Beamer Test und Vergleich

Beamer und Projektoren werden heutzutage ĂŒberall fĂŒr unzĂ€hlige verschiedene Zwecke eingesetzt. Und das macht es auch so schwer den perfekten Beamer zu finden. Willst Du deine VortrĂ€ge aufwerten in dem Du dein Publikum mit einer tollen PrĂ€sentation beeindruckst oder soll der nĂ€chste gemeinsame Film oder Fußball Abend zu einem noch tolleren Erlebnis werden?

Beamer
Beamer

Mit diesem Beamer Test wollen wir dir helfen die richtige Entscheidung zu treffen damit Du am Ende mit deinem Kauf zufrieden bist! HD-Beamer Vergleich ist ein Verbraucherportal, das bedeutet, wir wollen dir mittels Beamer Tests, Bewertungen und Vergleichen der Produkte die Kaufentscheidung erleichtern.

Du hast Du mit unseren Produktfiltern ganz einfach die Möglichkeit deine Top Produkte miteinander zu vergleichen. Außerdem haben wir im Rahmen unseres Beamer Tests fĂŒr dich zahlreiche Informationstexte rund um die Benutzung und die wichtigsten Eigenschaften von Beamer verfasst.

Bestseller Nr. 1
Epson EH-TW7000 4k Pro-UHD 3LCD-Beamer (KontrastverhĂ€ltnis 40.000:1, Weiß- und Farbhelligkeit 3000 Lumen, ohne Lautsprecher)
  • Durch die beeindruckende Bilddiagonale von 12,7 m erreichen Sie auch zu Hause das typische Kino-Feeling, Frame-Interpolation liefert bei schnellen Aktionsszenen schĂ€rfere Bilder
  • Hohe Helligkeit und intensive Farben durch Weiß-/Farbhelligkeit von 3.000 Lumen, das hohe KontrastverhĂ€ltnis von 40.000:1 sorgt fĂŒr tiefes Schwarz und deutlich definierte Schatten
  • Plug-and-Play, schließen Sie einfach ein Streaming-GerĂ€t an die RĂŒckseite des Projektors an
  • Audioanschluss ĂŒber Bluetooth
  • Optimale Bildausrichtung dank Lens-Shift-Funktion, des optischen Zooms und der Trapezkorrektur
  • Lieferumfang: HauptgerĂ€t, Stromkabel, Fernbedienung inkl. Batterien, Benutzerhandbuch
AngebotBestseller Nr. 2
Epson EH-TW7400 4K Enhancement UHD 3LCD-Beamer (3.840x2160p, HDR, 3D, 2.400 Lumen, Kontrast 200.000:1, Motori. Lens-Shift) Weiß
  • Ultimative BildqualitĂ€t: Der EH-TW7400 bietet die ausgereifte Epson Frame Interpolation, Super Resolution und Detail Enhancement Technologien
  • FlĂŒsterleise: Mit gerade mal 20dB(A) im Eco Modus. FlĂŒsterleise ist der passende Begriff fĂŒr diesen Beamer
  • Einfache Installation
  • 24 Monate Carry-in, Lampe: 36 Monate oder 3.000 h (je nachdem, was zuerst eintritt)
  • Lieferumfang: 4K Enhancement Beamer EH-TW7400, Fernbedienung mit Hintergrundbeleuchtung inkl. Batterien, Stromkabel, Kabelklemme, Bedienungsanleitung
AngebotBestseller Nr. 3
Acer V6810 DLP Projektor (Native 4K UHD 3.840 x 2.160 Pixel, Kontrast 10.000:1, 2.200 ANSI Lumen)
  • Typ: DLP Beamer; Anwendungsbereich: Heimkino
  • Auflösung: 3.840 x 2.160 (Native 4K UHD)
  • Lumen: 2.200 ANSI Lumen, 10.000:1 Kontrast
  • Brandspecific Features: HDR UnterstĂŒtzung, Rec. 2020 UnterstĂŒtzung, UHD Auflösung, Optimiertes RGBRGB Farbrad mit Video-Chipsatz AnschlĂŒsse: 1x HDMI 2,0, 1x HDMI 1,4a, 1x VGA in, 1x Audio in, 1x Audio Out, 1x RS232, 1x DC 5V out, 1x DC 12V out
  • Lieferumfang: Euro Stromkabel, HDMI Kabel, IR-Fernbedienung, Batterien fĂŒr die Fernbedienung, Gebrauchsanweisung auf CD, gedruckte Schnellstartanleitung, Linsenklappe, Tragetasche
AngebotBestseller Nr. 4
BenQ W2700 Heimkino DLP-Projektor (4K UHD, HDR, 95% DCI-P3, 2000 ANSI Lumen, 30.000:1 Kontrast)
  • Typ: DLP Beamer; Anwendungsbereich: Heimkino
  • Auflösung: 3840 x 2160 Pixel (4K UHD); Kontrast/Lumen: 2000 ANSI Lumen, 30.000:1 Kontrast
  • Features/AnschlĂŒsse: Cinematic Color (95% DCI-P3), HDR Pro (HLG + HDR10), Motion Enhancer 4K, Upscaling von Full-HD Inhalten auf 4K UHD, Vertikale Linsenverschiebung; 2x HDMI (2.0 & HDCP 2.2), 3x USB (1x Mini B), D-Sub
  • Herstellergarantie: 2 Jahre. Die Garantiebedingungen finden Sie unter „Weitere technische Informationen“. Ihre gesetzlichen GewĂ€hrleistungsrechte bleiben unberĂŒhrt
  • Lieferumfang: BenQ W2700 DLP-Projektor weiß, Handbuch-CD, Quick Start Guide, Fernbedienung inkl. Batterien, Netzkabel, GarantieerklĂ€rung
Bestseller Nr. 5
BenQ TK800M DLP Projektor (4K UHD, HDR, 96% Rec. 709, 3840 x 2160 Pixel, 3000 ANSI Lumen, 10.000:1 Kontrast)
  • Typ: DLP Beamer; Anwendungsbereich: Heimkino/Outdoor
  • Auflösung: 3840 x 2160 Pixel (4K UHD); Kontrast/Lumen: 3000 ANSI Lumen, 10.000:1 Kontrast
  • Features: AnschlĂŒsse: Cinematic Color (96% REC. 709), HLD + HDR10, Upscaling von Full-HD Inhalten auf 4K UHD, Fußball Modus; 2x HDMI (1x 2.0, 1x HDCP 2.2), 2x USB (1x Mini B), D-Sub
  • Herstellergarantie: 2 Jahre. Die Garantiebedingungen finden Sie unter "Weitere technische Informationen". Ihre gesetzlichen GewĂ€hrleistungsrechte bleiben unberĂŒhrt
  • Lieferumfang: BenQ TK800M DLP-Projektor weiß, Handbuch-CD, Quick Start Guide, Fernbedienung inkl. Batterien, Netzkabel, GarantieerklĂ€rung
Bestseller Nr. 6
Beamer,5000 Lux Video Projektor (550 ANSI) Crenova XPE660 unterstĂŒtzt Full HD 1080P Heimkino Beamer , Verbindung mit TV-Sticks, PS4 Xbox, HDMI, VGA, SD-Karten, AV- und USB-GerĂ€ten, (Aktualisierung),
  • EINZIGARTIGE HELLIGKEIT – Der Crenova XPE660 Projektor bietet Ihnen mit seiner fortschrittlichen Pixel- und LED-Technologie erstaunliche 550 ANSI, 5000 Lux Helligkeit und maximal unterstĂŒtzte 1080P. Egal ob Sie sich auf Netflix Filme oder Serien ansehen oder ein PC/PS4/Xbox Spiel spielen; das Bild ist stets hell und klar erkennbar.
  • EIN ERLEBNIS WIE IM KINO – Tauchen Sie dank den leuchtenden Farben mit hohem Kontrast wie im Kino voll und ganz in jede Szene ein. Sie profitieren dabei von einem besonders großen Farbspektrum, einer Auflösung von 1280X800, einem Kontrast von 4000:1 und einem 60"-200" großen Bild. Der XPE660 projiziert Ihre Inhalte besonders detailliert und mit warmen Farbtönen fĂŒr eine maximal unterstĂŒtzte HD 1080P Unterhaltungserfahrung. Ideal zur Verwendung in Innen- und Außenbereichen und um Videospiele mit
  • VERBINDEN SIE PROBLEMLOS ALL IHRE GERÄTE – Der XPE660 Videoprojektor mit HDMI/VGA/USB/AV Anschluss kann kinderleicht mit einem Mac, PC, Tablet, iPhone, Samsung, Fire TV/Roku Stick, Chromecast, einer TV Box, PS4, DVD oder USB-Festplatte genutzt werden. Eine Smartphone-BildĂŒbertragung ist problemlos mit einem zusĂ€tzlichen Lightning/Type-C/MHL Micro USB zu HDMI Adapterkabel möglich (DAS ADAPTER-KABEL IST NICHT INBEGRIFFEN).
  • HI-FI STEREO-SOUND & FORTSCHRITTLICHER LÜFTER – Der XPE660 LED-Projektor ist mit integrierten leistungsstarken 360° Lautsprechern mit SRS-Audiosystem ausgestattet und bietet Ihnen somit ein exzellentes Audio-Erlebnis, ohne externe Lautsprecher anschließen zu mĂŒssen. Das neue verbesserte KĂŒhlsystem wird mit 3 gleichzeitig laufenden LĂŒftern betrieben. Dank der neuesten SmarEco Technologie kann die Lampe des Projektors bis zu 50.000 Stunden verwendet werden.
  • LEBENSLANGER KUNDENSERVICE –Jeder Crenova Videoprojektor verfĂŒgt daher ĂŒber eine risikofreie, 12-monatige GewĂ€hrleistung (ERSATZ ODER RÜCKERSTATTUNG). Sie erhalten außerdem LEBENSLANGEN professionellen Kundenservice & technischen Support. FĂŒr Kundendienst erreichen Sie uns bitte unter service@crenova.net.
Bestseller Nr. 7
BenQ W1720 Heimkino DLP-Projektor (4K UHD, HLG + HDR10, Cinematic Color 100% Rec. 709, 2000 ANSI Lumen, 10.000:1 Kontrast, HDMI)
  • Typ: DLP Beamer; Anwendungsbereich: Heimkino
  • Auflösung: 3840 x 2160 Pixel (4K UHD); Kontrast/Lumen: 2000 ANSI Lumen, 10.000:1 Kontrast
  • Features/AnschlĂŒsse: Cinematic Color (100% Rec. 709), HLD + HDR10, Upscaling von Full-HD Inhalten auf 4K UHD, Vertikale Linsenverschiebung; 2x HDMI (1x 2.0, 1x HDCP 2.2), 2x USB (1x Mini B), D-Sub
  • Herstellergarantie: 2 Jahre. Die Garantiebedingungen finden Sie unter „Weitere technische Informationen“. Ihre gesetzlichen GewĂ€hrleistungsrechte bleiben unberĂŒhrt
  • Lieferumfang: BenQ W1720 DLP-Projektor weiß, Handbuch-CD, Quick Start Guide, Fernbedienung inkl. Batterien, Netzkabel, GarantieerklĂ€rung
Bestseller Nr. 8
Viewsonic X10-4K UHD Heimkino LED Projektor (4K, 2.400 Lumen, Rec. 709, HDR, 2x HDMI, USB, USB-C, WLAN KonnektivitÀt, 2x 8 Watt Lautsprecher, SD-Kartenleser) Schwarz
  • LED Beamer; Anwendungsbereich: Heimkino, Spiel&Spaß
  • Auflösung: 3840 x 2160 Pixel (4K UHD)
  • Kontrast/Lumen: 2400 Lumen, 300000:1 Kontrast
  • Brandspecific Features: Rec. 709, HDR, 3D Ready, SonicExpert, Cinema SuperColor+ Technologie
  • Lieferumfang: ViewSonic X10-4K LED-Projektor, HDMI-, USB-C-, Netzkabel, Fernbedienung, Kurzanleitung
AngebotBestseller Nr. 9
Optoma UHD300X 4K DLP Projektor (UHD, 3840 x 2160p, 2200 Lumen , 250.000:1 Kontrast, HDR10, Zoom 1,3x)
  • MESSERSCHARFE BILDER - Mit mehr als 8 Millionen Pixeln bringt die 4K UHD-Auflösung vier mal mehr Details auf die Leinwand als Full HD. Der UHD300X 4K-Projektor bringt das Kino-Erlebnis direkt in Ihr Wohnzimmer!
  • BEEINDRUCKENDE HELLIGKEIT - Die 2.200 ANSI Lumen liefern beeindruckend satte Farben fĂŒr jeden Inhalt in jeder Umgebung. Mit dem hellen UHD300X DLP-Projektor können Sie Filme, TV Shows oder Videospiele auch bei Tageslicht genießen!
  • UNGLAUBLICHE TIEFE - Das hohe KontrastverhĂ€ltnis von 250.000:1 lĂ€sst Weißtöne heller und Schwarztöne tiefschwarz erscheinen. Mit dem UHD300X DLP-Projektor können Sie lebendige und knackige Bilder erleben!
  • PASSENDE OPTIK - Der UHD300X beeindruckt mit einem ProjektionsverhĂ€ltnis von 1.21:1 bis zu 1.59:1, einem Zoom von 1.3 sowie einem vertikalen Lens Shift von +10%. Durch die Austattung haben Sie eine Vielzahl an Platzierungsmöglichkeiten und können den Projektor flexiblel positionieren!
  • ÜBERZEUGENDE DLP-TECHOLOGIE - Das Herz jedes Optoma Projektors bildet der DLP Chip, welcher aus tausenden von winzigen Spiegeln besteht. Durch die langlebige Technologie kommen Sie auch Jahre nach Erstbenutzung in den Genuss von akkuraten und hellen Farben!
AngebotBestseller Nr. 10
LG Beamer HU80KS bis 381 cm (150 Zoll) CineBeam Laser 4K UHD Projektor (2500 Lumen, HDR10, smarte Funktionen, Laser 20000), schwarz
  • - 4K Laser Projektor (8,3 Mio Pixel) in extravagantem prĂ€miertem Design - nicht nur zur Festinstallation
  • - Hohe Helligkeit von max. 2500 Lumen und hoher Kontrast von 150.000:1, sowie HDR10 UnterstĂŒtzung fĂŒr ein immersives Kinoerlebnis
  • - 1.2x optischer Zoom zur flexiblen Platzierung im Raum, automatischer vertikaler Trapezkorrektur zur Anpassung der Verzerrungen bei vertikal schrĂ€gen Projektionswinkeln
  • - Große Projektionsdiagonale von 40“–150“ (101,6 cm–381 cm)
  • - USB-Schnittstellen zur Wiedergabe von DivX, MP3, JPEG und JPEG4 Formaten, zusĂ€tzliche Wiedergabe von Powerpoint oder Excel Dateien ĂŒber USB ohne PC

Letzte Aktualisierung am 13.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

VorzĂŒge eines Beamers

Nicht ohne Grund werden Beamer fĂŒr den privaten Gebrauch immer beliebter. Dank neuesten Technologien können Beamer heutzutage viel mehr als einfache Grafiken und PrĂ€sentationen an die WĂ€nde projizieren. Wieso Du dich lieber fĂŒr einen Beamer als fĂŒr einen oft viel teureren Fernseher entscheiden solltest, wollen Wir dir im folgenden Artikel nĂ€herbringen.

Neueste Beamer können auch fĂŒr wenig Geld in Sachen BildqualitĂ€t und Leistung eine echte Konkurrenz fĂŒr herkömmliche TVs darstellen. Die neuesten Modelle, die Wir in unserem Beamer Test bewerten,Â ĂŒberzeugen nicht nur durch ihre Leistung, sondern sind mit Extras wie 3D oder kabelloser Übertragung eine echte Bereicherung fĂŒr dein Wohnzimmer. So kannst du ganz einfach mobile GerĂ€te wie beispielsweise dein Smartphone mit dem Beamer verbinden, um Bilder oder Videos mit deinen Freunden zu teilen. Auch PrĂ€sentationen lasse sich ganz einfach darstellen, da viele Beamer Schnittstellen fĂŒr viele gĂ€ngige Text Formate (ppt o.Ă€.) bieten.

Mini- oder auch LED-Beamer zeigen, dass bestehenden Vorurteile gegen Beamer keine Aussagekraft mehr haben. Mini-Beamer sind dank ihrer GrĂ¶ĂŸe und ihres Gewichts perfekt fĂŒr den Alltag geeignet und flexibel einsetzbar. Und mit den neuesten LED-Beamern kannst Du nicht nur eine Menge Strom sparen und somit dir und deiner Umwelt etwas Gutes tun, sondern auch ein gestochen scharfes Bild mit tollen Kontrasten genießen.

Nun ĂŒberleg dir bitte nur mal kurz wie viel Du fĂŒr einen Fernseher bezahlen wĂŒrdest dessen Bilddiagonale auch nur ansatzweise an die GrĂ¶ĂŸe einer Beamer Projektion ran kommt. Falls Du nun eventuell auf den Geschmack gekommen bist wollen wir dir gerne mit unserem Beamer Test dabei helfen, den richtigen Beamer fĂŒr dich zu finden! Wir bieten dir die Möglichkeit verschiedene GerĂ€te auf einen Blick zu vergleichen und wollen alle deine offenen Fragen klĂ€ren.

In 3-Schritten zum erfolgreichen Kauf mit unserem Beamer Test!

Im Folgenden stellen wir Dir unseren eigens entworfenen 3. Schritte-Plan vor mit dem du garantiert den besten Beamer fĂŒr dich ganz persönlich findest! Falls Du schon eine genaue Vorstellung hast können wir dir unsere umfangreichen Produktvergleiche und Beamer Tests ans Herz legen.

Schritt 1: FĂŒr was willst du deinen Beamer nutzen?

Erstmal solltest Du dir darĂŒber Gedanken machen wofĂŒr Du den Beamer benutzen willst. Das ist ziemlich wichtig, da Beamer die speziell auf verschiedenen Verwendungen optimiert sind, oft in unterschiedlichen Kriterien ĂŒberzeugen. Eigenschaften wie die LichtstĂ€rke oder die GrĂ¶ĂŸe und das Gewicht spielen dabei eine grĂ¶ĂŸere oder kleinere Rolle. Dazu teilen Wir die GerĂ€te in 3 Hauptgruppen auf natĂŒrlich kann man innerhalb der Hauptkategorien abhĂ€ngig von den unterschiedlichen Beamern unterscheiden!

Heimkino Beamer – ganz großes Kino!

Mit dem richtigen Projektor kannst Du dir das perfekte Kinoerlebnis in deinem Zuhause ermöglichen. Beamer die dafĂŒr ausgelegt sind, haben meistens eine sehr starke LeistungsfĂ€higkeit, sind groß und schwer. Deshalb werden diese Beamer am besten fest an der Wand oder der Decke festinstalliert. Falls Du Probleme beim Installieren deines Projektors hast schau mal unter Beamerhalterung vorbei. Vielleicht findest Du ja die passende Lösung fĂŒr dein Problem.

Viele Modelle bieten nicht nur ein gestochen scharfes Bild, sondern sind zu dem auch oft 3D fĂ€hig. Mit dem Beamer Test vergleichen Wir fĂŒr dich die besten GerĂ€te, um dir das perfekte Kinoerlebnis zuhause zu ermöglichen!

Mini Beamer – Klein aber fein!

Sie sind perfekt fĂŒr den Alltag und somit auch komplett flexibel einsetzbar. Du kannst mit einem Mini Beamer genauso gut einen Film schauen oder auch einen Vortrag mit einer PrĂ€sentation halten. Jedoch können diese GerĂ€te durchaus so leistungsstark wie andere Modelle sein.

Willst du nur schnell ein paar Fotos, Videos oder Grafiken von deinem Smartphone an die Wand bringen dann sind diese GerĂ€te genau das Richtige fĂŒr dich! Perfekt fĂŒr die Tasche geeignet werden solche Beamer auch Pocket-Beamer oder Pico-Beamer genannt.

Durch die GrĂ¶ĂŸe des GerĂ€ts definiert sich nicht nur das sehr geringe Gewicht sondern auch der Preis und so können sie auch Mini-Beamer im Wert von unter 100 Euro erwerben.
Als Beamer Test nehmen wir fĂŒr dich auch Produkte dieser Kategorie genauestens unter die Lupe!

PrĂ€sentations Beamer – effektiv und ĂŒberzeugend!

Ein Vortrag ist immer dann viel eindrĂŒcklicher, wenn der Referent seine Aussagen auch mit Grafiken, Bildern und Videos belegen und darstellen kann.
Eine perfekte PrĂ€sentation ohne Beamereinsatz, bei der wirklich was beim Zuhörer hĂ€ngen bleibt, gibt es nicht! Modelle dieser Kategorie sind extra dafĂŒr ausgerichtet ihnen bei ihrem Vortrag
tatkrÀftig unter die Arme zu greifen.

Dabei spielt die LichtstÀrke (in Lumen) eine besonders wichtige Rolle. Ist es in dem Raum zu hell und ihr Beamer nicht besonders lichtstark sind ihre Bilder und Grafiken schwer zu erkennen und somit unbrauchbar. Das wollen wir mit Beamer Test vermeiden. Achte deswegen hier bei deinem Kauf besonders auf die LichtstÀrke! Wir stellen dir spÀter noch eine Möglichkeit vor, wie Du die LichtstÀrke errechnen kannst, die dein Projektor haben sollte!

Weil Probleme mit der Technik bei einem Vortrag sehr nervig sind vergleichen und prĂŒfen wir in unserem Beamer Test die Produkte fĂŒr dich auf Herz und Nieren!

Schritt 2: Welche Eigenschaften sind dir besonders wichtig?

Auflösung

In der heutigen Zeit entwickelt sich die Auflösung und Darstellung des Bildes rasant schnell.
Kinokameras nehmen in 5k,6k oder 8k. Ganz hoch im Trend liegt aber 4k (2880p).

Eine höhere Auflösung als das herkömmliche HD (720p) oder das auch schon gestochen scharfe Full HD (1080p) macht fĂŒr den Kunden Sinn, der etwas mehr Geld ausgeben will um das Kinoerlebnis zuhause perfekt zu machen.
Eine höhere Auflösung heißt ein detailreicheres Bild und somit ermöglicht es dem Zuschauer sich noch besser in dem Film zu verlieren. Ein gutes Bild hĂ€ngt aber auch von anderen Faktoren wie zum Beispiel dem Kontrast oder der Farbdarstellung ab.
Leute, die in Ihren VortrÀgen hochauflösende Grafiken, Bilder und Videos zeigen wollen können ihre PrÀsentation durch einen Beamer mit besserer Auflösung enorm aufwerten. Aber auch mit einen FullHD oder auch HD fÀhigen Projektor kann man gute PrÀsentationen erstellen, um das Publikum zu beeindrucken.

Doch Achtung in einem perfekten Heimkino spielt nicht nur die QualitĂ€t des Bildes eine wichtige Rolle, auch wichtig ist ein guter Sound! Beamer Test vergleicht fĂŒr dich die besten 4k, FullHD und HD Beamer damit du die beste Kaufbergung erlangst.

LichtstÀrke

Die LichtstĂ€rke wird bei Beamern In Lumen angegeben, der Lumen Wert definiert wie viel Licht der Beamer auf eine bestimmte FlĂ€che projizieren kann. Dabei spielt die Umgebungshelligkeit auch eine wichtige Rolle. So sollte Beamer fĂŒr PrĂ€sentationen einen höheren Lumen-Wert haben, da sie meistens im Gegensatz zu Heimkino Beamern in hellen RĂ€umen eingesetzt werden.

Aufgepasst: Um nach dem Kauf keine EnttĂ€uschung zu erleben zeigen wir dir hier wie du ganz einfach errechnen kannst wie viel Lumen dein Beamer haben sollte. Dazu musst du wissen wie groß die FlĂ€che (Leinwand) ist auf die der Beamer projizieren soll. Und wie hell der Raum ist indem du den Beamer hauptsĂ€chlich benutzen willst.

Nun teilst Du den Lumen-Wert des Beamers durch die GrĂ¶ĂŸe deiner Projizions-FlĂ€che.

Beispiel:

  • Lumen-Wert des Beamer: 2000 Lumen
  • GrĂ¶ĂŸe der Projizions-FlĂ€che: 4mÂČ

2000Lumen/4mÂČ= 250 Lumen/mÂČ

Wenn du deinen Wert errechnet hast, kannst du hier nachschauen ob der Lumen-Wert des Projektors fĂŒr deine Zwecke ausreicht oder ob du einen lichtstĂ€rkeren Beamer benötigst.

  • bis 100 Lumen/mÂČ = generell nicht zu empfehlen
  • 100 bis 250 Lumen/mÂČ = nur in gut abgedunkelten RĂ€umen empfohlen
  • 250 bis 500 Lumen/mÂČ = auch bei geringer Abdunkelung sehr gute Ergebnisse
  • ĂŒber 500 Lumen/mÂČ = auch in hellen RĂ€umen und draußen ein gutes Bild

Und schon hast du den perfekten Beamer, ganz auf deine Verwendung angepasst!

Kontrast

Der Kontrast ist ebenso wie die LichtstĂ€rke ein sehr wichtiges Kriterium, um das Bild eines Beamers zu bewerten. Dabei gibt man den Kontrast immer in einem VerhĂ€ltnis (wie z.B. 1000:1) an. Dieses KontrastverhĂ€ltnis stellt den Helligkeitsunterschied zwischen der Farbe Weiß und Schwarz da. Je grĂ¶ĂŸer der Unterschied, umso grĂ¶ĂŸer ist der Umfang der Farben, die der Projektor darstellen kann. Das Bild ist dadurch viel farbenfroher und lebendiger. Farben sind stĂ€rker und eindrĂŒcklicher hingegen bei einem niedrigeren KontrastverhĂ€ltnis eher matt und ausgeblichen.

Um dem Bild mehr Kontrast zu verleihen solltest du außerdem darauf achten, dass deine Leinwand einen schmalen schwarzen Rand an den Kanten besitzt. Dieser Rand wertet die Farben des gesamten Bildes auf!

Der Kontrast ist deshalb so wichtig, da er den Eindruck des gesamten Bilds ausmacht. Der Kontrast ist eigentlich noch wichtiger als eine super hohe Auflösung, da das Bild mit hoher Auflösung aber niedrigem Kontrast einfach keinen Spaß macht. Also solltest Du beim Beamer Kauf auch besonders darauf achten und gegebenenfalls auch etwas mehr Geld dafĂŒr ausgeben.  Vor allem fĂŒrs eigene Heimkino empfehlen Wir einen Projektor mit möglichst hohem KontrastverhĂ€ltnis, weil sonst die Farben eines Filmes nicht wirklich zur Geltung kommen und so das GefĂŒhl und die Stimmung des Films kaputt machen.

GrĂ¶ĂŸe & Gewicht

Ein sehr oft unterschĂ€tzter Punkt! Wenn Du deinen Beamer flexibel einsetzten, das heißt einfach in der Tasche oder im Rucksack transportieren willst, solltest du beim Kauf auf die GrĂ¶ĂŸe und auch auf das Gewicht achten. Ein Mini-Beamer ist extra so gebaut, dass du ihn einfach in der Tasche transportieren kannst, aber musst Du leider dabei auch oft Abstriche bei der LeistungsstĂ€rke des Projektors machen.
Es ist immer empfehlenswert auch bei normalen Beamern nach den kleinsten und handlichsten Modellen Ausschau zu halten vielleicht findest du ja so den perfekten Beamer fĂŒr deine Zwecke.

Aber Heimkino-Fans aufgepasst! Gerade das Gewicht und natĂŒrlich auch die GrĂ¶ĂŸe spielen eine große Rolle bei der richtigen Halterung fĂŒr deinen Video Projektor. Falls Du noch Fragen zu Deckenhalterung oder Wandhalterung hast solltest du mal unter Heimkino Tipps & Tricks vorbeischauen. Wir von Beamer Test haben mehrere interessante Artikel verfasst, um dir bei deinen Problemen zu helfen.

Energieverbrauch

In Zeiten von Erneuerbaren Energien und Umweltschutz solltest Du dir auch beim Kauf eines Beamers Gedanken ĂŒber den Energieverbrauch machen.
Denn auch bei Beamern kann der Energieverbrauch eine große Rolle spielen, dass aus dem SchnĂ€ppchen Kauf am Ende nicht noch ein finanzielles Desaster wird.

Der Verbrauch der Speziallampen, die in den Beamern verbaut werden ist meistens genauso hoch wie die Auflösung der Bilder die sie an die Wand zaubern.
Und Achtung Ausgeschaltet heißt oft nicht wirklich ausgeschaltet, manche Beamer verbrauchen auch im Stand-by Modus noch Unmengen an Strom.

Wenn du wirklich Strom sparen willst solltest du dir einen LED-Beamer mal genauer anschauen. Sie liefern oft bessere Ergebnisse als herkömmliche LCD-Beamer und sind im Energiesparen unschlagbar.

Da uns dieses Thema besonders wichtig ist findest du hier einen eigens von uns verfassten Artikel zum Thema LED-Beamer und außerdem findest auf unserer Seite auch mehrere Produktbewertungen zu LED-Projektoren. Auf Beamer Test wird dir bei den Produktvergleichen außerdem auch angezeigt wie hoch der Energieverbrauch ist.

Sound der eingebauten Lautsprecher

FĂŒr viele Leute spielt dieser Punkt wahrscheinlich sowieso keine Rolle, da sie sich entweder ein extra Sound-System dazu kaufen wollen oder schon etwas Ă€hnliches besitzen. Und das ist tatsĂ€chlich der Weg, den wir dir auch empfehlen. Aber Warum? Ganz einfach: Die meisten Beamer haben zwar integrierte Lautsprecher aber die QualitĂ€t des Tones ist oft Alles andere als Gut. Das liegt daran, dass die Beamer meistens darauf ausgelegt sind ein gutes Bild an die Wand zu projizieren und deswegen allein schon das GehĂ€use nicht fĂŒr einen guten Klang gebaut ist.

Willst Du wirklich Zuhause Filme wie im Kino erleben kommst du nicht drumherum dir Gedanken ĂŒber eine Musikanlage o.Ă€. zu machen. WĂ€re doch auch schade, wenn Du einen Haufen Geld in den Beamer investierst und am Ende ein total gutes Bild aber einen miserablen Ton hast.
In unserem Beamer Test weisen wir dich bei den Produktbewertungen aber auch immer wieder auf die QualitÀt der verbauten Lautsprecher hin.

Schritt 3: Wie viel Geld möchtest Du ausgeben?

Am Ende jedes Kaufes steht immer der Preis und so solltest Du dir vor Abschluss eines Kaufes immer lieber zweimal ĂŒberlegen ob der Preis wirklich gerechtfertigt ist. Hierbei hilft der Beamer Test dir, wir vergleichen fĂŒr Dich alle Preise auf einen Blick und das damit verbundene Preis/LeistungsverhĂ€ltnis.

Allgemein können wir dir empfehlen lieber ein paar Euro mehr zu investieren um wirklich auf lange Zeit gesehen ohne Probleme mit dem gekauften Produkt zu leben. Was nĂŒtzt dir der billigste Preis, wenn Du am Ende zum Beispiel viel Geld fĂŒr eine Reparatur ausgeben musst. Falls Du jedoch Laie bist und ĂŒber deinen ersten Beamer nachdenkst macht es Sinn sich erstmal Gedanken ĂŒber einen einfacheres, gĂŒnstigeres Modell zu machen.

Vergewissere dich ob Du das beste Produkt mit dem besten Preis fĂŒr Dich persönlich gefunden hast und schließe mittels der Hilfe des jeweiligen Beamer Test mit einem guten GefĂŒhl den Kauf ab!

Beamer – das Kino fĂŒr zu Hause

Statt ins Kino zu gehen, macht man es sich einfach Zuhause bequem – in immer mehr Familien ist das Heimkino fester Bestandteil der Freizeitgestaltung. Bevor es allerdings soweit ist und man sich nach Feierabend oder am Wochenende zurĂŒcklehnen kann, muss der heimische Kinosaal geplant werden. Dabei geht es nicht nur um die gemĂŒtliche Couch oder den „Kinosessel“.

Gerade ĂŒber die Hardware entscheidet sich oft, ob das Heimkino sein Versprechen halten kann – oder man Geld fĂŒr teures Spielzeug ausgegeben hat. Wesentlicher Bestandteil ist heute der Beamer. Dessen Auswahl erfordert vor allen Dingen eines – Zeit und Geduld.

Der Grund: Nicht jeder Beamer ist automatisch fĂŒrs Heimkino geeignet. Einige Beamer spielen ihre StĂ€rken eher bei PrĂ€sentationen im BĂŒro aus oder ĂŒberzeugen fĂŒr die Diashow. Woran erkennt man einen guten Beamer? Welche Eigenschaften muss die Hardware fĂŒr Filme und Videos mitbringen? Und was ist beim Zubehör unbedingt zu beachten? Fragen, die sich am besten im Zusammenhang mit einem Beamer Test beantworten lassen.

Beamer ist nicht gleich Beamer

Singles oder Familien, welche an die Anschaffung eines Beamers denken, suchen nach dem besten GerĂ€t fĂŒrs Geld. Generell muss klar sein, dass Beamer nicht gleich Beamer ist. Je nach Methode der Bilddarstellung unterscheiden sich die Ergebnisse und StĂ€rken der einzelnen GerĂ€te teilweise erheblich.

Heute gĂ€ngig sind das DLP- oder LCD-Verfahren. Beide arbeiten zwar mit einer Beamerlampe als Lichtquelle, der Bildaufbau basiert aber auf grundlegend anderen technischen Prinzipien. Des Weiteren spielt die Beamerlampe eine Rolle. Wer den Projektor fĂŒr Videos nutzen will, sollte der Auflösung und dem SeitenverhĂ€ltnis der Projektion genauso viel Aufmerksamkeit wie dem Lichtstrom und Kontrast schenken. Ist etwa der Lichtstrom nicht ausreichend, leuchtet der Projektor nur eine begrenzte LeinwandgrĂ¶ĂŸe aus.

Denn: Nicht jeder Beamer ĂŒberzeugt in diesen Bereichen. Hinzu kommen weitere Aspekte. Beispiel: LCD Beamer sind temperaturempfindlich, was eine KĂŒhlung erforderlich macht, die zu störenden HintergrundgerĂ€uschen fĂŒhrt.

Die AnschlĂŒsse: Masse ist Trumpf

Wer zu Hause einen Beamer nutzen will, hat ganz verschiedene Anwendungen im Hinterkopf. Der Projektor soll Bilder vom Laptop genauso darstellen wie Sportereignisse oder Kinoklassiker. Und vielleicht will man mit dem Beamer auch eine Runde gegen den Nachwuchs an der Konsole antreten. Diese Vielzahl an Aufgaben kann ein Projektor nur dann meistern, wenn er mit einem entsprechenden Umfang an Schnittstellen bzw. AnschlĂŒssen ausgestattet ist.

Neben der digitalen SignalĂŒbertragung via HDMI oder DVI sollte ein VGA-Anschluss vorhanden sein. Und auch der USB-Anschluss kann nicht schaden. Parallel bieten viele der neuen GerĂ€te auch Schnittstellen fĂŒr Audiosignale oder ermöglichen den Anschluss ans TV-GerĂ€t – etwa ĂŒber die S-Video-Schnittstelle.

Zubehör und Leinwand – Must-have fĂŒrs Heimkino

Um das volle Potenzial eines Beamers auszuschöpfen, braucht es das richtige Zubehör. Wichtig sollte eine Fernbedienung sein, die den vollen Zugriff auf alle Funktionen des GerÀts erlaubt. Tipp: Wer den Beamer im Heimkino nutzen will, sollte auf beleuchtete Tasten achten. Sofern keine separate Hifi-Anlage vorhanden ist, muss der Beamer mit internen Lautsprechern ausgestattet sein.

NatĂŒrlich sollte auch die Montage eine Rolle spielen. Nicht alle GerĂ€te sind fĂŒrs Anbringen an die Decke geeignet. Und auch dem Thema Leinwand ist Aufmerksamkeit zu schenken. Wo es der Platz erlaubt, bietet sich eine gerahmte Leinwand an, da hier die Spannung störende Wellen im Material vermeiden hilft.

Was kommt nach dem Beamer Test

Mit dem Beamer Test findet man den Projektor, der allen Aufgaben perfekt gewachsen ist. Dennoch kann man den Beamer noch nicht in vollen ZĂŒgen genießen. Damit die BildqualitĂ€t stimmt, sind Beamer und Leinwand im richtigen Abstand zueinander zu positionieren. Und auch der Betrachter sollte die optimale Position finden.

Im letzten Schritt nach dem Aufstellen bleibt noch die Ausrichtung und Kalibrierung des Beamers. Hiermit wird das Bild perfekt auf die Leinwand abgestimmt – etwa wenn Verzerrungseffekte auftreten, das Video unscharf ist oder die Farben unnatĂŒrlich wirken. Passen alle Einstellungen, wird der Beamer zur Alternative zum Kinosaal.

Die hÀufigsten Fragen zum Beamer

Wie kann der Beamer an den Laptop angeschlossen werden?

Prinzipiell lĂ€sst sich zwischen Beamer und Laptop auf verschiedenen Wegen eine Verbindung herstellen. Der ĂŒber Jahre hinweg gĂ€ngige Standard war die Übertragung von Bildinformationen ĂŒber ein sogenanntes VGA-Kabel. Letzteres gehört auch heute hĂ€ufig noch zum Lieferumfang fĂŒr den Beamer. Dieses wird einfach in die entsprechende VGA-Ein-/VGA-Ausgangsbuchse eingesteckt.

Das Problem: Umfasst eine PrĂ€sentation auch Audiosignale und ist der interne Lautsprecher des Laptops zu schwach, um diese in ausreichender QualitĂ€t abzuspielen, muss eine weitere Verbindung geschaffen werden – ĂŒber ein entsprechendes Audiokabel.

Moderne GerĂ€te – sowohl seitens des Laptops als auch beim Beamer – sind inzwischen mit einer weiteren Schnittstelle fĂŒr die digitale InformationsĂŒbertragung ausgestattet. Die Rede ist vom HDMI- oder dem DVI-Anschluss. Ist das entsprechende Kabel vorhanden, lassen sich Beamer und Laptop auch auf diesem Weg problemlos miteinander verbinden. Wichtig: Nach dem Anschluss ist zu prĂŒfen, ob zwischen Laptop und Beamer eine Synchronisation stattfinden kann.

Wie kann der Beamer an einen TV angeschlossen werden?

Hinsichtlich der Verbindung zwischen Beamer und FernsehgerĂ€t sind verschiedene Optionen denkbar. Realisiert wird die Verbindung am schnellsten bei modernen TV-GerĂ€ten und Beamern ĂŒber ein HDMI-Kabel. Der Vorteil: Dank digitaler Informationstechnik werden per HDMI nicht nur die Videoinformationen ĂŒbertragen, auch Audiosignale lassen sich so ĂŒbermitteln.

Sofern es sich um ein Ă€lteres Modell handelt, ist der Anschluss ĂŒber einen SCART-Anschluss vorzuziehen. Das Problem: Nicht jeder Beamer verfĂŒgt ĂŒber einen entsprechenden Eingang. Es ist daher mitunter notwendig, einen SCART-Adapter auf S-Video zu verwenden. Dieser lĂ€sst sich in der Regel ĂŒber den Fachhandel beziehen.

Wie Beamer kalibrieren?

Ein Beamer soll Farben so darstellen, wie sie im Alltag wahrgenommen werden. Leider ist dies nicht immer der Fall. Aufgrund verschiedener Einflussfaktoren stimmen SchĂ€rfe, Kontrast, Farbe und SĂ€ttigung nicht immer mit dem gewĂŒnschten Ergebnis ĂŒberein. Beamer lassen in den entsprechenden Bereichen VerĂ€nderungen der Einstellungen zu.

Die Kalibrierung kann entweder ein Profi kostenpflichtig erledigen oder man nimmt Anpassungen an einem Testbild entsprechend der Bedienungsanleitung am GerĂ€t (beispielsweise ĂŒber die einzelnen MenĂŒpunkte in der Softwaresteuerung) selbst vor. Hier kann es sich auszahlen, zu entsprechenden Softwarehilfen zu greifen, um das Kalibrieren zĂŒgig hinter sich zu bringen. Kalibriert werden in der Regel Helligkeit, SchĂ€rfe, Kontrast, Farbton und FarbsĂ€ttigung.

Wie Beamer an Receiver anschließen?

Der Anschluss eine Beamers an den Receiver zum Anzeigen des TV-Signals lĂ€sst sich bei den meisten aktuellen Modellgenerationen einfach ĂŒber den HDMI-Anschluss realisieren. Dazu werden die beiden GerĂ€te miteinander verbunden, der Beamer nach Inbetriebnahme eingestellt und das TV-Signal ĂŒber die Fernbedienung ausgewĂ€hlt.

Diese Vorgehensweise lĂ€sst sich meist sowohl auf den Kabel- als auch Satellitenreceiver anwenden. Sofern es sich um ein Ă€lteres Modell handelt, wird die Verbindung hĂ€ufig ĂŒber ein VGA-Kabel hergestellt. Zu beachten ist, auf welchem Weg die Audiosignale ausgegeben werden – also ob dies ĂŒber interne Lautsprecher des Beamers erfolgen soll bzw. ĂŒber die Hifi-Anlage.

Hinweis: Im Vorfeld ist zu prĂŒfen, inwiefern die Schnittstellen bei Beamer und Receiver zueinander passen. Gegebenenfalls sind im Fachhandel entsprechende Adapterlösungen zu erwerben.

Wie kann man den Beamer ausrichten?

Beim Beamer ist die optimale Darstellung oft ein Problem. Wird das Bild nicht mittig oder verzerrt dargestellt, stehen verschiedene LösungsansĂ€tze zur Wahl. Beispielsweise lĂ€sst sich durch im GehĂ€use sitzende FĂŒĂŸe die vertikale Position Ă€ndern. Sofern das Bild in der Horizontalen bewegt werden muss, kann mit der Option Lensshift gearbeitet werden. Wirkt das Bild verzerrt, wĂ€re an die Trapezkorrektur zu denken.

Parallel kann sich eine positive VerĂ€nderung auch durch einen grĂ¶ĂŸeren oder kleineren Abstand zwischen Beamer und Leinwand ergeben – oder durch die Arbeit mit der Zoom-Funktion des Beamers.

Wie funktioniert ein Beamer?

Der Beamer basiert im Prinzip auf einer Kombination aus Lichtquelle, Videoprozessor, darstellenden Elementen und der Linse, durch welche die Bilder auf die DarstellungsflÀche projiziert werden. In den ersten Modellgenerationen vor allem als Röhrenprojektor entwickelt, arbeiten moderne Beamer in der Regel nach dem DLP- oder LCD-Verfahren.

Letzteres arbeitet mit LCD Chips, durch welche Licht der drei Grundfarben fĂ€llt und die Ă€hnlich einer Diaprojektion funktionieren. DLP Beamer funktionieren anders. Hier wird weißes Licht durch einen Farbfilter geworfen. Von hier aus trifft es auf einen Chip, der durch ein Spiegelsystem letztlich fĂŒr die Darstellung des Bildes sorgt. Jedes der beiden aktuellen Standardverfahren hat fĂŒr die Darstellung von Videos und Bildern Nach- bzw. Vorteile.

Wie schließe ich einen Beamer an?

GrundsĂ€tzlich ist in diesem Zusammenhang zwischen verschiedenen Situationen zu unterscheiden. Sichergestellt werden muss prinzipiell die Stromversorgung ĂŒber das mitgelieferte Netzkabel. Hinsichtlich der anderen AnschlĂŒsse ist entscheidend, welches „EingabegerĂ€t“ verwendet wird – also ob ein TV-GerĂ€t, Laptop oder Receiver das Bildsignal liefern soll.

Moderne Beamer werden in den meisten FĂ€llen ĂŒber das HDMI- oder VGA-Kabel angeschlossen. Bei Ă€lteren Modellen geben die vorhandenen Schnittstellen die Anschlussmöglichkeit vor. Sofern der Beamer auch Audiosignale ausgeben soll, ist je nach Anschlusstyp eine zusĂ€tzliche Verkabelung der GerĂ€te miteinander vorzunehmen.

Wie weit muss ein Beamer von der Wand entfernt sein?

Diese Aussage ist nicht ohne Weiteres zu beantworten, da hier verschiedene Faktoren eine Rolle spielen. Neben spezifischen Eigenschaften des Beamers ist das SeitenverhĂ€ltnis der Darstellung (z. B. 16:9 oder 4:3) genauso entscheidend wie die Frage, welche ProjektionsflĂ€che der Beamer abdecken soll. Dabei gilt die Faustregel, dass eine grĂ¶ĂŸere Darstellungsdiagonale einen grĂ¶ĂŸeren Abstand zur Wand erforderlich macht.

Ebenfalls zu berĂŒcksichtigen ist aber auch die RaumgrĂ¶ĂŸe. Hintergrund: Der Abstand des Betrachters sollte in etwa der doppelten Bildbreite entsprechen. Damit werden gerade kleinere RĂ€ume fĂŒr den Beamer zu einer Herausforderung, da hier sowohl der Abstand des Betrachters und des GerĂ€ts zu berĂŒcksichtigen ist.

Wie lange hÀlt ein Beamer?

Die Lebensdauer eines technischen GerĂ€ts lĂ€sst sich im Vorfeld nur sehr schwer einschĂ€tzen, da unterschiedliche Aspekte Einfluss haben. Beim Beamer ist unter anderem die Methode der Bilddarstellung ein Faktor. Beispiel: Beim LCD-Verfahren sind die Bildkristalle einerseits anfĂ€llig gegenĂŒber höheren Temperaturen. Auf der anderen Seite kann es nach mehreren tausend Betriebsstunden zu BeeintrĂ€chtigungen der DarstellungsqualitĂ€t kommen.

Und letzten Endes ist auch die Lebensdauer der Beamerlampen begrenzt. In einigen FÀllen sind AusfÀlle bereits nach 2.000 bis 3.000 Betriebsstunden möglich. Deutlich höher ist die Lebensdauer beim LED-Beamer.

Was ist beim Beamer Kauf zu beachten?

Beim Kauf eines neuen Beamers spielen ganz unterschiedliche Aspekte eine Rolle. Zu beantworten ist beispielsweise der Aufgabenbereich. Sind eher Grafiken und Texte darzustellen oder will man ein Heimkino aufbauen. Generell haben die einzelnen Darstellungsverfahren unterschiedliche VorzĂŒge. DarĂŒber hinaus stellt sich die Frage, wie hĂ€ufig der Beamer genutzt werden soll.

Gerade die Beamerlampen können zur Schwachstelle und teurem Ersatzteil werden. Wer das GerĂ€t hĂ€ufig braucht, muss hier auf QualitĂ€t setzen. Ebenfalls wichtig sind die AnschlĂŒsse, da Ă€ltere Receiver oder TV-GerĂ€te nicht unbedingt zum neuen HDMI-Anschluss kompatibel sein mĂŒssen. Generell hat man sich vor dem Kauf zu fragen, welche Eigenschaften die grĂ¶ĂŸte Aufmerksamkeit genießen. Und muss anschließend Features wie:

  • Auflösung
  • BetriebslautstĂ€rke
  • AnschlĂŒsse
  • interne Lautsprecher und
  • LeuchtstĂ€rke

beurteilen.

Beamer – was ist besser DLP oder LCD?

DLP- und LCD-Beamer haben jeweils eigene Vor- und Nachteile. Daher ist es schwierig, eines der beiden bildgebenden Verfahren klar zu favorisieren. So bestechen LCD-Beamer beispielsweise durch den Preisfaktor und die scharfe Abgrenzung der Pixel. Zudem ermöglicht die LCD-Technik eine kompakte Bauweise.

Auf der anderen Seite ist der LCD-Beamer temperaturempfindlich und es droht nach einiger Zeit ein Memory-Effekt. Beim DLP-Verfahren ist die TemperaturanfÀlligkeit weniger stark ausgeprÀgt und die GerÀte punkten durch einen besseren Kontrast. Nachteilig kann sich der Regenbogeneffekt durch das Farbrad auswirken und die fehlende Farbtreue.

Beamer – was fĂŒr eine Leinwand?

Um exzellent Videos und Bilder darstellen zu können, braucht der Beamer die passende Leinwand. Neben der GrĂ¶ĂŸe spielen hier auch das Material und Art der Aufstellung eine Rolle. RahmenleinwĂ€nde ĂŒberzeugen durch die perfekte Spannung, haben gegenĂŒber der Rollo- oder Stativleinwand aber Nachteile im Handling.

Die GrĂ¶ĂŸe hĂ€ngt vom DarstellungsverhĂ€ltnis des Beamers und dem Abstand zwischen Betrachter und ProjektionsflĂ€che ab. BezĂŒglich des Materials ist ein Gain-Faktor von 1 bis 1,2 fĂŒr Darstellungen im Innenraum die passende Wahl.

Wann muss man die Beamer Lampe wechseln?

Da Lampen im Beamer keine unbegrenzte Laufzeit haben, lassen sich nach einiger Zeit VerĂ€nderungen im Bild erkennen. Verschwimmende Kontraste oder Gelbstich sind ein Anzeichen dafĂŒr, dass die Lampe in ihrer Leistung deutlich nachlĂ€sst und ausgetauscht werden muss. Ein weiteres Indiz ist eine sehr hohe Anzahl von Betriebsstunden.

Wer sich unsicher hinsichtlich der Leistung der Beamerlampe ist, kann ĂŒber eine Messung des Lichtstroms die aktuelle Lumen-Werte bestimmen und mit den Soll-Angaben des Datenblatts zum Beamer vergleichen.

Wann kommen 4k Beamer?

Bis vor wenigen Jahren war an 4k Beamer nicht zu denken. Allerdings haben 2014 einige Unternehmen die ersten GerĂ€te dieser neuen Beamergeneration vorgestellt. Bislang dĂŒrften aber nur wenige Haushalte ĂŒber die Anschaffung eines solchen GerĂ€ts nachdenken, da aktuelle 4k Beamer derzeit sehr teuer sind.

In Zukunft dĂŒrfte Trend aber wahrscheinlich eher in die Breite gehen, was möglicherweise auch Auswirkungen auf den Preis haben wird.

Wie lange halten Beamerlampen?

Die Lebensdauer der Lampen im Beamer ist unterschiedlich. Je nach QualitĂ€t ist heute von einer Betriebsstundenanzahl zwischen 2.000 bis 6.000 Betriebsstunden auszugehen. Die in LED-Beamern verbaute Technik kann mit deutlich besseren Ergebnissen punkten, hier ist eine teils fĂŒnfstellige Anzahl von Betriebsstunden möglich.

LED Beamer

LED Beamer können heutzutage nicht nur wegen ihrem geringen Stromverbrauch punkten. Dank neuster Technik haben LED’s eine viel höhere Lebensdauer (bis zu 50.000h) undÂ ĂŒberzeugen auch durch tolle Farben und eine gute Performance.  Doch wie funktioniert die Lampe von einem LED Beamer genau und warum sind sie so effizient? Wir wollen alle deine offenen Fragen klĂ€ren!
Wie bereits schon erwĂ€hnt werden LED Beamer wegen ihrem geringen Stromverbrauch immer beliebter. Aber auch andere gute Eigenschaften könnten dich ĂŒberzeugen zu einem LED-Beamer zu greifen. Nun wollen wir dir die Vorteile und Nachteile von LED Beamern aufzeigen!

Vorteile

  • stromsparend (dadurch geringere Kosten und umweltschonend)
  • kein Flackern im Bild („Regenbogeneffekt„)
    • Dieses Flackern tritt vor allem bei herkömmlichen DLP-Beamern auf und ist sehr störend.
  • natĂŒrliche Farbdarstellung durch ein extrem weites Farbspektrum
    • Filme, Videos oder auch Konsolenspiele wirken viel lebendiger und farbenfroher.
  • sehr lange Lebensdauer von bis zu 50.000h (spart Geld/nachhaltig)
  • keine starke Erhitzung bei fortgeschrittener Benutzung
    • Kein starkes KĂŒhlungssystem von Nöten, das sehr laut ist. (spart Geld und Gewicht)
  • leichter und kompakter dadurch mehr FlexibilitĂ€t und MobilitĂ€t

Nachteile

  • oft sehr teuer in der Anschaffung
  • hĂ€ufig nicht so lichtstark wie LCD- DLP-Beamer
    • Dadurch Probleme bei der Benutzung in hellen RĂ€umen.
  • ProjektionsflĂ€che nicht so groß (EinschrĂ€nkung)

Wie Du siehst ĂŒberwiegen die Vorteile jedoch gibt es auch ein paar wichtige Punkte die gegen einen LED-Beamer sprechen. Wenn du einen Beamer suchst mit dem Du PrĂ€sentationen und VortrĂ€ge halten willst solltest Du die eher Gedanken ĂŒber eine LCD- oder DLP-Beamer machen. LED-Beamer sind hĂ€ufig nicht lichtstark genug um Grafiken, Bilder und Videos in hellen RĂ€umen gut, erkennbar an der Wand darzustellen und das könnte deinen Vortrag kaputt machen.

Wenn Du jedoch auf der Suche nach einem Projektor bist, mit dem du zuhause richtig Spaß haben willst, können Wir dir empfehlen die Gedanken ĂŒber einen LED Beamer zu machen!

Aufbau einer LED

Damit Du verstehst wie eine LED funktioniert und warum Du dich fĂŒr einen LED Beamer entscheiden solltest musst Du verstehen auswelchen Bestandteilen eine LED (Leuchtdiode) besteht. Der Aufbau einer LED ist sehr einfach es gibt im Wesentlichen vier wichtige Bestandteile. Die zwei Basisbauteile sind die Anode und die Kathode. Auf der Kathode befindet sich der LED Chip, das HerzstĂŒck einer LED. Mit einem Golddraht ist dieser Chip mit der Anode verbunden. Auf der Oberseite des Chips befindet sich ein Reflektor. Umschlossen werden diese Bestandteile von einer Kunststofflinse und so geschĂŒtzt.

Wie funktioniert eine LED?

Der Stromfluss zwischen der Anode und der Kathode wir durch den Bonddraht (bzw. Golddraht) gewĂ€hrleistet. Neben diesem Draht befindet sich auf dem Kopf der Kathode der wichtigste Bestandteil der LED. Der Chip der sich in einer Reflektorwanne befindet. Diese Reflektorwanne sorgt fĂŒr eine hohe Lichtausbeute und verstĂ€rkt die Wirkung der LED.

Der Chip ist ein Halbleiterkristall aus zwei verschiedenen Materialien. Diese beiden Materialien unterteilt man auch in zwei Schichten, nÀmlich in die n- und p-Schicht. Diese beiden Schichten haben einen unterschiedlichen Ladungszustand. n-Schicht=negativ geladen & p-Schicht=positiv geladen.
Die n-Schicht besitzt einen Überschuss an Elektronen. Die p-Schicht hat dabei einen Elektronenmangel in dieser Schicht befinden sich die sogenannten „Elektronenlöcher“.  Zwischen diesen beiden Schichten gleicht sich die Ladung aus und ist so neutral. Es findet kein Stromfluss statt.

Wird nun jedoch eine Spannung angelegt beginnt der Stromfluss in der Richtung: n-Schicht –> p-Schicht. Die Elektronen kombinieren sich nun mit der sich in der p-Schicht befindenden positive Ladung. Die „Elektronenlöcher“ fangen die Elektronen sozusagen ein. Bei diesem Vorgang entladen sich die Elektronen und geben Lichtblitze ab, die dann fĂŒr die Helligkeit verantwortlich sind. Je nach SpannungsstĂ€rke können diese unterschiedlich stark werden und somit kann die LED stĂ€rker oder schwĂ€cher leuchten.

Beamer als Heimkino

Beamer sind nicht nur bei einer PrĂ€sentation im BĂŒro sehr beliebt, sondern auch im privaten Bereich werden Beamer immer hĂ€ufiger verwendet. Die GerĂ€te sind selten sehr gĂŒnstig zu bekommen und kaum einer kann sich solch ein Objekt nebenbei leisten. Bei einem Blick ins Internet wird man schnell feststellen, dass es eine große Auswahl an bei den verschiedensten Anbietern gibt und hierbei sind die Preise noch verschieden. Angebracht ist da auf jeden Fall ein Beamer Vergleich.

Welche Vorteile hat ein Beamer Vergleich?

Beim Beamer Vergleich finden sich zahlreiche Möglichkeiten, die gewĂŒnschte Preisklasse und auch die Art des Beamers einzugeben. Schon werden sehr viele GerĂ€te vorgestellt und das in einer Übersicht. Deutlich sind dabei auch die Anbieter zu erkennen und schon kann das gĂŒnstigste GerĂ€t gefunden werden. Vor allem auch Ă€ltere intakte GerĂ€te können gefunden werden. Dabei muss man die Produkte bei einem Beamer Vergleich nicht gleich kaufen.

Man kann Beamer auch nur fĂŒr einen bestimmten Anlass ausleihen. Neuheiten mit der integrierten LED-Technik sind mitunter noch sehr preisintensiv und zudem werden die GerĂ€te nicht allzu oft genutzt, daher ist die Leihvariante, vor allem im privaten Bereich, auch eine gute Alternative. Im BĂŒro sieht es da schon ein wenig anders aus. Hier wird ein Beamer sehr oft benutzt. In Kombination mit einem PC können Daten oder auch Filme abgespielt werden. Hier ist es meist lohnenswerter, sich solch ein GerĂ€t zu kaufen. In jedem Fall ist ein Beamer Vergleich sehr sinnvoll.

Lohnt sich ein Beamer Vergleich?

Bei einem Beamer Vergleich wird man die unterschiedlichsten GerĂ€te finden und dies auch zu unterschiedlichen Preisen. Aus diesem Grund ist es lohnenswert, solch einen Vergleich vorzunehmen. Zudem schont man den eigenen Geldbeutel und man kann sich bereits vor dem Kauf ĂŒber die Vorteile und Nachteile des GerĂ€ts informieren. Ein Beamer Vergleich im Internet ist kostenlos und bringt schnell einen ersten Überblick.

Relevante Produkte