Phablet Test und Vergleich


PhabletVor einigen Jahren noch waren die Smartphones mit 3 Zoll für die Hosentasche ungeeignet, inzwischen entwickelt sich der Trend zu einem immer größeren Bildschirm, dem Phablet. Nach Angaben der Marktforscher von IDC gehört jedes fünfte verkaufte Smartphone zur XXL Kategorie. Nachdem sich die Preise zwischen Phablets und Smartphones nichts mehr nehmen, findet man inzwischen in jedem Preissegment (Einsteiger, Midrange und High-End Phablets) ein Phablet mit der richtigen Größe und Ausstattung.

Phablet im Test

Auf dieser Seite möchte ich Ihnen die Alltagstauglichkeit von Phablets näherbringen und Ihnen die wichtigsten Eigenschaften und Funktionen in einem Ratgeber erläutern. Zu den aktuellen Modellen finden Sie jeweils eine Einschätzung, wobei auch die Phablet Neuheiten, welche auf der IFA in Berlin vorgestellt wurden, berücksichtigt werden.

Passende Tests: Convertible, Chromebook, Netbook, Gaming Laptop, Ultrabook, Laptop, Magnet Ladekabel, Strahlenschutz Handy Aufkleber, MEDION AKOYA P66089, Siemens Gigaset C530A Duo


Die 5 besten Phablets im Vergleich

Vorschaubild
Sieger
Samsung Galaxy S10 Smartphone (15.5cm (6.1 Zoll) 128 GB interner Speicher, 8 GB RAM, prism green) - [Standard] Deutsche Version
Preis-Tipp
Huawei P smart+ 2019 Dual-Sim Smartphone BUNDLE (Display 15,77cm (6,21 Zoll), 64GB Speicher, 3GB RAM, Android 9.0) Starlight Blue + gratis 16 GB Speicherkarte [Exklusiv bei Amazon]
Samsung Galaxy Note 9 Smartphone (128GB, Dual SIM) - Deutsche Version
Huawei Mate20 Dual-SIM Smartphone Bundle (6,53 Zoll, 128 GB interner Speicher, 4 GB RAM, Android 9.0, EMUI 9.0) midnight blau + USB Typ-C-Adapter [Exklusiv bei Amazon] - Deutsche Version
Huawei P30 Pro 128GB Handy, Schwarz, Android 9.0 (Pie), Dual SIM
Modell
Samsung Galaxy S10
Huawei P Smart +
Samsung Galaxy Note 9
Huawei Mate 20
HUAWEI P30 Pro
Betriebssystem
And­roid 9.0 Pie
And­roid 9.0
And­roid 8.1 Oreo
And­roid 9.0 Pie
And­roid 9.0 Pie
Displaygröße
6,1 Zoll
6,21 Zoll
6,4 Zoll
6,53 Zoll
6,47 Zoll
Kamera
16 MP
16 MP
12 MP
16 MP
40 MP
Interner Speicher
128 GB
64 GB
128 GB
128 GB
128 GB
SD-Karten-Slot
Dual-SIM
WLAN
Bluetooth
NFC
Prime-Vorteil
-
Preis
539,90 €
400,00 €
584,89 €
588,90 €
572,00 €
Sieger
Vorschaubild
Samsung Galaxy S10 Smartphone (15.5cm (6.1 Zoll) 128 GB interner Speicher, 8 GB RAM, prism green) - [Standard] Deutsche Version
Modell
Samsung Galaxy S10
Betriebssystem
And­roid 9.0 Pie
Displaygröße
6,1 Zoll
Kamera
16 MP
Interner Speicher
128 GB
SD-Karten-Slot
Dual-SIM
WLAN
Bluetooth
NFC
Prime-Vorteil
Preis
539,90 €
Angebot
Preis-Tipp
Vorschaubild
Huawei P smart+ 2019 Dual-Sim Smartphone BUNDLE (Display 15,77cm (6,21 Zoll), 64GB Speicher, 3GB RAM, Android 9.0) Starlight Blue + gratis 16 GB Speicherkarte [Exklusiv bei Amazon]
Modell
Huawei P Smart +
Betriebssystem
And­roid 9.0
Displaygröße
6,21 Zoll
Kamera
16 MP
Interner Speicher
64 GB
SD-Karten-Slot
Dual-SIM
WLAN
Bluetooth
NFC
Prime-Vorteil
Preis
400,00 €
Angebot
Vorschaubild
Samsung Galaxy Note 9 Smartphone (128GB, Dual SIM) - Deutsche Version
Modell
Samsung Galaxy Note 9
Betriebssystem
And­roid 8.1 Oreo
Displaygröße
6,4 Zoll
Kamera
12 MP
Interner Speicher
128 GB
SD-Karten-Slot
Dual-SIM
WLAN
Bluetooth
NFC
Prime-Vorteil
Preis
584,89 €
Angebot
Vorschaubild
Huawei Mate20 Dual-SIM Smartphone Bundle (6,53 Zoll, 128 GB interner Speicher, 4 GB RAM, Android 9.0, EMUI 9.0) midnight blau + USB Typ-C-Adapter [Exklusiv bei Amazon] - Deutsche Version
Modell
Huawei Mate 20
Betriebssystem
And­roid 9.0 Pie
Displaygröße
6,53 Zoll
Kamera
16 MP
Interner Speicher
128 GB
SD-Karten-Slot
Dual-SIM
WLAN
Bluetooth
NFC
Prime-Vorteil
Preis
588,90 €
Angebot
Vorschaubild
Huawei P30 Pro 128GB Handy, Schwarz, Android 9.0 (Pie), Dual SIM
Modell
HUAWEI P30 Pro
Betriebssystem
And­roid 9.0 Pie
Displaygröße
6,47 Zoll
Kamera
40 MP
Interner Speicher
128 GB
SD-Karten-Slot
Dual-SIM
WLAN
Bluetooth
NFC
Prime-Vorteil
-
Preis
572,00 €
Angebot

Letzte Aktualisierung am 22.09.2020 um 14:50 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Video zum Phablet Test


Das Wichtigste in Kürze

  • Phablets, die teilweise als Smartlets bezeichnet werden, stellen eine Mischung aus Smartphone und Tablet dar. Im Grunde ist ein Phablet ein größeres Smartphone bzw. ein kleineres Tablet mit Telefonfunktion.
  • Ein Phablet ist im Allgemeinen mit einer Bildschirm-Diagonalen von 5,5 bis 8 Zoll (15 – 20 cm) ausgestattet. Durch eben diesen Fakt wird ein bequemer Transport in der Hosentasche eher schwierig. Demzufolge liegt das Phablet oftmals nicht sicher in der Hand.
  • Phablets finden vor allem als Business-Handy, Navi-Ersatz im Auto, Multimedia-Smartphone Verwendung. Senioren sowie Menschen mit Sehbehinderung profitieren ebenfalls von der Größe der Displays.

Was ist ein Phablet?

Beim Phablet, auch Smartlet (Smartphone und Tablet) genannt, handelt es sich um eine Kreuzung aus Smartphone und Tablet, typischerweise mit einer Bildschirmdiagonale zwischen 5,5 und 7 Zoll (also zwischen 13,97 cm und 17,78 cm), welches die wichtigsten Funktionen beider Geräte kombiniert.

Huawei Mate20 im Test

Dieser Bezeichnung setzt sich zusammen aus Smartphone und Tablet. Teilweise wird zudem der Begriff Smartlet genutzt, um die handlichen Taschen-Computer zu umschreiben. Damit ist der Begriff „Phablet“ eine Wortneuschöpfung aus Phone und Tablet. Im Bezug auf die Größe zeigen sich die Hersteller überaus einfallsreich. Ob Apple, Samsung, Huawei, Sony oder Microsoft – am Ende ist es ein Phablet. Wobei die Hersteller teilweise die Geräte als Smart Tablet, Smartphone Tablet oder Tablet Phone beschreiben.

Huawei Mate20 Mikrofon

Aus diesem Grund erweist es sich mittlerweile schwer, die Bezeichnung „Phablet“ zu definieren. Wurden vor wenigen Jahren die Smartphones mit einer Displaygröße von 5 bis 6 Zoll als Phablet bezeichnet, hat sich diese Bildschirmdiagonale mittlerweile zu einer Standardgröße bei den aktuellen Smartphones entwickelt. Mittlerweile weisen die Geräte Display-Größen von 6 bis 8 Zoll auf. Zum Vergleich Tablets sind in der Regel mit einem 9 bis 11 Zoll großen Display ausgestattet. Sollte das Display des Smartphones für dich zu klein sein und du die Telefon-Funktion beim Tablet vermisst, dann solltest du zu einem Gerät von unserer Seite greifen.


Welche Vorteile bietet ein Phablet?

Zu den wichtigsten Vorteilen gegenüber einem normalen Smartphone zählt der größere Bildschirm und die damit verbundene bessere Display Übersicht und Arbeitstauglichkeit. Damit sind Phablets perfekt geeignet für Tätigkeiten, die durch einen größeren Bildschirm erleichtert werden, wie zum Beispiel das Abspielen von Videos oder das Surfen im Internet, aber auch Business Tätigkeiten, wie die Benutzung von Textverarbeitungsprogrammen, wobei ein größerer Bildschirm das Schreiben mit der Tastatur zusätzlich erleichtert.

Huawei Mate20 Lautstärkeregler

Da aufgrund der Größe der Phablets auch größere Akkus verbaut werden können, ist je nach Gerät eine höhere Akkulaufzeit ein weiterer entscheidender Vorteil gegenüber Smartphones. Von Tablets heben sich die Geräte zugleich durch ihre Telefonfunktion und ihr geringeres Gewicht ab.


Die Vor- und Nachteile der Phablets

Vorteile

  • ein Phablet vereint Tablet & Smartphone
  • für Apps und Multimedia top
  • sinnvoll für Geschäftsleute als Businessgerät
  • macht das Tablet als Zweitgerät überflüssig
  • als Seniorentelefon beliebt

Nachteile

  • größer und schwerer als ein Smartphone
  • telefonieren ist umständlicher aufgrund der Größe
  • ist zumeist zu groß für die Tasche

Für wen eignet sich ein Phablet?

Phablets sind generell für jeden geeignet, dem die Bildschirme bei herkömmlichen Smartphones zu klein erscheinen. Die wichtigste Frage, die man sich stellen sollte, ist also, ob die Vorteile, die ein Phablet mit sich bringt, entscheidender sind, als mögliche Nachteile gegenüber einem Smartphone, wie zum Beispiel Größe und Gewicht. Allerdings büßen die meisten Phablets an Handlichkeit wenig ein und passen noch immer in die Hosen- oder Jackentasche.

Huawei P Smart plus im Test

Sie sollten sich also überlegen, welche Anwendungen Sie hauptsächlich verwenden und benötigen. Ein Phablet erweist sich beispielsweise als sehr nützlich sollten Sie gerne Videos ansehen, Ihr Gerät zum Lesen und Bearbeiten von Dokumenten nutzen, E-Mails schreiben oder Kalendereinträge übersichtlich koordinieren. Für Vielsurfer und Videojunkies, kann der besser aufgelöste Bildschirm und die größere Akkulaufzeit eine echte Alternative zum herkömmlichen Smartphone sein.


Was kostet ein Phablet?

Ein großes Phablet muss nicht unbedingt viel Geld kosten. So starten die Preise für Phablets bei etwas über 100 Euro für Einsteigermodelle. Dabei handelt es sich teilweise um unbekannte Marken, aber auch etablierte Anbieter wie Samsung und Nokia sind kürzlich mit verhältnismäßig günstigen Phablets an den Start gegangen. Mit zunehmender Bildschirmauflösung, besserer Kamera und steigender Akkuleistung, sowie zusätzlichen Funktionen wie einem Fingerabdrucksensor, kann ein Phablet aber auch weit über 500 Euro kosten. Ausgewählt werden sollte es daher je nach den eigenen Ansprüchen.

Phablet Bedienung

Was muss ein Business Phablet haben?

Damit auf einem Phablet alle Business Anwendungen problemlos laufen und mit diesem Phablet auch Aktivitäten nachgegangen werden kann, welche normalerweise ausschließlich PCs oder Laptops vorbehalten sind, sollten folgende Komponenten berücksichtigt werden:

  • ein leistungsfähiger Prozessor in Kombination mit dem nötigen Arbeitsspeicher (RAM), damit ein schnelles Arbeiten vorausgesetzt werden kann,
  • ein großer interner Speicher, damit alle Dokumente „vor Ort“ gespeichert werden können und nicht von einer externen Speicherkarte abgerufen werden müssen (dies spart erheblich Zeit)
  • und ein optimiertes Betriebssystem.

Phablets werden immer beliebter!

Phablets werden immer beliebter. Neben den Geschäftsleuten, die das Phablet gern nutzen, das es alle Funktionen miteinander vereint, nutzen auch Rentner sowie Menschen mit Sehbehinderung die Geräte gern. Bedient wird ein Phablet entweder mit Stift, Tastatur oder klassisch mit dem Finger.

Huawei P Smart plus Anschlüsse

Von der Technik, funktionierten die Phablets genauso wie die Tablets und Smartphones. Das bedeutet, Betriebssystem, Speichermöglichkeiten und die Daten-Kommunikation sind gleich. Letztendlich ist jedes Phablet ein kleines Tablet oder ein übergroßes Smartphone – wobei es hier auf die Betrachtungsweise ankommt, welches seinen kleinen und großen Geschwistern in nichts nach steht.

Samsung Galaxy Note 9 Rückseite

Eine Runde des Lieblingsspiels zocken, eine Folge der Lieblingsserie ansehen, die Präsentation für das nächste Meeting erstellen oder einfach nur surfen und chatten. Die Einsatzmöglichkeiten der Phablets sind vielseitig. Solltest du die Telefon-Funktion und den SIM-Kartenslot nicht unbedingt benötigen, kannst du zu einem 7-Zoll Tablet greifen.


Worauf sollte beim Kauf eines Phablets geachtet werden?

Die größten Unterschiede bei den Phablets liegen in der Prozessorleistung, Displayauflösung, Akkuleistung und verschiedenen anderen technischen Details. Auf der Seite Phablet Ratgeber wird detailliert darauf eingegangen und alle vorgestellten Phablets werden auf Basis dieser Kriterien verglichen. Allerdings sollten Sie auf folgende Punkte besonders achten:

Huawei P Smart plus Lautsprecher

Anwendungsgebiet

Auf welche Weise und für welche Aufgaben werden Sie Ihr Phablet am meisten nutzen? Sind Sie Hobbyfotograf und möchten Sie brillante und scharfe Bilder aufnehmen? Oder benötigen Sie ein großes Display und einen starken Prozessor, da Sie das Phablet für tagtägliche Business-Tasks nutzen? Oder ist Ihnen vielleicht das Preis/Leistungsverhältnis wichtiger als eine starke Akkulaufzeit? Sollte das Phablet ein großes Entertainmentprogramm haben? Fragen wie diese sollten Sie sich vorab stellen, damit Sie auch direkt die richtige Kategorie finden und wissen auf welche Funktionen Sie achten müssen.

Betriebssystem

Gibt es Phablet Betriebssysteme die Sie bereits kennen und mögen? Oder gibt es Synergien zu anderen Geräten in Ihrem Haushalt die das gleiche Betriebssystem haben? Dann wäre es sicher interessant für Sie, ein Gerät mit dem gleichen Betriebssystem zu wählen.

Interner Speicherplatz

Der interne Speicher kann zwar meist per SD Speicherkarte erweitert werden, jedoch büßt das Phablet dabei Geschwindigkeit ein. Speichern Sie viele Fotos, Musik oder ähnlich große Dateien auf dem Gerät, benötigen Sie mehr Speicherplatz. Die Frage ist also, wie wichtig ist Ihnen der interne Speicher und wie viel Speicherplatz sollte das Gerät mindestens mitbringen?

Preis

Wie lautet Ihre Preisvorstellung und in welcher Preisklasse sollte Ihr Phablet liegen? Berücksichtigen Sie dabei, welche Funktionen Ihr Phablet haben sollte, da diese sich direkt auf den Preis auswirken.

Displayauflösung

Es gibt einen großen Unterschied zwischen stromsparenden Displays bei denen man unter der Sonne nicht mehr allzu viel erkennen kann und High-end Displays mit gestochen scharfer Auflösung. Dabei gilt, je höher die Auflösung, desto deutlicher die Wiedergabe auf dem Display.

Displaygröße

Arbeiten Sie mit Multimedia und Business Anwendungen oder Anwendungen, bei denen die Lesbarkeit und die Leichtigkeit des Schreibens mit der Tastatur eine große Rolle spielen? Dann kann ein größerer Bildschirm Ihnen diese Tätigkeiten erleichtern. Vielleicht ist Ihnen aber die auch die Handlichkeit des Phablets wichtiger und Sie bevorzugen deshalb eher kleinere Geräte.

Akkulaufzeit

Sind Sie Vieltelefonierer, Vielsurfer oder lesen Sie morgens gerne die Zeitung auf dem Phablet? Wenn Sie Ihr Gerät viel im Einsatz haben, sollten Sie ein Phablet mit stärkerer Akkuleistung wählen.

Stiftbedienung

Bevorzugen Sie einen Eingabestift zum Schreiben auf dem Bildschirm? Einige Geräte haben einen solchen Stift bereits integriert.

Dual-Sim

Reicht Ihnen ein SIM-Kartenslot oder bevorzugen Sie eine Dual-Sim, also 2 SIM-Kartenslots, mit deren Hilfe Sie zwischen 2 verschiedenen SIM-Karten wechseln können?

Samsung Galaxy Note 9 Sim-Karten-Slot

Fotokamera

Wie benutzerfreundlich ist die Kamera und wie viele Megapixel hat sie, bzw. wie ist die Qualität der Fotos? Aber Vorsicht, eine hohe Megapixelzahl steht nicht immer für bessere Fotoqualität. Und welche zusätzlichen Funktionen wie optischer Bildstabilisator oder Autofokus sind in der Kamera integriert?

Samsung Galaxy Note 9 Rückkamera

Was ist wichtig beim Kauf eines Phablets?

Die Preise für Phablets reichen von etwa 100 Euro bis zu über 800 Euro. Nicht immer wird sofort auf den ersten Blick klar, worauf diese großen Unterschiede basieren. Auf dieser Seite werden die Hauptkriterien für Phablets erklärt, um letztendlich die Kaufentscheidung für das passende Modell zu erleichtern.

Display

Das Display bzw. die Display-Größe ist eines der Hauptmerkmale eines jeden Phablets. In diesem Fall kommt es auf deine Ansprüche und Anforderungen an, in Bezug auf den Komfort und dein Nutzungsverhalten. Schaust du viele Videos oder Fotos auf dem Phablet an, ist es sinnvoll ein Gerät mit einer Diagonalen von 7 bis 8 Zoll auszuwählen. Alles andere macht in diesem Fall keinen Sinn.

Huawei P Smart plus Display

Allerdings ist bei der Auswahl darauf zu achten, dass das Phablet in die Hand und die Tasche passt. Entscheidest du dich für ein Phablet, dass 7 Zoll misst, kann es dir schwer fallen das Gerät in den Händen zu halten. Das ist vor allem der Fall, wenn du kleine Hände hast. Erwähnenswert ist an dieser Stelle, dass ein 7-Zoll-Phablet nur noch mit „Gewalt“ in der Hosentasche verstaut werden kann.

Ein Vergleich um dir die Größe zu veranschaulichen: Ein DIN-A5-Blatt weist eine Diagonale von 25,5 cm auf. Das entspricht umgerechnet circa 10 Zoll. Eine Vielzahl der gängigen Tablets ist mit einem 10-Zoll-Touchscreen ausgestattet. Ein Phablet hingegen mit einem Display von 6 bis 8 Zoll.


Betriebssystem

Die Phablets von Samsung, Google, Huawei, HTC, Asus, Xiaomi, und LG sind mit dem Betriebssystem Android ausgestattet. Je nach Hersteller wird dieses Betriebssystem nochmals an das Gerät angepasst und erhält eine personalisierte Oberfläche. Nachdem sich die verschiedenen Versionen von Android je nach Hersteller nicht immer upgraden lässt, ist es von Vorteil einen Blick auf die vorinstallierte Version zu werfen und zu kontrollieren ob das jeweilige Phablet das neueste Betriebssystem unterstützt, bzw. ob der Hersteller die neueste Version von Android für das jeweilige Phablet bereitstellt und zum Upgrade anbietet.

Anders ist dies bei Phablets von Herstellern, wie Apple oder Nokia, bei denen der Hersteller des Phablets das Betriebssystem selbst zur Verfügung stellt. Bei diesen Phablets lässt sich das Betriebssystem über die nächsten Jahre problemlos aktualisieren und neue Funktionen werden hinzukommen.

Zusammenfassend muss gesagt werden, dass die Wahl des Betriebssystems sehr vom Geschmack und von den Bedürfnissen jedes einzelnen abhängt. Das Apple iOS und das Microsoft WinPhone sind geschlossenen Betriebssysteme, bei denen der Endnutzer nicht allzu viele Änderungen vornehmen kann, wobei Android ein offenes Betriebssystem ist, das weiter personalisiert werden kann und dadurch bei vielen Usern für erhöhte Nutzerfreundlichkeit und -zufriedenheit sorgt. Dafür ist das iOS Betriebssystem ausgezeichnet mit allen anderen Apple Produkten vernetzt und auch das WinPhone von Microsoft hat bereits einen großen Schritt in Richtung Synergienutzung zwischen dem WinPhone und dem Windows Betriebssystem der herkömmlichen PCs und Laptops gemacht. Dazu kommt, dass Synergien zu anderen Geräten, wie z.B. Tablets, Wearables, Smart-TVs, etc. eine kaufentscheidende Rolle spielen könnten.


Interner Speicher

Beim internen Speicher kann man im Phablet Vergleich extreme Unterschiede erkennen. Von den 4 Gigabyte internem Speicher des Foxnovo bis zu dem 128 Gigabyte internem Speicher des Apple iPhone.

Aber woran liegt das?

Vorabgenommen sollte man wissen, dass der interne Speicher dazu dient, Dokumente und jegliche Dateien direkt auf dem Phablet abzuspeichern und diese im Benutzungsfall sofort und extrem schnell abrufen zu können. Jedoch sparen sich vor allen Budget-Phablethersteller den Platz und die Kosten des internen Speichers, indem sie einen SD-Speicherslot anbieten, damit der Endnutzer den internen Speicher beliebig, meist um bis zu 64 Gigabyte erweitern kann. Dafür notwendige Micro SD Speicherkarten sind zudem sehr preisgünstig.

Welche Nachteile hat der externe Speicher?

Der eigentliche Nachteil, ist der Geschwindigkeitsverlust beim Abrufen von Dokumenten, Fotos oder Videos von der Speicherkarte. Dieser ist aber für den Laien nicht unbedingt erkennbar. Zusätzlich sollte darauf geachtet werden, ob jede Art von Dateien auf den externen Speicher transferiert werden können, da manche Phablet Hersteller nur das Ablegen von Fotos und Videos, z.B. aber nicht das Speichern von Anwendungen auf der SD Speicherkarte zulassen. SD Speicherkarten haben aber auch Vorteile, da diese direkt mit dem PC verbunden werden können und Fotos oder Musik so schneller zwischen Phablet und PC/Laptop transferiert werden kann, ohne dass das Phablet am PC angeschlossen werden muss.


Prozessor und Arbeitsspeicher

Ähnlich wie bei den Megapixeln der Fotokamera, sollte bei den Prozessoren beachtet werden, dass mehr nicht immer besser ist. Zudem sind Prozessoren sehr kurzlebig und werden schnell überholt. Trotzdem werfen wir einen kurzen Blick auf die beiden Komponenten Prozessor und Arbeitsspeicher. Eigentlich identisch wie bei einem herkömmlichen PC und Laptop benötigt man ein gutes Zusammenspiel zwischen Prozessor und Arbeitsspeicher, damit das Gerät optimal läuft und auch anspruchsvolle Anwendungen, wie 3D Spiele, ruckellos laufen und schnell geladen werden. Außerdem entwickeln sich die Phablet Prozessoren, identisch zu den PC Prozessoren von einer 32-bit Architektur zu einer 64-bit Architektur.

Phablet Ausstattung

Inzwischen ist der Quad-Core Prozessor Standard bei den aktuellen Phablets und bei den neuesten Modellen wurden bereits sogar einige Octa-Core Prozessoren, d.h. achtkernige Prozessoren, für erhöhte Datenverarbeitung und dementsprechend mehr Geschwindigkeit eingebaut wurde. Neben dem Prozessor ist aber die Taktung sehr wichtig. Für diejenigen, die große Dateien, anspruchsvolle Videos oder Fotos auf dem Phablet bearbeiten, ist es ratsam, dass mindestens ein Quad-Core Prozessor mit einer Taktung von mindestens 1,5 Gigahertz vorliegt und dass der Arbeitsspeicher (RAM) größer ist als ein Gigabyte. Für diejenigen, die das Phablet zum Schreiben, Surfen, Fotografieren und Telefonieren nutzen sind Quad-Core Prozessoren und ein Arbeitsspeicher von einem Gigabyte mehr als ausreichend.

Wenn man die oben genannten Komponenten des Phablets berücksichtigt und einen Blick auf die Optimierung dieser seitens des Herstellers wirft, ist als erstes das iPhone 6 Plus zu nennen, welches diese Anforderungen ausgezeichnet vereint. Auf der Seite der Android Phablets stechen die beiden Flaggschiffe von Samsung heraus, das Samsung Galaxy Note 4 und das Galaxy Note Edge, genauso wie das Google Nexus 6 und das LG G3. Nachdem Upgrade von Microsoft auf die neueste Version der WinPhone Software sollte das Nokia Lumia auf jeden Fall auch genannt werden.


Welche Phablets-Modelle gibt es?

Beim Kauf eines Phablets kommt es vor allem auf den gewünschten Einsatzzweck an. Für welche Aufgaben soll Ihr Phablet am meisten genutzt werden? Um bei diesen und weiteren Entscheidungen zu helfen, wurden im Phablet Test die beliebtesten Phablets aus verschiedenen Kategorien verglichen.

Huawei Mate20 Ladeanschluss

Wichtig beim Vergleich sind neben dem Preis besonders die Anwendungsbereiche, die Prozessorleistung, die Displayauflösung und die Akkuleistung des Phablets. Die Hardwarekomponenten sind oft schnell überholt und neue Technologie, wie zum Beispiel die LTE Funktion zum schnelleren mobilen Surfen, werden in naher Zukunft standardmäßig verbaut werden. Dazu sollte überlegt werden, ob ein Fingerabdrucksensor oder eine Dual-Sim zum Einsetzen von zwei Sim Karten benötigt wird und welche Möglichkeiten es gibt, Daten und Dokumente mit anderen Geräten zu synchronisieren und zu vernetzen.

In diesem Vergleich wurden Phablets mit verschiedenen Eigenschaften in drei Preiskategorien unterteilt und ihre individuellen Funktionen gegenübergestellt.

Einsteiger Phablets im Test

Für Einsteiger gibt es bereits für etwas über 100 Euro gute Modelle. Die meisten dieser Phablets sind mit einem Quad-Core Prozessor ausgestattet, mit dem die Oberfläche des Phablets flüssig läuft und alle alltäglichen Anwendungen problemlos betrieben werden können. Auch die Displays dieser Phablets sind gut und scharf aufgelöst und erscheinen selbst unter direktem Sonnenlicht mit guten Bildern. Nicht nur relativ unbekannte Anbieter, sondern auch namhafte Hersteller, wie Nokia und Sony, haben gute und günstige Phablets für weniger als 300 Euro im Angebot.

Das Honor Phablet geht aus dem Test als Sieger hervor. Dieses ausgezeichnete Phablet verfügt über einen Octa-Core Prozessor mit der nötigen Power für einen mehr als soliden Antrieb, was ein sehr schnelles Arbeiten und Öffnen von Anwendungen ermöglicht. Außerdem macht die Rückkamera sehr gute Bilder und das Phablet unterstützt die LTE Technologie zum schnellen mobilen Surfen im Internet. Ein besseres Phablet ist für diesen Preis kaum zu haben.

Als günstige Alternative sollte auf jedem Fall das Lumia und das Xiaomi genannt werden. Beide Phablets überzeugen mit einer sehr guten Verarbeitung und Haptik und brillieren mit einem ausgezeichneten Preis- / Leistungsverhältnis.

Midrange Phablets im Test

Für diejenigen, die etwas anspruchsvollere Aufgaben mit dem Phablet erledigen möchten, haben wir passend eine Midrange Kategorie eingeführt. Hier werden Phablets mit einem Verkaufspreis zwischen 300 und 500 Euro getestet. Viele dieser Modelle besitzen bereits ähnliche Funktionen wie die High-End Modelle oder erscheinen als abgespeckte Version eines Flaggschiff Phablets. Dies hat aber für den Endverbraucher viele Vorteile, denn die Medienfunktionen und die Hardwarekomponenten sind auf dem neuesten Stand, der Preis ist jedoch niedriger als bei den High-End Modellen.

In diesem Bereich gab es ein Kopf-an-Kopf Rennen zwischen dem Phablet aus dem Hause LG, dem Newcomer OnePlus Two und den Modellen von Huawei und Asus. Hochaufgelöste Displays, ein Fingerabdrucksensor und die LTE Funktion gehören hier bei fast allen Phablet-Modellen bereits zur Standardausstattung.

High-End Phablets im Test

Für Endnutzer, die für ihre Alltagsanwendungen weitere Features und Funktionen benötigen, sind die High-End Phablets eine passende Alternative. Ultrascharfe Displays, lange Akkulaufzeiten, Fingerabdrucksensoren und viele weitere Funktionen bringen die Modelle in dieser Kategorie mit sich. Im Phablet Test stehen sich sieben professionelle Modelle in einer Preisspanne zwischen 500 und 900 Euro gegenüber.

Hervorzuheben sind hier die Hersteller Apple und Samsung, die seit etlichen Jahren den Smartphone Markt mit erstklassigen Geräten bedienen. Als Sieger aus dem Vergleich geht das zweite Phablet aus dem Hause Apple, das Apple iPhone, sowie das neueste Flaggschiff des koreanischen Smartphone Herstellers Samsung, das Samsung Galaxy, hervor. Das brillante Design, die perfekte Verarbeitung und die optimierte Fusion zwischen Hardware- und Softwarekomponenten, machen das iPhone zu einem äußerst gelungenen Phablet. Neben 3D Touch und Live Bilder Funktion, muss auf jeden Fall auch die Apple Pay Technologie genannt werden, welche in den nächsten Jahren auch in Europa eine revolutionäre Rolle hinsichtlich des mobilen Bezahlens einnehmen wird.

Als günstigere Alternativen kommen vor allem das Huawei mit eingebauter Touch Funktion und Octa-Core Prozessor sowie das neue Microsoft Lumia mit geräteübergreifendem Windows 10 und 20 Megapixel Kamera in Frage.


Phablets oder Smartlets kaufen?

Die Ausdrücke Phablet und Smartlet haben die identische Bedeutung: Phablet ist eine englische Wortschöpfung aus den beiden Vokabeln Phone und Tablet. Das Smartlet ist eine deutsche Kreation und setzt sich aus den Begriffen Smartphone und Tablet zusammen. Beide Ausdrücke beschreiben ein mobiles Endgerät, das die Funktionen von Smartphone und Tablet kombiniert und sich in der Frage der Größe genau zwischen den beiden anderen mobilen Devices bewegt. Im angelsächsischen Raum gelten Phablets als informelle Smartphone-Klasse. Diese Ansicht hat sich jedoch nicht weltweit durchgesetzt und gerät auch in den USA seit dem Siegeszug der sieben Zoll Tablets immer mehr ins Wanken.


Die Geschichte der Smartlets

Der Startpunkt der Geschichte der Mischgeräte aus Tablet und Smartphone war das Jahr 2010. Im Januar des Jahres brachte Apple das erste iPad auf den Markt und öffnete damit den Tablet-Markt. Das Gerät hatte eine Displaygröße von 9,7 Zoll. Die meisten Smartphones der Zeit bewegten sich 3,5 und 3,7 Zoll. Einige spezielle Varianten waren schon auf vier Zoll angewachsen.

HTC brachte beispielsweise schon 2008 mit dem HD2 ein Gerät mit 4,3 Zoll Display-Größe auf den Markt. Der große Korridor dazwischen galt für die Hersteller als uninteressant. Geräte dieser Größe schienen als Smartphone zu unhandlich und als Tablet nicht groß genug. Greifbarer Beweis hierfür schien das Dell Streak zu werden, das im Herbst 2010 auf den Markt kam. Das Gerät bot ein fünf Zoll großes Display mit einer Auflösung von 800×480 Pixeln und vertraute auf Android 1.6 als Betriebssystem. Dell prägte in der Werbung für das Gerät auch den Ausdruck Phablet. Es half nichts, denn das Streak floppte.


Samsung findet die Smartlet-Nische

Im Frühjahr 2011 war es der koreanische Konzern Samsung, der Geräten mit einem größeren Display noch einmal eine Chance gab. Er brachte das Samsung Galaxy S2 auf den Markt. Das Smartphone hatte eine Displaygröße von 4,3 Zoll und wurde zum echten Verkaufsschlager. Von diesem Erfolg ermutigt, brachte Samsung im Oktober 2011 das Galaxy Note heraus. Das Smartlet hatte ein Screen mit einer Größe von 5,3 Zoll, bot eine Auflösung von 1280×800 Pixeln, beinhaltete einen Stift (S-Pen) mit einer Handschrifterkennung und eine Memo-App. Zudem war auch Telefonie möglich. Samsung erfand durch das Galaxy Note die Phablets dadurch neu, dass es sie als digitale Notizblöcke definierte. Das Konzept ging auf: Das Galaxy Note setzte sich vor allem unter Studenten und Geschäftsleuten sehr schnell als praktisches Gerät durch.

Der Phablets Vergleich: Die Note-Nachfolger kreieren eine neue Geräteklasse

Vom Erfolg des Galaxy Note (und des Note II) motiviert brachten auch andere Hersteller eigene Modelle auf den Markt, welche die Smartlets als eigene Geräteklasse weiter spezifizierten. So erschienen beispielsweise das LG Optimus Vu, das HTC J Butterfly oder das Sony Xperia Z. 2012 wurde so das Jahr der Phablets. Bis zum April 2012 galt dabei eine Displaygröße von 4,51 Zoll bis zu 6,98 Zoll als charakteristisch für die Geräteklasse. Von oben begrenzt wurde sie durch den Erfolg der neuen sieben Zoll großen Tablets (z.B. Nexus 7)

Von unten sagten verschiedene Umfragen, das die User Smartphones nur bis zu einer Größe von 4,5 Zoll als nützlich empfinden würden. Es war wiederum Samsung, das diese Statistik widerlegen konnte. Das Galaxy S3 hat eine Größe von 4,8 Zoll und wird eindeutig noch zu den Smartphones gerechnet, auch wenn inzwischen „Mini-Modelle“ des Geräts auf dem Markt sind. Seit damals gilt der Korridor von fünf bis zu sieben Zoll als für Smartlets typisch. Die meisten Geräte orientieren sich an dem Galaxy Note II, das 5,55 Zoll misst.

Spezielle Software als weiteres Charakteristikum

Ein Smartlets Vergleich offenbart, dass aber nicht nur die Größe ein typisches Charakteristikum für die Geräteklasse ist. Nach dem Vorbild des ersten Galaxy Note bieten die Devices spezielle Software, welche vor allem darauf ausgerichtet sind, Notizen zu machen, Termine zu regeln oder auch Videokonferenzen durchzuführen. Die Phablets gelten deshalb als der größte Wachstumsmarkt im Mobilfunksektor. Laut einer Statistik des amerikanischen Information Handling Services wurden 2012 rund 25,6 Millionen Einheiten verkauft. 2013 sollen es schon 60 Millionen werden und 2016 kalkulieren die Statistiker weltweit mit 146 Millionen Abverkäufen.


Licht in das Dunkel: Phablet, Smartphone & Tablet

Solltest du jetzt ein wenig verwirrt sein, was denn nun ein Smartphone von einem Phablet unterscheidet oder von einem Tablet, dann erhältst du nachfolgend darüber Klarheit.

Smartphone

Das Smartphone ist der kleinste Vertreter der mobilen Geräte, die es dir ermöglichen, zu Kommunizieren und im mobilen Internet zu surfen. Bei den Smartphones gibt es ständig große Innovationen, wobei die Jagd nach den neuesten Technologien niemals endet. Besonders Apple und Samsung liefern sich ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen um die Krone im Smartphone-Bereich. Die Handys wurden im Laufe der Jahre immer größer und mittlerweile sind Displaygrößen von bis zu 6 Zoll keine Besonderheit mehr. Was früher noch locker als Phablet durchging, wie das Samsung Galaxy Note und das iPhone von Apple sowie das Xperia von Sony gehen heute als gängige Smartphones durch.

Phablet

Reicht dir die Größe von einem Smartphone nicht aus, dann greife auf ein Phablet. Smartphones mit einem zu großen Display werden häufig als Phablet bezeichnet wie das iPhone, das Samsung Galaxy und das Galaxy Note, doch sie sind bei ihren Abmessungen bzw. ihrer Display-Größe von sechs bis acht Zoll noch weit von einem Tablet entfernt. Dadurch sind sie enorm praktisch und können auch unterwegs benutzt werden.

Tablet

Als Zweitgerät neben dem gängigen Smartphone ist das Tablet bei den Nutzern beliebt. Nur zwei Drittel aller Tablet-Besitzer nutzen das Gerät überwiegend zuhause, während sie unterwegs ihr Smartphone nutzen, wie eine Umfrage ergab. Der Grund: Mit dem Smartphone kann besser kommuniziert und telefoniert werden, da es handlicher ist aufgrund seiner Abmessungen. Es werden auch kleinere Tablets angeboten, die Displays von sieben bis acht Zoll aufweisen, doch am beliebtesten sind die Modelle mit einer Display-Diagonalen von neun bis 11 Zoll. Doch telefonieren kannst du mit diesen Geräten nicht.


Alle Phablet Hersteller auf einem Blick

Nicht jeder Hersteller von Smartphones und Tablets bietet in seinem Produktportfolio Phablet(s) an. Möchtest du ein Phablet kaufen, kann unter Umständen ein überdimensionales Smartphone, wie das Apple iPhone oder das Galaxy Note Edge deinen Ansprüchen ausreichen. Modelle wie das Sony Xperia, Nokia Lumia oder Huawei Mediapad sind große Smartphones, die enormen Anklang bei den Nutzern finden. In den Bestsellerlisten vieler Phablet Portale sind zudem immer wieder die Geräte von HTC und Asus zu finden.

In der nachfolgenden Übersicht findest du die wichtigsten Hersteller von Phablets bzw. Smartphones mit einem Display von mind. 6 Zoll:

Sony, Motorola, Huawei, Lenovo, LG, Samsung, Nokia, ASUS, HP, HTC, Odys, Touchlet, XIDO, Colorfly, Dragon Touch


Apple vs. Samsung

Apple

Jeder fragt sich, wie es möglich ist, dass das iPhone so beliebt wurde. Die Geschichte begann 2007 mit dem iPhone 2G, das von Steve Jobs, Apple Gründer und späteren CEO vorgestellt wurde. Mit eben diesem Smartphone revolutionierte das Unternehmen mit dem angebissenen Apfel-Logo den Mobile-Computing Markt. Lange Rede kurzer Sinn: Hinter dem heutigen Erfolg steht eine lange Geschichte!

Das Unternehmen aus Cupertino ließ sich lange bitten, ein Smartphone mit einem größeren Bildschirm in den Handel zu bringen. Bei Apple ist die Entwicklung der Tablets eng mit der der Smartphones verbunden. Mit dem iPad Mini gibt es ein Tablet von Apple, das mobil genug ist, damit es auch unterwegs nützlich ist. Bei beiden Geräten iPhone und iPad mini handelt es sich um nahezu gleiche Device: Der einzige Unterschied mit dem iPad ist es nicht möglich zu telefonieren. Im Android Sektor gibt es seit einigen Jahren größere Bildschirme und Apple befürchtete, dass die Phablets den Tablet Markt kannibalisieren könnten. Seit dem iPhone 6 wagte sich Apple an die größeren Displays und verbaute statt 4,00 Zoll, 4,7 und 5,5 Zoll Displays.

Mit der Einführung des iPhone 6 Plus stieg die Zahl der abtrünnigen Android-Nutzer und ob es an der Technik liegt oder ob es für viele ein Statussymbol ist ein Apple iPhone zu besitzen, das ist eine Frage, die nicht pauschal beantwortet werden kann. Eines ist auf jeden Fall amtlich: Apple konnte keinen besseren Zeitpunkt für die Einführung der Plus-Reihe wählen. Der Grund: Die Analysten sprachen den Phablets zu dem Zeitpunkt enorme Erfolgschancen zu und eben diese haben sich letztendlich erfüllt – ebenfalls für Apple.

Samsung

Zwar hat Apple das moderne Smartphone entwickelt und als Erstes auf dem Markt veröffentlicht, doch der Pionier spielt längst nicht mehr die Hauptrolle. An seiner Stelle dominiert Samsung und das in fast allen Bereichen. Die Handys aus Südkorea sind bei den Kunden beliebt, mit und ohne Vertragsabschluss.

Samsung Galaxy Note 9 im Test

Jeder 2. Kunde (53 %) entschied sich für ein Samsung-Gerät im Tarif-Bundle und die Apple iPhones landeten mit 35 % auf einem deutlich abgeschlagenen zweiten Platz. HTC und Sony spielten mit sechs und drei Prozent eine sehr untergeordnete Rolle. Interessant ist, das je älter die Kunden, desto größer der Samsung-Anteil. Jedoch sind die Samsung Geräte bei allen Altersgruppen die beliebteste Marke, wenn es um den Abschluss eines Mobilfunktarifs geht.

Bei den Deutschen empfindet ein Großteil das der südkoreanische Hersteller Samsung sympathischer und qualitativ hochwertiger ist als Apple.


Phablet vs. Smartphone

Phablet und Smartphone nehmen sich nicht viel, wenn es um die Akkulaufzeit geht. Der Grund ist, dass der höhere Stromverbrauch, der von den größeren Displays ausgeht, durch größere bzw. stärkere Akkus aufgewogen wird.

Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass der Akku mindestens 3000 mAh aufweist. Das gilt zumindest für die Displaygrößen mit einer fünf oder einer sechs vor dem Komma.

Die Phablets weisen aufgrund ihres Displays einen klaren Vorteil auf: Die Bedienung ist angenehmer. Surfst du mit einem Phablet, dann kommst du in vielen Fällen ohne Zoomen aus. Das gilt ebenfalls für das Bearbeiten von Dokumenten oder beim Ansehen von Fotos und Videos. Dabei sollte die Auflösung nicht zu gering ausfallen und mindestens eine HD-Auflösung (1280 x 720 Pixel) aufweisen, vor allem wenn auf dem Phablet viel gelesen wird.

Das Phablet Galaxy Note mit 5,3 Zoll und das Note 2 (5,5 Zoll) von Samsung bietet mit ihren druckintensiven Eingabestift eine Besonderheit. Es ergibt sich, dass die Erkennung der Handschrift damit sehr gut funktioniert und selbst das Zeichnen geht einfacher vonstatten, als per Hand. Diese Stifte werden als Zubehör auch für andere Phablets angeboten, doch bei denen ist die Handschrift- und Stifterkennung zumeist nicht im Betriebssystem integriert und ist damit weniger komfortabel.

Ist dir das Phablet zu groß, da es nicht in die Hosentasche passt, kannst du auf ein normales Smartphone zurückgreifen und dieses mit einem Mini-Tablet (7- oder 8-Zoll) kombinieren. Der Vorteil ist, das Handy passt noch in die Hosentasche und ist somit stets dabei. Das größere Tablet wird nur dann mitgenommen, wenn es benötigt wird oder ohnehin eine Tasche mitgeführt wird.


FAQ: Fragen und Antworten zu Phablets

Mit oder ohne Stift das Phablet bedienen?

Wenn du jetzt ein Phablet kaufen möchtest, hast du nicht nur die Wahl zwischen den Einsteiger, Mittelklasse- und High-end-Modellen bzw. zwischen guten, schlechten und teuren Geräten, sondern gleichermaßen zwischen denen mit oder ohne Stiftbedienung.

Samsung war der Vorreiter im Bereich der Phablets mit dem 5,3 Zoll Galaxy Note, dass 2011 erstmalig auf den Markt kam. Das Phablet ist einer der geläufigsten Vertreter der Stift-Phablets. Geliefert wird das Phablet mit dem sogenannten Stylus, einem S-Pen, der in der Ecke des Gerätegehäuses steckt. Der S-Pen erkennt die verschiedensten Druckstufen.

Durch den Stift, wird der Bedienkomfort des Phablets deutlich erhöht. Denn teilweise gibt es selbst auf den verhältnismäßig großen Displays kleine Schaltflächen, die mit der Stiftspitze besser zu treffen sind, als mit dem Finger.


Worauf achten bei einem Business Phablet?

Benötigst du ein neues Phablet geschäftlich, dann stellen die High-End-Geräte die passende Alternative dar. Damit auf deinem Phablet alle Business-Anwendungen problemlos laufen, und du mit deinem Phablet auch alle Aktivitäten durchführen kannst, die normalerweise den Laptops und PCs vorbehalten sind, solltest du beim Kauf folgende Komponenten berücksichtigen:

  • ein leistungsfähiger Prozessor in Kombination mit einem notwendigen Arbeitsspeicher (RAM). nur so kann ein schnelles Arbeiten gewährleistet werden
  • der interne Speicher muss groß genug sein. Denn nur so können alle Dokument „vor Ort“ gespeichert werden und müssen nicht von einer externen Speicherkarte abgerufen werden – dadurch wird erheblich Zeit eingespart.
  • das Betriebssystem sollte optimiert sein

Wo am besten ein Phablet kaufen? Online oder Vorort im Fachhandel?

Die Option „Onlinekauf“ wird immer beliebter, denn sie bietet eine Reihe von Vorzügen, kann jedoch ebenso Nachteile mit sich bringen. Hier zuerst die wichtigsten Vorteile:

  • Der Einkauf kann bequem zu jeder Zeit durchgeführt werden – unabhängig von Ladenöffnungszeiten
  • die Auswahl ist umfangreicher
  • das Produkt wird direkt nach Haus geliefert
  • Die Informationsmöglichkeiten sind vielfältig – Phablet Test, Phablet Vergleich, Kundenrezensionen, umfangreiche Produktbeschreibungen
  • es besteht ein 14-tägiges Rückgaberecht
  • durch PayPal Käuferschutz

Die Nachteile:

  • es gibt teilweise unseriöse Anbieter
  • die Rückgabe kann sich teilweise als umständlich erweisen

Die Gegner des Onlinekaufs führen gern an, dass beim Kauf im Internet auf die persönliche Beratung verzichtet werden muss. Das ist nicht an dem, denn das Internet stellt eine ausgezeichnete Informationsquelle dar.

Bei der vielfältigen Auswahl an Herstellern mit ihren unterschiedlichen Modellen an Phablets kann selbst der belesenste Fachverkäufer nicht alle Einzelheiten, Vorzüge und Schwachstellen der Geräte kennen. Möchtest du ein Phablet kaufen, hast du online die Möglichkeit, auf genaue Produktbeschreibungen der Geräte zurückzugreifen, einen Phablet Test zu lesen und Kundenrezensionen durchzuschauen. Sicherlich musst du dir die Mühe machen zu recherchieren, doch das zahlt sich aus. Denn dadurch stellst du sicher, dass du das Produkt erhältst, dass deinen Anforderungen entspricht.

Der Onlinehandel boomt, da er sich als bequem, schnell und preisgünstig erweist. Online musst du dich nicht an Öffnungszeiten halten und erhältst dein Phablet direkt an die Haustür geliefert. Dazu kommt der positive Fakt, dass du aus einem umfangreichen Sortiment auswählen kannst und die Möglichkeit besteht, dich über alle Eigenschaften des Phablets umfassend zu informieren. Hier ist vor allem der Phablet Test zu nennen, in dem die einzelnen Geräte genau unter die Lupe genommen werden. Solche Tests findest du überall im Internet. Sie können dir nützliche Informationen bezüglich eines Phablets geben.


Bestseller: Phablet

Bestseller Nr. 1
10 Zoll Android 7.0 Tablet entsperrt Pad mit Dual SIM Kartensteckplatz TAOERA 10,1 "IPS Bildschirm 2GB RAM 32GB ROM 3G Phablet Integriertes Bluetooth WiFi GPS Tablets (Metallisches Schwarz)
  • 【Tablet mit zwei SIM-Kartensteckplätzen】 Das TAOERA Android Tablet 10 Zoll ist mit...
  • 【GROSSE GRÖSSE UND HOHE LEISTUNG】10 "/ 10,1" 1280 * 800 (MAX 2560 * 1600) Bildschirm...
  • 【ERWEITERTE LAGERUNG UND VERBINDUNG】 Tablet mit schwarz / silberner Aluminiumlegierung...
Bestseller Nr. 2
UCSUOKU Tablet 10 Zoll Android 9.0 System, 4G LTE Phablet 10.1 Tablets PC,Deca-Core Processor 2.8GHz, 6 GB RAM, 64 GB ROM, 1920x1200 HD IPS Screen,Dual Camera, Bluetooth WiFi GPS Google(Black)
  • Tablets Android 9.0 System, 10,1-Zoll-Display mit 1920 x 1200 Pixel High...
  • 2,8-GHz-Deca-Core-Prozessor, MT6797 (X20), 64 GB Speicher, 6 GB RAM, Micro-SD-Steckplatz...
  • 2G / 3G / 4G GSM-Phablet (Tablet + Smartphone), Smartphone und Tablet 2 in 1 tätigen und...
AngebotBestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
OUKITEL K9, 7.12-Zoll FHD Plus Smartphone ohne Vertrag, Dual LED Blitzlichtkamera DSDV 4G LTE SIM-frei, 2 Steckplätze, USB-Typ C Global Band Schnellladung (RAM 4 GB + ROM 64 GB) (Schwarz)
  • 【7.12 '' - FHD-Display, um die Welt zu sehen】 Mit einem technischen GFF 1080 * 2244...
  • 【Ergonomisches Design, perfektes Handgefühl】 Durch die Kombination von...
  • 【6000-mAh-Batterie mit USB-Anschluss Typ C】 OUKITEL K9 handy packt eine...
Bestseller Nr. 5
ALLDOCUBE iPlay8 Pro Tablet PC, 8 Zoll IPS Bildschirm (1280x800), MTK MT8321 Quad Core, 2GB RAM 32GB ROM, Android 9.0, 3G Phablet, Dual 3G SIM-Karte
  • Kapazitiver 8-Zoll-10-Punkt-Bildschirm mit hoher Auflösung von 1280 x 800 und einem...
  • MTK8321 Quad Core, 1,3 GHz, Android 9.0, Hervorragende Benutzeroberfläche,...
  • 3G-Telefonanruf, iplay8 pro Tablet unterstützt 3G mit Dual-SIM, mit dem Sie überall mit...
Bestseller Nr. 6
Tablet PC Touchscreen 10 Zoll,Tablet Computer Mit Tastatur Android Quad-core Laptop,entsperrter Telefonanruf Phablet PC mit Dual SIM Kartensteckplätzen,WiFi,Dual-Kamera,32 GB ROM,2 GB RAM
  • Das entsperrte 10-Zoll-Android-Tablet mit Dual-SIM-Kartensteckplätzen kann gleichzeitig...
  • In Android 5.0 Quad Core Prozessor, 2 GB RAM und 32 GB ROM integriert,Schnelle Reaktions-...
  • Dieses Android 5.0-Tablet mit einem großen 10-Zoll-HD-IPS-Bildschirm, leuchtenden Farben...
Bestseller Nr. 7
Android 8.1 Oreo Tablet 10 Zoll, 2GB+32GB, 1.3 GHz Quad Core, 3G entsperrt Phablet mit Zwei SIM-Kartensteckplätzen, 2MP+5MP Dual-Kamera, 6000mAh Batterie, WiFi, GPS, Bluetooth - Schwarz
  • 2 in 1 Tablet-Telefon: Dank zweier SIM-Kartensteckplätze kann der Tablet-PC als...
  • Hochauflösender Bildschirm: Das große Bildschirm tablet android ist 10 Zoll und...
  • Leistungsstarke CPU und große Kapazität: Angetrieben von der Hochgeschwindigkeits...
Bestseller Nr. 8
10.1 Zoll Android Tablet PC, Android 8.1, Quad Core CPU, Dual SIM Card, 64GB+2GB, IPS HD (1280x800), 3G Telefonanruf Phablet PC mit Zwei SIM Kartensteckplätzen, WiFi/GPS/Bluetooth (Black)
  • ➠ 【Dual-SIM-Kartensteckplätze Tablet】-Das entsperrte 10,1-Zoll-3G-Android-Tablet...
  • ➠ 【Breites Display, starke Leistung】 -Das stabile Android 8.1 Quad Core Prozessor, 2...
  • ➠ 【 Lange Akkulaufzeit& Mehrsprachig】: 3,7 V 5000mAh-Akku und integriertem...
Bestseller Nr. 9
MyGadget 8 Zoll Nylon Sleeve Hülle - Schutzhülle Tasche 8" Etui eBook Reader, Phablet, Tablet z.B. Amazon Fire HD 8 / Apple iPad Mini 5 2019 - Dunkelgrau
  • IHR PRODUKT - Sie erhalten eine Tragetasche mit Zubehörfach und Reißverschluss für...
  • SCHUTZTASCHE - Durch das robuste Nylon Material wird Ihr eReader, Navigationsgerät oder...
  • DESIGN - Das schlicht gehaltene Sleeve kann dank seiner schlanken Form problemlos in...
Bestseller Nr. 10
AOERA 10 inch Android 8.1 Tablet Unlocked Pad with Dual SIM Card Slot 2.5D Curved Glass Touch Screen 4GB RAM 64GB ROM 3G Phablet Built-in Bluetooth WiFi GPS Tablets (Metallic Black)
  • 【Tablet with Dual SIM card slots】AOERA android tablet 10 inch comes with dual SIM card...
  • 【LARGE SIZE AND HIGH PERFORMANCE】The 3g unlocked tablet , Quad core CPU processor, 4gb...
  • 【EXPANDED STORAGE AND CONNECTION】Tablet with Silver aluminium alloy rear cover, Micro...

Letzte Aktualisierung am 26.09.2020 um 13:15 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

PRODUKT KONFIGURATOR

SCHRITT 1: Wie soll die Preisklasse des Produkts sein?



Schreibe einen Kommentar