Fahrradträger im Test und Vergleich


FahrradträgerFahrradträger in allen Variationen sind eine Bereicherung für jeden Radler. Sie ermöglichen Ausflüge, Urlaube und ereignisreiche Touren mit dem Rad. Fahrradträger können auf dem Autodach, dem Kofferraum oder auf einer Anhängerkupplung fest installiert, und teilweise sogar, abgeschlossen werden. Je tiefer ein Fahrradträger installiert wird, desto einfacher die Montage.

Die Fahrräder reisen im Windschatten mit, wenn sich der Fahrradträger am Heck oder auf einer Anhängerkupplung am Heck, befindet. Es fallen dann kaum Mehrkosten beim Kraftstoffverbrauch an. Gerade dann, wenn die Hobbyradler in der Stadt wohnen, kann ein Fahrradträger von besonderer Wichtigkeit sein. Ausflüge in das ländliche Umland sind an den Wochenenden sehr beliebt.

Passende Tests zum Thema: Fahrradhelm, Fitnessrad, Fahrradschloss, Fahrradsattel, Fahrradspiegel, Genesis Fahrrad, KTM Cento 10 Plus E-Bike, Ortler Chur Trekkingrad, Ortler Mainau Fahrrad, Ortler Trekkingbike, Thule 935, Pegasus Bici Italia, Schwalbe Smart Sam, Eufab Jamo Fahrradträger, Popal Fahrrad, KTM Itero Cross Trekking Fahrrad


Die 5 besten Fahrradträger im Vergleich

Vorschaubild
Sieger
Thule 933100 Fahrradträger EasyFold XT, 2 Bikes, 13 pin
Uebler 15760 Anhänger-Kupplungsträger X21-S für 2 Fahrräder mit EuroBE E-Bike geeignet
Atera 022686 Fahrradträger Strada E-Bike M - Kupplungsträger
Westfalia BC 60 (Modell 2018) Fahrradträger für die Anhängerkupplung - Zusammenklappbarer Kupplungsträger für 2 Fahrräder - E-Bike geeigneter Universal-Radträger mit 60 kg Zuladung
EUFAB 12010LAS Fahrradträger: Kupplungsträger "Poker-F" (ehemals "Raven") klappbar, für 2 Räder, für E-Bikes geeignet
Modell
Thule EasyFold XT 2
Uebler X21 S
Atera Strada E-Bike M
Westfalia BC 60
Eufab Poker-F
Anzahl Fahrräder
2 Fahr­räder
2 Fahr­räder
2 Fahr­räder
2 Fahr­räder
2 Fahr­räder
Träger-Typ
Dach­­träger
Heck­träger
Heck­­träger
Heck­­träger
Heck­­träger
Zusammenklappbar
Diebstahlsicherung
Abklappbar
Steckeranschluss
13-polig
13-polig
13-polig
13-polig
13-polig
Prime-Vorteil
-
Preis
614,90 €
Preis nicht verfügbar
349,95 €
429,00 €
208,72 €
Sieger
Vorschaubild
Thule 933100 Fahrradträger EasyFold XT, 2 Bikes, 13 pin
Modell
Thule EasyFold XT 2
Anzahl Fahrräder
2 Fahr­räder
Träger-Typ
Dach­­träger
Zusammenklappbar
Diebstahlsicherung
Abklappbar
Steckeranschluss
13-polig
Prime-Vorteil
Preis
614,90 €
Angebot
Vorschaubild
Uebler 15760 Anhänger-Kupplungsträger X21-S für 2 Fahrräder mit EuroBE E-Bike geeignet
Modell
Uebler X21 S
Anzahl Fahrräder
2 Fahr­räder
Träger-Typ
Heck­träger
Zusammenklappbar
Diebstahlsicherung
Abklappbar
Steckeranschluss
13-polig
Prime-Vorteil
-
Preis
Preis nicht verfügbar
Angebot
Vorschaubild
Atera 022686 Fahrradträger Strada E-Bike M - Kupplungsträger
Modell
Atera Strada E-Bike M
Anzahl Fahrräder
2 Fahr­räder
Träger-Typ
Heck­­träger
Zusammenklappbar
Diebstahlsicherung
Abklappbar
Steckeranschluss
13-polig
Prime-Vorteil
Preis
349,95 €
Angebot
Vorschaubild
Westfalia BC 60 (Modell 2018) Fahrradträger für die Anhängerkupplung - Zusammenklappbarer Kupplungsträger für 2 Fahrräder - E-Bike geeigneter Universal-Radträger mit 60 kg Zuladung
Modell
Westfalia BC 60
Anzahl Fahrräder
2 Fahr­räder
Träger-Typ
Heck­­träger
Zusammenklappbar
Diebstahlsicherung
Abklappbar
Steckeranschluss
13-polig
Prime-Vorteil
Preis
429,00 €
Angebot
Vorschaubild
EUFAB 12010LAS Fahrradträger: Kupplungsträger "Poker-F" (ehemals "Raven") klappbar, für 2 Räder, für E-Bikes geeignet
Modell
Eufab Poker-F
Anzahl Fahrräder
2 Fahr­räder
Träger-Typ
Heck­­träger
Zusammenklappbar
Diebstahlsicherung
Abklappbar
Steckeranschluss
13-polig
Prime-Vorteil
Preis
208,72 €
Angebot

Letzte Aktualisierung am 27.09.2020 um 05:00 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Video zum Fahrradträger Test


Alle Hersteller von Fahrradträgern auf einem Blick

Thule, EUFAB, Atera, MENABO, Ménabo, Bosal, Fischer, Mottez, Volkswagen, Bullwing, TOP Marques Collectibles, Unitec


Was ist ein Fahrradträger?

Ein Fahrradträger wird mit einem Dachgepäckträger, einer Anhängerkupplung oder anderen Teilen eines Autos fest verbunden, damit ein oder zwei Fahrräder auf dem Fahrradträger einen festen Halt finden. Die Konstruktion ist in der Regel einfach aber sicher gebaut. Passende Halterung halten die Räder am Rahmen fest, damit sie auch im Fahrtwind nicht wackeln können. Das Bemühen der Hersteller liegt darin, dass die entwickelten Fahrradträger möglichst leicht sind, bei der Lagerung wenig Platz in Anspruch nehmen, die Beladung mit Fahrrädern einfach, sicher, und zeitsparend ist.

Fahrradträger im großen Vergleich

Wie funktioniert ein Fahrradträger?

Fahrradträger besitzen in der Regel eine Felgenrinne, damit das oder die Fahrräder, die transportiert werden sollen, einen sicheren Stand haben. Häufig können die Räder in der Felgenrinne noch einmal gesondert fixiert werden. Die meisten Modelle, die bei Fahrradträger im Handel angeboten werden, fixieren dann die Räder am Rahmen.

Spezielle Halterungen sorgen dafür, dass die Rahmen aufrecht gefasst werden können, ohne dabei, zu zerkratzen.


Welche Einsatzmöglichkeiten haben Fahrradträger?

Die Einsatzmöglichkeiten für Fahrradträger sind vielseitig. Ob zum Sport, zu einer Radtour am Wochenende, oder weil die Räder mit in den Urlaub genommen werden sollen, es ergibt sich immer eine Notwendigkeit für den Transport von Fahrrädern. Damit der ausgewählte Fahrradträger immer genau zu den Bedürfnissen der Nutzer passt, stehen Modelle zur Auswahl, die zwischen 1 und 4 Fahrräder für den Transport aufnehmen können.

Fahrradträger im Einsatz

Für wen sind die Fahrradträger geeignet?

Fahrradträger sind für aktive Menschen geeignet, die ein Auto, aber auch mindestens ein Fahrrad besitzen. Lediglich für die Verwendung von einem Kupplungsträger muss zusätzlich noch eine Anhängerkupplung am Auto verbaut sein. Ansonsten können die meisten Fahrradträger einfach, problemlos und schnell an oder auf ein Auto montiert werden. Da ein Fahrradträger gezielt mit einem oder mehreren Fahrrädern beladen wird, sollte beim Nutzer ausreichend Kraft vorhanden sein, das Fahrrad auf den Fahrradträger heben zu können. Bei manchen Modellen wird die Beladung des Fahrradträgers vom Hersteller ganz gezielt vereinfacht.

Fahrradträger am Kombi

Das Aussehen von Fahrradträgern

In der Regel sind Fahrradträger einfach und übersichtlich gestaltet. Sie sind einfach in dem Aussehen, damit der Transport von einem oder mehreren Fahrrädern nicht zur Qual wird. Bei manchen Modellen, z. B. bei Dachgepäckfahrradträgern ist die Beladung nicht immer ganz einfach. Vor allem, wenn etwas schwerere Fahrräder transportiert werden sollen. Eine zusätzliche, helfende Hand kann die Beladung erleichtern, wenn die Hersteller nicht schon bei der Entwicklung an Beladungshilfen gedacht haben. Wichtig ist aber nicht nur eine einfache Beladung, sondern auch eine Art der Sicherung und Befestigung, bei der keinerlei Fehler unterlaufen können.

Fahrradträger von Thule

Mit wenigen Handgriffen sollte das oder die Fahrräder fest in der Halterung sitzen. Obwohl das Aussehen der meisten Modelle denkbar einfach ist, sollte jeder Nutzer vor Fahrtantritt am montierten Rad rütteln, um vergleichen zu können, ob alle möglichen und notwendigen Sicherheitsvorkehrungen getroffen wurden. Die Fahrradräder werden zumeist noch einmal gesondert in der Felgenrinne mit Sicherheitsbändern oder anderen Halterung fixiert, damit sich das Fahrrad nicht selbstständig vom Fahrradträger lösen kann.


Fahrradträger Arten

Je nach Bauweise des eigenen Autos, Anzahl, Bauart und Gewicht der, zu transportierenden Fahrräder, und den eigenen Anforderungen, kann die Wahl des passenden Fahrradträgers unterschiedlich ausfallen.

Egal, für welche Art Fahrradträger sich Nutzer entscheiden, es sollten immer die maximalen Gewichtsbeschränkungen für den Transport, die die Hersteller angeben, berücksichtigt werden. Folgende Arten stehen zur Auswahl:

Der Heckträger

Heckträger werden auch Heckklappenträger genannt. Bei dieser Art von Fahrradträgern wird die Konstruktion im Bereich der Heckklappe montiert. Nicht immer ist es dann noch möglich, dass der Kofferraum geöffnet werden kann. Ob ein Kofferraum nach der Montage von einem Heckträger noch verwendet werden kann, hängt von der Konstruktion des Heckträgers und von der Art des Autos ab. Besitzt ein Auto eine Hecktür und keine Heckklappe, ist der Kofferraum in den meisten Fällen noch nutzbar.

Fahrradträger Heckträger

Auf einem Heckträger können zwischen 1 und 4 Fahrräder transportiert werden. Die Beladung und Aussehen ist zumeist leichter, als wenn Fahrräder auf ein Autodach gehoben werden müssen. Dadurch, dass sich der Fahrradträger am Heck des Autos befindet, kann kraftstoffsparender gefahren werden. Je nach Bauweise, Gewicht und Stabilität des Heckträgers können nicht nur Fahrräder, sondern alternativ auch E-Bikes transportiert werden.

Der Dachträger

Damit ein Dachträger zum Transport von Fahrrädern auf einem Autodach verwendet werden kann, wird häufig ein zusätzlicher Grundträger benötigt. Ist der Grunddachgepäckträger erst einmal auf dem Autodach montiert, kann der dazu passende Fahrradträger an den Grundträger montiert werden. Die Konstruktionen sind zumeist sehr sicher, leicht und benötigen bei der Aufbewahrung wenig Platz. Der einzige Nachteil liegt in der Höhe. Die Beladung ist nicht ganz so einfach, wie bei den anderen Fahrradträgerarten, und der Transport nicht so kraftstoffsparend. Der hohe Aufbau auf dem Dach ist nicht für den Windkanal entworfen, und benötigt besondere Beachtung während der Fahrt.

Die Kupplungsträger

Bei Kupplungsträgern handelt es sich um Fahrradträger, die auf eine Anhängerkupplung montiert werden. Die Nutzung ist sehr komfortabel und einfach. Bei den meisten Modellen kann der Kofferraum auch nach der Montage und Beladung mit Fahrrädern noch genutzt werden. Kupplungsträger können nur an Autos montiert werden, die mit einer Kugelkopfanhängerkupplung ausgestattet sind. Da die Kupplungsträger nach der Montage über die Stoßstange des Autos herausragen, sind sie mit zusätzlichen Rücklichtern (Bremse, Blinker, Rückfahrlicht) ausgestattet.

Fahrradträger Kupplungsträger

Fahrradträger für E-Bikes

Für den Transport von E-Bikes werden von den meisten Herstellern keine gesonderten Fahrradträger angeboten. E-Bikes können mit handelsüblichen Fahrradträgern transportiert werden, wenn diese die Voraussetzungen erfüllen. Bei der Auswahl ist auf die maximale Gewichtsgrenze beim Transport, zu achten. Von der Konstruktion her unterscheiden sich E-Bikes nicht so gewaltig von herkömmlichen Fahrrädern, sind allerdings in den meisten Fällen einige Kilogramm schwerer. Bei jedem TÜV-geprüften Fahrradträger wird vom Hersteller angegeben, mit wie viel Kilogramm dieser maximal belastet werden kann, damit die Sicherheitsbestimmungen erfüllt werden können. Eignet sich ein Fahrradträger nicht nur für den Transport handelsüblicher Fahrräder, sondern auch von E-Bikes, wird diese Nutzungsmöglichkeit in den meisten Fällen vom Hersteller gesondert angezeigt.


Leistungsmerkmale

Bei Fahrradträgern wird unterschieden, wie viele Fahrräder mit einem Fahrradträger transportiert werden können. Wie schwer ist die Konstruktion? Wie einfach und schnell kann sie an ein Auto anmontiert werden, und wie witterungsbeständig ist der Fahrradträger? Gerade bei Arten, die an das Heck eines Autos montiert werden, wie Heckträger oder Kupplungsträger, sollte darauf geachtet werden, dass der Heckträger witterungsbeständig und leicht, zu reinigen ist.

Während des Transports, kann bei Regen viel Schmutzwasser an den Fahrradträger samt Fahrrädern spritzen. Es ist daher wünschenswert, dass die Montage- und Sicherungselemente so angebracht sind, dass sich die Nutzer nicht komplett verschmutzen, wenn die Fahrräder vom Träger gehoben werden.


Positive Eigenschaften von Fahrradträgern

  • Der Aktionsradius von Fahrradfahrern kann enorm gesteigert werden
  • einfacher und sicherer Transport von Fahrrädern jeder Bauart
  • wenig Platzbedarf bei der Aufbewahrung
  • überschaubare Kosten bei der Anschaffung, nach Möglichkeit ein gutes Preis- / Leistungsverhältnis
  • einfache und schnelle Montage auf dem Auto
  • sichere und schnelle Beladungsmöglichkeit mit Fahrrädern

Negative Eigenschaften von Fahrradträgern

  • Je nach Art des gewählten Fahrradträgers kann der Kraftstoffverbrauch des Autos ein wenig steigen, auf dem der Fahrradträger montiert ist.
  • Bei Dachfahrradträgern ist die Beladung nicht immer ganz so einfach.
  • Je nach Automodell ist die Endhöhe (Auto inklusive Dachfahrradträger) so hoch, dass das Gefährt nicht durch jeden Tunnel passt.
  • Die Einfahrt in Garagen ist oft nicht möglich.

Sicherheitsmerkmale

Fahrradträger sollten nicht nur aufgrund eins einfachen Aussehens ausgewählt werden, sondern auch, weil die von der Bauweise sicher sind und den DIN-Normen entsprechen. Bei Kupplungsträgern sollten zusätzliche Rücklichter und Kennzeichentafeln vorhanden sein, wenn diese ansonsten von dem Fahrradträger nach der Montage verdeckt werden. Beim Montieren ist ein Blick auf die Herstellerangaben wichtig. Wie schwer darf die maximale Zuladung bei einem Fahrradträger sein?

Fahrradträger Sicherheitsmerkmale

Werden die Felgen/Räder und der Rahmen ausreichend gesichert? Sitzt das Fahrrad fest in der Verankerung des Fahrradträgers? Entsprechen die Rahmenmaße des eigenen Fahrrads den Herstellerangaben für den möglichen Transport mit einem Fahrradträger? Können Fahrradträger und aufgeladene Fahrräder während der Zeit des Transports gegen Diebstahl geschützt werden? Werden eventuell zusätzliche Sicherheitsoptionen als Zubehör vom Hersteller angeboten?


Was wird verglichen?

verglichen wird nicht nur die Sicherheit, sondern auch der Komfort und das Aussehen. Wie einfach ist die Grundmontage? Wie schnell kann die Beladung mit Fahrrädern erfolgen? Sind die Fahrräder während der Fahrt gut gesichert und können Sie sich nicht aus der Verankerung lösen? Wie viele Räder können transportiert werden?

Fahrradträger unmontiert

Wann benötigt man eine Warntafel?

In Deutschland werden keine Warntafeln benötigt, wenn handelsübliche Fahrradträger am Auto montiert sind. In Italien, Frankreich und Spanien sollte die jeweils gültige Warntafel angebracht werden. Eine Warntafel ist nicht teuer, kann aber vor Strafgebühren schützen, wenn die Gesetzeslage nicht ganz klar ist. Wer sein Fahrrad mit ins Ausland nehmen möchte, sollte sich vor Reiseantritt noch einmal nach den aktuellen Gesetzgebungen erkundigen, da diese immer wieder aktualisiert werden.


Wie befestigt man einen Fahrradträger?

Jeder Fahrradträger wird vom Hersteller mit einer Bedienungsanleitung ausgeliefert. Es wird ganz genau beschrieben, wie der Fahrradträger am Auto befestigt wird. Die Konstruktionen sind in der Regel so einfach gebaut, dass eine falsche Montage von einem Fahrradträger unmöglich ist. Trotzdem geht die Sicherheit vor, vor Antritt einer Fahrt, sollte eine kurze Probefahrt unternommen werden. Bei dieser ist auf auffällige Klapper- oder Windgeräusche zu achten, die untypisch sind. Der Sitz und die Festigkeit der Montage ist nach der Probefahrt ebenfalls durch leichtes rütteln, zu prüfen.

Fahrradträger Befestigung

Wie schnell darf man mit einem Fahrradträger fahren?

Nicht alle Hersteller von Fahrradträger geben an, wie schnell mit dem jeweiligen Modell gefahren werden darf. Es sollten daher entweder die Herstellerangaben berücksichtigt werden (falls vorhanden), oder auf die Vernunft gehorcht werden. Schneller als 120 oder 130 km/h sollte mit einem Fahrradträger nicht gefahren werden. Vor geplanten Reisen ins Ausland sollten die aktuellen Gesetzgebungen geprüft werden.


Pflege und Reinigung

Manche Hersteller geben an, wie der Fahrradträger am besten gereinigt und gepflegt wird. Diese Hinweise sollten berücksichtigt werden. Falls keine Angaben bezüglich der Pflege und Reinigung zu finden sind, kann mit einer leichten Lauge aus Wasser und Schmierseife nichts falsch gemacht werden. Die Mischung ist nicht aggressiv, entfernt aber auch ölhaltigen Schmutz am Fahrradträger, der während der Fahrt aufgewirbelt wird. Mechanische Teile und Schlösser können nachgefettet werden, damit sie immer bestens funktionieren.


Was kostet ein Fahrradträger?

Je nach Modell und Bauart können Fahrradträger zwischen 50 und mehreren Hundert Euro kosten. Es hängt davon ab, ob ein einfacher Dachfahrradträger angeschafft wird, bei dem der Grundträger schon vorhanden ist, oder ein Kupplungsträger, der noch aufwendig mit zusätzlicher Beleuchtung ausgestattet ist.

Fahrradträger zusammengebaut

5 großen Hersteller von Fahrradträgern und ihre Merkmale

  1. Thule, große Auswahl, hoher Standard, bester Service.
  2. Westfalia, kompetente Angebote vom erfahrenen Hersteller.
  3. Eufab, große Auswahl, guter Standard
  4. Menabo, große Auswahl, guter Standard.
  5. Atera, große Auswahl, guter Standard.

Was gibt es für Zubehör?

Die meisten Zubehörteile, die vom Hersteller angeboten werden, beziehen sich auf die Sicherheit. Zusätzliche Sicherheitsschlösser und Fixierungselemente, Warntafeln usw. Ganz wichtig, vor der Fahrt ins Ausland sollten Besitzer von Kupplungsträgern Ersatzbirnen für die Rückleuchten kaufen. In einigen EU-Ländern ist es Pflicht, dass für jede Birnenart im und am Auto eine Ersatzbirne mitgeführt wird. Das Bußgeld kann teuer sein, wenn daran nicht gedacht wird.


Worauf ist beim Kauf zu achten?

Beim Kauf sollte nicht nur auf die Zweckmäßigkeit, den Preis und das Aussehen geachtet werden, sondern vor allem auf die Sicherheit. Beim Kauf sollten daher immer alle Herstellerangaben berücksichtigt werden. Das Grundgewicht ist entscheidend, weil die zulässige Dachlast oder Anhängelast passen muss. Die Fahrräder, die transportiert werden sollen, müssen vom Gewicht her zum ausgewählten Fahrradträger passen.

Fahrradträger im Test

Hierbei fanden die zulässigen Anhängelasten und Dachlasten der meisten Autos Berücksichtigung. Wer sich für einen Dachfahrradträger entscheidet, sollte vor dem Kauf genau ausmessen, wie hoch nach der Beladung des Fahrradträgers die Gesamthöhe des Gefährtes ist. Autofahrer müssen genau abschätzen können, in welche Einfahrten sie hineinfahren können, und welche Tore und Tunnel zu niedrig sind. In Tiefgaragen und Garagen allgemein kann zumeist nicht hineingefahren werden, wenn Fahrräder auf dem Autodach montiert sind.

In der Regel stellen diese Abgleichungen aber keine Einschränkungen dar, da sich die Hersteller schon bei der Entwicklung der handelsüblichen Fahrradträger mit der vielfältigen Nutzbarkeit der Konstruktion beschäftigt haben.


Achte beim Kauf auf die Fahrradträger-Typen

Bei Fahrradträgern für das Auto hat man grundsätzlich die Wahl zwischen drei verschiedenen Typen, man unterscheidet Dach-, Heck- und Kupplungsträger. Jede der drei Arten hat ihre Vor- und Nachteile, welches Modell am besten für Sie geeignet ist, hängt aber auch von Ihren persönlichen Gewohnheiten ab.

Fahrradträger Angabe

Dachträger

Verstaut man seine Räder auf dem Dach, hat dies den großen Vorteil, dass man stets freien Zugang zum Kofferraum hat, was bei Heck- und Kupplungsträgern nicht der Fall ist. Benötigt man auf Reisen häufig Picknickkörbe, Jacken oder frische Kleidung aus dem Kofferraum, kann ein Dachträger daher sehr praktisch sein. Außerdem hat der Fahrer nach hinten und zur Seite stets freie Sicht, was vor allem für ängstlichere und ungeübte Fahrer eine große Erleichterung ist.

Allerdings hat diese Form des Transports auch einige Nachteile. So verändern sich beispielsweise die aerodynamischen Eigenschaften des Fahrzeuges, der Luftwiderstand wird größer und der Schwerpunkt verlagert sich nach oben. So ist das Auto anfälliger für Windböen, bei starkem Wind oder hohen Geschwindigkeiten braucht es daher viel Fingerspitzengefühl beim Fahren.

Durch den höheren Luftwiderstand steigt leider auch der Spritverbrauch. Je nachdem, wie viele Fahrräder man auf dem Dach transportiert, sollte man einige Liter mehr pro hundert Kilometer einrechnen.

Alles in allem eignen sich Dachgepäckträger vor allem für Menschen ohne gesundheitliche Einschränkungen, denen es keine Probleme bereitet, die Fahrräder regelmäßig aufs Dach und wieder herunter zu heben. Fährt man vor allem Landstraßen oder auf Autobahnen nicht schneller als 130 km/h, sind Dachträger eine recht gute Möglichkeit, mehrere Räder ohne Sichteinschränkungen zu transportieren. Wir empfehlen Dachträger aus diesem Grund nur für kürzere Ausflüge in die nähere Umgebung.


Heckträger

Heckträger sind hingegen auch für längere Autobahnstrecken geeignet, da sie die Aerodynamik des Fahrzeuges weniger gravierend verändern. Durch die Anbringung am Heck des Autos können die Räder bequem aus der Halterung genommen und wieder hineingesetzt werden. Daher ist diese Art von Transportsystem auch für ältere oder beeinträchtigte Menschen geeignet.

Braucht man jedoch etwas aus dem Kofferraum, müssen erst alle Räder abgeladen werden, was auf die Dauer ziemlich lästig werden kann. Außerdem ist die Sicht des Fahrers nach hinten durch die Fahrräder ziemlich eingeschränkt.


Kupplungsträger

Die teuerste Variante unter den Fahrradträgern stellen Kupplungsträger dar. Sie bieten jedoch auch am meisten Sicherheit und Komfort, weshalb sich die Investition für begeisterte Radler in jedem Fall lohnt. Wie der Name schon sagt, wird ein Kupplungsträger auf die Anhängerkupplung des Fahrzeugs montiert. Dadurch bleiben die Fahrräder im Windschatten des Autos, der Spritverbrauch steigt dementsprechend nur minimal an.

Fahrradträger für eine Kupplung

Manche Träger verfügen über einen Auszieh- oder Abklappmechanismus, so dass man den Kofferraum trotz montierter Räder bequem öffnen kann. Einziges Manko der Kupplungsträger: die Sicht nach hinten ist auch hier ziemlich eingeschränkt.


5 gute Gründe für Fahrradträger

  1. Fahrräder können problemlos mit auf Reisen genommen werden.
  2. Handelsübliche Fahrradträgern entsprechenden Sicherheitsnormen und sind komfortabel in dem Aussehen.
  3. Der sichere Transport von Fahrrädern muss nicht teuer sein.
  4. Die eigenen Fahrräder sind immer komfortabler und bequemer als Leihfahrräder, daher lohnt sich der Transport.
  5. Fahrradträger können platzsparend aufbewahrt werden.

Bestseller: Fahrradträger

AngebotBestseller Nr. 1
EUFAB 12010LAS Fahrradträger: Kupplungsträger "Poker-F" (ehemals "Raven") klappbar, für 2 Räder, für E-Bikes geeignet
  • In nur 5 Schritten fertig zur Benutzung
  • Max. Nutzlast: 60kg, daher optimal für E-Bikes geeignet
  • Mit Schnellverschluss zum abschließen und Abklappmechanismus
AngebotBestseller Nr. 2
Thule 924001 Fahrradträger VeloCompact 924, 2 Bikes, 13 pin
  • 13 polig / 8 pin.Der Träger ist grundsätzlich 13 polig mit 8 pin. 8 pin daher, da diese...
  • Max. Anzahl Fahrräder 2 , Max. Gewicht pro Fahrrad 25 kg
  • Max. Zuladung 46 kg
AngebotBestseller Nr. 3
EUFAB Kupplungsträger Jake, für E-Bikes geeignet
  • für Elektrofahrräder geeignet
  • Doppelrohr-Stahlschienen
  • Max. Nutzlast: 60 kg
AngebotBestseller Nr. 4
Atera 022686 Fahrradträger Strada E-Bike M - Kupplungsträger
  • Komfort-Träger aus Stahl / Aluminium für 2 Fahrräder, erweiterbar bis 3 Fahrräder,...
  • Trägergewicht nur 14,9 kg, Zuladung bis 60 kg
  • weit abklappbar, Zugang zum Kofferraum auch mit montierten Fahrrädern einfach möglich
AngebotBestseller Nr. 5
Bullwing SR2 - Fahrradträger für 2 Fahrräder auf die Auto Anhängerkupplung abklappbar (Rahmenhalter,Radstopper,Gurt)
  • Montage: Für 2 Fahrräder auf die Anhängerkupplung | abklappbar
  • Sicherheit: Schnellverschluss | Abklappmechanismus | abschließbare Diebstahlsicherung...
  • Extra: Stabile V-Schiene für noch mehr Stabilität der Räder
AngebotBestseller Nr. 6
Thule 933100 Fahrradträger EasyFold XT, 2 Bikes, 13 pin
  • Gewicht 20.0 kg
  • Maße123 x 63 x 68 cm, Maße zusammengeklappt 33 x 66 x 73 cm
  • Max. Anzahl Fahrräder: 2, Max. Gewicht pro Fahrrad 30 kg
AngebotBestseller Nr. 7
EUFAB 11556 Fahrradträger Amber 4, Black, ca. 102 x 83 x 72 cm
  • Zum Transportieren von Fahrrädern auf der Anhängerkupplung
  • für 4 Fahrräder
  • Auch für Fahrräder mit Oversize und Y-Rahmen geeignet
AngebotBestseller Nr. 8
Atera 022685 Fahrradträger Strada Sport M 3 - Kupplungsträger
  • "Effizienter" Heckträger aus Stahl für 3 Fahrräder oder 2 E-Bikes, erweiterbar bis 4...
  • maximale Zuladung 66,9 kg, für alle Fahrradgrößen und Reifengrößen
  • Für Rahmendurchmesser von 25 80 mm, Fahrradschienenabstand 180 mm, Eigengewicht 17,9 kg
Bestseller Nr. 9
Bullwing SR11 Fahrradträger für anhängerkupplung ebike geeignet 2 Fahrräder klappbar
  • Fahrradträger für die Anhängerkupplung mit einer max. Nutzlast von 60 kg, daher optimal...
  • Der Fahrradträger ist zusammenklappbar und in nur 5 Schritten fertig zur Benutzung
  • Der Heckträger besitzt einen Schnellverschluss zum abschließen und Abklappmechanismus
Bestseller Nr. 10
Thule 532 FreeRide Dachfahrradträger
  • Dynamisches Design mit gebogenen Haltearmen. Exklusive Titanfarbe. Felgenhalter für...
  • Rahmenhalter mit Schnellspannfunktion, passend für die meisten Rahmengrößen bis 80 mm.
  • Abschließbar: Fahrrad am Träger und Träger au dem Lastenträger.

Letzte Aktualisierung am 27.09.2020 um 00:20 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

PRODUKT KONFIGURATOR

SCHRITT 1: Wie soll die Preisklasse des Produkts sein?



Schreibe einen Kommentar