Kopfhörer im Test und Vergleich


In Zeiten des Smartphones sind Markenkopfhörer das „must have“ unserer Epoche. Sie sind die mobile Art, um jegliche akustische Anwendung auf einem Handy oder auch auf einem mp3 Player jederzeit zu genießen. Einfach per Bluetooth oder per Kabel sind sie mit den Geräten verbunden und können ohne viel Aufwand genutzt werden.

Welche Eigenschaften sollte ein guter Kopfhörer mit sich bringen?

Je nachdem, was man mit den Markenkopfhörern vorhat, sollte als Erstes natürlich auf den Klang geachtet werden. Hier gibt es meist Probleme in den tiefen Frequenzen. Diese können viele Kopfhörer nicht wiedergeben. Dadurch wird der Klang flach da die Lieder oder die Musik nur im hochtönigen Bereich wiedergegeben wird. Auch das Gegenteil kann der Fall sein und die hochtönigen Frequenzen können nicht wiedergegeben werden. Hier wird die Musik auch flach aber um einiges tiefer wiedergeben.

Zweites Kriterium sollte die Passform sein. Nicht jedes Ohr ist gleich und man sollte die Kopfhörer ausprobieren und schauen, ob es ein In-Ear oder ein Bügelkopfhörer werden soll.

Welche Hersteller gibt es?

Es gibt eine Unmenge an Herstellermarken für Markenkopfhörer. Unbekannte oder auch bekannte wie. Es kommt nun einmal darauf an, was genau mit den Kopfhörern gemacht werden soll. Ein Vergleich ist sowieso empfehlenswert und sollte, alleine wegen der Passform, gemacht werden. Als Orientierung, hier eine kleine Liste von Herstellern und Marken die mit zu den Größten gehören:

  • Koss
  • Sony
  • JVC
  • Skullcandy
  • Beats by Der
  • Shure
  • Grado
  • Klipsch
  • Sennheiser
  • Siemens
  • Philips

Gibt es unter den Kopfhörer auch Ferraris?

Natürlich gibt es auch Hörer die von der Qualität wie auch von ihrer Ausstattung den Rahmen von „normalen“ Kopfhörer übertreffen. Sennheiser hat Kopfhörer, die aus den besten Materialien gebaut wurde und von der Klangqualität alles übertrifft. Teufel hat dieses auch gemacht sowie viel andere Marken. Diese lohnen sich aber wahrscheinlich nur, wenn man professionell damit arbeitet. Der Preis solcher Luxus Kopfhörer kann schnell über die 2.000 -6.000 Euro rutschen. Dies bezahlt normalerweise nur jemand der mit Musik arbeitet oder diese über Investoren gesponsert bekommt. Für den einfachen Hörer ist dieser Preis unverhältnismäßig und auch unnötig.

Kann man sich Kopfhörer auch individuell anfertigen lassen?

Die Möglichkeit einen Kopfhörer anzupassen ist vorhanden. Bei vielen Akustikern kann man sich zum Beispiel Bluetooth In-Ear Kopfhörer individuell anpassen lassen. Dies geht über einen Ohrabdruck. Hierzu wird ein Silikonabdruck oder Gipsabdruck der Ohrmuschel gemacht. Die Form wird dann übertragen auf den Kopfhörer. So hat man seinen ganz persönlichen Kopfhörer. Der sollte dann natürlich nicht verliehen werden. Ein anderer Träger könnte die Form als unangenehm empfinden. Der Preis für solche Kopfhörer liegt bei circa 110 Euro. Wenn man die kleinen Teile viel benutzt, ist diese Investition auf jeden Fall angebracht.

Wie viel sollte man für einen guten Markenkopfhörer ausgeben?

Für Menschen, die nur eine gute Möglichkeit brauchen, um Musik abzuspielen oder mal ein Hörbuch zu hören, lohnt sich eine Investition von 50 bis 100 Euro. Wobei es sich hier schon um die höhere Preisklasse handelt. Manchmal tut es auch einer für 20 Euro, die gut im führenden Elektrohandel zu finden sind.

Worauf sollte man beim Kauf achten?

Eine gute Verarbeitung ist schon auf den ersten Blick zu sehen. Keine blanken Kabel oder Ecken und Kanten sollten zu sehen sein. Die Verletzungsgefahr ist sonst zu hoch. Das Preis-Leistungs-Verhältnis sollte einfach passen. Jeder hat da ja so sein eigenes Budget und die breite Vielfalt gibt es her, dass auch jeder was für sein Geld bekommt.

HiFi-Kopfhörer

Zusammengefasst: Das Wichtigste in Kürze

  • Ein HiFi-Kopfhörer ist für dich die richtige Wahl, wenn du hohen Wert auf wahre Klangtreue legst oder du einfach viel und oft gute Musik hören willst.
  • Einer der größten Vorteile von HiFi-Kopfhörern ist, dass sie enorm viel Wert auf einen satten, basslastigen Klang legen, der zu jeder Musikrichtung passt.
  • Günstige HiFi-Kopfhörer findest du bereits ab 15 Euro. Premiummodelle mit einer hochwertigen Ausstattung können aber bis zu 1000 Euro kosten.
AngebotBestseller Nr. 1
AngebotBestseller Nr. 3

Letzte Aktualisierung am 20.03.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Alles was Du vor dem Kauf von HiFi-Kopfhörern wissen solltest

Höchstwahrscheinlich hast du dir schon einen Überblick über unseren Test rund um die besten HiFi-Kopfhörer verschafft. Du möchtest aber noch mehr Informationen bekommen, um die beste Entscheidung zu treffen?

Kein Problem.

Die wichtigsten Tipps zum Kopfhörerkauf
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Um dich bei deiner endgültigen Entscheidung nach dem umfangreichen Test zu unterstützen, werden dir hier die restlichen Fragen zu HiFi-Kopfhörern beantwortet. Außerdem wird auf die wichtigsten Kaufkriterien hingewiesen.

Wann ist ein HiFi-Kopfhörer die richtige Wahl für dich?

Möchtest du egal wo hohe Soundqualität ohne viel Aufwand genießen? Dann leg dir am besten HiFi-Kopfhörer zu, da sie mit Abstand den besten Sound unter den Kopfhörern liefern.

Deine zum Smartphone mitgelieferten Kopfhörer können dich kaum überzeugen und du vermisst einen satten, basslastigen Klang? Abhilfe verschaffen HiFi-Kopfhörer, wie man schon an ihrem Namen erkennt. Die High Fidelity Hörer versprechen dir eine unvergessliche Klangtreue, die dir dein Geld allemal wert sein wird.

Wo kommen HiFi-Kopfhörer am häufigsten zum Einsatz?

Egal ob in der S-, U- oder Straßenbahn, HiFi-Kopfhörer kann man überall sehen, da sie in der Regel Umgebungsgeräusche sehr gut unterdrücken können.

Selbst Kinderkopfhörer sind einfache HiFi-Kopfhörer ohne viel Schnickschnack. Als Studiokopfhörer sind die HiFi-Kopfhörer eher weniger geeignet, da sie einen guten, ausgewogenen Klang liefern sollen. Studiokopfhörer dagegen sollen vor allem einen neutralen Klang produzieren.

Wie viel kosten HiFi-Kopfhörer?

Hifi-Kopfhörer kannst du ab 15 Euro kaufen, aber wenn du etwas mehr Wert auf Ausstattung und Verarbeitung legst, können HiFi-Kopfhörer bis zu 1000 Euro kosten.

Für den einfachen Gebrauch für unterwegs empfehlen sich am besten Kopfhörer ab circa 20 bis 60 Euro. Diese versuchen ein ausgewogenes Gesamtpaket zu liefern und möchten vor allem mit ihrer Klangqualität ohne viel Schnickschnack punkten.

Professionelle HiFi-Kopfhörer können sehr teuer werden. Diese eigenen sich eher für DJ Einsätze oder auch für Musikliebhaber, die Wert auf jegliches Zubehör wie Fernbedienung oder eine lange Garantie legen. Für den normalen Gebrauch sind sie aber kaum zu empfehlen.

Kaufkriterien: Worauf solltest du beim Kauf von Hifi-Kopfhörern achten

Welche Arten von HiFi-Kopfhörern existieren?

ARTBESONDERHEITEN
BügelkopfhörerDiese Kopfhörer sind auffällig groß und liegen an den Ohren (On Ears) oder umschließen diese (Over Ears). Sie sind besonders für Menschen mit empfindlichen Gehörgang geeignet und lassen aufgrund ihrer Bauweise kaum Geräusche durch.
OhrhörerDiese kleinen Kopfhörer eignen sich vor allem für Leute, die mit ihrem Kopfhörer nicht auffallen möchten. In Sachen Klangqualität können sie zwar mit den großen Bügelkopfhörern nicht mithalten, aber sind dafür viel leichter und transportabler.

Klangqualität

Wenn du dir HiFi-Kopfhörer zulegen möchtest, erwartest du natürlich viel von dem Klangergebnis. Doch einige Kopfhörerarten klingen einfach viel besser als andere, auch wenn Klangqualität nur subjektiv gewertet werden kann.

Im Bereich HiFi-Kopfhörer dominieren die Over Ears. Dies Art von Bügelkopfhörern sitzt bequem auf deinem Kopf und umschließt fest deine Ohren. So kannst du ganz ungestört Musikhören ohne, dass die nervige Außengeräusche eindringen können.

Doch HiFi-Kopfhörern gibt es auch in anderen Bauarten, die zumeist handlicher und leichter zu transportieren sind. Es kommt ganz auf deine Bedürfnisse an, welche Bauart für dich die Richtige ist. Jedoch hört man einen minimalen Klangunterschied bei diesen Modellen heraus.

Frequenzbereich

Wichtig ist, dass der Frequenzbereich zwischen 20 und 20000 Hz liegt. Vor allem Kinder können in diesem Bereich noch Unterschiede ausmachen.

Letztlich ist für die Musik aber ein Bereich zwischen 50 und 1000 Hz entscheidend. Diese Angabe ist bei billigeren Modellen ausschlaggebend, da sie hier für die Musikqualität verantwortlich ist.

Ausstattung

Wenn du dir gute HiFi-Kopfhörer zulegen willst, dann halte Ausschau nach toller Ausstattung.

Deine HiFi-Kopfhörer sollten über eine Rauschunterdrückung verfügen, da ansonsten das Musikhören unterwegs im Bus etc. nicht zu 100 Prozent überzeugen kann. Außerdem können einige teurere Modelle eine Lautstärkeregelung besitzen oder auch eine Lieder-Skip-Funktion. Es kommt ganz darauf an, was man für seine HiFi-Kopfhörer ausgeben möchte. Achte auch darauf, dass dein Kopfhörer mit deinem Smartphone kompatibel ist. Beispielsweise kann ein Beats-Kopfhörer nur mit der Marke Apple seinen vollen Umfang ausschöpfen.

Informationen zu HiFi Kopfhörer

Erst mit vernünftigen HIFI Kopfhörern wird der Sound auch tatsächlich wahrgenommen. Wer nicht unterwegs darauf verzichten möchte oder für den Musik ein Hobby darstellt, ist professionelles Equipment gefragt. Immer mehr Geräte können heute MP3-Dateien abspielen. Diese Player, Tabletts und Smartphones sind durch den 3,5 mm Klinkenanschluss mit fast allen Kopfhörern und jedem Gerät kompatibel. Es muss nicht unbedingt die Hardware genutzt werden, die der Lieferung enthalten ist.

Qualität und Bequemlichkeit beim Tragen

Für ein HIFI-Erlebnis der Extraklasse gehört das Tragegefühl und die schnurlose Verbindung. Auch der Sound ist maßgebend, jedoch nutzt die beste Implementation nichts, wenn der Bügel der Kopfhörer die HIFI-Erfahrung vernichtet. Der Bügel sollte keinesfalls ein hohes Gewicht besitzen und schlecht auf dem Kopf liegen. Je besser die Verbindung zwischen den beiden Ohrmuscheln platziert ist, ein umso besseres Feeling erhält der Träger. Wenn die perfekte Qualität jetzt schon vorhanden ist, dann ist man auf der richtigen Seite. Hervorragende HIFI Kopfhörer lassen kaum bis gar keine Geräusche aus der Umgebung zu. Der Gehörgang wird dafür mit richtigen Höhen und vollen Bässen sowie mittleren Tönen beschallt.

Das letzte Kriterium ist eine individuelle Vorliebe: Störte bisher keine Schnur bei den Kopfhörern, wird das neue Modell sicherlich dies auch nicht tun. Bei einer kabellosen Variante ist mehr Mobilität vorhanden, aber für die Verwendung sind additionale Batterien notwendig. Dem persönlichen Geschmack ist auch bei der Selektion der Farbe keine Grenzen gesetzt. Die meisten Modelle der HIFI Kopfhörer sind in diversen Farben erhältlich. Vom Trendsetter Weiß bis zum eleganten Schwarz und bis zu den deutlichen Farben Rot und Blau ist alles vorhanden.

Große Markenlabel für powervolle Produkte

HIFI Kopfhörer werden nicht nur von Sony, Monster, Panasonic und ISY angeboten. Auch Audio-Experten ist der Name Boss nicht nur ein Begriff oder der erfolgreiche Musiker Dr. Dre bietet seine BEATS-Serie an. Auf dem Markt sind auch Around-Ear-Kopfhörer erhältlich, die bereit vor dem Spielen von Musik für einen Aha-Effekt sorgen. Mittels Knopfdrucks wird der Filter so eingestellt, dass die Umgebung nicht mehr wahrgenommen wird, um nur noch den Lieblingssong zu genießen.

Sportkopfhörer

Zusammengefasst: Das Wichtigste in Kürze

  • Gute Sportkopfhörer sind für dich die richtige Wahl, wenn du auf das Musikhören beim Training auf keinen Fall verzichten möchtest.
  • Zu den Vorzügen von Sportkopfhörern zählen vor allem ihre leichte kompakte Bauweise sowie der feste Sitz an den Ohren dank zusätzlicher Ohrbügel.
  • Sportkopfhörer bekommst du schon für einen Preis von 10 Euro, abhängig von Hersteller und zusätzlichen Extras kann der Preis aber bis 300 Euro ansteigen.

Letzte Aktualisierung am 20.03.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Alles was Du vor dem Kauf von Sportkopfhörern wissen solltest

Nun hast du dich vermutlich schon umfangreich mit dem Kauf eines Modells von Sportkopfhörern beschäftigt. Konnte dir unser großer Test bei der Entscheidung für die richtigen Sportkopfhörer helfen?

Die besseren AirPods? - Beats Powerbeats Pro Review (Deutsch) | SwagTab
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Im Folgenden werden wir dir weitere und essentiell wichtige Informationen rund um das Thema Sportkopfhörer geben. Wir werden dir einige offenstehenden Fragen beantworten und essentielle Kaufkriterien rund um das Thema Sportkopfhörer vorstellen.

Wann ist die Wahl zu Sportkopfhörern die richtige für dich?

Wenn du viel Sport machst und dabei nicht auf deine Lieblingsmusik verzichten willst, dann sind Sportkopfhörer der ideale Wegbegleiter für dich.

Ob beim Joggen oder Krafttraining, diese In Ear Sportkopfhörer sitzen bombenfest in deinen Ohren. Sie sind aber dennoch sehr leicht, platzsparend und vermeiden ein nerviges Schwitzen an den Ohren.

Mit normalen Bügelkopfhörern würde dir nämlich schnell sehr warm um die Ohren werden und er kann bei ständiger Bewegung leichter vom Kopf rutschen. Das ist natürlich ärgerlich, wenn auf einmal der schöne Sound während des Sports endet. Zudem besitzen viele dieser Kopfhörer ein integriertes Mikrofon, womit du ganz bequem während dem Sport telefonieren kannst.

Welche Sportkopfhörer Hersteller gibt es?

Du bist dir nicht ganz sicher welche Sportkopfhörermarke die richtige für dich ist?

Jogging Kopfhörer stammen von den üblichen Marktführer wie Sennheiser oder Sony. Aber auch eher unbekannte Hersteller wie JBL und AKG stellen eine Vielzahl an mobilen Kopfhörern her. Wenn du also schon gute Erfahrungen mit einen dieser Hersteller gemacht hast, dann greife gerne wieder auf diesen zurück. Die Klangqualität und Ohrpassformen sind nämlich Hersteller intern immer ähnlich oder nahezu identisch.

Wie viel kosten Sportkopfhörer?

Die Minikopfhörer sind schon ab einem Preis von 10 Euro erhältlich, können aber bis zu 100 Euro kosten. Es kommt ganz auf ihre Verarbeitung an.

Herkömmliche Earbuds sind ab 10 Euro erhältlich und sitzen zumeist recht stabil im Ohr. Außerdem verhindern sie ein übermäßiges Schwitzen. In Sachen Klangqualität können sie aber eher weniger punkten

In Ears mit zusätzlichem Bügel sind schon ab circa 20 Euro erhältlich und versprechen einen noch besseren Halt an den Ohren. Sie sehen zwar nicht immer vorteilhaft aus, sind aber äußerst effektiv, falls dir herkömmliche Kopfhörer leicht aus den Ohren fallen.

Modelle ab circa 30 Euro sind oft Bluetooth betrieben und verschaffen dir noch mehr Bewegungsfreiheit beim Sport. Diese Kopfhörer werben auch damit, dass sie absolut schweiß- und wasserfest sind, was sie zu idealen Sportkopfhörern macht. Der Preis kann aber stark in die Höhe gehen, falls du eine hohe Akkulaufzeit möchtest oder auch nicht auf eine Noise Cancelling Funktion verzichten möchtest.

Sollten Sportkopfhörer Bluetooth kompatibel sein?

Geht auch dir der endlose Kabelsalat auf die Nerven und du möchtest einfach mehr Bewegungsfreiheit während dem Joggen genießen, ohne, dass ein Kabel im Weg ist?

Dann halte Ausschau nach Sportkopfhörern, die mit Bluetooth kompatibel sind. Diese sind ideal für jegliches Training, da du dein Smartphone beispielsweise in der Trainingstasche neben dir lassen kannst und du dich somit voll auf deine Übungen konzentrieren kannst.

Achte aber darauf, dass die Kopfhörer eine dir ausreichende Akkulaufzeit haben, da es sonst mit dem Musikhören während dem Sport schnell vorbei sein kann. Die Kopfhörer benötigen dazu oft einen Mikro-USB oder USB-Verbindungen, um den integrierten Akku wieder aufzuladen.

Sind Sportkopfhörer einfach zu bedienen?

Wer sich voll auf sein Training konzentrieren möchte, der will sich nicht noch groß mit seiner Kopfhörerbedienung auseinandersetzen.

Achte deshalb auf kabelintegrierte Bedienelemente oder auch ein Bedienfeld an den Ear-Pads. Dadurch vermeidest du den unnötigen Griff zum Smartphone, wenn du die Lautstärke regulieren möchtest oder auch ein Lied überspringen willst. Für die Verwendung als Headset solltest du auch auf eine Annahmetaste an den Kopfhörern Ausschau halten, damit du völlig frei im Training telefonieren kannst.

Sollte ich auf Tragekomfort achten?

Nichts ist störender als nervige Kopfhörer während des Trainings, die dich mehr behindern als, dass sie dir guten Sound liefern.

Achte deswegen auf eine gute Passform der Ohrstöpsel und greife dabei gerne auf deine Lieblingshersteller zurück. Diese bieten nämlich ähnliche Passformen an und sogar einen ähnlichen Klang. Wenn dir trotzdem immer wieder die Kopfhörer herausfallen, dann probiere In Ears mit zusätzlichen Bügeln aus. Diese verhelfen den Kopfhörern zu einem noch besseren Halt.

Noise Cancelling Kopfhörer

Zusammengefasst: Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Noise Cancelling Kopfhörer ist für dich die richtige Wahl, falls du ganz ungestört Musikhören möchtest, ohne dass externe Geräusche eindringen können.
  • Der größte Vorteil von Noise Cancelling Kopfhörern ist die aktive Geräuschunterdrückung, die nervige Außengeräusche dämmt und somit Stress minimieren kann.
  • Billige Modelle sind ab 25 Euro erhältlich. Für eine vollkommene NC-Funktion musst du aber mindestens 50 Euro bezahlen.
AngebotBestseller Nr. 1
AngebotBestseller Nr. 2

Letzte Aktualisierung am 20.03.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Alles was Du vor dem Kauf von Noise Cancelling Kopfhörern wissen solltest

Du hast dich wahrscheinlich schon umfangreich mit dem Kauf von Noise Cancelling Kopfhörern beschäftigt. Konnte dir unser großer Test bei der Entscheidung zu den richtigen Noise Cancelling (dt. Schall- oder Rauschunterdrückung) Kopfhörern helfen?

So klingen Noise-Cancelling-Kopfhörer: Geräuschunterdrückung von Bose, Sony & Co selbst hören
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Im folgenden Text werden wir dir weitere wichtige Informationen rund um das Thema Noise Cancelling Kopfhörer geben. Wir beantworten dir alle offenstehenden Fragen und gehen auf die wichtigsten Kaufkriterien ein.

Wann ist die Wahl von Noise Cancelling Kopfhörern die Richtige für dich?

Wer kennt es nicht: Man sitzt in der Bahn, im Bus oder im Flugzeug und möchte eigentlich nur in Ruhe Musik hören – wären da nicht die dauerhaft brummenden Fahrgeräusche oder der laut am Handy quasselnde Sitznachbar (oder beides).

Abhilfe können Noise Cancelling Kopfhörer schaffen. Vielflieger und Pendler schwören schon seit Längerem auf die Technik der Geräuschunterdrückung. Die Kopfhörer funktionieren bei niedrigen und mittleren Frequenzen am besten.

Sie blenden also monotone Störgeräusche am besten aus. In der Bahn hingegen ist ihre Wirkung nicht sehr groß, da hier die Frequenzen zu hoch liegen. Auch im Büro finden diese Kopfhörer ihren Einsatz, da sie nerviges Getippe oder brummende Elektrogeräte gut ausblenden können, aber trotzdem hohe Stimmen und Telefonklingen durchlassen, was sie im Regelfall auch sollten.

Was macht einen guten Noise Cancelling Kopfhörer aus?

Welche Noise Cancelling Kopfhörer am besten zu dir passen, lässt sich pauschal nicht sagen. Schließlich werden wichtige Faktoren wie Tragekomfort und Klangqualität subjektiv empfunden.

Auf jeden Fall sollten sie ihren Sinn und Zweck erfüllen, indem sie störende Geräusche in der Umgebung abschirmen. Zudem sollten sie dem Nutzer eine Milderung an Stress und psychischer Belastung bieten, weil andauernde monotone Geräusche sehr nervig sein können. Sie sind außerdem der ideale Wegbegleiter für Vielpendler, die auf eine hohe Klangqualität und einen hohen Musikgenuss nicht verzichten möchten.

Wie viel kosten Noise Cancelling Kopfhörer?

Noise Cancelling Kopfhörer sind ab 25 Euro erhältlich, doch können auch oft bis zu 400 Euro kosten. Es kommt ganz darauf an, welche Bauart an Kopfhörern du bevorzugst oder auch deren Zubehör und Verarbeitung.

In Ear Noise Cancelling Kopfhörern gehören eher zu den billigeren Modellen. Sie sitzen aufgrund ihrer Bauweise fest im Gehörgang und lassen dadurch eher wenig Geräusche nach innen oder auch nach außen. Leider gibt es von den In Ears noch wenige Modelle, die eine Noise Cancelling Funktion besitzen.

Wenn du aber einen empfindlichen Gehörgang hast, solltest du auf Bügelkopfhörer zurückgreifen. Diese sind schon ab circa 50 Euro erhältlich und bieten dir ein unvorstellbares Hörerlebnis. Meistens sind diese Kopfhörer kabellos und müssen daher regelmäßig aufgeladen werden. Achte also auch auf die Akkulaufzeit.

Sollte ich auf eine Fernbedienung und ein Headset achten?

Eine Fernbedienung am Kabel erweist sich als durchaus nützlich, falls du die Kopfhörer in einer Umgebung mit vielen Menschen benutzt.

Sei es im Flugzeug, wenn eine Durchsage kommt oder auch das einfach Musikpausieren. Es ist einfach viel bequemer mit einer Fernbedienung als extra sein Abspielgerät heraus holen zu müssen. Manche Modelle besitzen sogar eine Lauschfunktion, mit der sie durch Drücken eines Knopfes am Kopfhörer verstärkt Geräusche einfließen lassen können.

Je nach Hersteller kannst du sogar mit einem integrierten Mikrofon bequem telefonieren. Durch diese Funktion plus der aktiven Geräuschunterdrückung sind diese Kopfhörer äußerst beliebt bei Gamern.

Kabelloser Kopfhörer

Zusammengefasst: Das Wichtigste in Kürze

  • Ein kabelloser HiFi-Kopfhörer ist für dich die richtige Wahl, wenn du viel Wert auf Bewegungsfreiheit während dem Musikhören oder Telefonieren legst.
  • Die größten Vorteile von kabellosen Kopfhörern sind, dass diese ein Hörerlebnis ohne lästiges Kabel bieten und durch Funk häufig auch mit anderen Geräten als dem Smartphone kompatibel sind.
  • Preiswerte Modelle sind ab circa 15 Euro zu erwerben. Für hochwertige Modelle können Preise bis zu 500 Euro fällig werden.

Letzte Aktualisierung am 20.03.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Alles was Du vor dem Kauf eines kabellosen Kopfhörers wissen solltest

Hast du unter den kabellosen Kopfhörern in unserem Test bereits deinen Favoriten gefunden?

Die besten kabellosen In-Ear Kopfhörer (2019)
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Wir möchten dir an dieser Stelle noch weitere Informationen zu den häufigsten Fragen und Kaufkriterien zum Thema kabellose Kopfhörer geben, so dass du sicher sein kannst, die für dich richtige Entscheidung zu treffen.

Wann sind kabellose Kopfhörer für dich die richtige Wahl?

Kurz gesagt bieten kabellose Kopfhörer, die zum Beispiel über Bluetooth oder Funk arbeiten, ein Hörerlebnis ohne lästiges Kabel.

Dies ist vor allem vorteilhaft, wenn man beim Sport Musik hören will oder einfach die ungeahnte Bewegungsfreiheit ohne Kabel genießen möchte. Zudem sind Kopfhörer mit Funk auch mit viele Geräten wie Fernseher oder Stereoanlage kompatibel. Das ist bei Bluetooth Kopfhörern nicht immer der Fall. Kabellose Kopfhörer besitzen auch oft ein integriertes Mikrofon, sodass man mit ihnen auch ganz komfortabel telefonieren kann.

Wo kommen kabellose Kopfhörer meist zum Einsatz?

Die Wireless Kopfhörer kommen meistens bei der Freizeitbeschäftigung zum Einsatz.

Die Kopfhörer eignen sich vor allem für den Sport oder auch einfach für den Weg zur Arbeit oder Schule. Sie sind auch sehr beliebt für Gaming oder auch einfach für das einfache Musikhören.
Doch es gibt auch einige kabellose Kopfhörer, die zu DJ Einsätzen verwendet werden können. Hier haben wie auch Gaming Headset getestet.

Wie viel kosten kabellose Kopfhörer?

Kabellose Kopfhörer gibt es fast in jeder Preisklasse von 15 bis 500 Euro.

Ausschlaggebend sind dabei Verarbeitung, Klangqualität und Ausstattung.

Einfache Modell, die bis zu 30 Euro kosten, legen nicht so viel Wert auf Klangqualität oder tolles Zubehör. Dafür können sie mit ihrem Preis punkten.

Modelle der mittleren Klasse sind ab 50 Euro erhältlich. Diese versuchen ein ausgeglichenes Gesamtpaket aus Klangqualität, Tragekomfort und Akkulaufzeit zu bieten. Integrierte Mikrofone sind in dieser Preisklasse auch schon oft vorhanden und sogar teilweise mit einer integrierten Fernbedienung.

Hochklassige Modelle, erhältlich ab 100 Euro, können sogar als DJ Kopfhörer eingesetzt werden und versprechen ein unvergessliches Hörerlebnis. Sie unterscheiden sich von den anderen Modellen darin, dass sie eine Noise Cancelling Funktion besitzen. Das heißt Geräusche von außen werden unterdrückt und können von außen kaum mehr eindringen.

Was für eine Reichweite haben kabellose Kopfhörer?

Oft möchte man während des Musikhörens den Raum wechseln. Also ist die Reichweite ein sehr entscheidendes Kaufkriterium.

Bei Bluetooth Kopfhörern liegt die Reichweite bei knapp 10 m. Man kann also noch bequem angrenzende Zimmer betreten, ohne, dass die Übertragung unterbrochen wird. Die meisten Hersteller von Bluetooth Kopfhörern liefern aber auch ein Kabel mit.

Praktisch, falls einem Mal die Bluetooth-Funktion nicht zusagt.
Funk Kopfhörer dagegen bieten oft eine Reichweite bis zu 100 m an. Das heißt für dich noch mehr Bewegungsfreiheit, ohne das Abspielgerät bei dir tragen zu müssen.

Bügelkopfhörer

Zusammengefasst: Das Wichtigste in Kürze

  • Ein HiFi-Bügelkopfhörer ist für dich die richtige Wahl, wenn du für viele Stunden bequem Musikhören möchtest ohne unangenehmes Drücken in den Ohren zu spüren.
  • Ein weiterer Vorteil von Bügelkopfhörern ist, dass sie in viele Bauformen erhältlich sind. So kann man genau entscheiden, ob man noch Geräusche von außen hereinlässt oder nicht.
  • Günstige Billigmodelle kannst du schon ab circa 5 Euro erwerben. Hochwertige Modelle hingegen liegen preislich zwischen 50 und 500 Euro.

Letzte Aktualisierung am 20.03.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das solltest du vor dem Kauf eines Bügelkopfhörers wissen

Du hast bereits einiges über Bügelkopfhörer gelesen und möchtest nun mehr Informationen, die dir bei deiner Kaufentscheidung helfen?

Kein Problem.

Die 5 besten Bluetooth Kopfhörer im TechWatch Vergleich
Dieses Video ansehen auf YouTube.

An dieser Stelle geben wir dir noch weitere Informationen zu den häufigsten Fragen und Kaufkriterien zum Thema Bügelkopfhörer.

Welche Arten von Bügelkopfhörern gibt es?

Bügelkopfhörer werden auch oft Muschelkopfhörer genannt und können On Ear oder Over Ear sein.

On Ear bedeutet, dass die Kopfhörer an den Ohren liegen und diese nicht ganz umschließen. Dies wäre bei den Over Ear Kopfhörern der Fall. Die On Ear Hörer lassen sich oft deutlich besser aufgrund ihrer kompakten Bauart verstauen als Over Ears. Manche von ihnen lassen sich sogar zusammenfalten, was sie noch transportabler macht.

Over Ears dagegen können mit einer besseren Klangqualität punkten und sind zudem durch ihre auffällige Bauweise ein optischer Hingucker.

Welche Bauform ist für mich die Richtige?

Man kann die Muschelkopfhörer in drei Bauformen unterteilen. Das ist zum einen die geschlossene, dann die halboffene und zuletzt die offene.

Die geschlossene Variante sitzt fest auf dem Kopf und bietet dank seiner Over Ear Bauart eine Noise Cancelling Funktion. Das heißt konkret, dass Geräusche von außen kaum eindringen können sowie Musik nach außen hin. Diese Kopfhörer sollte man nicht unterwegs verwenden, da durch die Geräuschdämmung Warnsignale aus dem Verkehr leicht überhört werden können.

Offene Kopfhörer eignen sich dagegen ideal für unterwegs, da Geräusche von außen noch eindringen können. Trotzdem bieten die meisten Modelle für unterwegs eine dezente Klangqualität.

Wer sich dennoch nicht zwischen diesen beiden Bauformen entscheiden kann der entscheidet sich am besten für die halboffene Variante. Doch aufgepasst: diese Kopfhörer lassen auch oft keine Warnsignale durch.

Wann und wo werden Bügelkopfhörer am meisten verwenden?

Die Kopfhörer über den Ohren werden hauptsächlich zum Musikhören, Filme schauen oder zum Videospielen daheim oder in geschlossen Räumen verwendet.

Aufgrund ihrer Bauweise besteht die Möglichkeit eine maximale Klangqualität zu erreichen. Deshalb werden Muschelkopfhörer meistens zu Hause verwendet. Sie stechen vor allem durch ihren hohen Tragekomfort hervor, da sie nicht wie Ohrhörer im Gehörgang sitzen, sondern auf dem Kopf.

Dadurch ist ein bequemes Tragen über mehrere Stunden möglich. Zudem fungieren die großen Bügelkopfhörer durch die prächtige Farbauswahl und ausgefallenen Designs als Modeaccessoire sowie als optischer Hingucker.

Wie viel kosten Bügelkopfhörer?

Die Muschelkopfhörer findet man zwischen 5 und 450 Euro. Der Preis variiert stark je nachdem welche Klangqualität die Kopfhörer aufweisen sowie Ausstattung und Tragekomfort.

Modelle unter 30 Euro sind meistens minderwertig und offensichtlich billig verarbeitet. Eine zusätzliche Ausstattung wie ein integriertes Mikrofon zum Beispiel findet man vergebens. Sucht man aber nur schicke Modekopfhörer für unterwegs, kann man auch in dieser Preisklasse fündig werden.

Die Preise der Mittelklasse bewegen sich zwischen 30 und 100 Euro. Diese versuchen ein ausgewogenes Gesamtpaket bereit zu stellen. Dabei achten sie vor allem auf eine ausgewogene Klangqualität und ein schönes Design. Jedoch differenzieren sich die verschiedenen Modelle bei der Ausstattung sehr stark. So haben einige ein integriertes Mikrofon, was sie zu einem Headset macht. Wohingegen andere Modelle nur auf die reine Soundqualität achten.

High End Modelle sind ab circa 100 Euro erhältlich. Diese Modelle bieten zusätzlich die Noise Cancelling Funktion, aber auch durch ein zusätzliches AUX-Kabel oder ein hochwertiges Design heben sie sich vom Rest ab.

Gibt es viele verschiedene Kopfhörer Designs?

Viele Menschen legen sich Bügelkopfhörer nicht nur zum Musikhören zu, sondern wollen damit auch ein Mode Statement setzen.

Egal ob du sie auf dem Kopf oder locker um den Nacken tragen willst, es gibt die Muschelkopfhörern in den verschiedensten Designs. Ob klassisch in schwarz oder weiß oder in bunt und schrill. Es gibt die Kopfhörer in jeglichem Design.

Ein weiterer Teil des Designs ist die Form der Hörmuscheln. Diese können rund, eckig oder sogar oval sein. Zudem kann bei manchen Modellen der Bügel zusammengeklappt werden.

Top 10: Kopfhörer

AngebotBestseller Nr. 5
AngebotBestseller Nr. 7
AngebotBestseller Nr. 8
AngebotBestseller Nr. 10

Letzte Aktualisierung am 20.03.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

PRODUKT KONFIGURATOR

SCHRITT 1: Wie soll die Preisklasse des Produkts sein?



Schreibe einen Kommentar

Hilfe einblenden

Meistervergleich.de - Hilfe: