Tischbohrmaschine Test und Vergleich


Tischbohrmaschine Test

Die eigene Tischbohrmaschine ist ein wichtigste Begleiter bei der Arbeit Zuhause oder im Betrieb. Egal ob für den Heimwerker oder Profi: Qualität, Ausstattung und Preis spielen bei der richtigen Kaufentscheidung eine große Rolle.

Doch ist es nicht einfach das richtige Gerät für sich zu finden. Auf auf dieser Webseite finden sie nützlichen Informationen, News und Empfehlungen um ihnen die Wahl zu erleichtern und um eine hochwertige Tischbohrmaschinen zu einem guten Preis-/Leistungsverhältnis zu bekommen.

Wir haben auch Vergleich zu Akkuschrauber, Bohrhammer und Schlagbohrmaschine.


Die 5 besten Tischbohrmaschinen im großen Vergleich

Vorschaubild
Sieger
Bosch Tischbohrmaschine PBD 40 (710 W, Max. Bohr-Ø in Stahl/Holz: 13 mm/40 mm, Bohrhub 90mm, im Karton)
Optimum Tisch- und Säulenbohrmaschine B 20
Proxxon 28124 Tischbohrmaschine TBH
Preis-Tipp
Tischbohrmaschine - 350W, mit Bohrfutter, Spannbereich Ø 1,5-13 mm, Bohrtisch stufenlos, schwenkbar und neigbar, Bohrtiefe 50 mm, 5 Geschwindigkeiten - Säulenbohrmaschine, Standbohrmaschine
Einhell Säulenbohrmaschine BT-BD 501 (500 W, Bohr ؘ 1,5-16 mm, Bohrtiefe 50 mm, Drehzahlreglung, stufenlose Tischhöhenverstellung)
Modell
Bosch PBD 40
Optimum B 20
Proxxon 28124
TIMBERTECH STBM01
Einhell BT-BD 501
Leistung
710 Watt
550 Watt
200 Watt
350 Watt
500 Watt
Max. Leerlaufdrehzahl
2500 U/min
2220 U/min
4500 U/min
2650 U/min
2350 U/min
Geschwindigkeitsstufen
Keine Angabe
12 Stufen
3 Stufen
5 Stufe
9 Stufen
Höhenverstellbar
Schnellspannbohrfutter
Parallelanschlag
Laser
Größe (B x T)
33 x 35 cm
27,5 x 27,5 cm
20 x 20 cm
16 x 16 cm
17 x 17 cm
Garantie
3 Jahre
10 Jahre
2 Jahre
2 Jahre
2 Jahre
Prime-Vorteile
-
-
-
Preis
234,92 €
584,31 €
354,82 €
73,95 €
97,47 €
Sieger
Vorschaubild
Bosch Tischbohrmaschine PBD 40 (710 W, Max. Bohr-Ø in Stahl/Holz: 13 mm/40 mm, Bohrhub 90mm, im Karton)
Modell
Bosch PBD 40
Leistung
710 Watt
Max. Leerlaufdrehzahl
2500 U/min
Geschwindigkeitsstufen
Keine Angabe
Höhenverstellbar
Schnellspannbohrfutter
Parallelanschlag
Laser
Größe (B x T)
33 x 35 cm
Garantie
3 Jahre
Prime-Vorteile
Preis
234,92 €
Angebot
Vorschaubild
Optimum Tisch- und Säulenbohrmaschine B 20
Modell
Optimum B 20
Leistung
550 Watt
Max. Leerlaufdrehzahl
2220 U/min
Geschwindigkeitsstufen
12 Stufen
Höhenverstellbar
Schnellspannbohrfutter
Parallelanschlag
Laser
Größe (B x T)
27,5 x 27,5 cm
Garantie
10 Jahre
Prime-Vorteile
-
Preis
584,31 €
Angebot
Vorschaubild
Proxxon 28124 Tischbohrmaschine TBH
Modell
Proxxon 28124
Leistung
200 Watt
Max. Leerlaufdrehzahl
4500 U/min
Geschwindigkeitsstufen
3 Stufen
Höhenverstellbar
Schnellspannbohrfutter
Parallelanschlag
Laser
Größe (B x T)
20 x 20 cm
Garantie
2 Jahre
Prime-Vorteile
-
Preis
354,82 €
Angebot
Preis-Tipp
Vorschaubild
Tischbohrmaschine - 350W, mit Bohrfutter, Spannbereich Ø 1,5-13 mm, Bohrtisch stufenlos, schwenkbar und neigbar, Bohrtiefe 50 mm, 5 Geschwindigkeiten - Säulenbohrmaschine, Standbohrmaschine
Modell
TIMBERTECH STBM01
Leistung
350 Watt
Max. Leerlaufdrehzahl
2650 U/min
Geschwindigkeitsstufen
5 Stufe
Höhenverstellbar
Schnellspannbohrfutter
Parallelanschlag
Laser
Größe (B x T)
16 x 16 cm
Garantie
2 Jahre
Prime-Vorteile
-
Preis
73,95 €
Angebot
Vorschaubild
Einhell Säulenbohrmaschine BT-BD 501 (500 W, Bohr ؘ 1,5-16 mm, Bohrtiefe 50 mm, Drehzahlreglung, stufenlose Tischhöhenverstellung)
Modell
Einhell BT-BD 501
Leistung
500 Watt
Max. Leerlaufdrehzahl
2350 U/min
Geschwindigkeitsstufen
9 Stufen
Höhenverstellbar
Schnellspannbohrfutter
Parallelanschlag
Laser
Größe (B x T)
17 x 17 cm
Garantie
2 Jahre
Prime-Vorteile
Preis
97,47 €
Angebot

Letzte Aktualisierung am 5.08.2020 um 23:50 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Video zum Tischbohrmaschinen Test


Wichtige und bekannte Tischbohrmaschinen Hersteller

Auf dem Markt buhlen etliche Hersteller um die Gunst der Heimwerker, wobei viele Käufer ohnehin eine gewisse Markenpräferenz haben. So schwören die einen auf Bosch Werkzeug, während andere Güde oder Metabo bevorzugen. Folgende Übersicht bekannter Tischbohrmaschinen Hersteller hat nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, dennoch werden Sie bei diesen Marken garantiert den einen oder andere Tischbohrmaschinen Testsieger im Sortiment finden.

  • Bosch
  • Einhell
  • Ferm
  • Metabo
  • Proxxon
  • Güde
  • Quantum
  • Woodster
  • Mannesmann

Was kostet eine Tischbohrmaschine?

Wie der Tischbohrmaschine Preisvergleich verdeutlicht, gibt es die Präzisionsbohrer in verschiedenen Preisklasse. Für eine günstige Tischbohrmaschine werden weniger als 100 Euro fällig, wobei hier allen voran das Unternehmen Einhell stark vertreten ist. Doch natürlich steigt mit dem Preis auch immer die Qualität, wobei es sehr viele Testsieger und sehr gute Modelle für den Heimbereich zwischen 100 bis 250 Euro zu finden gibt.

Aber gerade Heimwerker müssen nicht zwangsläufig zum teuersten Modell greifen, wobei natürlich auch die Nutzungshäufigkeit und -dauer eine Rolle spielt. Für den gelegentlichen Einsatz ist eine günstige, aber qualitativ überzeugende Standbohrmaschine vollkommen ausreichend. Wichtig ist, dass Sie im Vorfeld ungefähr festlegen, welche Ausstattungsmerkmale der Tischbohrmaschine wichtig sind und worauf verzichtet werden kann. Es gilt, einen Mittelweg zu finden. Nutzen Sie bei der Suche auch unsere Tischbohrmaschinen Testberichte.

Wird eine Säulenbohrmaschine für den professionellen Einsatz gesucht, dann sollten Sie nicht am falschen Ende sparen und mehr auf die Qualität und Zusatzfunktionen als auf den Preis schauen.


Tischbohrmaschine Test – Die Testsieger

Tischbohrmaschine

Perfekt Bohren – Drei Geräte in Prüfung im Tischbohrmaschine Test

Wenn Sie zuhause grade und präzise Bohrungen durchführen möchten, eignet sich der Kauf einer robusten Tischbohrmaschine, die perfekte Löcher in jedes Metall bohren kann. Im Tischbohrmaschine Test konnte vor allem das Gerät von Proxxon punkten, da es nicht nur günstig ist, sondern auch mit alle gängigen Bohrmaschinen kombiniert werden kann. Wenn Sie hingegen auf komfortables Arbeiten mit Laser, LED und Digitaldisplay setzen, sind die Geräte von Bosch und Einhell zu empfehlen. Diese werden dank den leistungsstarken Motoren mit über 500 W auch mit den härtesten Materialien fertig. Damit macht das Bohren nicht nur Spaß, sondern Sie erzielen absolut saubere Bohrergebnisse, die sich sehen lassen.


Bosch PBD 40 HomeSeries Tischbohrmaschine

Die Bosch PBD 40 HomeSeries Tischbohrmaschine hat ein schickes grünes Design und punktet im Tischbohrmaschine Test mit einem 710 W starken Motor, der den üblichen klassischen Riemenantrieb ersetzt. Der Riemen des soliden Gerätes muss nicht mehr umgespannt werden, da sich im Tischbohrmaschine Test die Drehzahl stufenlos per Drehknopf regulieren lässt.

Darüberhinaus hat die Bosch PBD 40 HomeSeries Tischbohrmaschine eine Constant-Electronic. Bei besonders harten Materialien verhindert die Electronic im Tischbohrmaschine Test das Abfallen der Geschwindigkeit und sorgt für eine kontinuierliche Drehzahl beim Bohren. Das Gerät verfügt über ein Digitaldisplay, wo man im Tischbohrmaschine Test ganz bequem die jeweilige Drehzahl exakt einstellen kann.

In sämtlichen Bereichen können Sie die Tischbohrmaschine von Bosch einsetzen. Egal ob beim Bauen von Möbeln, dem Konstruieren von Modellen oder bei der Restauration, überall leistet die Bohrmaschine im im Tischbohrmaschine Test zuverlässig Ihre Dienste. Durch eine LED Lampe wird der Arbeitsplatz gut ausgeleuchtet. Ebenso überzeugt im Tischbohrmaschine Test der integrierte Laser, der als Bohrhilfe dient. Abgesenkt kann der Bohrer im Tischbohrmaschine Test mit einem Stellrad, das eine weiche Softgrip-Oberfläche verfügt. Diese macht das Arbeiten mit dem soliden Markengerät besonders komfortabel. Die Maschine mit den Maßen 74,5 x 37,5 x 27 cm hat ein Gewicht von 11,1 kg und einen Kaufpreis von 254 Euro.

Im Lieferumfang ist auch eine Schnellspannklemme enthalten, mit der Sie sogar runde Werkstücke exakt bearbeiten können.

Details:

  • Leistungsstarker Motor
  • Constant-Electronic für gleichbleibende Drehzahl
  • Drehzahl lässt sich auf Digitaldisplay genau einstellen
  • Absenkung durch Stellrad mit Softgrip-Oberfläche
  • In vielen Bereichen einsetzbar
  • LED Lampe zur Ausleuchtung des Arbeitsplatzes
  • Laser als Bohrhilfe für präzises Arbeiten
  • 2-Gang-Getriebe für mehr Power

Einhell BT-BD 801 E Säulenbohrmaschine

Die Einhell BT-BD 801 E Säulenbohrmaschine hat ein schickes Design in den Farben Blaun und Schwarz. Damit passt sich das Gerät im Tischbohrmaschine Test optisch hervorragend jeder Werkstatt an. Das Gerät überzeugt im im Tischbohrmaschine Test mit einem Kaufpreis von 219 Euro und einem kraftvollen 550 W Motor.

Ein integrierter Kreuzlinienlaser dient im Tischbohrmaschine Test zur Anzeige des genauen Bohrermittelpunkts. Darüberhinaus hat die Einhell BT-BD 801 E Säulenbohrmaschine eine stufenlos verstellbare Drehzahlregulierung, die sich mittels einer Digitalanzeige einstellen lässt. Das Gerät mit den Maßen 34 x 53 x 95 cm hat ein Gewicht von 37,3 kg und die Spindeldrehzahl liegt zwischen 450 und 2.500 min-1. Im Tischbohrmaschine Test überzeugte das Gerät mit einem stabilen Standfuß, der mit Langlöchern zur Schraubstockanbringung versehen wurde.

Ebenso punktet das Gerät im Tischbohrmaschine Test mit einem Bohrtisch aus stabilem Metallguss, der neigbar, schwenkbar und drehbar ist. Darüberhinaus verfügt die Maschine über ein Schnellspannfutter, in das Bohrer mit einem Durchmesser von 3 bis 16 mm ohne zusätzliches Werkzeug eingespannt werden können. Die universale Aufnahme sorgt im Tischbohrmaschine Test dafür, dass alle serienmäßigen Bohrfutter mit einer MK 2 Aufnahme und bis zu einem Boherdurchmesser von 20 mm verwendet werden können.

Die max. Bohrtiefe beträgt im Tischbohrmaschine Test 80 mm, so dass Sie auch sehr breite Werkstücke mühelos bearbeiten können. Ebenso überzeugte die Maschine mit einem sehr ruhigen Anlauf und wird mit allen Materialien wie Holz, Kunststoff, Aluminium oder Stahl ohne Probleme fertig.

Details:

  • Schnellspannbohrfutter für leichten Wechseln ohne Werkzeug
  • stufenlos verstellbare Drehzahlregulierung
  • MK 2 Aufnahme
  • digitale Anzeige für Drehzahlregulierung
  • Kreuzlinienlaser zur Anzeige des genauen Bohrermittelpunkts
  • stabiler Standfuß mit Langlöchern zur Schraubstockanbringung
  • sämtliche Materialien lassen sich bearbeiten

Proxxon 20000 Bohr- und Fräsbank BFB 2000

Die Proxxon 20000 Bohr- und Fräsbank BFB 2000 hat ein auffälliges grün-gelbes Design und einen absolut günstigen Kaufpreis von nur 143 Euro. Damit müssen Sie im Tischbohrmaschine Test am wenigsten für das solide Markengerät zahlen und bekommen trotzdem viel Leistung geboten. Dazu zählt beispielsweise das geringe Gewicht von nur 6,8 kg und die kompakte Bauweise mit den Maßen 51,4 x 35,2 x 22,4 cm.

Der Auslegerkopf der Proxxon 20000 Bohr- und Fräsbank BFB 2000 ist bis zu 90 Grad schwenkbar. Mit dem Gerät können neben Bohren, auch Fräsen. Dabei ist auch ein Fräsen von schrägen Langlöchern im Tischbohrmaschine Test möglich. Zusätzlich besitzt das Gerät auch einen Tiefenanschlag und eine Tiefenskala. Der stark untersetzte Zahnstangenvorschub ermöglicht ein Bohren ohne viel Kraftaufwand. Damit schonen Sie nicht nur das Material, sondern verhindern, dass Ermüdungserscheinungen bei längeren Arbeiten auftreten.

Die solide Maschine von Proxxon hat eine 45 mm starke Bohrsäule, die 500 mm lang ist. Sie ist nicht nur strapazierfähig, sondern kann im Tischbohrmaschine Test auch mit Langlebigkeit punkten. Das Gerät hat eine Ausladung von ca. 140 mm und 65 mm Hub. Die massive Grundplatte mit einer Größe von 200 mal 200 mm bietet genügend Platz um Ihre Werkstücke sicher platzieren zu könne, ohne dass sie beim Bohren oder Fräsen von der Platte rutschen. Ohne zusätzliche Teile können Sie im Tischbohrmaschine Test alle Bohrmaschinen mit einem 43 mm Spindelhals einsetzten. Egal ob Geräte von Bosch, AEG, Fein, Metabo, Kress, Skil oder Black & Decker, alle gängigen Marken können mit der Proxxon genutzt werden. Abgerundet wird das meisterhafte Gerät durch ein langes Stromkabel, das Ihnen einen einfachen Zugang zur Stromquelle ermöglicht.

Details:

  • günstiger Kaufpreis
  • leichtes Gewicht
  • Bohrtisch aus stabilem Metallguss
  • für alle gängigen Bohrmaschinen geeignet
  • Zahnstangenvorschub ermöglicht ein Bohren ohne viel Kraftaufwand
  • große Arbeitsplatte bietet ausreichend viel Platz
  • neben Bohren auch Fräsen möglich

Technik und Funktion einer Säulenbohrmaschine

Eine Säulenbohrmaschine besteht im Wesentlichen aus einem Standfuß, einer Säule, dem Bohrtisch und einem Bohrkopf. Angetrieben wird eine solche Maschine mit einem Elektromotor – dadurch kann die Maschine schnell und zuverlässig arbeiten. Außerdem ermöglicht es den mobilen Einsatz an fast allen Standorten, je nach Größe der Maschine. Das Gewicht der Säulenbohrmaschine wird dabei vom Fuß (häufig aus Grauguss) und der Säule getragen. Das Gerät steht senkrecht auf einer ebenen Fläche um ein sicheres Arbeiten zu gewährleisten.

Tischbohrmaschine Drehzahl einstellen

Der Bohrtisch ist mit Hilfe eines Hebels in der Höhe verstellbar. An der Säule befestigt bietet er Platz für die meisten Werkstoffe. Das Werkstück wird durch eine oder mehrere Klammern befestigt, damit bei der Bearbeitung nichts verrutschen kann. Der Maschinenschraubstock gibt zusätzlichen Halt und stellt das Werkstück in die gewünschte Position ein.

Tischbohrmaschine Spannvorrichtung

Die Bohrmaschine ist ein wesentliches Stück der Ausrüstung für die vielen technischen oder Bauarbeiter. In jedem Geschäft, von der Verwaltung einen kleinen Laden für den Betrieb eines Gaming-Website, werden Sie wollen die Werkzeuge, die Sie zur Durchführung Ihrer Arbeit effizient und zuverlässig arbeiten. Dies ist notwendig, um in der Lage sein sicherzustellen, dass Sie Kunden können die Produkte, die sie wollen, oder besuchen Sie die Website jetzt and Online-Spiele spielen Kauf von entscheidender Bedeutung. Die Bohrmaschine ist für eine derartige Qualitäten bekannt ist, sowie in der Lage, außergewöhnliche Genauigkeit beim Bohren zu stellen. Während Handbohrmaschinen könnte leichter transportiert werden, sie erfordern auch wesentlich mehr Aufwand zu betreiben.

Das Getriebe

Das Getriebe der Säulenbohrmaschine überträgt die Kraft des Motors auf die Bohrspindel und das Bohrfutter. Dabei kann der Winkel, die Eindringtiefe und die Drehgeschwindigkeit des Bohrers variiert werden. Der Antrieb besteht aus einem stufenlosen Getriebe. Der Bohrer kann manuell oder automatisch in das Werkstück eindringen. Der Bohrer sitzt dabei fest im Bohrfutter und überträgt so ohne Verluste das Drehmoment. Er kann aber in der Regel nie den Bohrtisch berühren. Durch seine Bauweise stoppt er bevor es zu einer Berührung kommen könnte. Manche Säulenbohrmaschinen haben auch eine Aussparung und ermöglichen ein Durchdringen des Werkstoffes bei senkrechtem Winkel.

Tischbohrmaschine Riemen

Beim automatischen Vorschub muss die Festigkeit des Werkstückes beachtet werden. Je härter das Material, desto stärker muss der Schneidedruck eingestellt sein. Auch die Temperatur des Bohrers gilt es zu beobachten. Überhitzt er sich, kann sowohl er als auch das Werkstück Schaden davon tragen. Bevor dies passiert muss die Schnittgeschwindigkeit und Vorschub verringert werden. Ein kleiner Tipp. Bei Bohrungen über 8 mm empfiehlt es sich eine Vorbohrung mit einem kleineren Bohrer zu machen. Dadurch werden mögliche Schäden und Ungenauigkeiten vermieden. Je nach Modell bietet eine Säulenbohrmaschine einen einfachen sowie einen vollständigen Schutz des Arbeitsraumes.


ROTENBACH 500W B16 Standbohrmaschine

Heute möchten wir ihnen die Tischbohrmaschine Rotenbach 500W B16 vorstellen. Eine Standbohrmaschine der unteren Preiskategorie, die für den einfachen Hausgebrauch gedacht ist. Der Hersteller Rotenbach 1953 stellst seit 62 Jahren Maschinen für den alltäglichen Bedarf her. Seine Produktpallette veläuft sich angefangen über Rasenmäher bis hin zu Ständerbohrmaschinen.

Die Technischen Daten der Rotenbach 500W B16

Die B16 Standbohrmaschine von Rotenbach hat eine Grundplattengröße von 315 x 195 x 30 mm, bei einer gesamthöhe von 610 mm. Mit ihrem 24kg Gesamtgewicht liegt sie im handelsüblichen Bereich einer normalen Tischbohrmaschine. Ihre Nennaufnahmeleistung liegt dabei 500W, mit einer Leerlaufdrehzahl/min: 420 – 2640/min. Zudem ist sie in 9 Bohrgeschwindigkeiten einstellbar. Eine Winkelverstellung des Bohrtisches ist von -45° bis +45° möglich. Die Rotenbach Standbohrmaschine ist mit einer klappbaren Schutzabdeckung bzw. Späneschutz ausgestattet. Ihre Preformenz insgesamt auf den Heimwerkerkerbedarf ausgerichtet.

Ausstattung der Tischbohrmaschin

Die Ausstattung der Rotenbach 500W B16 ist recht schlicht gehalten. Was aber für ihre Preiskategorie nicht ungewöhnlich ist. Sie verfügt über einen Arbeitstisch der höhenverstellbar und schwenkbar ist, einen 2-fach Riemenantrieb mit 9 Übersetzungsstufen, so wie ein drehbarer Skalenring für präzise Bohrwinkel. Gut finden wir den eingebauten Schutz-Aus beim Öffnen des Riementriebdeckels um eventuelle Unfälle vorzubeugen. Der klappbare Schutzabdeckung bzw. Späneschutz hat eine optimale Größe damit er seine Arbeit verrichten kann, ist aber kleingenug um beim Arbeiten an der Maschine nicht zu stören, zudem ist Bohrtisch mit Langlöchern zur Befestigung eines Schraubstocks versehen.

Fazit zur Tischbohrmaschine Rotenbach 500W B16

Die B16 Standbohrmaschine von Rotenbach ist eine einfache Standbohrmaschine die tut was sie tun soll, mehr nicht. Wer eine einfache Tischbohrmaschine für den Heimwerker Bedarf ohne viele Spielereien sucht ist mit diesen Gerät gut bedient. Einzig und allein für Profis mit hohen Anforderungen an ein Gerät ist die B15 eher ungeeignet.


Einhell BT-BD 501 Säulenbohrmaschine

Bei der folgenden Produktvorstellung handelt es sich um die Einhell BT-BD 501 Säulenbohrmaschine von der Einhell Germany AG. Das Unternehmen wurde vor 51 Jahre von Josef Thannhuber als die Hans Einhell GmbH in Landau gegründet und hat sich auf den Werkzeugbau spezialisiert.

Die Technischen Daten der BT-BD 501

Die Einhell BT-BD 501 Säulenbohrmaschine mit ihren 190 x 430 x 630mm und einen Gesamtgewicht von 21,5kg macht auf den ersten Blick einen sehr stabilen Eindruck Ihre 500 Watt Nennleistung liegen im allgemeinüblichen Bereich. Die Ausgangsdrehzahlen der Einhell BT-BD 501 Säulenbohrmaschine liegen bei 280 – 2350min-1 bei einer Motordrehzahl von 1400min-1 und 9 Geschwindigkeitsübersetzungsstufen. Die maximale Bohrtiefe dieser Standbohrmaschine beträgt 50 mm und es kann ein Zahnkranzfutter von 1,5 – 16mm im Durchmesser eingesetzt werden. Wie bei den meisten üblichen Tischbohrmaschine ist die BT-BD 501 mit einem Riemenantrieb ausgestattet.

Ausstattung der Tischbohrmaschine

Die Ausstattung der Einhell BT-BD 501 Säulenbohrmaschine fällt aufgrund ihrer Preisklasse gegenüber der Konkurrenz etwas schmächtiger aus, brauch sich jedoch nicht verstecken. Die Tischbohrmaschine verfügt über einen klappbaren Späneschutz, ein einstellbarer Tiefenanschlag an der Maschine, so wie einen höhenverstell- und schwenkbaren Bohrtisch. Besonders gut gefallen uns die Gummierten Griffe, welche bei anderen Geräten dieser Preisklasse meist aus Plastik gefertigt sind.

Die Einhell BT-BD 501 Säulenbohrmaschine ist Herstellerseits mit einem Zahnkranz-Bohrfutter ausgerüstet und die Bohrspindel kugelgelagert. Leider scheinen einige ausgelieferte Tischbohrmaschinen ein leichtes Spiel von 1mm zu haben, was vor allem bei hochpräzisen Arbeiten zu Fehlern führen kann, weshalb wir die BT-BD 501 von Einhell vorwiegend Heimwerkern und weniger Profis empfehlen würden. Auffallend ist das diese Toleranz bei manchen Maschinen ab einen Bohrlöcherdurchmesser von 6 mm auftaucht.

Fazit zur Einhell BT-BD 501 Säulenbohrmaschine

Trotz einer leichten Ungenauigkeit was das Bohren von Löchen ab 6 mm, können wir diese Tischbohrmaschinen Hobbybastlern und Heimwerkern empfehlen. Profis greifen lieber zu einer Maschine einer anderen Preiskategorie, da diese für präzise ausgeführte Arbeiten leider zu ungenau ist. Abschließend kann man sagen, die BT-BD 501 mit einen Preis ab 107,95€ eine trotz kleinerer Schwächen eine rundum gute Maschine, die das was sie tun soll macht, aber eben auch nicht mehr.


Berlan 350 W Säulenbohrmaschine B16

In dieser Produktvorstellung möchten wir ihnen heute die kleinste Tischbohrmaschine im Vergleich vorstellen, die 350 W Säulenbohrmaschine B16 der Firma Berlan. Diese hat sich auf die Fertigung und den Verkauf von Handwerkerzeug spezialisiert. Hier Produktpaltette reicht von einfachen Unterstellböcken über Schleifmaschinen bis hin zu Säulenbohrmaschinen.

Die Technischen Daten der Berlan B16 Tischbohrmaschine

Die Abmaße der Berlan 350 W Säulenbohrmaschine B16 betragen 450 x 355 x 225 mm bei einer Standfläche 315 mm x 200 mm. Das Gesamtgewicht der Tischbohrmaschine beträgt 19kg und ist damit ein echtes Leichtgewicht gegenüber anderen Maschinen im Vergleich. Ihre Anschlussleistung beträgt nur 350W kommt und erreicht damit eine Spindeldrehzahl von 580 bis 2650 min-1, die in 5 Stufen übersetzt ist. Die maximale Bohrtiefe der Berlan 350 W Säulenbohrmaschine B16 beträgt 50 mm und es kann ein Zahnkranzfutter von 1,5 – 13mm im Durchmesser eingesetzt werden welches somit etwas kleiner als bei den anderen Tischbohrmaschinen im Vergleich ist. Wie bei den meisten üblichen Säulenbohrmaschine ist die Berlan B16 mit einem Riemenantrieb ausgestattet.

Ausstattung der Tischbohrmaschine

Die Ausstattung der Berlan 350 W Säulenbohrmaschine B16 fällt gegenüber der Konkurrenz etwas geringer aus, auf Grund ihres Preises ist das aber auch kein Wunder. Die Tischbohrmaschine verfügt über eine Messskala für den Tiefenanschlag der zudem einstellbar ist und einen klappbaren Späneschutz.

Die Bohrspindel der Berlan 350 W Säulenbohrmaschine B16 zudem kugelgelagert und mit einen Zahnkranzbohrfutter ausgestattet um zum Beispiel Bohrer einzuspannen. Eines der wenigen Mankos dieser Tischbohrmaschine ist es, das sie wie andere Maschinen in ihrer Preisklasse einer leichten Ungenauigkeit von 1mm beim Bohren aufweist. Außerdem stößt sie beim Bearbeiten von Metall nach unseren Geschmack leider etwas zu schnell an ihre Grenzen.

Fazit zur Berlan 350 W Säulenbohrmaschine B16

Die B16 von der Firma Berlan ist eine Tischbohrmaschine die wir Personen ans Herz legen möchten, die eine Einfache und Günstige Standbohrmaschine für leichte bis mittelschwere Heimwerker arbeiten suchen. Profis mit hohen Anforderungsaufgaben würden wir die Berlan B16 nicht empfehlen.


Güde Tischbohr-Maschine GTB 13 TÜV / Gs

In der heutigen Produktvorstellung möchten wir ihnen die Güde Tischbohr-Maschine GTB 13 Tüv / Gs vorstellen. Eine Tischbohrmaschine des deutschen Herstellers Güde GmbH & Co KG aus Wolpertshausen. Die Firma fertigt seit 37 Jahren Maschinen und Werkzeuge für die Gartengeräte, Holzbearbeitung, Brennholzbearbeitungsgeräte oder Metallbearbeitung. Ihr Sortiment reicht von Gartentechnik, Pumpen über Stromerzeuger bis hin zu Heizgeräte.

Die Technischen Daten der GTB 13

Die GTB 13 Tischbohrmaschine von der Firma Güde mit einer Fußplattengröße von 280 x 185 mm, den Aufbaumaß 450 x 205mm und einer Gesamthöhe von 575 mm ist aus hochwertigen Aluminium gefertigt. Ihr Gesamtgewicht beträgt 14kg und die Standbohrmaschine hat eine Leistungsaufnahme von 250W. Wie bei den meisten üblichen Tischbohrmaschinen ist die Güde GTB 13 mit einem Riemenantrieb ausgestattet. Die Bohrfutteraufnahme dieser Maschine ist eine B16 für Bohrfutter von 1,5 – 13 mm. Die Spindeldrehzahl der Güde Tischbohr-Maschine GTB 13 TÜV / Gs beträgt 500-2500 min-1 die in 5 Stufen (500, 890, 1400, 1900, 2500) unterteilt ist. Der Spindelhub beträgt bei der Standbohrmaschine 50 mm.

Ausstattung der Tischbohrmaschine

Die Ausstattung der Güde GTB 13 besteht unteranderem aus einen Schnellspannfutter, mit dem ein schnelles und unkompliziertes Spannen des Werkzeuges möglich ist. Die Bohrspindel ist zudem kugelgelagert. Die Tischbohrmaschine besitzt eine Keilriemenspanneinrichtung mit den ein Nachziehen des Keilriemens einfach von der Hand geht.

Ein weiteres nettes Gadget ist die die Langlöchern für Schraubstockbefestigung Fußplatte. Weitere Infos zu Maschinenschraubstöcke finden sie unter Werkzeug Zubehör. Der Hersteller Güde GmbH & Co KG hat zudem wie bei den meisten Tischbohrmaschine das Gerät mit einem praktischen, klappbaren Stänenschutz versehen.

Fazit zur Güde Tischbohr-Maschine GTB 13 TÜV / Gs

Die Tischbohrmaschine GTB 13 ist alles im allen eine Anständige Standbohrmaschine, die für ihre Kreiskategorie wirklich gute Arbeit leistet. Negativ könnte man zwar aufführen das man die Maschine selber zusammen bauen muss, jedoch bei einen Preis von etwa 110€, kann man wohl nicht mehr erwarten. Für Heimwerker kann man die Güde Tischbohr-Maschine GTB 13 TÜV / Gs auf jeden Fall empfehlen, wer natürlich nicht grade „hochwertigste“ Bohr Arbeiten haben will, wie in einer Feinmechaniker Werkstatt. Für uns schon fast unser Geheimtipp.


Proxxon 28128 Tischbohrmaschine TBM 220

Heute möchten wir ihnen die Proxxon 28128 Tischbohrmaschine TBM 220 von der Firma Proxxon vorstellen. Wir möchten vorwegnehmen das diese Maschine vor allem für den Modellbau gedacht ist oder für sehr präzises Arbeiten.

Die Technischen Daten der Proxxon 28128 Tischbohrmaschine TBM 220

Mit ihren grade mal 320 x 240 x 130 mm Abmaßen ist die TMB 220 die kleinste Tischbohrmaschine in unserem Vergleich und mit ihren 3,3 Kilogramm ein echtes Leichtgewicht. die Anschlussleistung der Proxxon 28128 Tischbohrmaschine TBM 220 beträgt 80W und erreicht eine Leerlaufdrehzahlen von 1.800 – 8.500/min, die in drei Stufen übersetzt sind. Der Bohrhub dieser Tischbohrmaschine beträgt 30 mm. Bei dem Motor der TBM 220 vertraut die Firma Proxxon auf einen E-Motor.

Ausstattung der Tischbohrmaschine

Die Proxxon 28128 Tischbohrmaschine TBM 220 verfügt über eine praktische Bohrtiefenanzeige mit einstellbarem Anschlag. Zudem eine Werkzeugaufnahme durch 6 x 3-fach geschlitzte Stahlspannzangen (1,0mm – 1,5mm – 2,0mm – 2,4mm – 3,0mm – 3,2 mm). Über ein Gewinde ist es möglich an der Tischbohrmaschine eines Zahnkranzbohrfutter anzuschrauben.

Wir möchten an dieser Stelle noch einmal den E-Motor loben. Er ist VDE-geprüft zudem extrem leise und langlebig. Die Präzession der Proxxon 28128 Tischbohrmaschine TBM 220 ist zudem sehr hoch und ihr Gehäuse ist aus hochwertigem Alu-Druckguss gefertigt was sie sehr stabil mach.

Fazit zur Proxxon Tischbohrmaschine TBM 220

Negatives ist an der TMB 220 sehr schwierig zu finden, weil es eine rundum gut gelungene Tischbohrmaschine ist. Vor allem Modellbauer werden mit diesen Gerät ihre Freude haben. Als negativen Punkt könnte man aufführen das diese Maschine auf Grund ihrer Größe leider nicht zu größeren Werkarbeiten geeignet ist. Trotzdem ist diese Maschine auf für Profis etwas, die präzise Arbeiten an Kleinteilen tätigen müssen. Für den Preis von 141,12€ bekommen sie ein wirklich rundum gelungenes Gerät.


Mannesmann Säulenbohrmaschine M 1250-220

In dieser Produktvorstellung möchten wir ihnen die Mannesmann Säulenbohrmaschine M 1250-220 der Firma Brüder Mannesmann Werkzeuge GmbH näherbringen. Die Firma handelt mit Werkzeugen seit 1977.

Die Technischen Daten der M 1250-220

Die Produktabmaße der Säulenbohrmaschine M 1250-220 von Mannesmann betragen 705 x 334 x 280 mm und der Bohrtisch hat die Maße von 196 x 200 mm. Ihr Gesamtgewicht berägt stattliche 37kg und ist aus hochwertigen Aluminium gefertig. Die Nennaufnahmeleistung liegt dabei 450W und liegt damit im üblichen Leistungsbereich ihrer Preiskategorie. Die maximale Drehzahl der Mannesmann Säulenbohrmaschine M 1250-220 beträgt 2620 Min-1 und ist in 5 Übersetzungstufen unterteilt. Diese lauten 520,900,1370,1880,2620 Min-1. Die Maschine wird mit einem Keilriemenantrieb angetrieben.

Ausstattung der Tischbohrmaschine

Die Ausstattung der M 1250-220 Säulenbohrmaschine der Firma Brüder Mannesmann Werkzeuge GmbH ist wie fast alle Tischbohrmaschine iher Preisklasse einfach gehalten. Die Maschine ist mit einen Schnellspannfutter ausgestattet was ein schnelles Spannen des Werkzeuges erlaubt und die Bohrspindel ist zudem kugelgelagert. Die Bohrfutterspannweit der Tischbohrmaschine betägt maximal 13 mm.

Ein klappbaren Späneschutz ist bei der Tischbohrmaschine ebenfalls im Lieferumfang enthalten. Bohrtisch ist um 2 x 45 Grad schwenkbar, was das richtige justieren des Werkstücks vereinfacht. Zu guter letzt ist noch ein weiteres Gadget erwähnenswert, die Maschine ist mit Langlöchern für Schraubstockbefestigung in der Fußplatte versehen. Weitere Infos zu Maschinenschraubstöcke finden sie unter Werkzeug Zubehör.

Fazit zur Mannesmann Säulenbohrmaschine M 1250-220

Für ambitionierte Heimwerker lohnt es sich auf jeden Fall, einen Blick auf die Säulenbohrmaschine M 1250-220 von der Firma Brüder Mannesmann Werkzeuge GmbH zu werfen. Die Tischbohrmaschine ist zwar in ihren Aufbau und Design einfach gehalten, jedoch verrichtet sie ihre Arbeit zuverlässig, jedoch sollte von Zeit zu Zeit der Keilriemen nachgezogen werden um optimale Bohrergebnisse zu gewährleisten. Ein Kritikpunkt den wir jedoch leider Aufführen müssen ist die schlechte Verpackung in der die Maschine geliefert wird. Dort hätte eine etwas dickere Pappe mehr Schutz vor eventuellen Transportschäden geboten.


Optimum Tischbohrmaschine B 20

In dieser Produktvorstellung möchten wir ihnen die Optimum Tischbohrmaschine B 20 der deutschen Firma Optimum vorstellen. Die Firma beschäftigt sich seit 20 Jahren mit der Entwicklung, der Konstruktion und der Produktion von Produkten. Produkte entwickeln wir in einem hohen Maße selbst. Neben ihren eigenen Fertigungsbetrieben produzieren sie dabei nur bei Herstellern, die ihrer hohen Qualitätsanforderungen erfüllen können.

Die Technischen Daten der Optimum Tisch- und Säulenbohrmaschine B 20

Die Optimum B20 besitzt Abmaße von 600 x 350 x 990 mm und ist mit ihren 53 kg alles andere als ein Leichtgewicht. Der Motor der Tischbohrmaschine besitzt kräftige 550W Motorleistung und hat eine Drehzahl von 210 – 2220 min-1 welche in sage und schreibe 12 Übersetzungsstufen unterteilt ist. Durch ein gezahnten Qualitätsantriebsriemen von GATES hat diese Standbohrmaschine eine hervorragende Kraftübertragung.

Ausstattung der Tischbohrmaschien

Die Optimum Tisch- und Säulenbohrmaschine B 20 wird Werksseitig mir einem hochwertigen Schnellspannbohrfutter geliefert. Bohrspindel zudem mit einen Präzisionskugellager ausgestattet. Beides garantiert eine Rundlaufgenauigkeit kleiner als 0,03 mm, welche in der Bohrpinole gemessen wurde. Zudem ist ein hochwertiges Bohrfutter serienmäßig und hat eine MK 2 Spindelaufnahme.

Damit besitzt sie eine Bohrleistung bei Stahl (S235JR) von Ø 20 mm und bei Dauerbohrleistung stolze Ø 18 mm bei einen Pinolenhub von 80 mm. Ähnlich wie bei der Optimum Quantum B16 Tischbohrmaschine besitzt dieses Model ebenfalls T-Nutensteine für die Schraubstockbefestigung im Lieferumfang und einen langen ergonomische Sterngriff mit Softgrip-Griffen für sicheres Arbeiten.

Fazit zur Optimum Tisch- und Säulenbohrmaschine B 20

Diese Tischbohrmaschine hat uns wirklich beeindruckt und ist sowohl etwas für ambitionierte Heimwerker als auch für Profis. Sei es nun der laufruhiger und leistungsstarker Qualitäts-Aluminium-Elektromotor oder präzise gearbeiteter Arbeitstisch mit diagonal verlaufenden T-Nuten, so wie +/-45° neigbar und 360° Drehbarkeit. Mit ihren 53 kg ist die Optimum B 20 zwar kein Leichtgewicht dafür merkt man aber auch, wo der Preisliche bzw. Leistungsstechnische Unterschied gegenüber gütigeren Geräten liegt. Von uns gibt es hier eine klare Kaufempfehlung!


Warum sollte ich mir eine Tischbohrmaschine anschaffen?

Eine Tischbohrmaschine bietet einige Vorteile gegenüber einer normalen Bohrmaschine, mit ihr lassen sich kleinere Bohrungen und das Bearbeiten von kleineren Werkstücken viel besser realisieren. Vor allem wenn es darum geht eine Punktgenaue Bohrung zu setzten.


Kaufberatung zur Tischbohrmaschinen

Wer eine Tischbohrmaschinen benötigt, steht vor der berühmten Qual der Wahl. Welches Modell wird benötigt, wie groß muss der Sicherheitsschutz sein und wie groß die Leistung? Viele Fragen und nur selten eine Antwort. Sollten Sie nicht selbst vom Fach sein, aber eine Säulenbohrmaschine benötigen, gilt es sich Rat vom Fachmann einzuholen. Viele Maschinen werden über den Internet-Versand ausgeliefert und so erweist es sich als wichtig, vor dem Kauf ein paar Informationen einzuholen. Denn nicht jede Maschine muss zwangsläufig den gewünschten Aufgaben gewachsen sein. Anders herum, braucht es nicht immer die größte Leistung und so lässt sich auch Geld bei der Anschaffung sparen. Stellen Sie sich ein Mal folgende Fragen und finden damit vielleicht schon vorab heraus, in welche Richtung Sie tendieren.

Tischbohrmaschine Drehzahl Übersicht

Die 4 wichtigen Kauffaktoren

  1. Je flexibler das Bohrfutter, umso besser. Welche Größe müssen die Bohrungen haben? Haben Sie gleich bleibende Größen, dann reicht der Standard. Vielleicht müssen hin und wieder auch Sonderanfertigungen in „großen Größen“ hergestellt werden. Dann muss auch das Bohrfutter entsprechend große Bohrer sicher führen können.
  2. Gerade bei großen Werkstoffen muss der Bohrtisch stufenlos verstellbar sein. Er muss sich jedem Material anpassen können und eine rutschfeste Unterlage gewährleisten.
  3. Wie tief müssen die Bohrungen sein? Mit zunehmender Tiefe steigt auch die Belastung für die Säulenbohrmaschine. Dafür braucht das Gerät die entsprechende Leistung. Geht es um Präzision sollte alles über ein Programm eingestellt werden können und vollautomatisch ablaufen.
  4. Achten Sie auf Kleinigkeiten. Zum Standard gehören eine 12-fache Drehzahlabstufung und eine Links-Rechts-Umschaltung. Wie viele Zangen werden zu Befestigung mitgeliefert? Auch der Stromverbrauch finanziert sich nicht von allein und wie viele Jahre gibt der Hersteller Garantie? Eine Säulenbohrmaschine wird großen Belastungen ausgesetzt.

Schlussendlich ist für viele der Preis ausschlaggebend. Dabei muss gut nicht immer teuer sein. Haben Sie die Auswahl auf einige wenige Modelle beschränkt, versuchen Sie Kundenbewertungen im Internet zu finden. Geben Sie dazu einfach den Modellnahmen ein und dahinter das Wort Testbericht oder Rezension. Sicher werden Sie schnell ein paar Berichte zu lesen bekommen. Erfahrung ist durch nichts zu ersetzen heißt es immer.


Tipps zu einer Tischbohrmaschine bzw. Ständerbohrmaschine

Das richtige einsetzen und Wechseln von Spannwerkzeugen in Standbohrmaschinen. Grundsätzlich ist es so, dass man Bohrer und andere Spannwerkzeuge mit einem Kegelschaft direkt in die Standbohrmaschinen eingesetzt werden können. Dies gilt jedoch nicht für Werkzeuge mit einem zylindrischen Schaft.

Hierfür muss zuvor ein sogenanntes Zahnkranzbohrfutter in die Spindel der Maschinen eingesetzt werden. Weitere Informationen zu Zahnkranzbohrfutter finden sie im Artikel:

  • Zahnkranzbohrfutter

Bei Geräten ohne Schnellspanner sollten sie immer beachten, dass sie möglichst den Original Bohrfutterschlüssel verwenden, denn dieser passt immer immer optimal zur jeweiligen Standbohrmaschinen. Dabei wird das Drehmoment durch die Spankraft über die Spanbacken auf das jeweilige wie Kegeldorn, Reibahlen oder Bohrer übertragen. Vergewissern sie sich stehts das Spannwerkzeug fest und stabil sitzt, denn bei Druchrutschen entsteht sehr leicht am Bohrschaft des Spannfutters ein Grad der ein zentriertes Spannen so gut wie unmöglich macht.

Erklärung zum Bohrhub

Der Bohrhub wird als solches definiert, dass er die Eindringungstiefe des Bohrers in das Werkstück angibt. Bei einen möglichen Kauf, sollte man also darauf achten ob die maximale Bohrtiefe für seine Zwecke ausreichend ist.

Die Leistung in W einer Tischbohrmaschine

Grundsätzlich ist es so, dass die allgemeine Leistung einer Ständerbohrmaschine ab 500W ausreicht um den täglichen Heimbedarf zu decken. Man muss also nicht in erster Linie nur auf die Aufnahmeleistung achten.

Verwendung von Halte- und Spannwerkzeuge

Um alle anfallende Arbeiten fachgerecht und sauber erledigen zu können, ist es sehr ratsam in Kombination mit einer Standbohrmaschinen einen Maschinenschraubstock zu verwenden. Dieser sorgt dafür, dass das zu bearbeitende Werkstück fest und sicher eingespannt ist. Ein eventuelles verrutschen oder verdrehen wird damit unmöglich.

Die richtige Wahl des Bohrers für verschiedene Werkstoffe

Beim Bearbeiten von Werkstoffen ist es wichtig die richtige Wahl des Bohrers mit verschiedenen Steigungswinkeln zu treffen. Diese wind nach der DIN1414 genormt.

So unterscheiden sie sich in den Steigungswinkeln 140°, 130°, 118°, 80°, sowie Spitzenwinkel 77°, 60° und 50°. Ebenfalls zu beachten sind die verschiedenen Bohrtypen wie Typ-N, Typ-H so wie Typ-W. Das Werkzeug wird dabei aus Hochleistungsschnellschnittstahl gefertigt.

Bei normalharten Werkstoffen wie Grauguss, Temperguss oder Stahl aus Stahlguss verwendet man den N-Typ Bohrer. Spröde Werkstoffe wie Hartgummi, Schichtpressstoffe oder Austenitischer Stahl sollte man mit einen Bohrer des H-Typs bearbeiten. Weiche Stoffe wie Kupfer (Bohrer bis 30mm) oder Formpresstoffe (Dicke größer als Durchmesser Bohrer) wiederum einen Bohrer vom Typ-W.

Grafische Erkennungsmerkmale für Spiralbohrer mit Dachspitze

Typ-N Bohrer

Typ-N Bohrer

So sieht eine Bohrer in der normalen Ausführung HSS (Hochleistungsschnellschnittstahl) aus. Er wird für alle allgemeinen Baustähle, NE-Metalle, Gusseisen verwendet.

Typ-H Bohrer

Typ-H Bohrer

Auf dieser Abbildung kann man die langgedrallte Spirale aus HSS erkennen, die Charakteristisch für diese Art von Bohrer ist. Er eignet sich für harte und zähharte Werkstoffe, wie z.B. Kunststoffe, Schichtpressstoffe, Plexiglas aber auch Stähle.

Typ-W Bohrer

Typ-W Bohrer

Die kurzgedrallte Spirale aus HSS ist das Erkennungsmerkmal für einen Typ-W Bohrer. Er ist für weiche und zähe Werkstoffe, wie weiche Kunsttoffe, Leichtmetalle, Hartholz und Spanplatte geeignet.

Letztlich werden Bohrer außerdem noch einmal in Schaftbohrer, die direkt in das Bohrfutter gespannt werden, so wie Konusbohrer welche direkt oder mit einer Reduzierhüle in die Aufnahme der Spindel eingesetzt wird unterteilt.


10 Tipps worauf sie beim Kauf einer Tischbohrmaschine achten sollten

Der Kauf einer Tischbohrmaschine ist eine Investition, um einen eventuellen Fehlkauf in vornerein zu vermeiden, handelt dieser Bericht von 10 Tipps worauf sie beim Kauf einer Tischbohrmaschine achten sollten.

Tischbohrmaschine Motorleistung

Tipp 1 – Qualität des Keilriemens

Achten sie beim Kauf immer auf die Qualität des Keilriemens. Dieser sorgt für einen optimalen Antrieb ihrer Tischbohrmaschine. Keilriemen die keinerlei Werkzeug zum Nachspannen des Riemens benötigen sollte man dabei bevorzugen. Dies spart später wertvolle Zeit und Nerven.

Für einen optimalen Antrieb der Tischbohrmaschine ist ein qualitativ hochwertiger Keilriemen wichtig. Besonders praktisch ist, wenn sich der Keilriemen ohne Einsatz von Werkzeug nachspannen lässt.

Tipp 2 – Dreh und Höhenverstellbarer Bohrtisch

Eine gute Tischbohrmaschine erkennt man an einen höhenverstellbaren, so wie drehbaren Bohrtisch. Mit diesen ist man in der Lage ohne weitere teure Zusatzausstattung ein Werkstück in die Richtige Position zur Bearbeitung zu bringen. Eine schlechte Maschine erkennt man also daran, dass der Bohrtisch starr und nicht höhenverstellbar ist! Dies ist besonders ärgerlich wenn der Bohrhub sowie die Länge des Bohrers nicht ausreicht um eine ausreichend tiefe Bohrung zu setzten.

Der Bohrtisch ist mit das wichtigste Ausstattungsmerkmal beim Tischbohrer. Noch immer werden Modelle angeboten, dessen Tisch starr und fixiert ist. Zwar lässt sich damit auch Arbeiten, aber mit der Zeit werden Sie jede Menge Bohrer kaufen müssen. Denn wenn sehr dünne Materialen bearbeitet werden sollen, kann es passieren, dass der Bohrhub und die Länge des Bohrer nicht ausreichen, um die gewünschte Tiefe der Bohrung zu erreichen. So muss ein längerer Spezialbohrer gekauft werden. Aus diesem Grund ist ein höhenverstellbarer Bohrtisch Pflicht! Das Geld für die Zusatzkosten ist sehr klug investiert, wobei sich der Arbeitstisch aber möglichst auch drehen und neigen lassen sollte. So lässt sich das zu bearbeitende Werkstück garantiert in die richtige Position bringen.

Tipp 3 – Eine Betriebsanleitung und Verpackungsbeschriftung auf Deutsch

Eine Betriebsanleitung und Verpackungsbeschriftung auf Deutsch scheint zwar im ersten Moment etwas banal, ist aber durchaus ein Zeichen das etwas über die Qualität einer Tischbohrmaschine aussagt. Denn sollte nur eine Englische Beschreibung für die Standbohrmaschine gegeben sein, wurde diese Tischbohrmaschine mit hoher Wahrscheinlichkeit in großen Mengen billig in Fernost hergestellt.

Tipp 4 – Achten sie auf Prüfzeichen

Eine gute Möglichkeit sich von der Qualität einer Tischbohrmaschine zu überzeugen sind Prüfzeichen. Je mehr Prüfzeichen eine Maschine aufweist umso sicher können sie sich sein, dass es sich bei der Standbohrmaschine um ein gutes Gerät handelt. Sollte man keinen Hinweis auf ein Prüfzeichen finden tun sie sich selbst den gefallen und lassen sie die Finger von dieser Tischbohrmaschine! Einen besseren Hinweis auf eine minderwertige Maschine gibt es nämlich nicht.

Tipp 5 – Größe des Bohrfutters

Beim Kauf einer Tischbohrmaschine sollten sie auf die Größe des Bohrfutters achten, um auch größere Bohrer einspannen zu können. Dabei sollte man auf einen Durchmesser von mindestens 13 mm achten. Grundsätzlich kann man eine Standbohrmaschine auch noch später mit einer größeren Bohrspindel ausstatten, jedoch entstehen so ärgerliche Zusatzkosten, die man im Vornerein vermeiden kann.

Der Durchmesser des Bohrfutters ist ein wichtiges Kriterium, den Sie beim Tischbohrmaschinen Vergleich berücksichtigen sollten. Dieser liegt zwischen 10 bis 16 mm. Je Größer das Bohrfutter, desto größere Bohrer können eingespannt und entsprechend größere Löcher gebohrt werden. Empfehlenswert ist eine Tischbohrmaschine mit einem Bohrfutter Durchmesser von mindestens 13 mm, wer für alle Aufgaben gewappnet sein will, entscheidet sich für eine Bohrfutter Größe von 16 mm. Zwar lässt sich im Nachgang die Standbohrmaschine mit einer größeren Bohrspindel ausstatten, doch diese Zusatzkosten können Sie sich sparen, wenn gleich auf ein größeres Bohrfutter geachtet wird.

Tipp 6 – Schnellspannbohrfutter

Das verwenden eines Schnellspannbohrfutter ist die Schnelle und bequeme Art um ein Werkzeug in eine Tischbohrmaschine einzuspannen. Grundsätzlich ist zwar nichts gegen ein Bohrfutter mit Spannschlüssel zu sagen, jedoch wird hier oft bei Herstellern gespart! Es kann aber auch durchaus auf das Alter der Maschine hindeuten. Daher achten sie bei solchen Maschinen immer auf das Fertigungsdatum.

Damit der Bohrerwechsel schnell und einfach vonstatten gehen kann, empfiehlt sich ein Schnellspannbohrfutter. Hierbei ist das Bohrfutter mit einem integrierten Schnellspannverschluss ausgestattet, sodass für den Wechsel kein separates Werkzeug bzw. Schlüssel benötigt wird, den man auch schnell verlegen kann. Alternativ gibt es Tischbohrmaschinen mit Zahnkranzbohrfutter, bei denen der Wechsel in der Regel zeitraubend und auch nervend sein kann. Doch dafür bietet dieses Bohrfutter eine höhere Spannkraft. Wir raten zum Tischbohrer mit Schnellspannverschluss, da dieser einfach praktischer ist.

Tipp 7 – Das Markenzeichen auf der Tischbohrmaschine

Beim Kauf sollten sie immer darauf achten das sich auf der Tischbohrmaschine das Markenzeichen des Herstellers finden lässt. Sollte das nicht der Fall sein, wird die Maschine mit hoher Wahrscheinlichkeit in großen Massen günstig und Herstellerneutral hergestellt. Mit anderen Worten günstig irgendwo eingekauft.

Tipp 8 – Die Motorleistung

Ein gutes Unterscheidungsmerkmal von der Qualität einer Tischbohrmaschine ist die Motorleistung. Dabei sollten sie achten das die Leistung von 250W nicht unterschritten werden sollte da sonst die Kraft der Standbohrmaschine um auch in sehr harte Materialien zu bohren zu gering ist. Billige bzw. schlechte Produkte sind also daran zu erkennen, dass eine zu geringe Motorleistung besitzen.

Beim Tischbohrmaschine Vergleich ist die Motorleistung immer ein gutes Unterscheidungsmerkmal. Diese gibt an, wie viel Strom der Motor aufnehmen kann. Wichtig dabei ist, dass sich die Drehzahl stufenlos verstellen lässt, was bei den meisten Tischbohrmaschinen im Test der Fall ist. So lässt sich die jeweilige Bohrleistung individuell und bestmöglich auf das jeweils zu bearbeitende Material einstellen. Normalerweise liegt die Motorleistung dabei zwischen 350 bis 700 Watt. Zwar sind für Modellbauarbeiten durchaus 200 bis 230 Watt ausreichend, doch wenn Sie auch mal härtere Materialien bohren wollen, reicht diese Leistung meist nicht aus. Daher sollten die Tischbohrmaschine mindestens 250 Watt leisten. Für Heimwerker empfiehlt unsere Tischbohrmaschine Kaufberatung hingegen 350 bis 400 Watt, während es für professionelle Ansprüche durchaus 750 Watt sein können.

Der Bohrhub beschreibt, wie weit sich der Bohrer aus der Tischbohrmaschine herunter bewegen lässt. Die Unterschiede sind dabei aber recht gering, da der Wert zwischen 150 bis 160 mm variiert. Daher gibt es auch hinsichtlich der Bohrstärken lediglich einen Spielraum von 50 bis 60 mm. Angesichts dieser geringen Unterschiede, die beim Arbeiten so gut wie keinen Einfluss haben, können Sie diese Kriterien bei der Suche nach der besten Tischbohrmaschine vernachlässigen.

Tipp 9 – Qualität der Materialen mehr Plastik als Metall ist nicht gut

Eine hochwertige Tischbohrmaschine erkennt man daran, dass möglichst viele Teile aus Hochwertigen Aluminium bestehen. Möchte ein Hersteller an einem Produkt sparen, verwendet er lieber Plastik um die Herstellungskosten zu senken, denn Aluminium ist nun mal deutlich Teurer. Wenn sie sich also überlegen eine neue Tischbohrmaschine anzuschaffen achten sie auf die Qualität der Materialen.

Was die Größe des Bohrtisches angeht zeigt der Tischbohrmaschine Test, dass die meisten Modelle einen 20 x 20 cm großen Tisch haben. Für die Bearbeitung von kleinen bis mittelgroßen Werkstücken ist das vollkommen ausreichend, doch wer unbedingt einen größeren Bohrtisch wünscht, sollte sich bei Bosch umschauen, wo es auch einige Standbohrer mit größerem Bohrtisch gib.

Tipp 10 – Achten sie auf das Preis-/Leistungsverhältnis

Nicht immer muss es gleich das Teuerste Modell im Handel sein, als Heimwerker sollte man sich gut überlegen was genau die Tischbohrmaschine können soll und worauf man verzichten kann. Sie müssen für sich einen guten Mittelweg finden. Zudem ist es wichtig, dass sie von der Qualität überzeugt sind. Haben sie schlechte Erfahrungen mit einer Marke gemacht? Dann hören sie auf ihr Bauchgefühl.

Im Tischbohrer Test zeigt sich, dass sich die Tischbohrmaschinen besonders hinsichtlich der Zusatzfunktionen unterscheiden. Neben dem bereits erwähnten Schnellspannbohrfutter gibt es auch Modelle, die über eine digitale Anzeige verfügen. Diese erhöht den Komfort beim Arbeiten und garantiert zugleich noch mehr Präzision, da Sie auf der Anzeige z.B. die jeweilige Drehzahl oder Bohrtiefe ablesen können. Als nützliches Feature erweist sich auch eine Laser-Schnittlinie, die als Bohrhilfe dient und exakt anzeigt, an welcher Stelle der Bohrer auf das Werkstück trifft.


Tipps zur Tischbohrmaschinen-Pflege

Kauft man sich neue Tischbohrmaschine oder sogar noch ein paar passende Zubehörteile, so strahlt es natürlich nur so um die Wette. Doch hat man die Standbohrmaschine erstmal paar mal im Einsatz, ist es damit schnell vorbei. Damit man lange etwas von seiner Tischbohrmaschine und dem Werkzeugzubehör hat, sollte man es gut pflegen. Deshalb gibt es in diesem Artikel ein paar hilfreiche Tipps zur Tischbohrmaschinen-Pflege.

Tischbohrmaschine Güde

Achten sie beim Kauf auf gute Qualität

Der erste Schritte zu einer hochwertigen und dauerhaft gut erhaltener Tischbohrmaschine wird schon beim Kauf getätigt. Wer dabei ausschließlich auf den Preis schaut, erhält meist eine Maschine aus minderwertigem Material. Da nützt die beste Pflege letztlich überhaupt nichts. Über kurz oder lang werd eine solche Tischbohrmaschine kaputt gehen, rosten usw..

Pflege Tipps

  • Mit den folgenden Tipps bleibt ihre Tischbohrmaschine und das dazugehörige Werkzeug-Zubehör lange gut erhalten:
  • Die Tischbohrmaschine sollte in trockenen Räumen und bei wenigen Temperaturschwankungen verwendet und gelagert werden. In feuchten Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit, setzt sich Feuchtigkeit auf den Oberflächen ab, die auf Dauer für Rost sorgt.
  • Verschmutztes Werkzeug-Zubehör sollte immer sofort gereinigt werden. Zusätzlich kann die Metalloberfläche mit einem Korrosionsschutz eingesprüht oder eingerieben werden. Dies Gilt auch für Bohrspindel und Bohrtisch der Tischbohrmaschine.
  • Um unnötigen Verschleiß oder Materialermüdung zu vermeiden, fetten sie bewegliche Teile an der Tischbohrmaschine in regelmäßigen Abständen nach. Dazu eignen sich Spezielle Maschinenfette besonders gut.
  • Ein korrekter Einsatz des Werkzeug-Zubehörs für den ursprünglich bestimmten Zweck ist wichtig. Wer sein Werkzeug für andere Dinge missbraucht, handelt sich oft Beschädigungen ein, die z.B. Rost verursachen.
  • Um die Standzeit und die Lebensdauer ihr Bohrer, Schneider etc. zu erhöhen ist es sehr ratsam Bohr- bzw. SchneidÖl zu verwenden. Denn dies reduziert Reibungskräfte beim Bohren, Drehen, Fräsen, Schneiden oder Stanzen von Metallen aller Art. Zudem verkürzt es die Bearbeitungszeiten von Werkstücken und ermöglicht höhere Schnittgeschwindigkeiten. Ein solche Öl ist zum Beispiel das SONAX 809300 Professional Bohr- und SchneidÖl.
  • Sollte es doch einmal sein das sich Rost an ihrer Tischbohrmaschine oder dem Werkzeugzubehör bildet verwenden sie am besten das Multifunktionsöl WD40 mit diesen kann man Rost lösen und es bietet zugleich einen Korrosionsschutz.

Hält man sich an diese Regeln, dann kann man lange Freude an seiner Tischbohrmaschine und ihrem Zubehör haben.

Wann lohnt sich die Pflege nicht mehr?

Wenn es Schäden gibt, Teile abgebrochen sind oder die Sicherheit nicht mehr gegeben ist, sollte man eine Tischbohrmaschine oder das Werkzeug-Zubehör nicht mehr benutzen. Die Gefahr einer Verletzung ist dann zu groß.
Ansonsten können aber auch dicke Rostschichten oft noch beseitigt werden, auch wenn es viel Aufwand bedeutet.

Tischbohrmaschine Netzteil

Fragen und Antworten zur Säulenbohrmaschine

Gibt es große Unterschiede zwischen neuen und gebrauchten Modellen?

Das hängt sowohl vom Hersteller als auch vom Modell selbst ab. Nicht immer entscheidet das Alter über die Anfälligkeit einer Maschine. Viele Geräte stammen noch aus der Zeit vor der Wende und laufen bis heute noch tadellos. Andere dagegen sind nach fünf Jahren Dauerbetrieb schon verschlissen und können nicht mehr repariert werden. Hier gilt es einen Mittelweg zwischen Qualität und Preis zu finden. Auf vielen Seiten im Internet stehen Erfahrungsberichte. Oft kann man lesen, dass die Maschinen nach 20 Jahren noch genau so laufen wie am ersten Tag. Natürlich müssen hin und wieder Teile ausgetauscht werden, aber sie lassen sich immer wieder in Stand setzen.

Was gilt es beim Kauf einer Säulenbohrmaschine zu beachten?

Das hängt in erster Linie vom Verwendungszweck ab. Wer eine Maschine täglich benutzen möchte braucht hohe Qualität und Robustheit. Für gelegentliche Zwecke reicht auch eine kleine Maschine aus dem Baumarkt. Welche Materialien sollen bearbeiten werden? Für Metallbohrungen wird beispielsweise eine größere Leistung benötigt als für Holz. Entscheidend ist auch die Größe der Bohrungen. Das Bohrfutter muss für dementsprechend große Bohrer ausgelegt sein und genügend Halt bieten. Bei harten Materialien kommt es schnell zu einer Überhitzung. Dafür muss eine Kühlvorrichtung integriert sein. Am besten auch mit vollautomatischer Schmierung. Es gibt also viele Details zu beachten. Der Fachmann sollte in jedem Fall eine individuelle Beratung durchführen.

Stufenlos oder 12-Stufen, was ist besser?

Der erste Punkt einer stufenlosen Maschine liegt im Zeitfaktor. Eine höhere Drehzahl, die automatisch eingestellt wird, erspart langes hin und her. Allerdings ist eine elektrisch einstellbare Drehzahl sehr viel teurer und fällt nicht in jedermanns Budget. Bei einer Stufen-Maschine wird die Drehzahl durch umlegen eines Keilriemens grob vorgegeben. Für die meisten Arbeiten sind beide Varianten sehr gut geeignet. Nur für einen hohen Drehzahlbereich bei schweren Arbeiten sollte die Drehzahl variiert werden können. Damit erhält man bessere Ergebnisse in weniger Zeit. Im Falle einer Überhitzung kann auch z.B. schnell die Drehzahl verringert werden um den Bohrer zu schonen.


Top 10: Tischbohrmaschine

AngebotBestseller Nr. 1
Bosch Tischbohrmaschine PBD 40 (710 W, Max. Bohr-Ø in Stahl/Holz: 13 mm/40 mm, Bohrhub 90mm, im Karton)
  • Tischbohrmaschine PBD 40 - für punktgenaues Bohren bei einfacher Bedienung
  • Problemlose Ausführung von Reihenbohrungen dank Digitalanzeige für einfaches Ablesen der...
  • Exakte Bohrungen und gute Ausleuchtung des Arbeitsbereiches dank eines integrierten Lasers...
Bestseller Nr. 2
Scheppach Tischbohrmaschine DP16SL mit Schraubstock (550 W, Gusseisen-Kostruktion, 5 Geschwindigkeiten, Bohrfutter Spannbereich: 16mm, integrierter Laser, inkl. Schraubstock) - für Holz, Metall und alle gängigen Kuststoffe
  • EINFACH: Dank dem integriertem Laser sind einfache, präzise, professionelle und...
  • LEISTUNG: Mit dem leistungsstarken 550 Watt Motor können bis zu 5 Geschwindigkeiten von...
  • STABIL UND PRAKTISCH: Die Säulenbohrmaschine aus robustem Gusseisen ist mittels einer...
AngebotBestseller Nr. 3
Einhell Säulenbohrmaschine BT-BD 501 (500 W, Bohr ؘ 1,5-16 mm, Bohrtiefe 50 mm, Drehzahlreglung, stufenlose Tischhöhenverstellung)
  • Kraftvolle 500 Watt und hochwertige Komponenten für eine hohe Laufruhe der Spindel
  • Robustes Zahnkranzbohrfutter für Bohrerdurchmesser 1,5 - 16 mm und klappbarer...
  • Keilriemenantrieb und 9-fache Drehzahleinstellung durch Stufen-Riemenscheibe
AngebotBestseller Nr. 4
TISCHBOHRMASCHINE GTB16 LASER/550W
  • Netzspannung: 230 V
  • Frequenz: 50 Hz
  • Betriebsart: S2 15min
Bestseller Nr. 5
WALTER Tischbohrmaschine 500 W mit schwenkbaren Bohrtisch für schräge Bohrungen, inkl. Bohrtiefenanschlag und Maschinenschraubstock
  • 9-stufige Geschwindigkeitsregelung
  • Schwenkbarer Bohrtisch für schräge Bohrungen. Neigungswinkel des Bohrtisches anhand...
  • Bohrtiefe mit Bohrtiefenanschlag einstellbar
Bestseller Nr. 6
TISCHBOHRMASCHINE GTB 16/605
  • o Netzspannung: 230 V
  • o Frequenz: 50 Hz
  • o Betriebsart: S1
Bestseller Nr. 7
TB 14 T Tischbohrmaschinen 01-1026 Bernardo
  • Bohrleistung max.
  • 14 mm
  • Bohrfutter
Bestseller Nr. 8
Scheppach Tischbohrmaschine DP16VL mit Schraubstock (500 W, Stahl-Konstruktion, 5 Geschwindigkeiten, Bohrfutter Spannbereich: 16mm, integrierter Laser, inkl. Schraubstock)
  • EINFACH: Dank dem integriertem Laser sind einfache, präzise, professionelle und...
  • LEISTUNG: Mit dem leistungsstarken 50 Watt Motor können bis zu 5 Geschwindigkeiten für...
  • STABIL UND PRAKTISCH: Die Säulenbohrmaschine aus robustem Stahl gefertigt, und ist...
AngebotBestseller Nr. 9
Arebos Tischbohrmaschine mit integriertem Positionslaser inkl. 16mm Zahnkranzbohrfutter und Schraubstock 500 W
  • EINFACHE ANWENDUNG UND VIELSEITIGER EINSATZ: Der integrierter Positionslaser überzeugt...
  • LEISTUNGSSTARK: Mithilfe des 500 Watt starken Motors können Sie Geschwindigkeiten von 550...
  • STUFENLOS VERSTELLBAR: Die Säulenbohrmaschine von Arebos aus robustem Gusseisen ist durch...
AngebotBestseller Nr. 10
Einhell Säulenbohrmaschine TE-BD 750 E (750 W, 450 - 2500 min-1, stufenlose Drehzahlregulierung, Schnellspannbohrfutter für Bohrer 1-16 mm, MK2-Aufnahme, höhenverstell-, neig- und drehbarer Bohrtisch)
  • Die Säulenbohrmaschine TE BD 750 E wird durch einen laufruhigen und geräuscharmen...
  • Die stufenlose Drehzahlregulierung ist werkzeuglos einstellbar. Die aktuelle Einstellung...
  • Das Schnellspannbohrfutter nimmt alle gängigen Bohrergrößen von 1 mm bis 16 mm auf....

Letzte Aktualisierung am 5.08.2020 um 23:50 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Vielleicht findest du hier weitere Antworten auf deine Fragen:

https://www.gutefrage.net/search?query=Tischbohrmaschine

PRODUKT KONFIGURATOR

SCHRITT 1: Wie soll die Preisklasse des Produkts sein?



Schreibe einen Kommentar