround-Allesschneider für die anspruchsvolle Küche
  • Leistungsstarker, flüsterleiser Motor
  • Schlittenschaltung mit Moment- und Dauerfunktion

Letzte Aktualisierung am 25.10.2020 um 07:58 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

PRODUKT KONFIGURATOR

SCHRITT 1: Wie soll die Preisklasse des Produkts sein?



Schreibe einen Kommentar