Teichpumpe Test und Vergleich

Ein Einfamilienhaus, ganz gleich welcher Größe, ebenso wie Wohnanlagen, erfahren eine deutliche Aufwertung durch umliegende Grünanlagen. Ein harmonisch gestaltetes, kultiviertes Stück Grün bedeutet nicht nur eine gesunde Rasenfläche und Baumbestand verschiedener Art, sondern auch ein lebenswertes Biotop für Mensch und Tier. Zweifelsohne beinhaltet Wasser eine zusätzliche, aufwertende Qualität.

Sei es nun ein kleiner Zierteich, ein nutzbarer Schwimmteich, oder ein großes Arrangement mit einem Bach, Wasser gehört nach Möglichkeit in jedes wohnungsnahe Umfeld, jeden Park und jeden Hausgarten. Ein ansprechender Garten bekommt mithilfe eines Teiches den letzten Schliff und wird damit zu einem aufregenden und erholsamen Areal, das einlädt zum Spielen, entspannen und allen denkbaren Aktivitäten im Freien. Und genauso wie Grünflächen und Bäume mit entsprechender Pflege besonders gut gedeihen, bedarf auch ein Gartenteich einer gewissen Betreuung, die durch entsprechendes Equipment leicht umgesetzt werden kann. Eine angemessen dimensionierte Gartenteichpumpe, die ideal auf die individuellen Anforderungen der Wasseranlage ausgewählt wurde, ist dabei unverzichtbar.

Bestseller Nr. 1
AquaForte Filter-/Teichpumpe DM-10000 Vario, 15-85W, Förderhöhe 5m, regelbar
  • Max. Förderhöhe 5m
  • Zwischen 15–85 Watt stufenlos regelbar (30% - 100% Leistung einstellbar)
  • 220 Volt Pumpe
  • 4-9mÂł/h Durchfluss
  • Mittels externen Controller ausschaltbar
  • Inkl. StufenschlauchtĂĽlle (20,25,32,40 mm)
  • Inkl. Kleinem Vorfilterkorb fĂĽr eine Aufstellung unter Wasser
  • Förderung von Schmutzpartikeln bis zu 6 mm
Bestseller Nr. 2
MVPower 3000L/H Wasserpumpe Tauchpumpe Amphibisch Teichpumpe Aquarienpumpe für Teich Brunnen Aquarium, mit Förderhöhe 2.8m und 3 Düse 19mm-22mm-25mm, Kabel 2.3m (40W)
  • Energieeffiziente Pumpe fĂĽr Brunnen, Teiche, Aquarien
  • Die Fördermenge beträgt 3000L/h bei einer Leistungsaufnahme von 40W
  • Die Förderhöhe ist 2.8m, das Anschlusskabel ist 2.3m lang
  • In Meerwasser und SĂĽĂźwasser zu gebrauchen
  • FĂĽĂźe mit 4 Saugnapf
AngebotBestseller Nr. 3
Pontec Wasserspielpumpe PondoVario 1500
  • Förderleistung 1500 l/h bei geringer Leistungsaufnahme von nur 25 Watt
  • Abnehmbare Feinfilterschlitze fĂĽr Bachlauf- oder Filterspeisung
  • Schwenkbare Teleskopverlängerung mit 4 DĂĽsen und Kugelgelenk
  • Zweiter separat regulierbarer Abgang
  • Inklusive Thermoschutz
AngebotBestseller Nr. 4
Forever Speed Super ECO Teichpumpe Filterpumpe Energiespar Wasserpumpe Koiteich Bachlaufpumpe (3000-12000L/H) 3000L/H …
  • Marke: Forever Speed,Leistung: 10W, Max. Fördermeng: 3000L/H, Max. Förderhöhe: 2,0m, Ausgang-Adapter: 19-25-32mm
  • Lange Lebensdauer und hohe Korrosionsbeständigkeit durch Einsatz der ABS-Material fĂĽr Gehäuse und der hochfesten Keramik fĂĽr Spindel und AchsbĂĽchse. Motorspule aus 100% Kupferdrahtspulen ist von guter Qualität und hoher Leistung.
  • Einsatz fĂĽrs vollständige Tauchen gleichzeitig fĂĽr SĂĽĂźwasser und Meerwasser, geeignet fĂĽr alle Meer- und SĂĽĂźwasseraquarien, Teiche, Steingarten, Gartenbewässerung, Brunnen, Aquarien.
  • Dank des Filterdeckels sind Feinstaub und Verunreinigungen wirksam zu filtern, Wasser wird schwer zugestopft, sodass die Filtration viel grĂĽndlicher ist, die Lebensdauer verstärkt und die Wartungsdauer reduziert wird.
  • Auf keinen Fall darf die Wasserpumpe ohne Wasser(Trockenlauf) arbeiten. Sonst wĂĽrde die Achsen der Pumpe beschädigt.
AngebotBestseller Nr. 5
Pontec Filter- und Bachlaufpumpe PondoMax Eco 1500
  • Energieeffiziente Pumpe fĂĽr Bachläufe und zur Filtereinspeisung
  • Ideal fĂĽr die Förderung von Grobschmutz bis zu 4 mm
  • StufenschlauchtĂĽlle 3/4", 1", 1 1/4", 1 1/2" im Lieferumfang
  • Inklusive Thermoschutz
Bestseller Nr. 6
AquaForte Filter-/Teichpumpe EC-10000 10m³/h, Förderhöhe 5m, 68Watt
  • Sehr energiesparende Pumpen
  • Geräuscharme Funktion
  • Geeignet fĂĽr SĂĽss und Salzwasser
  • 10mÂł/h
AngebotBestseller Nr. 7
Pontec Filter- und Bachlaufpumpe PondoMax Eco 8000
  • Energieeffiziente Pumpe fĂĽr Bachläufe und zur Filtereinspeisung
  • Ideal fĂĽr die Förderung von Grobschmutz bis zu 8 mm
  • StufenschlauchtĂĽlle 1", 1 1/4", 1 1/2" im Lieferumfang
  • Inklusive Thermoschutz
Bestseller Nr. 8
everfarel 3000L/H ECO Teichpumpe Pumpe Bachlaufpumpe Wasserpumpe 10W
  • Lieferumfang:ECO Teichpumpe;Wassermenge je Zeiteinheit – Pumpe kann auch mit Salzwasser genutzt
  • Durchflusskontrolle durch ein Ventil regelbar zur Kontrolle der;Effizientes Design um die Durchflussleistung optimal zu halten und so eine stabile
  • Der Motor ist versiegelt um eine Gute Wasser Resistenz zu gewährleisten;
  • GroĂźflächiges Filtergehäuse um grobe Verschmutzungen zu verhindern
  • Super Eco Pumpe geeignet fĂĽr Fischteiche als Bachlaufpumpe. Die Pumpe ist sehr Energiesparend hat eine geringe Lautstärke und ist vor
AngebotBestseller Nr. 9
Pontec Filter- und Bachlaufpumpe PondoMax Eco 5000
  • Förderung von Grobschmutz bis zu 8 mm Größe
  • Förderleistung von 5000 l/h bei nur 60 Watt Leistungsaufnahme!
  • Inklusive Anschlussmöglichkeit fĂĽr 1 zoll(25 mm), 1.25 zoll (32 mm) und 1.5 zoll (38 mm) - Schläuche
  • Förderhöhe von 2,6 m zur Bachlaufversorgung
  • Integrierter Thermoschutz gegen Ăśberhitzung; Inklusive 10 m Stromkabel
AngebotBestseller Nr. 10
Waldbeck Nemesis - T25 Teichpumpe, sparsam, 25 Watt Leistungsaufnahme, max. 1.8 m Förderhöhe, Schutzklasse IPX8 mit Schutzkontaktstecke, 1500L/h Durchsatz, 10 m Kabel, ca. 521 Gramm, schwarz
  • IDEAL: Durch ihren sparsamen Verbrauch ist sie der ideale Helfer bei der dauerhaften Wasserumwälzung in Aquarien und Fischteichen. Mit ihrer Förderung von bis zu 1500 Litern pro Stunde bewegt sie groĂźe Wassermengen und stellt somit die CO2 Versorgung sicher.
  • INKLUSIVE ADAPTER-SET: FĂĽr den einfachen Anschluss liefert die Waldbeck Nemesis T25 Teichpumpe ein Adapterset inklusive Dichtungsring mit, das den Anschluss von 3/8''-, 1/2''- und 3/4''-Schläuchen ermöglicht.
  • SCHNELL ENTRIEGELT: Zur einfachen Reinigung des Pumpensystems verfĂĽgt die Waldbeck Nemesis T25 ĂĽber ein Schnellentriegelungssystem, um sie mit wenigen Handgriffen zu zerlegen und ohne groĂźen Aufwand grĂĽndlich zu reinigen.
  • SICHERHEIT: GummistandfĂĽĂźe sorgen fĂĽr einen festen Stand, mit einer Kabellänge von 10 m ist sie zudem äuĂźerst flexibel aufzustellen. Die Sicherheit ist dank des Schutzkontaktsteckers fĂĽr den AuĂźengebrauch und Schutzklasse IPX8 jederzeit gewährleistet.
  • LIEFERUMFANG: Im Lieferumpfang enthalten sind 1 x Teichpumpe, 4 x Saugnäpfe, 2 x Auslassverbinder und 1 x Dichtungsring sowie eine deutsch- und englischsprachige Bedienungsanleitung. Die MaĂźe der Pumpe betragen ca. 8 x 6 x 10,5 cm (BxHxT) bei einem Gewicht von ca. 521 Gramm.

Letzte Aktualisierung am 17.01.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Inhaltsverzeichnis

Teichpumpen und Teichfilter – Ihre wichtigsten Aufgaben auf einen Blick

Grundsätzlich ist die optimale Auswahl für eine Gartenteichpumpe nicht sonderlich kompliziert, sofern geklärt ist, welche Aufgaben sie erfüllen soll. In der Regel werden diese speziellen Fördergeräte zur Umwälzung und Filterung zumeist stehenden Wassers benötigt. Entsprechend der Wassermenge des Teiches muss daraufhin die Größe des Teichfilters bemessen werden. Ebenso wird auch eine angemessen große Pumpleistung und Fördermenge der Teichpumpen gewählt. Außer der Reinigung des Wassers übernehmen solche Geräte allerdings noch andere, wichtige Funktionen. Besitzt der Teich beispielsweise einen eigenen Bachlauf, muss anhand der Durchlaufmenge eine passende Pumpe dimensioniert werden.

Teich
Teich

Es geht also darum, den passenden Wirkungsgrad des jeweiligen Fördergeräts optimal einzusetzen, wobei auch die individuelle Leistungsfähigkeit, der effektive Energieverbrauch und eine hinreichend gute Qualität Entscheidungskriterium vor dem Kauf darstellen müssen. Schließlich soll das Gerät seine Aufgaben zuverlässig, gleichmäßig und langfristig zufriedenstellend erfüllen. Die genaue Menge des angestrebten Volumens des Teiches wird hierbei benötigt, um einen optimalen Umwälzzyklus zu gewährleisten. Dieser Parameter gibt Auskunft darüber, wie häufig innerhalb eines bestimmten Zeitraums, zumeist einer Stunde, das gesamte Wasser des Teichs durch das Fördergerät geführt wird. Außerdem muss die Förderhöhe der Pumpe berücksichtigt werden, die immer von der Wasseroberfläche aus bemessen wird, auch wenn das Gerät schlussendlich tiefer positioniert werden sollte. Experten empfehlen grundsätzlich, dass eine Pumpe vorzugshalber etwas größer als notwendig ausgewählt wird. Diese Sicherheitsmaßnahme wirkt Verschleißverlusten vor, bevor entsprechende Wartungen vorgenommen werden können, ohne dass bis dahin die Wasserqualität eingeschränkt wird.

Nicht zuletzt beeinflussen auch die Art des Gewässers, die geplante Nutzung, Art und Ausprägung der Teichpflanzen und natürlich die Ansprüche der Wasserbewohner die technischen Eigenschaften einer Gartenteichpumpe.

Noch einmal zusammengefasst

Bei Teichpumpen ist auf folgendes zu achten:

  • Volumen des Teiches berechnen (fĂĽr den Umwälzzyklus)
  • Förderhöhe messen
  • Art des Gewässers (je nach Pflanzen und Wasserbewohner)

Funktion und Anwendung von Gartenteichpumpen

Grundsätzlich funktionieren alle Pumpen nach demselben Prinzip. Sie alle sollen möglichst energieeffizient, langlebig, leise und leicht zu warten sein. Jedes Gerät besitzt einen eigenen Elektromotor, an den eine Pumpkammer und ein Rotor angeschlossen ist. Genutzt wird für private Teichanlagen zumeist ein Propeller als Rotor, weil er verschleißarm ist und auch bei mäßig verunreinigtem Wasser bestens funktioniert. Zum Schutz der Elektronik und als vorbeugende Maßnahme, damit kleine Teichlebewesen nicht durch die Nähe der Pumpe gefährdet werden, befindet sich das Gerät innerhalb eines Gehäuses, dass wie ein Sieb funktioniert. Wird die Teichpumpe tiefer im Wasser eingesetzt, ist eine wasserdichte Bauweise natürlich zwingend notwendig. Darüber hinaus gilt es zu bedenken, dass bei zunehmender Förderhöhe die Fördermenge, beziehungsweise Förderleistung deutlich zurückgeht, ein Problem, das insbesondere bei diesen Propellerpumpen besteht. Entsprechend ihres Einsatzbereiches bieten sich verschiedene Pumpenarten an.

Die Auswahl der Pumpe sollte schlussendlich immer in Absprache mit Experten stattfinden. Gemeinsam kann entschieden werden, welches Gerät sich anbietet. Dabei benötigen reine Pflanz- und Gartenteiche in der Regel überhaupt keine Gartenteichpumpe, geschweige denn Teichfilter. Denn die Wasser- und Sumpfpflanzen des Teiches sorgen bereits für eine ausreichend gute Wasserqualität. Bei einem Fischteich wird allerdings unbedingt eine Teichpumpe benötigt. Deren technische Eigenschaften richten sich nach dem Umfang des Bestandes und der angestrebten Wasserqualität. Ein weiteres Einsatzgebiet sind Schwimmteiche, bei denen vor allem die Bepflanzung und die gewünschte Güte des Wassers die Kaufentscheidung beeinflussen werden. Demgemäß werden im Fachhandel verschiedene Geräte entsprechend der anfallenden Aufgaben angeboten.

Unterschiede und Einsatzorte von Gartenteichpumpen

Die erste Komponente: Eine passende Pumpe

Übliche Gartenpumpen sind so genannte Tauchpumpen, die innerhalb des Gewässers angebracht werden. Tauchpumpen wälzen das Wasser um und führen es über einen Teichfilter zurück ins Gewässer. Sie sind so beschaffen, dass kleinere Verschmutzungen und Schwebeteilchen ihre Funktion nicht beeinträchtigen. Tauchpumpen dienen demnach zur Reinigung des Wassers und sollten speziell für Bereiche mit Schmutzwasser ausgerichtet sein. Außerdem empfiehlt es sich je nach Größe des Teiches, dass so eine Tauchpumpe eine automatische Schwimmerabschaltung besitzt. Da diese Geräte meistens in Gewässern mit geringer Tiefe eingesetzt werden, besteht die Gefahr des Trockenlaufens, die mit der eigenen Abschaltautomatik umgangen wird.

Die zweite Komponente: Der TeichauĂźenfilter

Gemeinsam mit einer Pumpe wird ein so genannter Teichaußenfilter installiert. Dieser besitzt einen Zulauf und einen Ablauf, welche idealerweise nicht in unmittelbarer Nähe zueinander platziert werden sollten, um eine bessere Wasserdurchmischung zu erzielen. Die Pumpe führt das Wasser dem Filtergerät zu, wobei es durch mehrere Filterkammern fließt, die unterschiedliche Funktionen erfüllen. Abschließend wird das gereinigte Wasser wieder in den Teich eingespeist. Ein guter Filter ist unverzichtbar, so dass er ohne Unterbrechungen arbeiten sollte. Nur so kann gewährleistet werden, dass die in den Filterkammern angesiedelten Kleinstlebewesen eine überlebensfähige Umgebung erhalten. Der Teich wird fortlaufend mit Sauerstoff versorgt und von Verschmutzungen befreit, was stehende Gewässer vor dem Umkippen bewahrt.

Besondere Herausforderungen – Ein Fall für Bachlaufpumpen

Darüber hinaus müssen die speziellen Geräte besondere Anforderungen erfüllen. Diese leistungsstarken Fördergeräte dienen dazu, einen künstlichen Bachlauf oder Wasserfall zu erzeugen und besitzen anspruchsvoll ausgeführte Filter. Bachlaufpumpen werden auch als Filtersystempumpen bezeichnet. Sie sorgen einerseits für eine permanente Umwälzung des Wassers, wobei dieses die internen Filter durchläuft. Andererseits bewirken sie durch die Schaffung natürlicher Wasserläufe deutlich hochwertigere Biotope und versorgen das Gewässer mit reichlich Sauerstoff. Außerdem kennzeichnen sich Bachlaufpumpen nicht nur durch ihre verschiedenen Funktionen, sondern beeindrucken durch ihren hohen Leistungsgrad trotz vergleichsweise geringem Energieverbrauch.

Eine ökologische Alternative – Solarpumpen

Mit dem Ziel, den Energieverbrauch der Fördergeräte weiter zu reduzieren, wurden so genannte Solarpumpen entwickelt. Ihre technische Konzeptionierung bietet sich an, um Wasserflächen durch Teichspiele und Fontänen zu bereichern. Das bedeutet nicht nur eine optische Bereicherung, sondern wirkt sich auch positiv aus auf das Gewässerklima. Eine Solarpumpe wird vorzugsweise während der sommerlichen Teichsaison eingesetzt und besticht währenddessen durch lange Betriebszeiten. Der entscheidende Vorteil einer Solarpumpe liegt allerdings darin begründet, dass sie vollkommen autark von externen, künstlichen Energiequellen betrieben werden kann. Somit eignet sich eine Solarpumpe ideal als nachträgliche, mobile Installation oder für Wasseranlagen, bei denen eine Versorgung mit elektrischem Strom schwierig oder nicht gewünscht ist. Eine Gartenteichpumpe mit 12 Volt findet hier Ihren ökonomisch sinnvollsten Einsatz.

Vorsicht ist besser als Nachsicht – Ersatzpumpe für den Notfall

Bei den vielfältigen Angeboten sollte nie vergessen werden, dass insbesondere künstliche Teiche ein sensibles und anfälliges Biotop darstellen. Wird das ökologische Gleichgewicht des Gewässers strapaziert, kann dies schwerwiegende Folgen haben. Im schlimmsten Fall kippt der Teich um und wird zu einer tödlichen Falle für die Wasserbewohner und die umliegenden Pflanzen.

Ein umgekippter Teich kann nur mit großem Aufwand wieder reanimiert werden. Deshalb ist es unbedingt notwendig, dass Teichpumpen und Teichfilter einwandfrei und ohne Unterbrechung in Betrieb sind. Regelmäßige Kontrollen und Wartungsarbeiten sollten nicht versäumt werden. Doch trotz ausreichender Betreuung und technisch einwandfreier Geräte kann ein Ausfall des Teichequipments nicht vollständig ausgeschlossen werden. In einem solchen Fall ist zügiges Handeln notwendig.

Um wichtige Zeit zu sparen, empfehlen Experten deshalb die Anschaffung einer Ersatzpumpe, die bei Bedarf das defekte Gerät ersetzt. Häufig muss bei einem Ausfall allerdings auch der Filter für den Teich wieder aktiviert werden. Deshalb ist es sinnvoll, auch für die Filteranlage entsprechendes Ersatzzubehör bereit zu halten, damit die wichtige Filterfunktion ebenso schnell wie die zusätzliche Pumpe sobald wie möglich in Betrieb genommen werden kann.

Entscheidungshilfen und Qualitätshinweise

Auch im Bereich der Gartenteichpumpen haben sich marktführende Anbieter gegenüber eher weniger bekannten Herstellern etabliert. Üblicherweise bietet deren Sortiment ein umfangreiches Angebot über die Sparte der Teichpumpen hinaus, wozu sowohl Schmutzwasserpumpen und Fördergeräte für den Bau- und Tiefbaubereich gehören. Bekannte Markenhersteller sind AquaForte, Pondlife, Akita, Oase, Ubbink und Heissner.

Bei Vergleichen und Tests fällt zudem stets auf, dass unter den besten Geräten eben diese Hersteller häufig anzutreffen sind. Doch Produkte von Gardena, TIP oder Meßner müssen nicht zwangsläufig mangelhaft sein. Gute und leistungsstarke Geräte sind dabei nur schwer unter 200,00 Euro zu erhalten. Doch es kann sich lohnen, auf ältere, aber dennoch einwandfrei funktionierende Geräte auszuweichen. Die Spanne reicht übrigens von mehr als 260,00 Euro für eine hochwertige Teichpumpe von Gardena bis hin zu der Pumpe „Neptun“ von Bauhaus für 49,00 Euro.

Welches Produkt schlussendlich fĂĽr die eigenen Anforderungen ausreichend ist, sollte mit einem Blick auf die Einzelheiten der jeweiligen Testergebnisse entschieden werden. Oftmals bedeuten die unterschiedlichen Platzierungen nur geringe technische Abweichungen. Die Absprache mit Experten sollte dabei unbedingt stattfinden.

Aktuelle Testergebnisse –Gartenteichpumpen im Vergleich

Neueste Tests, beispielsweise bei heimwerker-test.de, haben eine Auswahl an Pumpensystemen betrachtet. Dabei zeigte sich, dass die Ubbink Teichpumpe Elimax 1000 eine sowohl günstige als auch effektive Produktversion für Einsteiger und kleine Teiche mit vergleichsweise niedriger Fördermenge darstellt. Sie eignet sich, um einen Filter zu beschicken, ist kleinformatig und findet ihren besten Einsatzbereich bei Wasserspielen. Zudem ist das Gerät leicht zu bedienen und zu warten.

Für Bachläufe hat sich das Modell WP 8000 VX von T.I.P. als hochwertiges Produkt dargestellt. Aufgrund des Leistungsumfanges kann sie allerdings auch als Filterpumpe für Gartenteiche benutzt werden und innerhalb eines Springbrunnens. Die Wartung stellt sich für technisch geübte Teichbesitzer als leicht dar. Allerdings sollte das Gerät nicht während der Frostphasen benutzt werden und ist deshalb aus dem Wasser zu entfernen. Zusätzlich kann die Pumpe mit weiterem Zubehör bestückt werden, so dass sie als Wasserspielpumpe zum Einsatz kommt.

Heissner Teichpumpe Amazonas-M P8000

Wird ein besonders leistungsstarkes Gerät benötigt, beispielsweise für größere Teiche, eine umfangreiche Kaskade oder mehrere Wasserspiele, ist die Heissner Teichpumpe Amazonas-M P8000 eine gute Wahl. Sie besticht durch ihre sehr leichte Handhabung, einfache Wartung und Reinigung, wobei sie jedoch frostfrei gelagert werden muss.

Teichpumpe
Teichpumpe

Wenn allerdings auf „Spielereien“ im Wasserbereich verzichtet werden soll, bietet sich die Heissner Teichpumpe Aqua Craft 8800 an. Es handelt sich dabei um ein robustes und zuverlässiges Gerät, dass selbst bei mäßigen Verschmutzungen des Wassers immer noch tadellos funktioniert. Zwar muss die Aqua Craft ebenfalls vor Frost geschützt werden, lässt sich jedoch insgesamt sehr leicht handhaben und reinigen. Einziger Dämpfer ist der vergleichsweise hohe Energieverbrauch.

Für den ganzjährigen Gebrauch eignet sich die Oase Teichpumpe Aquamax 8000, denn sie gehört zu den frostsicheren Geräten. Neben der hohen Fördermenge und dem geringen Energieverbrauch arbeitet diese Pumpe auch bei größeren Schmutzpartikeln ohne Probleme. Trotzdem lässt sie sich leicht warten und reinigen. Das macht dieses Produkt zu einem starken und zuverlässigen Teichequipment.

Installation und Wartung der Gartenteichpumpe

Wo platzieren Sie die Pumpe im Gartenteich?

Der Aufstellort der Pumpe hängt von Pumpenart und Jahreszeit ab. In der kalten Jahreszeit sollten Sie die Gartenteichpumpe etwa mithilfe eines oder mehrerer Ziegelsteine ein wenig höher platzieren, um die Wassertemperaturen durch starke Verwirbelung von unten nach oben nicht zu stark zu verändern. Ansonsten kommt eine Filterpumpe immer an die tiefste Stelle im Gartenteich, um den meisten Schmutz absaugen zu können.

Pumpen, die zum Betrieb eines Bachlaufs oder eines Wasserspeiers betrieben werden, vertragen oft kein Schmutzwasser, oder es verstopfen sich bei vielen Schmutzpartikeln die Leitungen. Daher sollten diese Teichpumpen möglichst im Bereich des Teichrandes oder an einer Stelle, an der wenig Schmutzpartikel vorkommen, platziert werden.

Von einer Platzierung der Pumpe in einer reinen Pflanzenzone raten wir ab, da abfallende Pflanzenteile den ordnungsgemäßen Betrieb beeinträchtigen können.

Wie warten und reinigen Sie eine Gartenteichpumpe?

Besitzen Sie einen Gartenteich, dann wollen Sie ihn sicher immer sauber und ökologisch in Takt halten. Hier hilft die Teichpumpe, die zum einen Teile des immer anfallenden Schmutzes herausfiltert, und zum anderen den für die Bewohner der Biotops wichtigen Sauerstoff ins Wasser bringt. Eine regelmäßige Sichtung und Wartung der Pumpe ist für die ordentliche Funktion zu empfehlen.

Bei Gartenteichpumpen mit Schwammfilter: Bereiten Sie sich einen Trog oder Eimer mit Wasser aus dem Teich vor, in dem Sie den Schwamm zur Reinigung eintauchen und ausdrĂĽcken. So bleiben die Bakterien, die sich im Schwamm gebildet haben und zur Reinigung des Teichwassers dienen, erhalten.

Ist Ihre Gartenteichpumpe öfter verstopft, kann eine Erhöhung des Standortes der Teichpumpe eine Lösung sein. In Bodennähe finden sich naturgemäß mehr Schlamm und andere Teilchen im Wasser, hier kann man zum Beispiel mit untergelegten Ziegelsteinen dagegenwirken. Ein weiterer Grund kann sein, dass Sie zuwenig Pflanzen im Teich haben, sodass sich vermehrt Algen bilden, die dann zu Problemen bei der Pumpe führen können.

Bei vielen Pumpen kommt es zudem zu Kalkablagerungen, wie man es von der Waschmaschine oder anderen Haushaltsgeräten her kennt, die man mit kalkhaltigem Leitungswasser betreibt. Wir empfehlen zur Reinigung von Kalkablagerungen am Gehäuse das „Hausmittel“ Essigessenz. In den Baumärkten und im Fachhandel finden Sie zudem passende Reinigungsmittel für Teichpumpen, die mit der Bürste gut aufgetragen werden können. Danach die Pumpe gut mit Wasser ausspülen, um Rückstände von Reinigungsmitteln zu vermeiden.

Egal welchen Typ von Gartenteichpumpe Sie nutzen, eine Reinigung des Gehäuses und das Prüfen der Elektrik, also die Verkabelung bis zum Pumpeneingang, gehört zur regelmäßigen Kontrolle dazu.

Unser Gartenteichpumpen Fazit

Wer einen eigenen Teich gestalten und einrichten möchte, muss im Vorfeld zahlreiche Entscheidungen treffen und auf bestimmtes Zubehör zurückgreifen. Eine Gartenteichpumpe und ein entsprechender Wasserfilter sind dabei unverzichtbar. Um das perfekte Gerät zu finden, empfiehlt sich darum ein gewisses Grundlagenwissen. Ist allerdings eine entgültige Kaufentscheidung zu treffen, sollten vor allem Gartenteichneulinge dringend fachlichen Rat in Anspruch nehmen. Das vermeidet unangenehme Überraschungen, zusätzliches Arbeitsaufkommen und schont schlussendlich den Geldbeutel. Schließlich sollten sich alle Investitionen und Anstrengungen am Ende auch bezahlt machen und zwar in der Form eines ansprechenden und funktionierenden Gewässers im direkten Wohnumfeld.

Alles, was Sie ĂĽber solarbetriebene Teichpumpen wissen mĂĽssen.

Teichpumpen erhalten einen Teich am Leben.

Die erfolgreiche und konstante Reinigung des Teichwassers wird mit Hilfe von Teichpumpen realisiert. Durch den Einsatz einer Pumpe bleibt das Wasser sauber und die Bewohner sowie der Teich selbst werden am Leben erhalten.

  • Solarbetriebene Teichpumpen stellen eine umweltfreundliche und energiesparende Alternative zur elektronischen Pumpe dar
  • Ist eine solarbetriebene Gartenpumpe das richtige fĂĽr meinen Teich und was muss ich bei der Installation beachten?
  • Mögliche GrĂĽnde fĂĽr einen Ausfall von solarbetriebenen Gartenteichpumpen
  • Technische Aspekte und Besonderheiten von solarbetriebenen Teichpumpen
  • Jeder Gartenteich ist ein hoch sensibles, faszinierendes Ă–kosystem
  • Gartenteiche verschönern den AuĂźenbereich und liefern Entspannung vom Alltag

Ein Teich sollte immer mit einer Gartenteich-Pumpe versehen werden, denn ohne eine solche Pumpe, wird der Teich nicht gesäubert und es findet zudem keine Umwälzung des Wassers statt.

Dadurch kann es kurz- oder mittelfristig zu Problemen im sensiblen Ökosystem des Teiches kommen. Handelt es sich um eine qualitativ hochwertige Teichpumpe, wird das Gewässer auch weiterhin Schmuckstück im Garten sein und sich nicht zu einem „Schandfleck“ entwickeln.

Es gibt verschiedene Arten von Teichpumpen, wobei sich mittlerweile aufgrund mannigfaltiger Vorteile besonders solarbetriebene Teichpumpen einer sehr groĂźen Beliebtheit erfreuen.

Solarbetriebene Teichpumpen die umweltfreundliche und energiesparende Alternative

Die Vorteile von solarbetriebenen Teichpumpen sind vielfältig. Ein klarer Vorteil ist die Nutzung der Sonnenenergie über Photovoltaik-Zellen, worüber energiesparend die Wärme der Sonne genutzt werden kann. Dies ist einerseits umweltfreundlich und greift die Ressourcen des Stroms nicht weiter an, wodurch enorme Kosten eingespart werden können.

Andererseits erspart sich der Teichbesitzer Zeit und Nerven, da kein aufwendiger Kabelsalat durch den Garten zum Teich führt, wie dies bei herkömmlichen Pumpen meistens der Fall ist. Darüber hinaus verfügen qualitativ hochwertige, sonnenbetriebene Teichpumpen über Akkus, die einen Betrieb auch in Zeiten geringer Sonnenstrahlung ermöglichen.

Die Akkus speichern die gesammelte Energie für einen Betrieb über Nacht oder bei schlechtem Wetter sowie über längere Zeiträume hinweg, sodass von großer Effizienz im Rahmen der gesammelten Energie ausgegangen werden kann. Die modernen, solarbetriebenen Gartenpumpen zeichnen sich durch eine hohe Qualität und neuste technische Fertigungsweise aus. Solarbetriebene Teichpumpen sind eine gelungene, umweltfreundliche und kostensparende Alternative zu den herkömmlichen Gartenteichpumpen.

Ist eine solarbetriebene Gartenpumpe das richtige fĂĽr meinen Teich?

Obwohl zwischen einer herkömmlichen und einer solarbetriebenen Teichpumpe kaum Unterschiede in der Installation bestehen, müssen bei der Installation einer solarbetriebenen Pumpe dennoch wesentliche Aspekte berücksichtigt werden. Eine Pumpe sollte immer so nahe wie möglich am Teich angebracht werden, genauer am Rand des Teichs und möglichst stabil, zum Beispiel über einen Betonsockel, der einen geraden Stand der Pumpe ermöglicht.

Zudem ist eine feste Verankerung der solarbetriebenen Teichpumpe elementar. Nicht zu verachten ist auch der Teichfilter. Ohne den Einsatz eines Teichfilters, ist es kaum möglich, das Teichwasser in ein biologisches Verhältnis zu bringen. Besonders wichtig ist auch die Ausrichtung der Photovoltaik-Fläche, des sogenannten Solarpanels.

Die Sonneneinstrahlung sollte direkt auf diese Fläche erfolgen. Beim Anbringen der solarbetriebenen Teichpumpe über ein Ansaugrohr muss darauf geachtet werden, dass das Rohr jederzeit im Wasser befindlich ist.

An heißen Tagen sinkt der Wasserpegel häufig herab – wenn das Rohr bzw. der Ansauger dann über dem Wasserspiegel ist, besteht die Gefahr, dass die Pumpe abfällt. Auch sollte beachtet werden, dass sich im Ansaugrohr kein Schlamm oder Sand ansammelt, wodurch es verstopfen könnte.

Um dies zu vermeiden gibt es spezielle Sandfilter. Ăśber all diese Aspekte im Rahmen der Installation wird die Basis fĂĽr eine optimale Leistung der solarbetriebenen Teichpumpe hergestellt.

Mögliche Gründe für einen Ausfall von solar Gartenteichpumpen

Ist die solarbetriebene Teichpumpe in Betrieb, sollten regelmäßig Wartungen am Pumpensystem durchgeführt werden und zudem darauf geachtet werden, dass der Motor und das Gehäuse der Pumpe jederzeit gut erreichbar sind. Ähnlich verhält es sich auch mit dem Teichfilter.

Falls die solarbetriebene Teichpumpe einmal nicht funktioniert, kann dies daran liegen, dass das Sonnenpanel nicht richtig angeschlossen ist und keinen Kontakt zur Pumpe hat.

Im Rahmen von solarbetriebenen Teichpumpen muss zudem immer davon ausgegangen werden, dass es aufgrund von schlechten Wetterkonditionen einmal zum Ausfall der Anlage kommen kann.

Kurze Ausfälle sind hierbei nicht schlimm oder gar schädlich für den Teich. Dennoch sollten sich Besitzer von solarbetriebenen Teichpumpen nicht wundern, wenn die Teichpumpe einmal nicht funktioniert.

Schuld hieran dürfte dann mangelnde Sonneneinstrahlung sein. Bei einer erfolgreichen Installation können sich Teichbesitzer jedoch über einen sauberen und gepflegten Teich mit gesunden Bewohnern im funktionierenden Ökosystem freuen – solange das Zusammenspiel von Pumpe und Teichfilter einwandfrei funktioniert.

Technische Aspekte und Besonderheiten von solar Teichpumpen

Um die richtige Pumpe für den eigenen Teich auszuwählen, sollte in erster Linie auf die benötigte Leistungsfähigkeit der solarbetriebenen Pumpe geachtet werden. Im Fachhandel werden eine Vielzahl von solarbetriebenen Teichpumpen und Teichfiltern angeboten. Kleinere Modelle sind ideal, um Gartenteiche und Springbrunnen zu pflegen und in Bewegung zu halten.

Hiermit können zum Beispiel kleine, ansprechende Wasserfälle oder Fontänen erzeugt bzw. der Teich belüftet und gereinigt werden. Es gibt verschiedene Durchflussmengen bei solarbetriebenen Teichpumpen, die sicherstellen, dass jeder Teich je nach Größe und Volumen optimal gereinigt und das Wasser belüftet sowie umgewälzt wird.

Beim kleinen Teich

Handelt es sich um einen kleinen Teich, reicht meist ein System für 5-30 cm Wasserhöhe. Ist von einem großen (und/oder tiefen) Teich die Rede, muss die Systemleistung dementsprechend stärker sein. Zudem sollten die Förder- und die Watt-Leistung berücksichtigt werden. Meistens sind mehrere Sprinkleraufsätze mit im Set enthalten, sowie eine Fernbedienung.

Möchte der Teichbesitzer Fontänen im Teich haben, gibt es hierfür unterschiedliche Düsenaufsätze, die Höhe und Stärke der Fontänen regulieren. Bei Teichen, die eine geringere Tiefe als 80 cm haben, ist es sehr sinnvoll darauf zu achten, dass die gewählte solarbetriebene Teichpumpe frostresistent ist.

Erfüllt die Gartenteichpumpe dieses Merkmal nicht, muss sie im Winter aus dem Wasser genommen und einem Behälter mit Wasser aufbewahrt werden. Solarbetriebene Teichpumpen eignen sich aufgrund ihrer vom Wetter abhängigen Leistung insbesondere für Zier- und Schmuckteiche, wobei die Leistungsfähigkeit mit Hilfe von Akkus bereits einen Zuwachs genommen hat und die solarbetriebenen Teichpumpen sich als praktische Alternative zur strombetriebenen Pumpe etabliert haben. In Verbindung mit einem Teichfilter, sorgen solarbetriebenen Teichpumpen für einen sauberen und gepflegten Teich und unterstützen ein gesundes, langlebiges Ökosystem.

Jeder Gartenteich ist ein hoch sensibles, faszinierendes Ă–kosystem

Die bekanntesten Bewohner eines Teiches sind die Fische. Dazu zählen insbesondere Goldfische, Karpfen und kostbare Kois. Neben verschiedensten Fischarten, die einen Teich bevölkern können, gibt es jedoch auch etliche Pflanzen, Insekten und Amphibien. Unter den Pflanzen erfreuen sich die See- und Teichrosen großer Beliebtheit. Darüber hinaus gibt es noch etliche weitere Arten, wie zum Beispiel Sumpfdotterblumen, Schwertlilien, Krebsscheren, Wasserlinsen oder Tausendblatt und viele mehr.

Zu den bekanntesten Amphibien gehören die Frösche und die Kaulquappen. Zudem gibt es noch Molche, die sich insbesondere bei Kindern großer Beliebtheit erfreuen. Libellen, Wasserläufer, Rückenschwimmer und Co. bevölkern hauptsächlich die Oberfläche eines Teiches, ebenso wie Ringelnattern und Schnecken, die sich gerne um den Teich herum niederlassen. Pflanzen und Tiere, die einen Teich bevölkern, bilden hierbei ein komplexes Ökosystem mit vielfältigen Beziehungen, deren Stabilität mit der Größe und Artenvielfalt des Gewässers zunimmt.

Insbesondere kleine Teiche, die eine geringe Artenvielfalt haben, sind deshalb anfällig für Verschmutzungen, durch die das Ökosystem instabil wird. So kann zum Beispiel die Konzentration der Biomasse zu hoch werden bzw. zu viel Plankton im Teich sein, was in Folge meist dazu führt, dass der vorhandene Sauerstoff rasch verbraucht wird. Hierdurch wird ein Absterben von Fischen und Pflanzen ausgelöst. Um dies zu vermeiden sollte eine regelmäßige Reinigung mithilfe von Teichfiltern durchgeführt werden, die dafür sorgen, dass das Wasser des Teiches stets sauber bleibt.

Gartenteiche verschönern den Außenbereich und liefern Entspannung vom Alltag

Neben Blumenbeeten, Sträuchern, Gräsern und Bäumen verschönern Gartenliebhaber ihre Außenanlage gerne mit einem – meist künstlich angelegten – Teich, folglich einem sogenannten Schmuck- oder Zierteich. Zierteiche, im allgemeinen Volksmund simpel als Teich bezeichnet, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und haben mittlerweile auch in vielen kleinen Gärten Einzug gehalten.

Nicht nur Flüsse, Bäche und Seen, sondern Wasser (-geräusche) im Allgemeinen sind für die beruhigende Wirkung auf den Menschen bekannt, weshalb ein Teich über seinen optisch aufwertenden Effekt hinaus auch eine tiefgreifende Entspannungsmöglichkeit für den Menschen bietet.

Teiche werden sogar aus therapeutischen Aspekten heraus in Gärten angelegt, zudem bieten sie einen phantasievollen neuen Lebensraum, der zum Beispiel für Kinder, aber auch für die Gartenbesitzer, den idealen Rahmen bieten kann, Biologie- und Artenkenntnisse zu erlangen. Ein Teich ist ein vergleichsweise überschaubarer und dennoch sehr artenreicher Lebensraum, der den Kreislauf der Natur in sich vereint. Zudem verleiht er Gärten eine völlig neue Atmosphäre und unterstützt das Wohlfühlambiente. Denn jede Form von Wasser im Garten, ob still liegend oder bewegt, ist ein Ruhespender, erzeugt eine verzauberte Atmosphäre und stellt gleichzeitig ein kleines Abenteuer für alle Beteiligten dar.

So schön und beruhigend die Wirkung eines Gartenteiches auch ist, stehen die Pflege und der Einsatz dazugehöriger technischer Hilfsmittel stets im Vordergrund. Ohne einen passenden Teichfilter oder eine solarbetriebene Teichpumpe, kann das natürliche Ökosystem eines Teiches nicht dauerhaft erhalten werden.

Teichfilter

Dank eines Teichfilters kann man unbeschwert seinen Garten- oder Fischteich genießen, denn er sorgt für sauberes und klares Wasser und ermöglicht den Pflanzen und Fischen eine sichere und gesunde Umgebung. Ein künstlich angelegter Teich reinigt sich nicht von selbst wie natürliche Gewässer.

Der Teichfilter – ein Muss für jeden Teich

Um das normale Gleichgewicht in einem Teich aufrecht zu erhalten und das Wasser von unterschiedlichen Schmutzstoffen zu säubern, kommt ein Teichfilter zum Einsatz.

Teichpumpe Filter
Teichpumpe Filter

Notwendig ist ein Teichfilter vor allem dann, wenn im Teich größere Fische wie Koi leben. Da die Fische stets gefüttert werden, scheiden sie natürlich auch ständig Stoffwechselprodukte aus. Diese Stoffe belasten das Wasser. Die Nutzung eines Teichfilter entlastet auch den Teich Besitzer sehr. Der Filter erleichtert das reinigen und sorgt für klares Wasser.

Eine groĂźe Auswahl an Teichfiltern findet man etwa bei Amazon.de, oder aber auch bei einem Spezialanbieter wie Hanako-Koi.de

Den passenden Teichfilter finden

FĂĽr die unterschiedlichen Schmutzstoffe gibt es verschiedene Teichfilter mit verstellbaren Stufen. Im Normalfall wird zwischen der mechanischen- und der biologischen Filterung unterschieden. Die mechanische Filterstufe sorgt dafĂĽr, dass die meisten und freischwimmenden Schmutzpartikel wie z.B Futterreste, Algen und Laub aus dem Wasser entsorgt werden.

Die mechanische Filterung

Damit weder die Freude am Teich noch der Teich selbst getrübt sind, sollte man auf eine anständige und optimal dimensionierte Filteranlage nicht verzichten. Außer beim naturbelassenen Gartenteich ohne Fischbesatz – der kommt ohne aus. Am Anfang einer kompletten Filteranlage steht die mechanische Filterung. Sie ist zuständig für die Entfernung größerer Partikel wie Futterreste, verklumpte Algen, Laub oder auch Fischexkremente aus dem Teichwasser.

Sind diese Beimengungen schon mal entfernt, ist die nächste Filterstufe enorm entlastet. Diese mechanische Vorfilterung sorgt auch dafür, dass sich die Reinigungsintervalle der Filteranlage deutlich vergrößern. Die Größe des mechanischen Filters sollte in Abhängigkeit von Teichgröße, Fischbesatz und auch Fischarten dimensioniert sein. Bei einem Koi- oder Störteich ist es zum Beispiel auch wichtig zu bedenken, dass die jetzt kleinen Fische wachsen und ausgewachsen natürlich viel mehr Kot absetzen, der aus dem Wasser gefiltert werden muss.

Das bekannteste System der mechanischen Filterung ist das Sieb. Geläufig bei dieser Variante sind besonders das Bogensieb und der Trommelfilter. Über die Siebbeschaffenheit kann der Teichbesitzer selbst regulieren, wie viel Grobschmutz entfernt wird. Je enger das Sieb, desto mehr von den groben Partikeln werden entfernt. Allerdings ist bei engen Sieben auch der Reinigungsaufwand größer.

Der große Vorteil dieser Methode liegt darin, dass der Schmutz keinen direkten Wasserkontakt mehr hat und somit das Teichwasser nicht mehr weiter belastet. Allerdings müssen die Siebe bei ganzjährigem Betrieb unbedingt einen frostfreien Standort haben.Eine weitere Methode ist die der Sedimentation. Die wird in der Regel durch ein Absatzbecken erreicht, in dem das Wasser nahezu zum Stillstand kommt und die Schmutzpartikel dann, der Schwerkraft folgend, auf den Boden sinken. Am Boden befindet sich ein Ablauf, durch den das Sediment entsorgt wird.

Der biologische Teichfilter

Die biologischen Schadstoffe wie Ammoniak oder Nitrit werde mit Hilfe eines biologischen Filter entsorgt. Im Filter sind aerobe Bakterien, diese ändern die Schadstoffe in etwas ungefährlichere Stoffe wie Nitrat um. Um so mehr dienlichere Bakterien im biologischen Filter angesammelt sind, desto größere Mengen an Schadstoffen werden umgewandelt.

Wir ein biologischer Teichfilter das zum ersten mal gebraucht, so kann es einige Zeit dauern, bis sich die Bakterien gebildet und gehäuft haben. Dieser Prozess wird oft anzutreiben, in dem der Filter angeimpft wird. Wenn es in einem Teich zu größeren Verschmutzungen kommt, so lässt sich der Teichfilter noch mit einem UVC Klärer ausbauen.

Durch die UV Bestrahlung im Vorlauf des Filters entsteht eine nĂĽtzliche Vorfilterung, die die Arbeit der anschlieĂźend Stufen des Filters erleichtert.

So wirkt ein biologischer Teichfilter

Oft wird eine Kombination aus mechanischem Filter und biologischem Filter angeboten. Das Wasser der Anlage wird dabei mithilfe der Pumpe durch einen Filter gepumpt, welcher selbst die kleinsten Teilchen aus dem Wasser entfernt. Anschließend gelangt dieses vorgereinigte Wasser in den biologischen Filter. Hier befinden sich Filterbakterien, die die Aufgabe haben, schädliche Stoffe wie Ammonium und Nitrit abzubauen. Es besteht die Möglichkeit, dass der Anwender diesen Teichfilter auch noch zusätzlich mit einem Computer ausstattet. Dann kann er sich aufzeichnen lassen, wie oft der Filter läuft und wie lange die Schutzmatten im Filter halten. So hat der Teichbesitzer immer eine sehr genaue Übersicht, wie schnell das Wasser seines Teiches verschmutzt, und kann dem eventuell entgegen steuern.

Solar-Teichpumpen im Test

Die wichtigste Funktion der Teichpumpen ist der Erhalt der Wasserqualität durch Umwälzung und als Folge eine entsprechende Zufuhr von Sauerstoff. Nur so können Teiche vor Algenbewuchs geschützt werden, der sonst durch aufwendige Handarbeit entfernt werden müsste.

Eine gute Wasserqualität ist für Teiche mit Fischbesatz absolut lebenswichtig. Teichpumpen, auch mit Fontänen Aufsätzen, sind also mehr als eine Zierde. Insbesondere dann, wenn sie solarbetrieben werden. Dann sind sie auch noch umweltfreundlich.

Grundfunktionen einer Solar-Teichpumpe

Welche Kapazität sollte sie haben?

Ihre Kapazität sollte groß genug sein, um das Wasservolumen des Teiches regelmäßig umwälzen zu können. Ein Vergleich zwischen der Wassermenge eines Teiches und dem Leistungsvermögen einer Pumpe ist deshalb sehr wichtig.

Viele Pumpen im mittleren Preissegment haben Pumpleistungen von bis zu 600 Litern pro Stunde. Das reicht durchaus für kleineres Teiche. Aber besser ist es, wenn dieser Punkt vor einer Kaufentscheidung definitiv geklärt wird. Sonst kann es unangenehme Überraschungen geben. Dies gilt auch, wenn ein Trockenlaufschutz für die Pumpe fehlt.

Und was ist auch noch wichtig?

Es sind Modelle mit einer Timer-Funktion auf dem Markt, damit lässt sich die Frage der „regelmäßigen Umwälzung“ leicht beantworten.

Das Verbindungskabel zwischen dem Solarmodul und der Pumpe sollte möglichst nicht nur drei Meter lang sein. Hintergrund: Das Solarmodul wird idealerweise nach Süden ausgerichtet, weil es den sonnenreichsten Platz erhalten muss. Es sollte auch nicht senkrecht zum Boden stehen, sondern in einem leichten Winkel nach hinten geneigt sein.

Ein langes Kabel schafft mehr Auswahlmöglichkeiten, um den absolut richtigen Standort zu finden. Der Handel hält Verlängerungskabel bereit. Eine Kaufentscheidung zugunsten eines Modells kann deshalb auch dann getroffen werden, wenn es nicht mit einem langen Kabel ausgestattet sein sollte.

Im Allgemeinen werden Solar-Teichpumpen als Garnitur, bestehend aus der Pumpe, den Solarzellen und einem Sprinkler geliefert.

Teichpumpen arbeiten mit meiner Fontäne, die oft eine Glockenform hat. Bei Einstiegsgeräten lässt sich die Höhe der Fontäne nicht verändern, während sich bei anderen Modellen über eine Teleskopstange eine Höhenverstellung vornehmen lässt.

Welche Kosteneinsparungsmöglichkeiten gegenüber einer elektrischen Pumpe bestehen?

Die Anschaffungs- und Installationskosten sind schon durch den Wegfall von Leitungen, Steckdosen, eventuellen Zusatzabsicherungen etc. niedriger, als bei der elektrischen Pumpe. Die Einsparungen beim Stromverbrauch sind schwer zu erfassen, weil sie stark von der Größe des Teiches und von der Pumpe abhängen.

Solar-Teichpumpen mit Akku

Welche Vorteile hat eine Akku-Solarteichpumpe?

Eine Teichpumpe, die über ein Solarmodul mit Strom versorgt wird, kann nur optimal arbeiten, wenn die Sonne scheint. Man spricht hier von einer Direkteinspeisung. Schon eine leichte Bewölkung oder regnerisches Wetter führt zur Reduzierung der Stromproduktion – und nachts geschieht dann gar nichts mehr. Das lässt sich nur mit dem Einsatz eines Akkus ändern.

Der Akku leistet also immer dann wichtige Dienste, wenn die regelmäßige Wasserumwälzung über die Direkteinspeisung, bedingt durch Witterungseinflüsse, nicht erbracht werden kann. Auch hier ist wichtig das der Akku, eine der Teichgröße entsprechende Leistung, speichern und wieder abgeben kann.

Wie schlägt sich der höhere Komfort auf den Preis nieder?

Solarteichpumpen mit Akkus sind etwas teurer, als ohne ihn. Die Vorteile liegen aber auf der Hand. So fallen etwa die Anbringung einer AuĂźensteckdose, eines langen Kabels oder auch Erdarbeiten erst gar nicht an. Die Investition in einen Akku erscheint vor diesem Hintergrund als sinnvoll.
Solar-Teichpumpe als Seerose

Welche Besonderheiten hat ein solches Modell?

Optisch fallen sie auf, weil sie tatsächlich an schwimmende Seerosen erinnern. Damit geben sie jedem Gartenteich etwas Besonderes. Etwas, was dem Auge, häufig weiter angeregt durch verschiedene Fontänen Aufsätze, sehr gefällt. Allerdings stellt sich die Frage, ob ein Seerosen-Modell die gleichen Erwartungen erfüllen kann, die sich mit dem Einsatz eines stationären Modells verbinden.

Gibt es technische Unterschiede zu den normalen Solar-Teichpumpen?

Sie funktionieren genauso wie alle Solar-Teichpumpen. Allerdings sind sie nicht stationär, sondern sie schwimmen und bewegen sich nach einem Zufallsmuster über die Wasseroberfläche. Nachdem sie einfach auf die Oberfläche gesetzt worden sind.

Ein wichtiger Unterschied zu anderen Modellen besteht darin, dass diese Geräte nur mit einer Direkteinspeisung arbeiten. Eine Unterstützung der Funktionen durch einen zusätzlichen Akku ist nicht vorgesehen. Seerosen-Modelle funktionieren deshalb nur bei direkter Sonneneinstrahlung oder nur dann, wenn diese nicht wesentlich eingeschränkt ist. Ein Betrieb im Winter ist nicht möglich.

Auch die Hersteller weisen auf gewisse Einschränkungen hin, welche der Bauweisen dieser Modelle geschuldet sind. Dem Interessenten kann deshalb nur empfohlen werden, zu klären, ob für ihn Dekoration oder Funktion im Vordergrund steht.

Das Angebot ist nicht so groß, wie bei den normalen Geräten. Aber aus den Bewertungen von Kunden kann man herauslesen, dass sie es als umfangreich genug betrachten. Im Preisbereich bis 50 Euro sind eine Reihe gut bewerteter Modelle am Markt vorhanden.

Durch entsprechendes Zubehör kann die Optik der Seerose Modelle verbessert und dem natürlichen Eindruck einer echten Seerose angeglichen werden.

Solar-Teichpumpe bei Amazon oder Obi kaufen

Sowohl bei Amazon, als auch bei OBI und bei anderen Anbietern gibt es eine Auswahl geeigneter Produkte. Sie alle können im Online-Handel erworben und kurzfristig geliefert werden.

Besonders erwähnen möchten wir die Produkte von Esotec 101770 Solar Teichpumpe „Seerose“, von Agora-Tec AT-1.8W Solar Teichpumpe und von Heissner das Solar-Teichpumpen-Set mit ca. 150 l/h.

Alle drei Produkte befinden sich in dem oben angesprochenen Preisbereich, haben sich in der Praxis bereits bewährt und Kunden reagieren positiv.

Solar-Teichpumpen bei Amazon

„Wer die Wahl hat, hat die Qual.“ Das ist der erste Gedanke, der bei der Beschäftigung mit dem umfangreichen Angebot auf der Homepage von Amazon entstehen kann. Es ist alles vorhanden, was das Herz begehrt und der Geldbeutel zulässt.

Einsteiger-Solarteichpumpen bis 20 Euro

Bereits zu einem Preis von unter 20 Euro ist eine Solar-Teichpumpe von VivReal Solar Pumpe zu haben. Sie hat erkennbar alles, was man für den kleinen Teich oder als Einsteiger (man will ja mal etwas versuchen) benötigt: eine Fördermenge von 160 Litern pro Stunde, eine Förderhöhe von 40 cm, eine Lebensdauer von 10.000 Stunden.

Geliefert werden das Solarmodul, die Tauchpumpe und drei Düsenaufsätze für die Fontäne. Ein Akku allerdings ist bei diesem Angebot nicht dabei.

Die Installation sieht einfach aus. Man wird angeleitet und Fehler beim Aufstellen sind eigentlich nicht möglich.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut und Kunden haben gute Bewertungen abgegeben.

Preismitte von 35 Euro bis unter 90 Euro

Für ca. 50 Euro bietet Esotec mit dem 101769 Solarpumpen System „Palermo S“ ein leistungsstarkes Produkt an. Die regulierbare Fördermenge liegt bei maximal. 300 Litern in der Stunde, die Förderhöhe ist mit bis zu 0,8 m angegeben und ein Trockenlaufschutz ist vorhanden.

Vier Steigrohre, ein fünf Meter Kabel (für die Verbindung zwischen Pumpe und Solarmodul) und vier Düsenaufsätze für die verschiedenen Fontänen gehören zur Ausstattung.

Kunden berichten über die leichte Installation, über die guten Leistungen der Pumpe auch bei geringer Sonnenstrahlung und auch darüber, dass die Pumpe, selbst bei einem Wasservolumen von 1.000 Litern keine Probleme mit der Bewältigung dieser Menge hat.

Kritisch angemerkt wird, dass es eventuell zu Störungen an der Pumpe kommen kann.

Für einen Preis um 80 Euro bietet Oasis ein Solar-Teichpumpen-Set mit diesen Leistungsmerkmalen an. Die Fördermenge liegt bei 500 Litern pro Stunde und die Förderhöhe bei maximal 1,40 m. Das reicht, um die Wassermenge in einem vier bis 5 Quadratmeter großen Teich umzuwälzen.

Lebensdauer der Pumpe

Die Lebensdauer der Pumpe (sie ist mit einem fĂĽnf Meter langen Kabel ausgestattet) soll 60.000 Stunden betragen. Ein besonderes Ausstattungsdetail ist das auf einem drehbaren SpieĂź zu montierende, mit einem stabilen Alu-Rahmen versehene Solarpanel. Das garantiert eine optimale Ausrichtung auf den Sonnenlichteinfall.

Kunden berichten darĂĽber, dass die Pumpe winterfest und nach der Ăśberwinterung wieder mĂĽhelos angesprungen ist.

Beide hier vorgestellten Geräte haben leider keinen Akku.

Um den Reigen zu schließen, stellen wir hier ein weiteres attraktives Produkt von Oasis 500-3 Li&LED Solar-Teichpumpen-Set mit AKKU vor. Es passt in den schon beschriebenen Preisrahmen und bietet: 400 Liter pro Stunde Fördermenge, 0,80 m Förderhöhe, 1 fünf Meter Kabel, ein drehbarer Erdspieß für die Installation des Solarpanels (in einem stabilen Alurahmen), vier LED Lichtern und einem Lithium 7,4 Volt Akku – das sind die Details des Leistungspaketes, den dieses Solar-Teichpumpen-Set umfasst.

Kunden beschreiben die Befestigung des Panels als stabil und die Pumpenleistung als sehr zufriedenstellend. Die Installation ist einfach und schnell durchzufĂĽhren und der Betrieb gilt als problemlos. Nur die Steckverbindung zwischen Pumpe und Panel wird als nicht haltbar genug leicht kritisiert.

Premium-Bereich von 100 Euro bis 500 Euro

Natürlich gibt es im Preisbereich ab 100 Euro bis in Richtung 500 Euro sehr viele Angebote, die oft allerhand Zusatzleistungen, wie stärkere Förderleistungen, größere Förderhöhen, stärkere Akkuspeicher und Unterwasserbeleuchtung versprechen.

Oder es geht gar nicht mehr um den normalen Gartenteich, sondern um Hochteiche und/oder brunnenähnliche Konstruktionen. Diese Produkte müssten allerdings in einem weiteren Artikel besonders besprochen werden.

Solar-Teichpumpen bei OBI

Das Heissner SUN-POWER Teichpumpen-Set mit einer Förderleistung von 610 Litern in der Stunde und mit einer Förderhöhe von 1,60 m ist ein Produkt, das kaum Wünsche offenlässt. Die Fontäne kann bis zu 1 m hoch sein. Es ist sicher von guter Qualität. Dafür aber mit rund 140 Euro im oberen Preissegment angesiedelt. Es besteht auch der Eindruck, dass sich dieser Anbieter mehr auf Teichpumpen mit traditionellem Elektroanschluss konzentriert hat.

Fazit zu Solar-Teichpumpen

Der Markt hält ein Riesenangebot bereit. In allen Preisklassen und in vielen Ausstattungs- und Nutzungsvarianten gibt es attraktive Offerten. Ohne und mit Akku. Vieles ist einfach eine Abwägungsfrage. „Was will ich, was benötige ich?“ Das sind wohl die entscheidenden Fragen, die jeder Interessent für sich klären sollte, bevor er zur Tat schreitet.

Stellt man dann noch fest, dass es inzwischen auch Teichpumpen gibt, die sowohl solar als auch mit 230 V betrieben werden können, dann gibt es noch mehr Punkte zu bedenken, bevor man zu einer Entscheidung kommen kann.

Teichpumpe

Die Teichpumpe ist das wichtigste Teil eines gut funktionierenden Teiches. Durch die Qualität dieser Pumpe wird die Qualität des gesamten Teiches maßgeblich verbessert. Generell wird zwischen zwei verschiedenen Ausführungen unterschieden, einer Tauchpumpe, die sich im Teich unter Wasser befindet und einer externen Pumpe, die außerhalb des Teiches aufgestellt wird. Die endgültige Entscheidung für ein bestimmtes Modell hängt stark von den individuellen Präferenzen und des eigenen Teiches ab.

Im Gegensatz zu älteren Modellen besitzen die neuen Teichpumpen fast ausschließlich Propellerpumpen. Diese speziellen Pumpen zeichnen sich unter anderem durch eine hohe Langlebigkeit und sind relativ unempfindlich gegenüber Schmutz. Auch die Wartungsarbeiten durch den Benutzer halten sich bei diesen Pumpen in Grenzen.

Bei einer Kaufentscheidung fĂĽr eine Teichpumpe

Bei einer Kaufentscheidung für eine bestimmte Teichpumpe spielt der Umwälzzyklus die wichtigste Rolle. Dieser gibt die Leistung durch Umwälzungen pro Stunde der jeweiligen Pumpe an, je nachdem wie groß der Teich ist, sollte eine passende Pumpe mit einem ausreichenden Umwälzzyklus gewählt werden. Neben diesem Kriterium spielt auch die Förderhöhe der Teichpumpe eine wichtige Rolle. Die Förderleistung ist von dieser speziellen Höhe voll und ganz abhängig und sollte ebenfalls passend zum jeweiligen Teich ausgewählt werden.

Wird eine solche Pumpe für einen Koiteich oder einen Fischteich verwendet, so eignet sich eine Umwälzrate von etwa 2 bis 3 Mal in der Stunde. Neben der Größe des Teiches spielen auch Faktoren wie der Besatz und die Bepflanzung eine wichtige Rolle. Je höher der Besatz wird, desto höher sollte auch die Leistung der Teichpumpe sein.

Durch eine Teichpumpe verbessert sich die Qualität des Teichs nachhaltig, dies trägt zu einer besseren Gesundheit der Fische und Pflanzen bei. Mit einer ausreichenden Umwälzung wird ein klares und sauberes Wasser erreicht. Bevor eine bestimmte Teichpumpe ausgewählt werden sollte, sollten sich die potenziellen Käufer umfangreich über ihre Bedürfnisse und über die Qualität der Teichpumpe informieren. Eine passende Teichpumpe gibt es in verschiedenen Modellen und von bestimmten Herstellern. Da Qualität auch bei diesen Produkten ihren Preis hat, sollte auf jeden Fall eine hochwertige Teichpumpe gekauft werden.

Relevante Produkte